FC Bayern News

Keine Einigung in Sicht: Bayern-Bosse bleiben hart im Davies-Poker

Alphonso Davies
Foto: Getty Images

Die Zeichen verdichten sich, wonach Alphonso Davies den FC Bayern im Sommer verlassen wird. Aktuellen Meldungen zufolge bleiben die Verantwortlichen im Vertragspoker mit dem Kanadier hart.



Der FC Bayern hat Alphonso Davies vor kurzem ein neues Vertragsangebot unterbreitet. Laut Sportvorstand Max Eberl handelt es sich dabei um eine sehr wertschätzende Offerte.

Der 23-jährige Abwehrspieler hat über seinen Berater verkünden lassen, dass er das Angebot nicht annehmen möchte, solange keine Klarheit im Hinblick auf die Trainerfrage in München herrscht.

Zudem soll die Spielerseite mit den finanziellen Rahmenbedingungen des neuen Vertrags unzufrieden sein. Gerüchten zufolge fordert der Linksverteidiger knapp 20 Millionen Euro pro Jahr. Die Schmerzgrenze der Bayern liegt bei rund 14 Millionen.

Bayern-Bosse sehen sich bei Davies bestätigt

Wie SPORT1-Reporter Stefan Kumberger berichtet, sehen sich die Verantwortlichen in München in ihrer harten Marschroute bestätigt, Alphonso Davies nicht zu einem Top-Verdiener zu machen, aufgrund seiner Leistungen. Davies steht schon seit geraumer Zeit in der Kritik und konnte in dieser Saison die hohen sportlichen Erwartungen beim deutschen Rekordmeister nicht erfüllen.

Laut Kumberger sind Sportvorstand Max Eberl und Sportdirektor Christoph Freund in der Causa Davies nicht wirklich bereit, weitere Zugeständnisse zu machen. Heißt im Klartext: Entweder der Kanadier akzeptiert das aktuelle Bayern-Angebot oder die Wege werden sich im Sommer trennen, da man in München einen ablösefreien Abschied 2025 unbedingt verhindern möchte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
62 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

EndlIch Abflug🤣

Bis zum Sommer kommt jeden Tag was Neues!😊

Der gehört auf die Tribüne aber die Bosse checken es,halt nicht.

Hört doch alle mal mit eurer einseitigen Betrachtung auf!!!
Fakt ist nach wie vor, dass Davies zu den Besten auf seiner Position gehört.
Ebenso Fakt ist, dass er aktuell im Vergleich zu fast dem ganzen Rest des Teams, recht wenig verdient.
Also muss man den Jungen und sein Management verstehen, dass sie mehr wollen…
Wenn ich jetzt Davies wäre, würde ich auch 20 Mio’s fordern…denn zum ersten verdient die halbe Mannschaft das auch und zum anderen vorallem auch Müller, der wesentlich weniger spielt und noch viel schlechter spielt falls er doch mal spielt…
Und jetzt kommt das WICHTIGSTE! Falls Davies weggeht, bekommt Bayern vermutlich maximal 50 Mio’s. Aber was bekommt Bayern dann für diese Kohle? Wenig bis nichts…da muss Geld drauf gelegt werden sowohl bei der Ablöse als auch beim Gehalt eines gleichwertigen Ersatzes…und ist der Ersatz dann besser? Hernandez ist es nicht wirklich…
Drum: Alle mal ganz locker bleiben und die eigenen Leute nicht immer gleich so Anfeinden, selbst wenn sie farbig sind lol

Für deutlich weniger, als die von Dir aufgerufenen 50 Mio bekam Leverkusen Grimaldo.

Man muss seine Arbeit als Sportmanager einfach nur gewissenhaft und gründlich machen, dann wird man auch fündig.

Vermutlich wird man für Davies aber nur eher etwas um die 35 Mio erzielen können…dann ist das Blatt vermutlich ausgereizt.

Dass man Davies ohne Motivation kein weiteres Jahr halten möchte, hat man an seinen Leistungen in dieser Saison gesehen. Das ist kein Spieler, der sich in seinem letzten Jahr nochmal für seinen Verein zerreißt…leider.

Hört doch alle mal mit eurer einseitigen Betrachtung auf!!!

Witzbold!
Wie betrachtet du? zweiseitig, dreiseitig, vierseitig…?

Wer eine Meinung hat, hat EINE Meinung.

Aber die 3 Satzzeichen sagen alles… da braucht man gar nicht weiter lesen.

Last edited 1 Monat zuvor by Heinz

auch Phonsi Davies bleibt!!! Basta. Bitte, Haters, geht woanders weinen

Und du bezahlst ihn. Dann wäre es okay.

@…Sophie

Das hat nichts mit haten zu tun.
Es geht darum, dass sich AD dem FCB gegenüber schon seit Monaten sehr unsportlich und unfair verhält.

Nein @Johannes, mein Problem ist, dass wir Außenstehenden immer sehr wenig über die internen Prozesse beim FCB wissen, aber dennoch sehr schnell eine feste Meinung dazu haben. Insbesondere zu ausgewählten Spielern fordern wir mit Halbwissen deren Weggang, was extrem gefährlich, naiv und inakzeptabel ist. Lassen wir doch die Verantwortlichen ihren Job machen, das wäre fair, anstatt gegen einzelne Spieler, wohlgemerkt Spieler des eigenen Vereins, zu wettern.

Ich brauch keine interna zu wissen um für mich entscheiden zu können ob ein Spieler Fußballspielen kann oder halt nur schnell rennt.

Und er spielt schlecht! Kann nichts und fordert Zuviel Gehalt für nichts!
Zudem hat er sich seit das erste mal RM mit ihm genannt wurde letztes Jahr, nicht einmal zu unserem Verein bekannt!

Das hat null mit haten zu tun!

Bei dir eher was mit Fan-Boy:innen zu tun!🤣

Ist Fanboy alles, was dein Wortschatz zu bieten hat, soll wohl eine Beleidigung sein..? Arm…

gibs doch einfach zu daß du dich in den süssen kleien phonie verliebt hast…

GENAU !!! ENTSCHEIDENT IST DAS WAS MAN AUF DEM PLATZ SIEHT.
TRAPATTONI WÜRDE SAGEN. MUSSE MICH ZEIGEN AUF DIE PLATZ UND NICHT SPIELEN WIE EINE FLASCHE LEER (UND DAS SEIT JAHREN)

@…Sophie

Folgt man deiner Argumentation, dann dürften wir uns zu nichts äußern und uns zu nichts eine Meinung bilden.
Das Gezänk um AD geht nun aber schon eine ganze Weile. Und wenn man sich aus unterschiedlichen öffentlichen Quellen darüber informiert, dann kann man schon zu der begründeten Schlussfolgerung kommen, dass AD überzogene Forderungen stellt und sich recht unfair verhält.

Man muss allerdings auch an die Adresse des FCB Kritik richten.
Man hätte AD schon längst sagen sollen: “Dann geh doch…” (Hit von Howard Carpendale von 1976)
.
AD spielt schon seit gut 2 Jahren schlecht und ist längst nicht mehr unverzichtbar.
Der FCB macht diesen Affenzirkus um AD schon viel zu lange mit.

Wir lassen sie machen, und deshalb verdient die halbe Manschaft an die 20millionen.

Also die halbe Mannschaft verdient keine 20 Mille das ist Quatsch, aber richtig ist das die Posse AD schon viiiiel zu lange geht!
Dahinter steckt “meiner Meinung” nach das kläre Ziel die Forderung so hoch zu stellen weil man weiß das Mir das nicht erfüllen um am Ende die Rechtfertigung zu haben zu RM zu wechseln bin nur mal gespannt was er da verdienen soll “jedenfalls keine 18 oder 20 Mille” da bin ich mir sicher!
Also lasst das Thema ruhen, ich würde mich freuen wenn darüber nicht mehr berichtet wird gib ihn keine Plattform und las ihn im Sommer ziehen.

aber jeder sieht, daß er seit über 2 jahren nur müll spielt und keinerlei
positive entwicklung zu sehen ist. und als fcb fan ist mir daß nunmal am wichtigsten. aufm platz. nicht wie toll er im internet ist oder was auch immer deine intension ist….

Und die Information hast du woher genau?

Der geht, auch ohne dein sinnloses Kommentar

Last edited 1 Monat zuvor by Tom

Sinnlos ist deine Reaktion; du darfst gerne argumentieren, doch Beleidigungen zeugen von Schwäche und Unbeholfenheit

Genauso wie deine Aussage dass man woanders weinen soll, das nenn ich mal sachlich argumentiert

Keiner hatet, keiner weint.. Phonzie ist ein Spieler mit sehr viel Potential, welches er nur sehr selten abrufen kann, keinen wird es stören wenn er geht und dafür noch ein bisschen Geld rausspringt..

Aber nicht als Spieler.

kann ja dein neuer hausfreund werden, wenn du ihn dir leisten kannst. aber aufm fussballplatz hat der in münchen nix mehr zu suchen….

wer ist Phonsi? – Ich amuesiere mich gut, Schuppe von der Schulter schnips…

Abflug

Jeder ist seines Glückes Schmied

bitte Angebot sofort zurückziehen!!!mehr wie 6oder allerhöchsten 7 mios ist der phonzi nicht mehr wert und Stammplatzgarantie sowieso net…außer Schnelligkeit kein technisches können vorhanden saka hat den Knüppel in die Beine gespielt…schlechtester Mann bei den Bayern gerade…

Genau so..

Davies ist definitiv selbst sein derzeitiges Gehalt nicht wert!!

Gehälter sind sowieso schon alle viel zu hoch !würd lieber einige Spieler abgeben.

ja aber das wird schwierig weil diese Spieler woanders nicht annähernd soviel verdienen würden…deshalb werden die den Teufel tun und wechseln…die werden alle ihre Verträge erfüllen schuld von brazzo das waren alles Rentenverträge und seitdem keine Leistung mehr…

übrigens hat gnabry in der ersten Halbzeit viele phonziefehler ausbuegeln müssen an gnabrys Stelle hätte der phonzi in der Halbzeitpause aber ne Ansage gekriegt das die Wände gewackelt hätten…gnabry war wirklich stark sehr schade das der schon wieder verletzt ist…

Alles schräg. Der Vogel bringt seit 3 Jahren keine Qualität auf den Platz, das ist öffentlich für alle zu sehen gewesen. Er will dafür aber das dreifache Gehalt, sonst geht er zu real, die ihm das auch nicht zahlen… Real will ihn die letzten 3 Jahre nicht gesehen haben, halten ihn aber für den ganz großen Wurf, den sie aber auch nicht bereit sind, zu bezahlen… Bei uns glaube man grundlos und wider besseren Wissens an theoretische zukünftige Qualität, sodass man bereit ist, ihm zumindest gleich mal das Doppelte für nichts zu zahlen… Hat da noch irgendwer Realitätssinn, oder sind die alle irre?

Da gebe ich Dir völlig recht.Er dürfte maximal 10 Mio verdienen.Damit wäre er in allen anderen Bundesligaclubs Spitzenverdiener.Ich weiß auch nicht wie man 14 Mio bieten kann.Hoffentlich sind davon 5-6 Mio leistungsorientiert.

Seitdem man ihm das angebliche 14 Mio Angebot gemacht hat spielt er noch schrecklicher als vorher. Man muss eigentlich und leider erkennen, dass er auch die 14 nicht wert ist. Für mich ist klar, dass wir – auch wenn Phonzie bleibt – auf der Position LV einen anderen brauchen. Bei Phonzie reicht es nicht (mehr).

Davies bringt leider schon lange nicht mehr die Leistung, die 20. Mio im Jahr rechtfertigen würden. So wird er jedenfalls bei Real kein Land sehen.

Auch keine 14. Mio im Jahr.
Was wenn ihn Real jetzt doch nicht verpflichtet!

Wisst ihr eigentlich wie viele Jahre ein Normalverdiener für 14 Millionen arbeiten muss ??
280 Jahre.
Das ist ehrlich gesagt kein Fußballer wert.

Reisende soll man nicht aufhalten.

So wie der spielt, möchte ich mal Urlaub machen.

Verkaufen und neue Gehaltsstruktur aufbauen. Die über 15 Millionen wollen können gehen.

Dann muss man international die Ansprüche runterschrauben.Ich kann damit leben,die meisten Fans nicht.

Das kommt auf das Geschick von Eberl und Co. an.

Alphonso Davies ist im Endeffekt einfach zu teuer für die gezeigten Leistungen.

Wenn Man AD die letzten,man muss sagen, Monate beobachtet hat, und ich denke Real hat das getan, wird sich niemand finden der seine Gehaltsforderungen erfüllen wird. Oder er spielt absichtlich so schlecht um wechseln zu können. Ein schmaler Grad. Wenn er seine Leistung nicht steigert wird er früher als gedacht auf den Boden der Tatsachen landen und das war’s dann mit seiner Karriere als Roadrunner.

Wenn Davies weiterhin auf seinen 20 Mio. beharrt, muss man an seiner Zurechnungsfähigkeit zweifeln. Der läuft scheinbar nicht mehr ganz rund…

Leistungsmäßig seit 2 Jahren keine 3 Mio. wert!
Könnte Wetten das er seinen Vertrag aussitzt……

Verkaufen oder Tribüne!!
Spielt seit 3 Jahren schlecht wie Flasche leer!!

Artikel basiert auf Vermutungen und Gerüchten. Ohne Fakten und somit ohne Wert.

Wer will so ein Stinkestiefel?20 Mios im Jahr will,er ist nicht mal die 14Mios wert die ihm angeboten wurden.

Nicht Mal 14 Mio. ist niedlich…

der mann hat uns alles zu verdanken und heult weil er 14 statt 20 mio verdienen soll? wo lebt der denn? 😂

na hoffentlich bleibt daß auch so… auf nimmer wieder sehen, leichathlet….

LEUTE ZIEHT ENDLICH DAS ANGEBOT ZURÜCK ! NICHT DASS ER NOCH AUF DIE IDEE KOMMT ES ANZUNEHMEN

Bayern-Bosse bleiben hart im Davies-Poker

Schade…
wenns nach Leistung gaenge, sollte man sogar das Gehalt mindestens halbieren.
Das Bayern-Angebot ist viel zu gut. – Damit bleiben Soeldner, nur wg des Geldes.

Und genau DAS hat Dreesen beteuert, wird es nicht mehr geben…

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.