Transfers

Bericht: Barça nimmt Bayern-Reservist Bryan Zaragoza ins Visier

Bryan Zaragoza
Foto: Getty Images

Im Winter wechselte der spanische Nationalspieler Bryan Zaragoza zum FC Bayern. Der 22-Jährige konnte sich bisher überhaupt nicht in München durchsetzen. Aktuellen Meldungen zufolge beschäftigt sich der FC Barcelona mit dem Flügelflitzer und erwägt eine Leihe im Sommer.



Gerade einmal zwei Kurzeinsätze hat Bryan Zaragoza seit seinem Wechsel im Januar von Granada nach München für die Bayern absolviert. Der Außenstürmer spielt unter Thomas Tuchel faktisch keine Rolle. Beim jüngsten 5:2-Erfolg gegen den Darmstadt 98 schaffte Zaragoza nicht mal den Sprung in den Spieltags-Kader des deutschen Rekordmeisters.

Auch wenn Zaragoza keinen idealen Start beim FCB hatte, sind die Verantwortlichen grundsätzlich von seinen Qualitäten überzeugt. Max Eberl und Co. hoffen, dass der 22-Jährige unter dem neuen Cheftrainer aufblüht. Die Frage ist nur: Bleibt Zaragoza dem FC Bayern über die laufende Saison hinaus erhalten?

Barcelona erwägt Zaragoza-Leihe

Wie die spanische SPORT berichtet, beschäftigt sich der FC Barcelona mit dem Flügelstürmer. Den Katalanen wurde bereits im vergangenen Sommer ein Interesse nachgesagt. Laut dem Blatt möchte Barça den spanischen Nationalspieler ausleihen und sehen in diesem eine “kostengünstige Lösung” für die Offensive.

Nach Informationen der SPORT kommt ein Zaragoza-Transfer jedoch nur infrage, sollten Raphinha oder João Félix den Verein am Ende der Saison verlassen. Eine weitere Voraussetzung für einen Deal: Die Bayern lassen sich auf ein Leihgeschäft ein. Barcelona hat schlichtweg kein Geld, um Zaragoza fest zu verpflichten.

Ob und wie es mit Zaragoza beim FC Bayern weitergeht, ist derzeit vollkommen offen und hängt maßgeblich vom neuen Cheftrainer der Münchner ab. Der FCB plant im Sommer einen Kaderumbruch. Welche Rolle der Spanier dabei einnehmen wird, bleibt abzuwarten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
40 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Die klammen Bankrottler wollen immer mit den großen Hunden piseln gehen, kriegen aber das Bein nicht hoch.

Ach Lothar…

Wollen die eigentlich ganz Bayern?

Sie würden einige nehmen,natürlich alle ablösefrei.Jeder ihrer Spieler kostet uns dann 100 Mio.

Barca nimmt ……….. ins Visier. Diese Schlagzeile, jeweils mit austauschbarem Namen, kann man in der Presselandschaft an jedem Tag bestimmt Dutzende Male lesen. Der Informations- und vor allem Wahrheitsgehalt scheint da eher überschaubar zu sein…..

Man muass Geduld mit iahm hoam. Er is a Spanier. Der Spanier isst gerne Paella und tut im Meer planschen. Des giabts in Bayern net. Deswegn is er traurig. Er muass noch Zeit bekommn Bittschön.

…..er braucht nur das Ende von TTT.

Last edited 26 Tage zuvor by Karl-Heinz Rumgekicke

Kann nur JN Zitieren.
“ist der einzige Club der Welt,der kein Geld hat,aber jeden Spieler kauft”

Allein dafür Liebe für Jule und auch für Pletti

War das nicht Jürgen Klopp Bro hast dich verschrieben oder verpeil ich jetzt was 🤣🤣🤣
Beste Grüße

vielleicht auch beide!
Zitat ist aber von JN

Zaragoza ist ein Perspektivspieler. Der hatte ja bisher noch gar keine Möglichkeit sich richtig zu zeigen. Es wird eben auch vom neuen Trainer abhängen inwiefern er dann eingebaut wird.

Exakt, unter Tuchel hat er keine Chance

Wenn er denn eine unter einem anderen Trainer bekommt…

Xabi macht ihn zum David Villa 2.0 oder zum Raul wenn er noch wächst und Muskeln von Goretzka klaut

😂😂😂

Sein Transfer wird FÜR DEN NOTFALL vorgezogen, weil viele verletzt / angeschlagen waren, und weil dieser nun nicht eintrat “hatte er keinen guten Start”? – Das ist bewusster bs, sorry.

Samma sind wir ne Videothek ey? Was soll denn immer der Blödsinn. Geduld Geduld. Dachte Bryan ist ein Zukunftsprojekt und kein ein Jahres Experiment. Barca kann sich woanders umschauen und Spieler sollen mal in sich vetrauen und nicht nach einer Saison schon weg wollen wegen Kurzeinsätzen obwohl eh erst für den Sommer geplant wurde.

Was ist das für ein Verein FC Barcelona gibt es den überhaupt noch, wird Zeit das die Irgendwo in einer unteren Klasse in Spanien spielen. Barcelona sollte sich mal ein Beispiel am FC Bayern nehmen wie man mit Geld umgeht. Die gehen betteln um Spieler damit sie überhaupt was auf die Beine stellen.

Eine Leihe zu Barça bringt nichts, da wird er genau so wenig spielen, wie bei uns. Bei beiden Teams gibt‘s zwei Flügelpositionen zu besetzen und vom bestehenden Personal wird man niemanden auf die Bank setzen, damit Zaragoza sich entfalten kann. Auch wenn einige meinen, dann sollen doch Sane, Gnabry, Müller und Coman Platz machen, nur der heilige Tel bitte nicht. Danke, dass Musiala und Kane spielen dürfen, obwohl das sprachlose Wunderkind zu uns hinabgestiegen ist.

Warum sollte man ihn verleihen? Das Problem bei dem Jungen ist das er fast nur Italienisch spricht, er sollte jetzt Deutsch lernen und dann werden wir viel Freude an ihm haben. Und wovon soll Barca die Leihe bezahlen? Jetzt wurde ja schon wieder festgestellt das Sie bei der Billanz gemauschelt haben. Die Strafe dafür steht noch aus.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.