FC Bayern News

Trainersuche: Bayern-Bosse nehmen Kontakt zu Zidane-Management auf!

Zinedine Zidane
Foto: IMAGO

Bei der Trainersuche des FC Bayern galt Zinedine Zidane bereits als Kandidat, schien dann aber etwas aus dem Fokus der Münchner Verantwortlichen gerückt zu sein. Jetzt haben die Bayern-Bosse aber offenbar Kontakt zum Management des Franzosen aufgenommen.



Wird Zinedine Zidane wieder ein heißer Kandidat bei der Trainersuche des FC Bayern? Nach Informationen der spanischen Marca haben die Bosse der Münchner in den vergangenen Tagen Kontakt zum Management des französischen Weltstars aufgenommen, um ihr Interesse zu bekunden und zu erfahren, ob er bereit ist, als Trainer zurückzukehren.

Zidane arbeitet schon seit fast drei Jahren nicht mehr als Trainer: Im Juni 2021 verließ er Real Madrid. In zwei Amtszeiten als Trainer der Königlichen gewann Zidane dreimal die Champions League, zweimal den UEFA Super Cup, wurde mit der Mannschaft zweimal Klubweltmeister, holte zwei Meistertitel in Spanien sowie zweimal den spanischen Supercup. 2017 wurde er zum FIFA-Welttrainer des Jahres gewählt.

Sprachbarriere ein Problem für Zidane?

Ein Problem für Zidane beim FC Bayern könnte jedoch die Sprachbarriere sein: Der 51-Jährige Zidane spricht Französisch, Spanisch und Italienisch, aber kein Deutsch und so gut wie kein Englisch. Deshalb könnte die Kommunikation mit den Spielern und auch den Verantwortlichen der Bayern für ihn schwierig werden.

Beim FC Bayern galt lange die Devise, dass der Cheftrainer auch Deutsch sprechen sollte. Jedoch erklärte FCB-Präsident Herbert Hainer dazu zuletzt: “Kein Deutsch zu sprechen ist für uns kein Ausschlusskriterium. Wir suchen nach der besten Lösung für den FC Bayern, haben zudem eine internationale Mannschaft. Zudem kann ein Trainer auch non-verbal agieren.”

TV-Experte Lothar Matthäus bemängelte mit Blick auf Zidane allerdings: “Englisch sollte schon das Minimum sein, was man als Trainer bei Bayern sprechen muss.”

Als Top-Kandidaten für den Trainerposten beim deutschen Rekordmeister galten zuletzt der aktuelle Bundestrainer Julian Nagelsmann, der nach seiner Freistellung im März 2023 wieder zum FCB zurückkehren könnte, sowie Roberto De Zerbi von Brighton & Hove Albion aus der englischen Premier League.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
85 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das wird nicht reichen. Da müssen auch einige Herren uns verlassen sonst werden wir die Probleme nie los

Zidane wird sich das Kasperletheater mit Sicherheit nicht antun.

Die Idee gefällt mir besser als ein zu frühes Comeback von Nagelsmann

Nope

Sehr guter Trainer, sehr guter Spieler. Genau der Richtige.

@Tommy

Ihr solltet vielleicht mal etwas realistischer sein und nicht auf jedes Luftschloss reinfallen.
So, wie ziemlich klar war, dass Alonso keine Gründe hat, von Bayer04 zu uns zu wechseln, so hat ZZ noch weniger Grund, sich dem Risiko FCB auszusetzen.
Wer 3x in Folge mit dem wohl renommiertesten Club der Welt– mit RM– die CL gewinnt, der kann bei jedem anderen Club nur noch verlieren und wird sich diesem Risiko nicht aussetzen, seinen Legendenstatus zu beschädigen.
Und beim FCB ist für einen Trainer die Chance schon länger besonders hoch, sein Image schnell zu beschädigen.

ZZ hat vor kurzem deutlich gemacht, dass er nicht daran interessiert ist, noch einmal eine Vereinsmannschaft zu trainieren.
Wenn überhaupt noch einmal Trainer, dann käme nur der Posten als Nationalcoach Frankreichs in Betracht.
Und der ist mit DD gut besetzt.

Und trotzdem bekommt diese absurde Meldung hier über 70 Kommentare.*Kopfschütteln*

Der nächste ZZ-Artikel kommt hier bestimmt bald.
Und auch dann werden das manche hier offenbar erneut für eine seriöse Meldung halten und es in aller Ausgiebigkeit diskutieren. erneut: *ungläubiges Kopfschütteln*

Unbedingt!!!

Alles besser als Nagelsmann!!!!

Du spricht mir aus dem herzen. Zidane mit ribery als co trainer ist doch schon was ! 😁😁👍👍

Korrekt

Das wäre unter allen Umständen eine Katastrophale Wahl. Taktisch gäbe es keine gezielte Richtung sondern eher einen pragmatischeren Stil wie unter Tuchel. Bei Real wurde er entlassen weil er dem Umbruch entgegen gewirkt hat und seine alten Hasen bevorzugt hat. Sprachlich gibt es eine Barriere. Ich verstehe wirklich gar nicht wieso das eine geeignete Wahl sein sollte

Na Ancelotti hat doch auch mit alten Hasen eine weitere cl gewonnen. Der Transfer von alaba und der Abgang von Ramos war nun wirklich keine Jungbrunnen-Entscheidung.

Denke Zidane wäre das auch noch gelungen. Hab da keine Zweifel dran

Korrekt

Du hast null Ahnung. Typisch Sofafussballer.

Gebe dir voll Recht

DeZerbi kann auch kein Englisch, das nur am Rand.
Zidane oder auch DeZerbi wären eine Weiterentwicklung, die scheissen zb auf alte Helden und setzen Müller auf die Bank wogegen es bei Nagelsmann einfach so weitergeht mit dem Wohlfühlsanatorium.

Na hoffentlich stimmt das

jetzt wird es lächerlich…

Der Vorschlag kommt bestimmt von Rummenigge.

Der Artikel stand vor Wochen schon mal hier. Sowas von langweilig und einfallslos.

@Jürgen

Die wissen nix konkretes und schreiben halt irgend etwas.

Sag das doch der Marca, immerhin hat die darüber berichtet und (angeblich) Informationen diesbezüglich

bloß nicht. Mir persönlich wäre Christian Streich am liebsten. Der wird nur keinen Bock auf Bayern haben. Do würde Tel öfters spielen…

Dann müsste Tel aber auch Leistung bringen und viel mehr mit nach hinten arbeiten.

Der kann aber auch kein Deutsch? 😁

Holt doch einfach Hansi Flick zurück, so schwer kann das doch nicht sein, der Mann ist noch am besten klar gekommen mit der Mannschaft. Dort noch einige Veränderungen, und es sollte wieder funktionieren.
Und vergesst endlich diesen DFB Flop, das war nun mal nix.

Auf jeden Fall besser als Nagelsmann!

Die Berichte über eine angeblich mögliche Verpflichtung von Alonso waren quatsch.
Und mit ZZ wird dieser Quatsch potenziert.

in München lachen sie sich schlapp über solche Berichte… Zumal Eberl gesagt hat, dass bereits mit allen Kandidaten gesprochen wurde… Ich bin wirklich gespannt, wer der neue Trainer wird. Ich vermute, dass es ein große Überraschung geben wird und der Trainer bei keinem auf der Liste stand…

@Bazi

Genau.
Ich vermute auch, es wird ein Name, der bisher noch gar nicht gefallen ist.
Meine Favoriten wären Thiago Motta (Bologna) und Unai Emery(Aston Villa), sofern die Interesse hätten.
Motta könnte gleich Zirkzee mit zurück bringen.

De Zerbi soll erklaert haben, bei Brighton bleiben zu wollen…. Mal sehen, wer uebrig bleibt.

die Frage dabei ist, war de Zerbi jemals ein Kandidat bei den Bayern?

Da käme mal wieder etwas „Aurora“ zum FCB.
Besser als die drei Aufgewärmten:

Nagi, Nagi komm zurück. Schuld waren nur Olli und Hasan. Du bist gar kein selbstverliebter Laberhannes.

Tuchel halten! Neuer 5-Jahresvertrag plus Abfindung. Er ist gar kein Autist.

Hansi Flick ist der Beste. Dass er sich vom Acker gemacht hat ist üble Nachrede. Hasan war schuld. Seine Erfolge beim DFB beweisen das.

Sprachprobleme… Spielphilosophie… Talenteförderung… passt ein Zidane überhaupt nach München?

Zidane wäre ein Prestige Projekt ohne Mehrwert

Es gibt nur einen Weg das rauszufinden.

@Fritz…

ZZ wäre wohl das nächste gescheiterte teure “Prestige-Projekt”

Das ist die einzig richtige Beschreibung dafür

😂😂😂👍👍🤮

Ich kann mir das nicht mehr geben… ,,Nagelsmann passt garnicht im Kader, lass De Zerbi holen.” *Wird verkündet, dass Bayern mit dem Management von De Zerbi Kontakt aufgenommen hat* ,, De Zerbi spricht schlecht Englisch und gar Deutsch, Zidane ist immernoch die beste Option.” *Wird verkündet, dass sich Bayern mit Zidane anscheinend beschäftigen soll* ,, Aber Zidane kann kein weder Englisch, noch Deutsch mimimi. ” Ok, dann holen wir halt kein Trainer Leute, stark. 👍 ME und CF wissen, was sie machen. Abwarten und Tee trinken, mein Favorit ist dennoch Nagelsmann. Sollte klappen.

Kein Englisch..wie erbärmlich

Kein Niveau… wie erbärmlich

Endlich kehrt Weitsicht und der Wille zum Siwg beim FCB mit Zinedine Zidane holen sie mehrere CL Titel. Dazu Ribbery als Co dann kann nichts schiefgehen. Sprachprobleme im Zeitalter von live Übersetzungstoll Sprachgesteuert per Smartphone oder Dolmetscher was soll das denn? Mittelalter war gestern. Matthäus soll einfach Mal still sein so wie Hamann.

Meinst du wirklich, dass dieser Artikel der Realität entspricht?

Mit Ribery als co Trainer sollte es klappen,Pep hat Deutsch damals gelernt

Eben. Vor guardiola gabs keine Diskussion weil er deutsch noch nicht konnte als er im Winter für den Sommer verpflichtet wurde. Und alle waren baff als er dann plötzlich auf deutsch antwortete.

Wieso sollte Zidane das nicht auch können? Wird man dann sehen. Und perfektes deutsch erwartet niemand, bei Alonso muss ich manchmal auch genau zuhören um sein Deutsch zu verstehen. Aber im Grunde reicht dieses Niveau und je länger du in dem Land lebst, desto besser wird das automatisch. Wir sollten uns alle mal ein bisschen mehr entspannen. Wenn sich zizou für Bayern entscheidet, dann schätze ich ihn so ein dass er auch deutsch lernen will, weil ihm das selber wichtig ist.

Last edited 1 Monat zuvor by René

@Rene

Nach den geplatzten Träumen über eine Alonso-Verpflichtung– die für dich möglich schien– nun Träume von ZZ?
Auch wenn es überheblich klingen mag: Vertraue mir in der Trainer-Frage..

ZZ wird es genauso wenig, wie es Alonso wurde.

Ich glaube noch nicht mal dass die Verantwortlichen von Bayern Zidane fragen!

Und Zidane und Alonso habe ich schon bei den frühsten Gerüchten als ebenbürtige Kandidaten gelobt, die ich Bayern like finde. Na klar sind das träume, aber ich sehe sie nicht so unrealistisch wie zB einen Klopp.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Hoffentlich

Richtig so

Es braucht nicht mal Frank – die halbe Mannschaft spricht französisch oder spanisch.
Übersetzer sind bereits genügend auf dem Feld oder auf der Bank.

Wenn es in eurem Namen einen Fehler gibt ist es ganz klar “inside”…
Ihr habt Mal so überhaupt keine Ahnung und beginnt mit den Trainer Namen erneut von vorne 🤦🏻😂😂😂

Unai von Aston Villa

Wie kann man so etwas mit aller Schwere denken? Zidane herzubringen, nach dem Desaster mit Tuchel, wäre reiner Wahnsinn. Er ist noch schlimmer als Tuchel, und das ist viel zu sagen.

Na ENDLICH! Wenigstens mal ein vernünftiger Kandidat! Als Co-Trainer Ribery installieren! Ordentliches Transferfenster und wir schlachten wieder national und international ALLES ab!

Bitte nicht….wird nix.

Schön wenn hier einige immer noch der Meinung sind das der Trainer “das Problem” ist! Es ist völlig egal wer der neue Trainer wird. Tuchel und Nagelsmann sind/waren die richtigen Trainer für den FCB. Die Spieler haben alles dafür getan das die Trainer gehen mussten! Kader komplett aufräumen!!!! Felix Magath mit allen Freiheiten für zwei Jahre auf den Trainerposten setzen und dann gucken was der Trainermarkt so zu bieten hat!

Ganz ehrlich, er ist zu 45 % das Problem, 50 % liegt es an den Spielern und 5% an Verletzung . LG : Nein ,waren sie nicht

Keine schlechte Idee. Völlig daneben und nur noch lächerlich wenn JN wieder kommen sollte, aber das kann ich mir beim Besten Willen nicht vorstellen…

Der FC Bayern muss halt manchmal zu seinem Glück gezwungen werden. Zinedine Zidane ist für mich der ideale Trainer. Und mit der deutschen Sprache. So mancher sogenannter TV Experte, ob sie alle ein klares Deutsch sprechen???

Zidane oder Pep wir brauchen jemand mit Ausstrahlung den Rest kann man vergessen ! Man könnte auch Ribéry installieren der macht den faulen Säcken mal Dampf !

Alles andere ist meiner Meinung nach besser als Nagelsmann!
Waum nicht mit Ribery als Co Trainer.
Er kann Leidenschaft vermitteln und Zidane ist Intelligent genug um auch die Sprache zu lernen.
3x hintereinander die Championsleague zu gewinnen kommt nicht von ungefähr!

Alles ander ist immerhin besser wie Nagelsmann.
Warum nicht mit Ribery als Co Trainer der kann wenigstens Leidenschaft vermitteln.
Zidane schätze ich für Intelligent genug ein um die Sprache zu sprechen und zu lernen. Zudem 3 Championsleague Titel hintereinander zu gewinnen kommen auch nicht von ungefähr.

Mit ribery zusammen

Na da bin ich mal gespannt, wie man non verbal eine Taktikbesprechung oder Fehleranalyse macht.

Die Idee 💡 mit ZZ ist Top.. Von daher würde das schon passen wenn man sieht was er mit Real reicht hat.. Warum sollte es bei uns nicht dasselbe passieren.. 100 mal besser als Nagel.. Da hätte man TT auch gleich behalten können..

Rein von seinen taktischen Fähigkeiten traue ich ZZ deutlich mehr zu als JN. Wenn man die sprachliche Barriere irgendwie ausgeglichen bekäme, wäre er absolut eine 1AAA-Lösung. Ich habe damals ehrlich gesagt sehr neidvoll nach Madrid geschaut. Man hatte immer das Gefühl, dass ZZ – zugegeben mit einem bockstarken Kader – immer auf (fast) alles taktische Antworten hatte.

Bei JN erinnere ich vor allem an das gruselige 0:5 gegen Gladbach zurück. Das war der Tag, an dem ich dachte, er ist für Bayern einfach noch nicht bereit. Hin und wieder haben mir bei ihm die nachvollziehbaren Konzepte gefehlt.

Ich schwanke, ob TT überhaupt ein noch schlechteres Spiel auf dir Beine gestellt bekommen hat. Selbst das 1:2 gegen Saarbrücken war nicht ganz so brutal daneben wie das 0:5 gegen Gladbach.

Aber ohne drastische Veränderungen am Kader wird auch ZZ einige Niederlagen hinnehmen müssen.

so schauts aus….

Zidane zum FC Bayern ?! Ob das so eine gute Idee ist…..

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.