FC Bayern News

Kane mit deutlicher Ansage: “Wir stehen hinter Tuchel bis zum Ende!”

Thomas Tuchel
Foto: FC Bayern

Nachdem Einzug ins Champions-League-Halbfinale herrscht Jubelstimmung beim FC Bayern. Der Traum vom Triumph in der Königsklasse lebt weiter. Die FCB-Stars hoffen auf den großen Coup – gemeinsam mit Thomas Tuchel.



Die Bayern hatten vor dem Viertelfinal-Rückspiel gegen Arsenal betont, dass die Champions League die letzte Gelegenheit für sie ist, um eine verkorkste Saison noch zu retten.

Wie groß der die Freude beim deutschen Rekordmeister nach dem 1:0-Erfolg gegen die Gunners war, hat man wenig später in der Kabine gesehen. Die Bayern posteten auf X ein Jubel-Foto des gesamten Teams. Auch die gesperrten und verletzten Spieler wie Serge Gnabry und Alphonso Davies ließen sich diesen Moment nicht nehmen. Auffällig: Ganz vorn im Bild jubelte ein strahlender Tuchel mit ausgestreckten Armen. Der 50-Jährige scheint seinen ganzen Frust herausbrüllen zu wollen.

Bayern-Fans scherzen: Tuchel hat die Kabine verloren?

Das Bild hat einen Symbolcharakter, vor allem mit Blick auf die vergangenen Wochen und die anhaltenden Gerüchte, wonach Tuchel die “Bayern-Kabine” verloren haben soll. “Zwischen dem Team und Tuchel stimmt die Chemie nicht, wurde gesagt. Manchmal sagen Bilder mehr als tausend Worte”, kommentierte ein User. “Der Trainer und die verlorene Kabine”, scherzte ein anderer User.

Neben den Fans hat auch Torjäger Harry Kane nach dem Spiel nochmals betont, dass die Mannschaft im wahrsten Sinne des Wortes hinter ihrem Trainer steht: “Er ist sehr stolz auf uns. Wir stehen hinter Thomas bis zum Ende der Saison. Er gibt alles! Wir haben wirklich das Gefühl, dass seine Amtszeit hier mit einem Erfolg beenden können”, erklärte der Engländer bei Sky.

“Genugtuung? Kann ich so nicht bestätige”

Tuchel selbst zeigte sich nach dem großen Triumph gelassen. Von einer gewissen Genugtuung wollte der FCB-Coach nichts wissen: “Dass jetzt auf der Pressekonferenz danach gefragt wird, ob ich Genugtuung empfinde, kann ich so nicht bestätigen. Also natürlich, aber nicht deswegen, weil sonst würde ich dem, was auf mich einprasselt, zu viel Wertigkeit geben. Sie müssen entscheiden, wie Sie damit leben können – nicht ich”, stellte der 50-Jährige klar.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
34 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Hoffentlich. Gehört sich auch so.

du bist doch auch so ein Superschlauer Hetzer, der permanent die eigenen Spieler beschimpft und (ganz wichtig) eine “holding 6” gefordert hat.
Und du warst des doch auch, der Kimmich und Gore am liebsten in die Isar geschmissen hätte und einen gewissen Spieler von AL verpflichtet hätte.
Dieser so sehr geforderte Spieler ist mir gar nicht aufgefallen, D. Rice der super 6er…😀.
Hätte Tuchel die eigenen Spieler mehr Vertrauen geschenkt, vom ersten Tag, dann wären wir nicht 16 Punkte hinter Lev.!

Also einfach mal den Bereich zwischen den Ohren aktivieren (sofern da etwas da ist), bevor hier nur Scheiße geschrieben wird.

Wenn Bayern gewinnt, ist bei euch Tuchel-Fuzzis der Trainer der große Held, wenn Bayern verliert werden die Spieler aufs übelste beleidigt.
Das ist scheinheilig und eines Bayern-Fans nicht würdig!

Dem ist nichts hinzuzufügen!

Ihr zwei seid eh in den Top 5 der größten Blö.dmänner! Blind, du.mm und naiv!

will ich nicht, Danke für das Angebot!

mehr als anbieten kann ich es Dir nicht

Und das am Besten erst in 2-3 Jahren
Tuchel deutlich besser als JN und spricht die Probleme frühzeitig am

G Punkt, was ist denn eigentlich mit den ganzen mega Experten und TT Grantlern wie Loddar, Didi, Draxler, Patroenchen & friends ?
Man hoert Nichts.
Haben die sich Alle vergraben?
Kane kennt TT ja aus der EPL und kann sehr genau einschaetzen dass dieser ein Weltklasse Coach ist.
TT + Kane + Kimmich, dieses Trio muss funktionieren.
Mastermind TT ist der Boss- auf dem Foto sehr deutlich zu erkennen.

Super Tuchel !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

jetzt, da die Mannschaft im 1/2 Finale der CL steht muss neben den Spielern auch der Verein die Außendarstellung gegenüber Tuchel überdenken. der mediale .hitstorm der über alle Mannschaftsteile des FCB herein prasselt ist einfach nicht mehr zu ertragen. so langsam sollten sich die Medien hinterfragen in sie national hinter den Leistungen der deutschen Mannschaften stehen oder einfach nur unwahre übertrieben Schlagzeilen produzieren wollen

Die Medien werden nichts überdenken. Die stehen nicht hinter den Mannschaften, sondern hinter den Werbeeinnahmen und Auflagen ihres armseligen Geschreibsels. Und schlechte Nachrichten und Verrisse haben sich schon immer besser verkauft, als positive Meldungen – insbesondere bei uns in Deutschland.

Das wird genauso weitergehen.

Man hätte ja auch sagen können: Leverkusen spielt eine absolute Hammersaison – 41 Spiele ohne Niederlage, ewiger Rekord im europäischen Fußball, der totale Wanhsinn. Dafür gibt es sogar einen speziellen Begriff aus der Wirtschaft: der Schwarze Schwan. Also eine nicht vorhersagbare oder planbare Ausnahmeerscheinung, auf die man sich nicht vorbereiten kann.

Man hätte sagen können, der deutsche Fußball steht so gut dar, wie lange nicht mehr. Zwei Teams im CL-Halbfinale, eines als Top-Favorit im EL-Halbfinale. Bayern auf Platz 2 der 5-Jahres-Mannschaftsrangliste der UEFA. Deutschland auf Platz 2 der Ein-Jahres-Rangliste und damit kommendes Jahr wahrscheinlich mit 5 Teams in der CL.

Endlich hat Deutschland ein zweites Super-Team, dass selbst den Bayern, die punktetechnisch in der Buli gut dabei sind und in der CL im HF stehen, den Rang abgelaufen hat. Dazu meldet sich der BVB eindrucksvoll in Europa zurück.

Das alles hätte man schreiben können. Was schreibt man?: Alonso und LEV top – aber jetzt auch nicht zu sehr. Alles andere Sch***e. Typisch deutscher “Qualitätsjournalismus”.

krass gut ausgeführt und belegt 👏🏻👏🏻

Wirklich hervorragend analysiert.

Dieses Bild spricht Bände… Tuchel im Vordergrund und in der Mitte… Andere Trainer würden sich nicht so in der Vorderrund stellen…

Du findest doch immer Grund zu meckern.

Weil es genau das ist, was Tuchel falsch macht. Er nimmt sich selber zu wichtig, statt sich in das Team zu integrieren.

Weil er mit der Mannschaft sich freut und die Mannschaft lobt? Ulkige Einstellung von dir. TT hat doch einfach nur Emotionen gezeigt und dabei davon gesprochen, daß die Mannschaft die Fahrer sind und das richtig gut gemacht haben. Es zeigt doch,daß die Mannschaft und der Trainer können,wenn sie sich aufeinander einlassen. Ich freue mich darüber. Und 3 deutsche Mannschaften im Halbfinale zu haben, ist einfach nur Klasse. Der 5. CL Platz scheint uns sicher. England hat 4 Clubs im VF verloren. Da ist echte Trauer. Kein City, kein Liverpool, kein Arsenal,kein Westham.
Nur noch Aston Villa in der Conference Leage.
Und es spricht doch für die BuLi. Bayern wird wahrscheinlich dieses Jahr Zweiter mit mehr Punkten als letzte Saison. Klar Saarbrücken war Sch… Aber mit CL und einer guten Punktausbeute kann man doch die Saison mit einem positiven Ausblick beenden. Gegen Real hat man eine fifty fifty Chance. Leverkusen hat einfach ein Überjahr. Die werden sich auch schwer tun nochmal so eine Saison zu spielen. Aber diese Saison haben sie einfach als Gebilde alles rausgeholt.

Last edited 1 Monat zuvor by JAS Berlin

Blubb

Ich hege Sympathien für Tuchel, seit er aus Dortmund rausgemobbt wurde. Vom Management dort wurde die Mär vom schwierigen Menschen verbreitet. Seitdem beobachte ich, dass Tuchel tun und machen kann was er will. Er wird immer angefeindet. Typisches Mobbing eben.

was für ein Musterprofi Kane… ein Glücksfall für FCB – MIA san mia auf gehts gegen RealMadrid

Das ist ja eine absolute Sensationsmeldung. Mutig von Kane, so eine Aussage zu treffen. Er hätte ja auch sagen können: “TT ist eine Lame Duck. Wir wissen, dass er zum Ende der Saison gehen wird, insofern geht den meisten hier völlig am A*** vorbei, was der spindeldürre Unsympath so erzählt. Dasses gegen Arsenal jetzt so gut lief, liegt daran, dass wir Spieler natürlich unbedingt die CL gewinnen wollen. Da braucht es auch keinen Trainer mehr, um uns zu motivieren, oder auf das Spiel einzustellen.”

Normalerweise sagt man vor der Kamera ja genau solche Dinge, und gibt nicht einfach glattgebügelte, inhaltsleere Positivstatements ab, um ja keine Angriffsfläche zu bieten. Insofern ist Kanes Lob auf TT eine riesige Ausnahme. Toll, dass fcbinside das enthüllen konnte…

Richtig ekelhaft die Leute so nieder zu machen – aber kaufst ja jedes Jahr ein Trikot nicht wahr, dann gehören sie dir ja quasi.

Jetzt musst du nur noch erklären, wen genau ich niedergemacht haben soll?

Das letzte Trikot habe ich mir vor mehr als 5 Jahren gekauft. Das Robben-Gedächtnistrikot, als er aufgehört hat.

Im Übrigen: ich bin hier einer der ganz wenigen, der die Leute eben nicht niedermacht. Lies mal meine Beiträge, bevor du hier so einen Blödsinn schreibst.

Kane hat absolut professionell geantwortet. Hätte ich an seiner Stelle auch gemacht. Dass das jetzt von den Medien allerdings so aufgebauscht wird, ist lächerlich.

Kannst es gerne ekelhaft finden, dass ich das anspreche. Zustimmen muss ich ja nicht…

Viele von den Schwachköpfen, die sich auf diesem Forum tummeln, begreifen die Ironie in deinem Statement eben nicht.

Hahaha, so schaut’s aus.

Wer ist eigentlich schuld, dass Pool sang und klanglos gegen Atlanta rausflog und gerade dabei ist, auch die Meisterschaft zu vergeigen? Und dass City im VF trotz Überlegenheit und Haaland gegen Real verlor. Pep nahm sogar de Bruyne kurz vor dem Elfmeterschießen heraus. Uebrigens waere es interessant zu lesen, was hier einige absondern wuerden, wenn Bayern gegen Westham ( Tabellenachter der PL) gestern Aehnliches geliefert haette. So toll war das nicht. Die interessante Aufstellung, spaeter korrigiert, zu Beginn inklusive. Und Alonso war doch ziemlich emotionslos, da draußen. Da waere gegen Tuchel aber einiges faellig gewesen. Zudem finde ich es immer amüsant, wenn kognitiv lesbar Gehandicapte andere zum Denken auffordern. Nebenbei : Bei Kane ueberrascht mich dieses Statement nicht. Wer seine Aussagen bei Tottenham sogar noch unter Conte verfolgte weiss, dass er ein Profi im besten Sinne des Wortes ist. Er duerfte auch nur zu gut wissen, dass es nicht an Tuchel lag. So what. Und dass er ( Tuchel) Tel und Zaragoza nicht leiden kann, ist doch voellig klar. Da verliert er lieber, bevor er die aufstellt. Ueberall spielen die jungen Kerle, bei City, Real, Leverkusen, ueberall, nur bei Tuchel nicht. Das ist ein ganz uebler Zeitgenosse, dieser Tuchel, der von Anfang an dem Verein nur schaden wollte. Und von Spielerqualitaet hat er sowieso keine Ahnung. Wie auch. Wer Impressionen aus dem “Menschenzoo” fuer gewisse Studien genießen will, sollte hier reinschauen, oder nach Berlin reisen.

Bravo,
Hut ab vor diesem Kommentar.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.