FC Bayern News

Absage an Bayern? Xabi Alonso möchte in Leverkusen bleiben!

Xabi Alonso
Foto: IMAGO

Schlechte Nachrichten für den FC Bayern, vor allem für Sportvorstand Max Eberl. Aktuellen Meldungen zufolge tendiert Xabi Alonso zu einem Verbleib bei Bayer Leverkusen und möchte die Werkself im Sommer nicht vorzeitig verlassen.



Gehen die Bayern bei Xabi Alonso im Sommer leer aus? Der 42-Jährige gilt als absolute Wunschlösung für die Nachfolge von Thomas Tuchel in München. Das Problem: Alonso hat scheinbar keine Absichten Bayer Leverkusen am Saisonende vorzeitig zu verlassen, wie die britische Times berichtet.

Nach Informationen der Zeitung möchte Alonso mindestens eine weitere Saison bei Bayer bleiben und seine erfolgreiche Arbeit fortzusetzen. Der FC Liverpool soll eine Verpflichtung des Spaniers bereits abgeschrieben haben.

Auch Transfer-Insider Fabrizio Romano vermeldet, dass Alonso über die laufende Saison hinaus in Leverkusen bleibt. Im Sommer 2025 greift eine vertraglich fixierte Ausstiegsklausel.

“Wahrscheinlich unmöglich” – Hoeneß zeigt sich skeptisch

Nicht nur auf der Insel hat man Zweifel daran, dass Alonso die Werkself verlassen wird, auch Bayern-Ehrenpräsident ist skeptisch. Im Gespräch mit dem BR betonte der 72-Jährige, dass eine Transfer von Alonso kommenden Sommer “wahrscheinlich unmöglich” sei. Auch Hoeneß geht davon aus, dass Alonso seine Zeit in Leverkusen noch nicht abgelaufen ist: “Wenn der zwei, drei Jahre mehr Erfolge gehabt hätte, wäre es wahrscheinlich einfacher, ihn dort loszueisen”, so Hoeneß.

Gerüchten zufolge stehen die Bayern seit geraumer Zeit im Kontakt zum Management des Erfolgstrainers. Ein Zeichen, ob sich dieser eine Rückkehr an die Säbener Straße vorstellen kann, hat man bisher allerdings nicht erhalten.

Bayern wollen im April Klarheit

Auch wenn Alonso Wunschlösung beim FC Bayern gilt, haben die Münchner in den vergangenen Wochen mit zahlreichen anderen Trainerkandidaten gesprochen, wie Sportchef Max Eberl verraten hat. Neben Ralf Rangnick gilt auch der Italiener Robert De Zerbi als echte Alternative zu Alonso.

Laut Eberl wollen die Bayern so schnell wie möglich Klarheit auf der Trainerbank haben: “Wir starten jetzt in den April rein. Es wäre schön, wenn wir es im April hinbekämen. Ohne, dass es den ultimativen Tag gibt. Wenn es länger dauert, dann dauert es ein bisschen länger. Wir wollen die beste Entscheidung treffen.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
53 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

ist doch okay. Nächstes Jahr ist ein neues Jahr, und dann wird der Pillenclub keine Rolle mehr spielen

Bittere Pille.

Alternativen nicht zufriedenstellend.
Rangnick, Conte.. bitte lasst es.
Flick, JN hat man schon in München verbrannt. Gerade zweiter wäre UND WAR die Idealbesetzung für JAHRE.

Ich hoffe jetzt auf Xavi oder Zidane.

Emery sicherlich ein sehr starker Trainer, in München.. weiß ich nicht. Wäre auch interessant.

Wahrscheinlich kommt es so..und richtig die genannten b Lösungen bringen viel Potential zum nächsten Desaster mit..keiner wirklich überzeugend um endlich mal wieder eine Art Ära zu prägen ..

Mein Favorit wäre Unai Emery.

ist ein Guter!

Also ich fand den Fussball unter JN nicht so berauschend. Ich denke JN fehlt die Autorität der ist ziemlich jung und hat als Spieler keinerlei Erfolge. So hat er dann die Mannschaft auch gemanagt, sehr lose Leine und ob das das richtige ist? Er stand lt. einem Artikel wohl auch öfter im Büro, weil er nicht weiter wusste mit der Mannschaft umzugehen o.ä.. Wenn JN die Idealbesetzung war, hätte es niemals diese Störfeuer über seine Amtszeit gegeben aber mit ihm war jedes Spiel wie eine Wundertüte. Und die Rückrunde letzte Saison in der Bundesliga hat gezeigt das es scheinbar nicht die Idealbesetzung ist. Eventuell kann man mit JN in einigen Jahren nochmal versuchen. Ich fände eine erneute Anstellung nach so kurzer Zeit unpassend auch würde der FCB an Seriosität verlieren.

Nagelsmann die Idealbesetzung auf Jahre 😂😂 ein Blender, der gerade erst deutlich bewiesen hat, dass ein Klub wie Bayern ein paar Nummern zu groß ist!

Ach Alonso haben sie auch auf dem Schirm.

Das ist jetzt aber neu, oder?

Das war zu erwarten!
Mal wieder zu langsam die arroganten Herren.
Jetzt wird es wahrscheinlich Rangnick, was ein Armutszeugnis!

Wir sollten uns bei Tuchel entschuldigen und ihn behalten – Eberl und Freund fahren schon jetzt in die falsche Richtung, vielleicht sollten wir uns im Sommer erneut neu ausrichten, ich ahne Böses!

Was meinst du mit zu langsam und wieso fahren Eberl und Freund in falsche Richtung? Um eine solche Aussage zu treffen, muss erstmal wissen, was die Bayern vorhaben. Weißt du mehr als die allgemeine Öffentlichkeit?

Das ist natuerlich BS

Man hat/ Man versucht alles Alonso zubekommen.

Man braucht eben in 3 4 Wochen einen festen Nachfolger fuer TT. Die neue Saison plant sich schlecht aus dem Trainingslager in der Vorbereitung.

Wir unterhalten uns nach der Saison 24/25 in welche Richtung Eberl und Anhang fahren.

da hast du leider zu 100% Recht. Tuchel a la JN vom Hof “jagen” und mit dem 10-20 Mio€ Verschleiß von top Trainern einfach weitermachen 😡

Finde ich als Bayernfan gut und sehr konsequent. 1 Jahr weiter sieht es für ihn auch fachlich gereifter aus.

britische times ist aber nicht die beste fußballquelle also abwarten

Eine der Top 3 Quellen in England, aber okay…

Fabritio Romano ist aber die absolute Top-Quelle.

Von was hast du eigentlich Ahnung und wissen?

Wo sind denn die ganzen Schreihälse, die XA gesichert im Sommer hier gesehen haben wollen?

im Bett

Es steht also fest, weil die Zeitung das schreibt? Am Ende wird Alonso nicht kommen und man kann davon ausgehen, dass die Bayern das schon wissen. Und dann stellen sie einen Trainer vor, an den keiner gedacht hat. Dann hätte man Medien, Experten und ein paar Fans in irgendwelchen Foren schön vorgeführt.

Last edited 17 Tage zuvor by Bazi

Xavi?

Wieso?
Hat er persönlich in einem Gespräch erwähnt, dass er bei Bayer bleibt?
Lasst doch einfach den Eberl mal machen, der ist gut und der neue Trainer wird passen, egal ob Alonso oder ein anderer.
Hauptsache Tuchel ist bald Geschichte😋!

Hab jetzt kaum gelesen das jemand XA sicher bei uns gesehen hat
Nur das XA der Wunsch war
Ist ein Unterschied ZE
Manchmal kann man doch hoffen und träumen
Wurde ja auch öfters geschrieben das XA sich Bayern gut vorstellen kann

Dann ließ nochmal die Beiträge der letzten Tage.

Ist doch immer wieder das gleiche hier.

Für uns wäre das natürlich schade. Aber an seiner Stelle absolut vernünftig und schlau!

Ja morgen top Meldung Alonso einig mit Bayern also abwarten

Ich denke, dass es Ragnick sein wird. Er ist absolut in Lage, einen Kaderneuaufbau mit jungen und willigen Spielern zu gestalten. Dabei werden die satten, lustlosen, absolut uninspirierten und egoistischen Sinnlosen Geradeausläufer aussortiert

Könnte passen. Wir sollten alle mal nicht so tun, als wäre Alonso der einzige, der was von der Sache versteht. Er macht zweifellos in Leverkusen einen super Job. Aber es gibt natürlich auch noch ein paar andere Trainer, die gute Arbeit machen und dazu zählt sicher auch ein Rangnick. Das hat er oft genug bewiesen.

Dieser Choleriker? Echt?

wen wunderst.. Bayerns Kader Umbruch hat noch gar nicht statt gefunden. ein Großteil der LEV Leistungsträger werden eh bleiben. da kann Alonso ruhig noch ein Jahr bei Leverkusen coachen und eine “frische” Mannschaft in München übernehmen

was ist mit dir? Der kommt ja auch erst noch.. Clown

Irgendjemand müsste ihm mal sagen das man momentan keine Spieler kaufen oder verkaufen kann. 🤣

Absolut nachvollziehbar

Wofür ist Eberl eigentlich da?

Davon gehe ich auch aus. Alonso wird noch ein Jahr in Leverkusen bleiben. Dann ergeben sich weiterhin schöne Möglichkeiten für ihn. Liverpool wird sich einen Trainer aus der PL schnappen, Barcelona braucht vielleicht in diesem Jahr doch keinen, und Bayern? Puh. An Zidane plus Ribery glaub ich eigentlich nicht. Eher an Roberto De Zerbi irgendwie. Aber mal sehen. Der Schuss sollte auf jeden Fall sitzen.

Ich bin langsam genervt von dem Thema. Alonso wird nicht kommen und gut ist. Alle 2 Tage bekomme ich ne push-up, alonso und bayern. Man man man. Als ob es nichts wichtigeres gäbe.

Sorry, aber 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

R. Rangnick passt nicht zum FCB.

Versteh ich, mir wäre alonso jetzt bei leverkusen lieber und er lernt noch weiter, und dann ein fixer bestandteil von uns in der Zukunft wird! Ich hätte Tuchel nicht so schnell abgeschrieben! Man sollte eher mal die Profis hinterfragen!

Er wird viel eher ein fester Bestandteil von Real Madrid sein.

Aber bitte keinen Italiener! ging nie gut

Vollkommen richtige Entscheidung von Alonso, warum sollte er dieses Über Team auch verlassen, das macht ihn noch sympathischer Top Mann ! Jetzt sollte Zidane und Ribéry kommen ! Rangnick ist der gleiche unsympathische Typ wie Tuchel ! Conte keiner für die Zukunft ! JN ist aktuell beim FCB verbraucht eventuell in der nächsten Dekade !

So sehr es schön gewesen wäre, wenn er sich für einen Wechsel entschieden hätte, so sehr muss man ihn dafür respektieren, dass ein Wort beim noch ein Wort ist. Absoluter Ehrenmann!

Ich kann Alonso sehr gut verstehen, nach möglichen Deutsche Meister, Pokalsieger…mal nächste Saison im CL mit Leverkusen weiter entwickeln…Alonso wird in ein paar Jahren sowieso als gereifte Trainer zu FC Bayern kommen.

Was soll man in Leverkusen weiter entwickeln? Denen wird es genauso ergehen wie Dortmund mit Klopp damals! Die besten Spieler werden gehen, weil sie bei großen Klubs das doppelte und dreifache bekommen!

Wenn sie wüssten wen wir alles gerne geholt hätten. Tuchel war der Richtige, nur der Verein steht nicht hinter ihm.

Ja richtig, aber nicht nur der Verein, sondern auch ein paar Spieler.

Das wäre super wenn Alonso nicht dort Hinwechseln tut

Beste was er machen kann!

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.