FC Bayern News

“Nicht nur ihr Steak essen!”: Scharfe Kritik an Bayern-Stars

Harry Kane
Foto: Getty Images

Die Stars des FC Bayern müssen sich nach der 0:2-Heimniederlage gegen Borussia Dortmund harte Kritik gefallen lassen. Lothar Matthäus wird besonders deutlich.



Lothar Matthäus hat die Spieler des FC Bayern nach der 0:2-Heimpleite gegen den BVB scharf kritisiert: “Wenn die wirklich gewollt hätten, hätte Dortmund wieder keine Chance gehabt”, sagte der Rekordnationalspieler bei Sky.

Matthäus schimpfte: “Was besprechen die eigentlich, wenn sie sich immer wieder mal zu einem Team-Abend treffen? Sie sollten dann nicht nur ihr Steak essen und ein Gläschen Wein trinken, sondern Tacheles reden.”

Der frühere Bayern-Star führte aus: “Es gibt in dieser Mannschaft zu viele Spieler und vielleicht auch Menschen drum herum, die weder wissen noch vorleben, was es heißt, für Bayern München zu arbeiten.”

Matthäus über Bayern: “Alle paar Wochen schlechte Leistungen”

Der 63-Jährige kann nicht verstehen, dass die Bayern-Profis im Spiel gegen Dortmund so wenig Engagement zeigten: “Es geht gegen Borussia Dortmund, den größten Konkurrenten der letzten Jahre und die halbe Welt schaut zu. Da dürfen nicht nur alle Fans, die für viel Geld ins Stadion kommen, darauf vertrauen, dass ihre Helden sich für dieses Trikot zerreißen.”

Lothar Matthäus
Foto: IMAGO

Matthäus’ Fazit fällt deutlich aus: “Alle paar Wochen liefert die Mannschaft von Thomas Tuchel unerklärlich schlechte Leistungen ab.”

Die Bayern könnten dieses Jahr eine titellose Saison erleben. Im DFB-Pokal schied man in der zweiten Runde gegen den Drittligisten Saarbrücken aus, in der Meisterschaft liegt man in der Bundesliga-Tabelle bereits 13 Punkte hinter Tabellenführer Bayer Leverkusen.

In der Champions League ist man dagegen noch im Rennen: Im Viertelfinale der Königsklasse trifft der deutsche Rekordmeister auf den FC Arsenal. Das Hinspiel findet am 9. April in London statt, das Rückspiel am 17. April in der heimischen Allianz Arena.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
61 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Prognose für Arsenal: Entweder man zerreißt die schon im Hinspiel, oder man wird zerrissen.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie sich in Arsenal richtig reinhängen und ordentlich abliefern, ihre wahre Stärke zeigen.

Welche wahre Stärke?

Gesehen in Man City gegen Arsenal, dort verliert der FCB. 3 bis 4:1, die 0:0

Nein das tun die nicht. Denn die sind nicht besser.

Wäre gegen Dortmund auch schon angebracht gewesen. Aber dieser Mannschaft ist der FCB und das Mia-san-Mia komplett wurscht

Oder gegen Leverkusen oder Leipzig.

Gegen Leverkusen wurde das Spiel “vertuchelt”.

Geh woanders trollen du 🐦

Geht mir so ähnlich…erwarte keine Spiele auf Augenhöhe.

Frühes Tor egal auf welcher Seite, wird das Pendel eindeutig ihn eine Richtung ausschlagen lassen.

Es wird leider eine Titellose Saison werden.

Na und. Hauptsache es wedeb endlich dei richtigen Schlüsse gezogen

Was sind deiner Meinung nach die richtigen Schlüsse?

Von Fans wie ihn reicht es den Trainer zu wechseln und seinen Liebling Nagelsmann zurück zu holen.

Für alle, die schon etwas länger Bayern Fan sind, dürfte eine Titellose Saison kein Problem darstellen…haben da schon anderes erlebt.

Hinter einem famos aufspielenden Bayer 04 Leverkusen, kannst Du auch Mal hinten anstehen.

DFB Pokal Aus, gab es auch schon öfter…den Pokal haben wir früher sogar hergeschenkt, bis er endlich wieder etwas mehr Ansehen auch beim FC Bayern bekommen hat.

CL ist ohnehin Tagesform und aufgrund manch andere Teams gibt es dort keine Garantie.

Also eine Saison ohne Titel ist vollkommen ok.

Es geht nur um das WIE…und das war insbesondere in der Rückrunde zu oft erbärmlich. Und das heißt nicht, dass die Hinrunde super war.
Dort haben zumindest die Ergebnisse gepasst und es gab Gründe,dass es spielerische Defizite gab (ich sag nur Verletzungen und kleiner Kader).

Junge Junge was eine Schönrednerei! Wie lange bist du denn schon Fan, seit 6 Jahren?

Da hat er halt recht.

Aber es muss mal gut sei, aber es ist paar Tage Ruhe, zum überlegen, und dann fängt er wieder an, nur weil er meint es zu toppen.

Schnallst du das einfach nicht? Er äußert nicht nur seine Meinung ungefragt wie wir, es ist sein Job und seine Arbeitgeber bezahlen ihn dafür und erwarten das! So schwer ist das doch nicht!

Einigen Usern das hier zu erklären ist vergebene Müh’.

Weil jede Kritik für diese Bayern Pyjama Träger Majestätsbeleidigung ist!

Das kommt dabei heraus, wenn man in der Schule zu oft aus dem Fenster schaut.

Ich bin wirklich kein Freund von Lothar Matthäus aber diesmal muss ich ihm Recht geben.
Was mich am meisten ärgert das manche meinen sie sollten für die neuen Verträge bei so einer Leistung noch eine ordentliche Gehaltserhöhung bekommen.
Ich hoffe es wird jetzt wieder nach Leistung Verträge verlängert und dementsprechend die Gehälter angepasst.
Jetzt brauchen wir wieder Spieler die Stolz sind unser Trikot zu tragen, und nicht kommen um groß abzukassieren.

Richtig

Der Verein selber Schuld, sollte bei Nichtleistung, stehen bleiben Geld streichen, geht.
Bei denen DIVEN, ist immer nur der gute Trainer schuld!

Werden bei dir die Wörter und Satzzeichen ausgewürfelt? 🤔

Aber es muss mal gut sei, aber es ist paar Tage Ruhe, zum überlegen, und dann fängt er wieder an, nur weil er meint es zu toppen.

Das hat er übrigens direkt nach dem Spiel bei Sky geäußert. Ist doch bekannt, dass andere die Suppe ein paar tage später wieder aufkochen. Nur halt dir nicht.

Bin über 60 Jahre alt, über 50 Jahre Fan, aber was da seit ca. 3 Jahren abgeht ist das schlechteste was ich erlebt habe. Früher brauchte man nur anrufen da kamen Spieler und Trainer, wo muss ich unterschreiben, heut zu Tage will doch fast keiner mehr zum damaligen großen FC Bayern so schauts aus

Wenn du 50 Jahre Fan bist ( bin ich übrigens auch) dann hast du ja erlebt das in den 80 ern
Bayern große Probleme hatten uns sogar gegen den Abstieg spielten.
Heute sind wir zweiter spielen in der C.L. im Viertelfinale haben aber der Meinung vieler die größte Krise die es je gab.
Natürlich bin ich mit vielen nicht einverstanden aber wir sind immer noch der FC. Bayern München.
Was sich zu den 80 ern verändert hat ist die Medien Landschaft früher konnten die Spieler auch mal von der Rolle fallen und alle fanden es Lustig, heute können sie nicht mal ein Bier trinken und schon steht es am nächsten Tag in der Presse oder im Netz geschweige sie gehen zu einer Modenschau.
Ich finde im Moment ist eigenes nicht in Ordnung, aber man sollte bei aller Kritik einen Mittelweg finden.

Mein Gott, die Zeiten sind überhaupt nicht vergleichbar! Damals war der FC Bayern der Bundesliga nicht finanziell um Lichtjahre überlegen und hat die Liga ein Jahrzehnt dominiert! Solltest du eigentlich wissen, wenn du tatsächlich die Zeiten miterlebt hast und tatsächlich so alt bist 😉

Der Mittelweg ist endlich mal HANDELN, verkaufen neues Blut-Spieler, mind. 7,
meine Trainermeinung, bin AD!
Gestern einen alten Fuchs gesehen, in Saarbrücken-Funkel-70 Jahre!

Lern erstmal Deutsch! Das Gebrabbel ist ja schier unerträglich.

Werd du erstmal volljährig Kleiner!

Ich will dich wirklich nicht beleidigen, aber kann das sein dass du besoffen bist und zwar dauerhaft?

Bin zwar nicht ganz so lang Fan wie ihr beide,aber auch schon ca 40 Jahre. Und klar gab es Höhen und Tiefen. Aber was mir aktuell ja so Sorgen macht,ist diese Lustlosigkeit von Einigen und auch diese Diskrepanz zwischen Erwartungshaltung, Kaderstärke, Wlirkung der sportlichen Führung und was der Club darstellt. Es kann doch auch mal ein Spiel verloren werden oder man wird mal nicht Meister. Aber die Spieler sollen brennen für diesen Verein und das auch zeigen. 95% der Fans wären doch immer auf Seiten des Clubs und der Spieler, wenn sie den Einsatz sehen würden. Und jedes Jahr einen neuen Trainer kann doch auch einfach nicht unser Anspruch sein. Ich brauche keine Spieler wie Davies. Über ein Jahr lässt er jetzt den Verein,die Fans, den gesamten Staff hängen mit einer Antwort. Natürlich kann er gehen,wenn er will. Aber bitte Entscheidung,klar kommunizieren und dann im Guten auseinandergehen. Der Verein bekommt eine angemessene Ablöse,der Spieler bekommt seinen Wechsel und man gibt sich die Hand und bleibt Freunde.

Last edited 16 Tage zuvor by JAS Berlin

Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit. Die Spieler und ihre Berater bewegen sich heute mehr in den sozialen Medien, als auf dem Trainingsgelände. Sie sind besonderes stolz wenn sie viele Follower haben und befeuern die Medien und Fans gleichermaßen. Hinterher wird gejammert, wenn die ach so bemitleidenswerten verwöhnten Halbgötter mal nicht mit Samthandschuhen angepackt werden.
Ja, wir sind immer noch der FCB, werfen aber das Geld mit beiden Händen zum Fenster raus und stellen uns in der Öffentlichkeit schlimmer dar als jeder Provinzclub. Nehmen wir mal Real sobald die in direkter Konkurrenz zu Bayern bei Verpflichtungen stehen, ziehen wir immer den Kürzeren. Das hat seine Gründe. Spieler wie der vielgescholtene LM, Lahm Schweinsteiger, Robben, Ribbery etc. haben sich verrissen für den Verein und zwar immer. Sch… egal wer Trainer war oder Sportvorstand. Heute verdienen sie 20 Mio. und machen ihre Treue und Verbundenheit zum Verein abhängig wer Trainer wird. Was hier in den letzten Jahren aus den Fugen geraten ist, ist vielmehr als einfach nur eine Saison in den Sand gesetzt und ist mit dem 80ern so rein gar nicht zu vergleichen. Der fisch fängt halt bekanntermaßen am Kopf an zu stin… Bleibt die Hoffnung, dass sich das jetzt endlich ändert. dann können wir wieder über Mia san mia reden.

1980, 1981: Bayern Meister.
85,86,87: Bayern Meister.
1989: Deutscher Meister FC Bayern.

Waren so schlecht nicht, die Achtziger Jahre…

Haste recht war eigendlich nur 1978 gegen den Abstieg, in meinem Alter kann man schon mal etwas durcheinander bringen.Eigendlich Goldene 80er

Sehr schlechtes Gedächtnis Klaus! Was ist denn deine Mitgliedsnummer?

Bin noch länger da, über 70 J., noch nie solche LUSTLOSEN Spieler erlebt, der Hammer, aber kein Wunder, werden doch unterstützt, bekommen doch Ihr großes Geld, zu Lasten der Zuschauer, Sky-Abbos, Sponsoren und durch den Verein, noch keine Rüffel, oder Rüge, machen immer so weiter, bis der nächste Trainer fliegt!

Was ist denn nun mit dem Davies Ultimatum? Hält man sich auch an Worte oder nur Druckmacherei?

Da muss man jetzt durchziehen, sonst verliert man das Gesicht.

Zur Not mit Guerreiro und Krätzig in die neue Saison. Hatten schon schlechtere Besetzungen auf LV.

Und ich kann mich noch gut an einen Milchbubi Namens Alaba erinnern, der sich dort durchgebissen hat…und dort auch teils auf höchstem Niveau zu Beginn mal vorgeführt wurde.

Was dabei herausgekommen ist, wissen wir alle.

Was zum Nachdenken fuer Hoeness und seine Adlaten : Eine lame duck ist man definitionsgemaess, wenn man nichts mehr so sagen hat, quasi enteiert ist. Das betrifft den Abgang zum Ende der Saison, als z b. auch Klopp oder Xavi, jeden Trainer, der irgendwann mal auffhoert, und die Enteierung des Trainers bereits zu Beginn oder mitten in der Saison durch die “Fuehrung”. Ein Trainer ohne jede Autorität ist tatsaechlich eine lame duck mit allen Konsequenzen. Die Herren Spieler agieren dann auch entsprechend. In Pool ist Klopp offenbar keine lame duck. In Muenchen ist es der Trainer, bereits von Anfang an. Den Spielern ist klar, dass er nichts zu sagen hat bzw bei ihrem Nichtgefallen gefeuert wird. In Spitzenvereinen gehen die Verweigerer bzw sitzen auf der Tribüne, in Muenchen gehen die Trainer. Das Erstaunen ueber die Auftritte der Herren erstaunt, denn es ist ein logischer Prozess, der irgendwann kulminieren muss. Den Hauptschuldigen an diesem Prozess kennen wir. Er regt sich gerade ueber die Symptome auf.

Wieder sehr viel richtig. Aber warum dann, wie fast immer, die diffamierenden Unterstellungen am Ende deiner Ausführungen.
Ich ärgere mich auch oft über UH, aber ohne ihn würde der Verein viel schlechter dastehen.
Sein schlimmster Fehler, den er aber nicht allein zu verantworten hat, war die Anstellung von OK und HS. Seine Einsicht diesbezüglich kam spät, aber jetzt trägt er seinen Teil dazu bei, die Fehler der Vergangenheit zu korrigieren.

Last edited 16 Tage zuvor by Hollandbayer

👍👍

Habe Arsenal gesehen, auch gegen Porto,
so muß der FC Bayern auftreten, + Tore erzielen.
Ansonsten brauchen sie das Weiterkommen auch z.H. nicht mehr erleben.
Jede Menge-Gas geben, decken, angreifen, schießen, übern Ball legen, sonst 2te Etage-übers Tor!
Sonst gibt es eine Packung, sag mal Sané-andern Stürmer, sie sollen mit zurück gehen, bei Ballverlust, decken bei Ballbesitz des Gegners, dann läuft es, VIEL Glück-Allen-Good Luck!

Was die Bayern machen ist Wettbewerbsverzerrung. Dortmund 3 Punkte schenken. Wie unfair gegenüber Leipzig !

Übrigens auch ein guter Punkt. Stuttgart und Leipzig verdienen eigentlich etwas anderes. Möchte nicht wissen wie es im umgekehrten Fall wäre.

Die anderen sollen ihre Punkte selbst holen! Und da haben Klubs wie Leipzig genug zu tun!

Gegen Arsenal wird es 2 Packungen geben.

Ich würde bis auf Kimmich, Pavlovic, Musiala, Tel alle verkaufen.

Dich fragt aber keiner.

Und Kinder wie dich schon mal gar nicht!

Entsorgen, als 1. den vom Tegernsee, samt Karl Heinz, nur ganz schnell weg dazu natürlich auch Sane, Goretzka, Müller, Neuer, Kimmich, man nennt das Umbruch vom Feinsten! Und auch noch einige vom 1. Stock an der Säbener………

Der Loddamaddeus hat früher auch gerne Steak gegessen…

aber er hat immer geliefert!
Dann darf er essen, was er möchte, oder?

Yep.

1999 CL Endspiel wo war er? heute hätte man ihn für seine Leistung damals verissen.

Also so sechs wie Euch fünf gibt’s keine vier, Ihr drei werdet die beiden einzigsten sein. Und da wir gerade von Zahlen sprechen: Ich bin 48 und seit 1899 Bayern-Fan. Und ich kann weder was dafür, dass ich noch nicht geboren war, noch kann ich was dafür, dass der Verein noch nicht gegründet war. Und alles andere als ein Sieg gegen Arsenal oder wenigstens ein Unentschieden wäre für mich wie eine Niederlage. 😉

Finanzielle Einschränkungen – dann kommt ja gar keiner mehr zum fcb. Ok die wirklich Guten kamen ja schon vorher nicht- ausser sie wollten in einem gut bezahlten Austragshäusl ihre Karriere beenden!!

Hier versucht jeder, der älteste fcb Fan zu sein..Wie wäre es denn wenn Ihr mal alle Eure fcb Jahrzehnte zusammen legen und mit Ursache und Wirkung feststellen, warum der fcb all den anderen Vereinen in der schwachen Bundesliga so weit voraus ist?. Gibt darüber seriöse Bücher von Historikern, wie unehrlich der fcb gearbeitet hat. Und die grösste Hilfe war – eine zweitklassige Bundesliga, in der man sich immer für die CL qualifizierte. In der PL wäre dies nie möglich gewesen…….

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.