FC Bayern News

Bericht: Bayern-Trainerjob ist ein “Lebenstraum” von Rangnick

Ralf Rangnick
Foto: IMAGO

Der FC Bayern sucht nach wie vor einen Trainer für die kommende Saison. Die Hoffnung auf eine Verpflichtung von Wunschkandidat Xabi Alonso hat sich offenbar zerschlagen. Rückt nun Ralf Rangnick in den Fokus der Bayern-Bosse?



Wochenlang galt Leverkusen-Coach Xabi Alonso als heißester Anwärter auf die Nachfolge von Thomas Tuchel. Doch inzwischen scheint festzustehen, dass der Ex-Bayern-Star mindestens eine weitere Saison in Leverkusen bleiben wird.

Uli Hoeneß bestätigte zwar das Bayern-Interesse, bezeichnete eine Verpflichtung des Basken im kommenden Sommer jedoch als “sehr schwierig, um nicht zu sagen wahrscheinlich unmöglich”. Der Ehrenpräsident glaube viel mehr, dass der Spanier “eher geneigt ist, da noch weiterzumachen, weil er das jetzt nicht zurücklassen will.”

Rangnick träumt vom FC Bayern

Wie der kicker berichtet, sollen die Bayern-Bosse Ralf Rangnick als erste Alternative zu Alonso auserkoren haben. Der 65-Jährige ist aktuell Nationaltrainer Österreichs und leistet dort hervorragende Arbeit. In Expertenkreisen gelten die Österreicher inzwischen sogar als Geheimfavorit auf einen EM-Triumph.

Ob der ehemalige Coach von Manchester United nach der Europameisterschaft zu haben wäre, ist bisher unklar. Sein Vertrag beim ÖFB läuft noch bis 2026. Einem engen Vertrauten zufolge sei der Trainerjob beim deutschen Rekordmeister allerdings “einer der Lebensträume von Ralf”, wie ran vermeldet.

Finden Rangnick und der FCB im dritten Anlauf zusammen?

Schon 2019 stand Rangnick gleich zweimal kurz vor einem Wechsel nach München. Vor dem DFB-Pokalfinale zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern sollen sich der damalige RB-Coach Rangnick und Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge bereits weitgehend einig gewesen sein. Doch die Bayern gewannen das Finale mit 3:0, woraufhin Uli Hoeneß dem schon damals umstrittenen Niko Kovac eine Jobgarantie erteilte.

Diese hielt allerdings nicht besonders lang: Schon im November des selben Jahres wurde Kovac gefeuert. Erneut wurde Rangnick kontaktiert, doch diesmal scheiterte eine Verpflichtung an Hasan Salihamidzic. Angeblich war Rangnick nicht bereit unter dem damaligen Sportchef zu arbeiten. 

Inzwischen arbeiten beim FC Bayern einige ehemalige Weggefährten Rangnicks. Mit Sportdirektor Christoph Freund und Campus-Leiter Jochen Sauer verbindet ihn eine gemeinsame Zeit bei RB Salzburg. Auch Sportvorstand Max Eberl gilt als großer Bewunderer des gebürtigen Schwaben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
58 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bitte lass es für IMMER sein Traum bleiben.

Ne mal ehrlich. RR ist 65, ich rede ihm üüberhaupt keinen Sachverstand ab.

Aber was wir jetzt brauchen ist was anderes.

Die Kollegen an der Säbener haben, spätestens jetzt, allen Grund dazu ins schwitzen zukommen.

Lediglich ein Jahr als “Übergang” um dann eins wieder nach hinten zu rücken würde irgendwo vielleicht Sinn machen.
Nur haben wir genug Zeit die letzten 2 3 Jahre verschwendet und wir haben genug Personal in der 2. Reihe.

Sehe uns in eine ähnliche Situation wie damals nach Klinsmann. Dann kam van Gaal. Das war auch nicht so verkehrt. Er hat den Grundstein gelegt, wie Bayern in den folgenden Jahren gespielt hat. Trainer wie Heynkes und Guardiaola haben auf dieser Basis weiterentwickelt.

Ich glaube das sich die neuen Verantwortlichen sehr viel langfristigere Gedanken machen. Da geht’s nicht nur um einen Trainer, so zumindest meine Vermutung.

Das wäre mal eine sehr positive Nachricht. Ein Trainer mit sehr viel Sachverstand und vielen Erfolgen. Dass er nicht unter dem Sane Kumpel , Nichtskönner und Blender Brazzo nicht arbeiten wollte, zeichnet seine Sachverstand aus. Die gleichen Attribute gelten für Sane auch, deshalb wäre es besser für ihn sich ausleihen oder verschenken zu lassen.

Guardiola war der letzte, der zumindest mal zwei komplette Spielzeiten bekam. Und solange die Telekom noch stabile Leitungen an den Tegernsee sicherstellt, gibt´s keinen Grund zur Annahme, dass sich dies beim nächsten Trainer ändern wird.
Je schneller Du Dich von der Fantasie bei FCB Trainern in Epochen zu denken löst, desto eher findest Du Lösungen.
Ach ja: welche Rolle spielt RR´s Alter? Er soll ja nicht selbst auf dem Platz stehen und Kicken…Heynckes war zu seiner erfolgreichsten FCB Trainerzeit älter.

Der Besserwisser wieder in Aktion
Du solltest es machen du Klugschei…

Was wird denn deiner Meinung nach benötigt?

So sieht es aus

Und woher weisst ausgerechnet du was der FCB jetzt braucht? Nenn mir mal deine Expertise?

Ich finde es einen versuch wert. Zwar ging mir der RR auch auf die Nerven, aber nur weil er gute Arbeit geleistet hat. 😁 Wenn er die Spieler auf seine Seite bekommt, werden wir hoffentlich wieder ein funktionierendes System erkennen können. Wie damals bei van Gaal

Versuch 🤣🤣. Nach den Versuch in der Vergangenheit ist das ein Luxus den man sich nicht mehr leisten kann

ALLES wird ein Versuch sein.

Bei Bayern ist einiges kaputt, was man wieder auf eine solide Basis stellen muss. Wenn man Rangnick verpflichtet, dann verpflichtet man mehr als einen Trainer.
Er kann :aufbauen” und trainieren, er kann deutsch und war bei all seinen Stationen sehr erfolgreich.
Wenn er dann in 2-3 Jahren, kein Trainer mehr wäre, könnte auch ein jüngerer Trainer übernehmen, weil er dann keinen Ground Zero vorfinden würde.
Rein logisch betrachtet, ist er definitiv geeignet, aber etwas überrascht bin ich über diesen Namen dennoch.

RR war bei all seinen Stationen sehr erfogreich- siehe Man U.

Der FCB braucht nach dem Inovator Nagi sowie dem mega Umbruch der letzten beiden Jahren nun einen ganz erfahrenen Mann der strukturiert die vorhandenen Potentiale weiter entwickelt.

Denke da an so Jemanden wie Fergie zusammen mit Berlusconi.
Die Beiden wissen wie man gewinnt.

RR und der Fleischfabrikant waeren ein Duo fuer die Ewigkeit.

Mit Berlusconi hast du absolut Recht.

Bei den Red Devils war er weniger erfolgreich.

Ich kann Dir nur zustimmen in Deiner Beurteilung

Wenn alles wieder neu und erfolgversprechend aufgebaut ist, dann kommt Alonso. Das wäre mal ein vorausschauender Plan.

Bilanz Rangnick bei Manchester

Den 27 Spielen unter seiner Leitung entsprangen … elf Siege bei neun Unentschieden und sieben Niederlagen sowie einem Torverhältnis von 44:40 und einem Punkteschnitt von 1,56

Quelle :

https://www.laola1.at/de/red/fussball/international/england/premier-league/ralf-rangnick–zwiespaeltige-bilanz-bei-manchester-united/#:~:text=Den%2027%20Spielen%20unter%20seiner,einem%20Punkteschnitt%20von%201%2C56.

Tja spricht trotzdem einiges für Rangnick. Spricht deutsch, kennt Freund sehr eng und lange, gute Beziehung zu Eberl und der Uli hatte letztens mal ein paar nette Worte für ihn übrig. Mit 65 auch nicht mehr der forschende Jugendliche und für einen Übergang geeignet. Als N11 Trainer stände er auch Teilzeit sofort zur Verfügung für den Kaderumbruch und würde bestimmt auch keine sehr teuren Forderungen stellen. War immer für eine gesunde Mischung mit erfahrenen Leuten und talentierten Nachwuchsleuten bzw jungen Spielern. Von seiner Arbeit bei den Ösis hört man auch nur positives. Da die EM ja am 15. Juli vorbei ist,könnte er sogar in Personalunion die Ösis mittrainieren,sollten die Ösis ihn nicht freigeben. Wäre nicht das erste Mal in Europa. Also wäre für mich keine Überraschung.

Er gilt auch als heimlicher Favorit auf den EM Titel. Mal schauen

Wäre keine schlechte Lösung. Zusammen mit Nagelsmann m. E. die interessanten Kandidaten. Allerdings wird er mit dem aktuellen Kader auch nicht die CL geweinten und in der BL die 85 Punkte erreichen, die in diesem Jahr für die Meisterschaft erforderlich sein werden.

Rangnick? Sagt mal, wollt ihr mich Vera.rschen?

Auf gar keinen Fall. Eine Steigerung ist nicht mehr möglich.

Bei Manchester united hat er nix gebracht,das ist Tuchel 2.0 dann lieber Zidane mit Erfahrung und Erfolg

Erfahrung und Erfolg mit dem besten Real Madrid Kader der letzen 10-20 Jahre – das qualifiziert Zidane in keinster Weise für das, was der FCB gerade sucht.

Zudem ist eine Verpflichtung allein schon aufgrund von Eberls Aussagen kategorisch ausgeschlossen: ZZ spricht nämlich weder Deutsch noch Englisch.

Rangnick hingegen kennt Land & Liga und hat nachweislich bei verschiedenen Klubs herausragende Arbeit geleistet. Manchester United ist (und war damals noch viel mehr) ein einziger Trümmerhaufen – das würde ich ihm nicht zu negativ auslegen.

Stimmt.

Das ist bei Bayern jetzt zwar nicht ganz so, aber es muss ein nicht ganz so leichter Umbruch vollzogen werden. RR hat das Standing, auch unangenehme Entscheidungen treffen zu können. Schon im Vorfeld

Und wie war das bei Ulm, Hoffenheim, Leipzig, Salzburg und der österreichischen N11?
Und wer hat bei ManU seit Ferguson etwas gebracht? (Mourinho), van Gaal, Giggs, Moyes, Solskjaer, ten Haag nicht.

Top, besser kann man es nicht beschreiben. Wer Rangnick die Qualität abspricht, hat definitiv null Ahnung.
Ich habe ihn zu seiner Anfangszeit auch sehr skeptisch gesehen, weil er den Eindruck erweckt hat, den Fußball erfunden zu haben. Habe meine Meinung schnell korrigieren müssen. Was der bei seinen Stationen aufgebaut hat, sucht seinesgleichen. Und wenn eer sich nur auf den sportlichen Betrieb konzentriert, ist er einer der besten Trainer überhaupt. Kann Jugend, kann Stars, was braucht man noch?

Ich würde rangnick niemals die Qualität absprechen ein brauchbarer fußballlehrer oder sportmanager zu sein.

Aber der hat doch überhaupt nicht das Bayern-gen. Wenn ich lese dass Bayern plötzlich immer sein Lebensraum war: dem hat man doch angesehen wie neidisch der immer auf Bayern München war und er hat sich zum Ziel gesetzt mit Fußballern, die grad mal so aus dem amateurbereich aufgestiegen sind, Bayern so weit es geht ärgern zu wollen. Aber in der absoluten leistungsspitze musste auch der besserwisser rangnick einsehen, dass 3,5mio € salary cap niemals zur Meisterschaft reicht.

Ich denke, dass all die satten und unmotivierten Spieler , wie Sane und andere, sich direkt einen neuen Verein suchen sollten. Denn Blender mag er nicht

Korrekt zusammengefasst.

Dann doch lieber der schöne Julian..wahrscheinlicher

Schöner Julian? So wie seine Alte?

Man sollte mal langsam realistisch werden. Selbst Xavi werden wir nicht kriegen. Das ganze doch-nochmal-Nagelsmann oder Tuchel-doch-noch-Geschwaller ist doch realitätsfern. de Zerbi würde nur kommen, wenn er bei allen Alternativen abgeblitzt ist. Conte hat nicht mal welche (warum wohl?). Wir können froh sein, wenn Rangnick zusagt, den hätte ich auch lieber als die beiden Letztgenannten.

Arne Slot. (Nicht Slut!)

Hervorragender Trainer.

Wisst Ihr wer neuer Trainer bei den Bayern wird?Falls nicht Ralf Rangnick,dann wird der Trainer,der den selben Berater hat wie Bayerns Wunschspieler Ronald Araújo!😉

Arne Slot wird’s.

Lieber Nagelsmann zurück holen!

Für Rangnick spricht, dass er nicht unter Brazzo Hatschi Salami arbeiten wollte.

Dann wird er auch Brazzo Kumpel Sane nicht unbedingt weiter haben wollen

Rangnick zum DFB und Nagelsmann zurück zu Bayern , dass wäre eine gute Lösung.

ÜBERALL WO RANGNICK WAR GAB ES ERFOLG – SOGAR BEI SCHALKE
DERZEIT BESTE DEUTSCHSPRACHIGE ALTERNATIVE. KANN GUT MIT SAUER UND FREUND UND WIRD AUCH MIT MAX EBERL KLARKOMMEN. IN ÖSTERREICH HULDIGEN SIE IHN ALS GENIE. SCHWABE HÖNESS UND SCHWABE RANGNICK MÜSSEN HALT ALLES DEN SPORTLICHEN ZIELEN UNTERORDNEN UND ALLES ANDERE AUSBLENDEN

Wäre ideal den Umbruch zu managen.
2 Jahre und dann ein junger Trainer

Was hat denn der bitte bisher gerissen?

Soll er bitte Weiterträumen den Fußball Professor brauchen wir in München auf keinen Fall. Ich persönlich hoffe es wird de Zerbi wäre extrem interessant ihn bei einem Top Club zu sehen.

Kleiner Nachtrag zu meinem eigenen Beitrag. Abgesehen davon das ich ihn persönlich nicht mag weil er ein Klugsch….. vor dem Herrn ist bin ich auch persönlich davon überzeugt das er niemals zum FCB passt. Ist für mich ein Otto Rehhagel für Arme kann aus wenig viel machen im Gegensatz zu Otto allerdings ohne dabei Titel zu gewinnen. Aber er wird niemals aus viel sehr viel machen können. Genau das ist es aber was du bei Topclubs brauchst.

@Andreas Seh ich ganz genauso und kann null verstehen, dass RR allen Ernstes als Alternative diskutiert wird. Und sei es auch nur in den Medien. Dass das auch noch einige gut zu finden scheinen, finde ich hochgradig amüsant!

Besser geht es nicht

Sicher ein kompetenter Trainer, aber zwei Bedenken: (1) Wird er sich dem komplexen Münchener Machtgefüge unterordnen? (2) Ich kennen RR als Verfechter des Umschaltfussballs — kann er auch Ballbesitz?

Rangnick muss geholt werden, super Mann!!!

Rannick ist ein guter Trainer aber für mich keiner für Bayern man braucht ein Trainer der lange bleibt und wenn sie Rangick holen wird Leverkusen Pokal, deutscher Meister und DFL Super Cup Sieger und er wird nach einer Saison entlassen und schon fängt das Theater wieder an