FC Bayern News

Matthäus: Nicht alle bei Bayern sind offen für ein Nagelsmann-Comeback

Julian Nagelsmann
Foto: IMAGO

Nach der Rückschlag bei Xabi Alonso sondiert der FC Bayern derzeit mit Hochdruck die Alternativen auf dem Trainermarkt. Übereinstimmenden Berichten zufolge ist Julian Nagelsmann eine davon. Eine Rückkehr des 36-Jährigen soll ein ernsthaftes Thema an der Säbener Straße sein. Laut Lothar Matthäus gibt es FCB-intern aber auch Verantwortliche, die von einem Nagelsmann-Comeback nicht begeistert sind.



Während vor wenigen Wochen noch zahlreiche Trainernamen beim FC Bayern gehandelt wurde, scheint die Liste an konkreten Optionen immer kleiner zu werden. Laut dem Pay-TV-Sender gibt es mit Robert De Zerbi und Julian Nagelsmann aktuell nur zwei echte Top-Kandidaten.

Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus hat sich für ein Comeback von Nagelsmann ausgesprochen: “Ich könnte mir eine Rückkehr von Julian Nagelsmann ganz gut vorstellen. Er hat ja einige Fürsprecher im Verein”, erklärte der TV-Experte im Gespräch mit Sky.

Nagelsmann würde sich Bayern-Anfrage “ganz sicher anhören”

Auch wenn Nagelsmann erst vor knapp einem Jahr “über Nacht” in München vor die Tür gesetzt wurde, ist sich Matthäus sicher, dass der amtierende Bundestrainer einem Comeback beim Rekordmeister offen gegenübersteht: “Ich bin der Meinung, dass Julian Nagelsmann das Gespräch, was Bayern dann suchen müsste, sich ganz sicher anhören würde. Mein Favorit ist Julian Nagelsmann, weil er Münchner ist, er hat seine Familie hier.”

Bayern-CEO Jan-Christian Dreesen hat kürzlich betont, dass eine Rückkehr von Nagelsmann nicht kategorisch ausgeschlossen sei. Auch Ehrenpräsident und Klub-Patron Uli Hoeneß scheint von dieser Idee angetan zu sein. Hoeneß hat in den vergangenen Monaten immer wieder betont, dass die Entlassung im März 2023 ein Fehler war.

Interessant ist: Laut Matthäus gibt es an der Säbener Straße aber durchaus Widerstand im Hinblick auf Nagelsmann: “Bei Bayern München brauchst du einige Fürsprecher, um den Deal auch durchzuziehen. Wenn jetzt alle dafür wären, wäre Julian Nagelsmann wahrscheinlich morgen im Büro. Das ist er nicht. Deswegen gibt es wahrscheinlich den einen oder anderen, der nicht dafür ist.”

Eigenen Aussagen zufolge weiß der 63-Jährige, wer sich FCB-intern gegen Nagelsmann positioniert hat, dies möchte er aber nicht öffentlich preisgeben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
78 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Es gibt immer irgendjemanden der nicht zufrieden ist. Trotzdem finde ich oder glaube ich kann er aufjedenfall was auf aufbauen, da er einfach für dieses Verein brennt und sowas benötigt man.

Wir brauchen unbedingt Änderungen im Kader

Unter Nagelsmann waren doch auch alle in der Wohlfühloase

Wenn der Großteil der Mannschaft bleibt sehe ich keine großen Sprünge auf dem Platz in den nächsten Jahren

Dazu noch die Eitelkeit von Nagelsmann das wird wieder krachend Scheitern

So eine frühe Rückholaktion halte ich nichts von.

Genau so.

Schwere Entscheidung, wenn es funktioniert wird das Management gefeiert das sie die Fehler von OK und HS wieder gut gemacht haben. Wenn aber nicht stehen sie in ner Sackgasse und können ihn eigtl nach einem Jahr nicht nochmal raus schmeißen. Allerdings wäre die Gefahr bei Alonso die selbe gewesen da man ihn so hoch gelobt hat. Ich würde für ein Jahr einen Trainer zum überbrücken holen und nächstes Jahr bei Mr. Kloppo anfragen.

Dann müsste man jetzt bereits bei Kloppo anfragen und sich sein GO für eine Verpflichtung in 2025.

Ansonsten kannst Du solch ein Risiko nicht eingehen.

Wird aber nicht passieren

Ich glaub nicht das Kloppo 2025 schon wieder Traineramt übernimmt.
Er hat klar von längerer Pause gesprochen
H
Glaub das er mehr als eine Saison pausieren wird

Jeder Trainer würde mit dem aktuellen Kader scheitern..Nagelsmannn ist sicher nicht mehr so wie in seiner ersten Amtzeit..weiss ganz genau wie der Verein nun tickt..und U.H ist sein Befürworter

Von wem hältst denn was..realtisch und verfügbar

“Krachend scheitern” ???

Wie er das vor seiner dubiosen Entlassung ist, als noch alle 3 Titel möglich waren?

Er hat zu diesem Zeitpunkt schon 10 Punkte Vorsprung auf den BVB verspielt und das nur in der Rückrunde. Und der BVB war nicht mal gut. Wir hatten grottenschlechte Spiele dabei. Die Disziplin war völlig am A…. . Und wohlgemerkt, es war bereits seine zweite Saison. Besser hat JN weder die Mannschaft noch einzelne Spieler gemacht. Wir sollten hier nichts verklären, die Entlassung von JN war schon auch faktenbasiert.

Dann verlängert Kimmich,und er kann wieder Goretzka und Kimmich als Achse einsetzen.😂😂😂Keiner wird verkauft,und Er kann zusammen mit Gnabry,Sane und Davies zur Mailänder Modemesse fliegen.🙈🙈

Was hat das bitte mit Nagelsmann zu tun?
Als Bundestrainer hat er aktuell Gnabry und Gore aus dem Kader geschmissen und Leroy Sane den Stammplatz gestrichen.
Nagelsmann hatte keinen Mittelstürmer, einen VV der sich aus allem raus gehalten hat, einen fleissigen aber nicht ausreichend kompetenten Sportvorstand, usw. Ausser sich eine LAG von der Bildzeitung zu krallen, würde ich ihm jetzt nicht unbedingt die riesigen Fehler ankreiden.
Selbst das, glaube nicht das jeder von Euch Scharfrichtern hier immer sein Gehänge im Griff hat…
In Sachen Menschenführung ist er TT zudem meilenweit voraus. Dazu kostet er keine Ablöse, was ihn für mich glasklar vor de Cerbi positioniert.
Rangnick wäre mir lieber, Emery sehe ich gleichauf, aber Nagelsmann wäre definitiv keine schlechte Wahl!!!

Das größte Problem ist doch das er erst vor einem Jahr entlassen wurde und das nicht weil er mit seiner Manachaft so eine tolle Entwicklung hatte und Tuchel gerade frei war. Bei jedem schlechten Spiel wird er sofort auseinandergenommen und das Chaos fängt von vorne an ob das Bayern gefällt oder nicht. Kann nicht gutgehen nicht für Nagelsmann nicht für Bayern

Die Vereinsführung die ihn entlassen hat existiert nicht mehr.
Sportvorstand Brazzo ist wie CEO Kahn Geschichte.
Die beiden haben Nagelsmann mehr oder weniger im Alleingang ohne Rückendeckung durch den Aufsichtsrat gefeuert.
Anscheinend war die Thematik mit Skiurlaub auch von Kahn und Brazzo “erfunden”, nachdem es auch jetzt Berichte bzw Interviews gab nachdem diese Darstellung so nicht richtig war und der Skiurlaub abgesprochen und vom Vorstand genehmigt und abgesegnet war.
Sie haben da gehandelt weil der “Welttrainer” Tuchel Job gesucht hat.
Dieser Alleingang hat beiden den Job gekostet, wobei der Aufsichtsrat, meiner Meinung nach, eher Kahn als treibende Kraft sieht.
Und jetzt eine Wiedereinsetzung von Nagelsmann wäre eine Watsche für Kahn vom Geist vom See, der ja jetzt kein gutes Haar an Kahn lässt.
Und für Transferangelegenheiten ist jetzt auch ein anderes Duo mit fussballerischem Sachverstand vorhanden. Vor allem Eberl wird auf keinem Namen Rücksicht nehmen bei Vertragsgesprächen . Das Angebot bei Davies wäre vermutlich noch niedriger ausgefallen wenn nicht schon lange vorher durch Brazzo so hoch angesetzt gewesen wäre

Hör doch mit der Schönrednerei auf! Er hatte in seiner ersten Saison einen Weltklasse Lewandowski und ist krachend im Pokal gegen Gladbach gescheitert und in der CL gegen villareal!!

Das er was neues aufbauen kann, hat er ja eindrucksvoll bei seinem ersten Engagement bewiesen (Ironie Ende).
Im ersten halben Kahr hat er noch von den eingeübten Automatismen seines Vorgängers gelebt, danach war Chaos pur auf dem Platz.
Und wenn ich als Begründubg für seine Eignung höre: Er brennt für den Job und wohnt in München. Das sind doch keine ernsthaften Gründe, mein Bäcker wohnt ebenfalls in Nünchen und würde als riesiger Fan für den Job brennen.

Du i di ot alles Müll was du erzählst guck Tennis wenn du keine Ahnung vom Fußball hast.

So ist es.

Ich brenne auch für den FC Bayern und als Trainer könnte ich mir auch eine Wohnung in München leisten.

Würde auch Fan Nah in der Stadt wohnen.

Wo kann ich mich bewerben?

Jawohl, pflichte dir bei. Die Diskussion ist schon mehr als schöngefärbt. Grundsätzlich muss man sich mal lösen von diesem Idealbild des Trainers, speziell was Trainer beim FCB angeht. Immer diese Verweise, der Hitzfeld hat, der Jupp damals und der Franz erst…fürs Streicheln kann man sich zusätzliches Personal in den Staff holen (!), alles muss der oder die nicht abdecken.
Einen wie Klopp und Alonso kriegst du nur soweit erfolgreich installiert, wenn er auch ordentlich mitgehalten darf. Eben dies wird Trainern bei uns einfach nicht zugestanden.

Mitgestalten, wollte ich sagen..

JN brennt? Für den Verein? Absurde Aussage.

Nur weil inside drauf steht ist inside noch lange nicht drin , deswegen kann man die Berichterstattung getrost ignorieren ….

Dann wollen wir das mal machen……

Lothars Hauptargument ist also der Wohnsitz Nagelsmanns. Das ist natürlich allerhand.

Nagelsmann hatte seine Chance

Und die hat er auch genutzt bis 2 Affen ihn entlassen haben.

10 Punkte auf Dortmund verspielen, gegen Villareal rausfliegen und 0-5 im Pokal gegen Gladbach ist natürlich seine Chance genutzt!

😂😂😂

Unglaublich wie sich der FC Bayern von Matthäus und Hamann vor sich her treiben lässt.

Wer nichts treibt der wird getrieben…..

Aber sich danach ueber die Treiber beklagen. “Besser” geht es nicht.

Wer soll es denn sosnt machen..nur Klopp würde alle einschließlich Fans überzeugen….Nagelsmannn hat sich weiterentwickelt..sehe nicht das Alsono gravierend besser ist als Nagelsmannn

@bomsche
Wann hat sich Nagelsmann den weiterentwickelt? In den 6 Spielen, die er seit seiner Entlassung eine Mannschaft betreut hat oder in seinem ausgedehnten Wellnessurlaub in Südtirol?

Könnte mich immer aufregen, wenn ich so eine unqualifizierte Grütze wie von Dir lese.

Last edited 14 Tage zuvor by DieFans

Und Du glaubst also daß Deine Beiträge wesentlich qualifizierter sind?

Deine Beträge sind grundsätzlich Schrott. Fanboy mit Babyfone!

Genau ich sag nur gegen Türkei und Österreich verloren. Das sagt Alles!

Und sein Experiment mit havertz als Linksverteidiger, auch krachend gescheitert! Da wollte er wieder beweisen, welch toller Trainer er ist 😉

Egal wer jetzt kommt es wird sowieso nicht funktionieren 😂

So sieht’s aus mit Ansage wird das scheitern

Die werden auch mit fast allen Gurken verlängern pass auf

Und reden von Umbruch

👍👍👍Aber wir haben ja jetzt Eberl,der erklärt uns das dann.Ich glaube auch nicht,dass sich in den nächsten 2-3 Jahren etwas bewegt.Warum hat man Davies überhaupt ein Angebot gemacht.Das Gleiche gilt auch für Kimmich,Neuer und Müller.Man soll denen sagen,wir möchten Euch verkaufen.Bei Müller und Neuer würden wir 30-40 Mio einsparen.

Das habe ich mir bei den Verlängerungen von Neuer und Müller auch gedacht. Mag ja sein, dass die immer noch viel Werbe/-Trikoteinnahmen generieren, aber weder wirtschaftlich noch sportlich machen die beiden noch Sinn. Nicht für 20 Mille !!! der Verein tut sich soooo schwer, konsequent mutig zu sein und hemmt sich mit seinem MIasanmia Gemenschel nur selbst.

So wird es letztendlich auch kommen.
Phonzy wird seinen 14 Millionen Vertrag grinsend unterschrieben.

Last edited 14 Tage zuvor by Huis

unter anderem Neuer
Er hat angekündigt wenn Nagelsmann Trainer wird geht er Ski-Fahren

😁😁😁

Neuer wurde von Nagelsmann doch bereits besänftigt, als dieser ihm in der Nationalmannschaft dir Jobgarantie für das Tor ausgesprochen hat… obwohl ter Stehen jetzt leistungstechnisch nicht sonderlich hinten ansteht.

Das ist nur einer – Rummenigge

Es ist mit Sicherheit nicht nur Rummenigge. Aber allein, dass es der verantwortliche mit dem größten Sachverstand ist, sollte Alarmglocke genug sein.

Ja, KHR hat von Nagi Greenhorn die Faxn dicke- ebenso wie Neueŕ, Mueller…….
Nagi hat sich extrem weiterentwickelt. Geht klar.
Nagi ist das genaue Gegenteil von Alonso- sobald ein atttaktives Angebot aus der EPL kommt, huepft unser Nagi Greenhorn wieder weiter.
Schmetterling.

Gut so! Der hat wenigstens Durchblick!

Mit Nagelsmann “vom Regen in die Traufe”.

Grundsätzlich mag JN für den Job geeignet sein. Mit den richtigen Spielern die auch hinter ihm und seinen Ideen stehen und vor allem genügend Zeit kann er in München sicher etwas gutes aufbauen. Allerdings halte ich ihn nicht für die Autoritätsperson die es schafft gerade die altein-gesessenen Spieler von seinem Konzept zu überzeugen. Somit wäre eine radikaler Schnitt im Kader nötig und ein großer Teil der Mannschaft müsste ausgetauscht werden.
Die Zeit die er beim Fcb nicht bekommt und der in großen Teilen miese Kader der nicht von heute auf morgen ausgewechselt werden kann, macht es für JN eigentlich fast unmöglich in München auf die Schnelle Erfolg zu haben. Das gilt allerdings für so ziemlich jeden Trainer solange die Mannschaft nicht passt bzw mitzieht.

Es reichen schon 3-4 alteingesessene die rasiert werden müssen gnabry/goretzka/davies verkaufen, kimmich gnadenlos auf RV zu gekürzten Bezügen verbannen. Dann wissen andere das es so nicht weitergehen kann
Müller auch klar machen das es keine Verlängerung mehr geben wird
Dazu noch upa und mazraoui verkaufen
Sarr und Choupo laufen eh aus.
Stani, krätzig, pavlovic , Tel plus 1-2 weitere aus dem eigenen Nachwuchs stark fördern und 4-5 externe quer über alle Bereiche der Mannschaft dazu holen, das in Breite und Spitze eine Auswahl vorhanden ist

Was macht er denn gerade bei der Nationalmannschaft. Folgen ihm da die Spieler oder nicht?
Hat er aus seinen Fehlern gelernt? Ja
Ist er gereift und hat er sich reflektiert? Ja
Die Konstellation mit den beiden Praktikanten Brazzo und Kahn war einfach schlecht. Die Konstellation mit dem starken und souveränen Eberl und Freund ist ne völlig andere.

Nagelsmann zurück zu Bayern ist meiner Ansicht keine gute Entscheidung. Die bestehenden Probleme werden dadurch nicht geklärt.

NM ist aber in der Lage dazu einen fehlerhaften Kader nach seinen Vorstellungen aufzufüllen! Er braucht Zeit, die hat er nicht bekommen mal wieder.
Die Spieler, die dem Trainer nicht folgen wollen, gehen.
Es wird Zeit endlich umzudenken.

Mit keinem Trainer ändern sich die bestehenden Probleme weil die Spieler das Problem sind die schon länger nicht mehr konstant performen und sich einbilden sie müssten nur dann Leistung bringen wenn sie gerade Lust darauf haben.

M.M. muss SOFORT ein anderer Trainer her. Fast schon egal wer. TT hat keinen Bock mehr; und die Spieler offenbar auch.

Tuchel hat wegen der Spieler keine Lust mehr.
Der 95 Mio Einkauf ist zu blöd im ein leeres Tor zu treffen. Und der Rest ist auch nicht besser, allen voran Sane. Der gesamte Kader ist maximal Mittelmaß!
Wenn ich einen Sane im Kader habe, hätte ich aus Prinzip schon keinen Bock mehr. Der glaubt er sei weltklasse und schafft es nicht Mal 90 Minuten eine mittelmäßige Leistung abzuliefern!

Dass ist kein Kader, das ist eine Ansammlung von Diven, allen voran der Regenbogen Kapitän Manuel Neuer.

Interessante, aber treffende Begruendung ist der Hinweis von Pfando auf seine ( Nagelsmann) Herkunft bzw seinen Wohnort. Abgesehen von seiner ” Bettwäsche” waren das fuer den Patron sicher ganz wichtige Kriterien. Vermutlich ist es zukünftig ( fuer den Trainer) besser, nur noch solche aus Muenchen mit Wohnort am See zu verpflichten. Weltvereine machen das immer so. Irgendwann koennte der Markt allerdings etwas knapp werden. Dann gibt es zwar keinen “Einbürgerungs “- aber den bekannten “Bayerntest” , von Hoeness selbst entwickelt. Dass die Spitzenspieler inzwischen meistens von relativ weit her kommen, muss niemanden irritieren.

Ich glaube Nagelsmann würde es nicht machen selbst wenn er ein top Angebot bekommt. Er hat mit dem Umbruch begonnen z.b. Müllers Einsatzzeiten reduziert. Der Umbruch ist von TT vorangetrieben worden ist aber noch lange nicht fertig. Sprich du hast sofort wieder Ärger! Warum soll er sich das antun?

Weil er kein besseres Angebot kriegen wird.
Zumal er bei der EM krachend scheitern wird, vorausgesetzt sie findet überhaupt statt.
Ich hoffe ja nicht, denn dann erspart sich der DFB die nächste Blamage!

Nagelsmann ist genauso überbewertet wie Sane und Kane. Alle Experten erzählen sie seien Weltklasse, dabei sind alle 3 nur Mittelmaß.

Zudem hat Nagelsmann Bayern erst zu Mittelmaß gemacht!

Hoffe das mit Kane ist ein Aprilscherz,wenn nicht dann ufff

Er war in allen Wettbewerben noch in der Lage den Titel zu gewinnen. Die Probleme möchten andere Vereine gerne haben.

Wer hat dem Lothar das denn wieder verraten? Die Reinigungskraft, der Greenkeeper oder sogar fcbinside?

Die Reinigungskraft. Hat Phonzy allein heulend im WC gefunden…:)

Natürlich ist Nagelsmann ein guter Trainer. Aber der Richtige für einen echten Umbruch? Bayern steht vor seiner wichtigsten Transferperiode in den letzten mindestens 5 Jahren. Dafür brauchst du Kaderplaner und Trainer mit Weitsicht. Die Abgänge und Zugänge müssen sitzen. Und vor allem brauchst du in jedem Teil der Mannschaft starke Führungsspieler. Um die herum musst du den Kader bauen. Ich glaube wirklich, daß Nagelsmann sich selber keinen Gefallen tut in dieser superschwierigen Phase zurückzukommen. Lieber erst in 2,3 Jahren,wenn die neue Struktur der Mannschaft steht. In der Abwehr brauchen wir einen Leader, der die Abwehr zusammenhält und führt. Die Außenverteidiger sind nur Durchschnitt, wobei Kimmich noch der viel bessere ist. Und unbedingt im defensiven MF brauchen wir einen Leader. Für mich wäre Rangnick der Bessere aktuell. Nach ihm kann wieder jemand wir Nagelsmann kommen.

Davies muß verkauft werden. Er ist in der aktuellen Form eine Zumutung. Unf Goretzka und Gnabry sind die nächsten. Für Upa brauchen wir einen echten Leader in der IV.

Ja, das Gesumse von Loddar, man hätte Phonzy nur mal mehr Streicheln müssen ist ja wohl an Seichtheit nicht zu überbieten. Der spielt seit fast 2 Jahren defensiv total unterirdisch und nach vorne schon lange nicht mehr so zwingend wie unter Flick.

Hatte bei Nagi immer irgendwie das Gefühl, dass er zuviel Kumpeltyp ist und das Ganze zu lässig sieht. Er hatte klare Lieblingsspieler, seine Wunschtransfers wie Sabitzer und Laimer waren keine Verstärkung in der Spitze. Die Akte Tapalovic war auch kein Ruhmesblatt und euer all so geschätzter GERLAND ist meines Wissens auch wegen Nagelsmann gegangen. Oder war es wegen Brazzo?
Der Unterschied zwischen einem Trainer wie Klopp/Alonso/Pep ist nun mal die Erfahrung und auch das Alter. Bei einem ehemaligen Spieler wie Alonso kann man gut 10 Jahre an Erfahrung dazurechnen, trotz seines Alters.

Er hatte seine Chance. Also bitte nicht.

Egal wer kommt, es wird eine schoen geredete Notlösung und die lässt man den strategischen Umbruch machen, obwohl man gar nicht weiß ob seine Spielidee zum FCB passt und ob er in der Lage ist die auch umzusetzen und ob er mit dem speziellen Druck im Umfeld klar kommt und mit den speziellen Grosskopfaten und, und, und,… ein reines Glücksspiel.
Dazu wird man merken dass man einige Hochbezahlte gar nicht los wird und viele Wunschspieler nicht kommen wollen. Die fetten Jahre sind vorbei.

Da gibt es doch das Sprichwort
“Pack schlägt sich, Pack verträgt sich”…
Mehr gibt es dazu für diese charakterlose Idee/Aktion nicht zu sagen !🙈

Der Wunsch nach Klopp…ach so heute ist ja 1 . April
Was soll denn der charakterstarke Sir Klopp beim fcb ?

Den Kloppo brauchen wir in München nicht?

Das Wohl und Wehe des FC Bayern hängt nicht von Julian Nagelsmann ab. Als wir gegen Villareal gespielt haben, war er alleine dafür verantwortlich, dass wir ausgeschieden sind.

Das kann man so nicht sagen. Es waren 11 Spieler auf dem Platz.

Er ist die beste und realistischte Lösung von denen die verfügbar sind.
Also Nägel mit Köpf machen.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.