FC Bayern News

Interne Grabenkämpfe? Darum läuft die Trainersuche beim FC Bayern so holprig

Bayern-Bosse
Foto: IMAGO

Die Trainersuche beim FC Bayern verläuft holprig. Nach den Rückschlägen bei Xabi Alonso und Julian Nagelsmann müssen sich die Münchner im Sommer mit einer “C-Lösung” zufriedengeben. Wie nun bekannt wurde, erschweren auch interne Grabenkämpfe an der Säbener Straße die Suche nach einem Tuchel-Nachfolger.



Auch wenn der FC Bayern zur absoluten Spitzenelite im europäischen Fußball gehört, tut man sich an der Isar schwer, einen neuen Cheftrainer zu finden. Der Trainerstuhl in München hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Schleudersitz entwickelt. Der FCB hat in den letzten drei Jahren drei (Top)Trainer verheizt.

Wie SPORT1 berichtet, gibt es einen weiteren Grund, warum der Rekordmeister sich so schwertut, einen Nachfolger für Thomas Tuchel zu finden. Laut dem TV-Sender gibt es zu “viele mächtige und machtbewusste Männer” im Hintergrund. Vor allem Klub-Patron Uli Hoeneß und Ex-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge sollen die Trainersuche aktiv beeinflussen.

Sind Hoeneß und Rummenigge mehr als nur Berater?

“Karl-Heinz Rummenigge und ich sind Berater, aber wir sind nicht in das Tagesgeschäft eingebunden”, hatte Hoeneß zuletzt betont, als er auf das geplatzte Comeback von Julian Nagelsmann angesprochen wurde. Nach Informationen von SPORT1 sind die beiden Bayern-Macher deutlich mehr als nur beratend in die Trainersuche involviert.

Demnach hat sich Ex-Klubchef Rummenigge “vehement gegen eine Rückholaktion von Nagelsmann” ausgesprochen und setzte sich damit letzten Endes durch. Das Veto von Rummenigge soll Nagelsmann abgeschreckt haben. Dieser entschied sich am Ende für eine Verlängerung beim DFB.

Eberl sitzt zwischen den Stühlen

Interessant ist: Während Hoeneß eine Nagelsmann-Rückkehr durchgewunken hätte, ist Rummenigge ein Befürworter von Ralf Rangnick, wie SPORT1 vermeldet.

Es ist nicht das erste Mal, dass die beiden Alphatiere um die beste Trainerlösung für den FCB ringen. Im Sommer 2008 setzte sich Rummenigge, gegen den Willen von Hoeneß durch, und holte Jürgen Klinsmann nach München. Dieses Experiment scheiterte krachend. Hoeneß wollte damals einen gewissen Jürgen Klopp an die Isar locken.

Im Sommer 2018 wurde Hoeneß-Mann Niko Kovac neuer Bayern-Trainer. Es ist ein offenes Geheimnis, dass Rummenigge die Verpflichtung des Kroaten nicht unterstützt hat. Auch dieses Experiment hielt nicht allzu lange.

Neu-Sportvorstand Max Eberl sitzt derzeit zwischen den Stühlen. Der 50-Jährige wird zwar gemeinhin dem Hoeneß-Lager zugerechnet, Eberl möchte jedoch nicht in die internen Grabenkämpfe verwickelt werden. Auch wenn die Trainersuche in den Verantwortungsbereich des Sportvorstands fällt, möchte Eberl den Aufsichtsrat (mit Hoeneß und Rummenigge) bei der Entscheidungsfindung mit im Boot haben.

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
148 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Trotzdem muss der FC Bayern München bald einen Nachfolger von Thomas Tuchel präsentieren.

Laut den Aussagen von Eberl am Samstag vorm Union Berlin Spiel sei man in finalen Zügen mit einem Trainer.
Sprich es müsste also diesen Monat noch etwas verkündet werden können.

Alle Namen die man in den Medien hört sind reine Spekulation

Ach das hat er nur so gesagt.nagelsmann sagt ab und ein Tag später sind sie in den finalen Zügen,ja klar haha!

Nagelsmann war aber nur ein Kandidat von vielen

Ich bin mir nicht sicher, ob es Nagelsmann geworden wäre, selbst wenn er nicht abgesagt hätte. Aber er war ein denkbarer Kandidat.

Klipp und klar muss man aber doch sagen, dass das vor allem ein mediales Thema ist.

Gestern wurde allein hier auf dieser Plattform GLEICHZEITIG Zidane, Favre, Rangnick, Demichelis, Flick, Schmidt und Emery ins Spiel gebracht. GLEICHZEITIG.Je nachdem, aus welcher Quelle das kam. Gleichzeitig wurde ins Spiel gebracht, dass eine verlängerung mit Tuchel doch noch nicht komplett vpm Tisch sein soll.

Das sind doch keine realen Fakten.

Die bayern werden einen Trainer finden. Und ich gehe nicht davon, dass sie verzweifelt Klingelputzen um den Posten zu besetzen.

Dass man ein Stück weit auslootet, wer überhaupt verfügbar und interessiert ist, halte ich für logisch. Und dann wird man sich unter den verfügbafren und interessierten Trainer den aussuchen, den man am geeignetsten findet.

Neuer Name: Ich hab da vom Bekannten des Schwagers von der Stieftochter vom Schiegervater des Angestellten einer Berateragentur gehört, das Markus Weinzierl mit Frank Ribbery als Co-Trainer kurz vorm Unterzeichnen des Aufhebungsvertrages als Bayerntrainer für nach der Saison 2024/2025 stehen.
Gwesicherte Quelle auch durch den Nachportier vom Auslieferungslager des Paketdienstes der die Folien zum einschweisen der Sportbild liefert glaubhaft bestätigt

Müssen die inkompetenz nicht öffentlich zeigen!

Wie? Favre als Interimslösung, bis ein richtiger Trainer verpflichtet wird (Klopp, Alonso) auch? Verdammt 😉

Alles FAKE, die haben nichts, nur müssen viele noch an Erfahrung lernen,
dass die Spieler nicht die Macht haben,
damit sie für das zuviele Geld, noch gebackte Eier dazu bekommen!

Spieler wie Davies schleunigst verkaufen und sonstige, schon mehrmals mitgeteilt!!!!
Wäre mal Ruhe, anstat Unruhe im Verein,
könnte das Ganze besser sein!

“”gebackte Eier””???
Was soll das sein!

Sicher, alles nur Erfindungen der Medien 😂😂

Ich würde vermutlich ein Jahr Van Gaal installieren und dann sofort versuchen Klopp zu gewinnen.

das wäre nicht der düm.mste Weg.

Krebs geht an niemand so vorbei, jeder der Van Gaal nennt ist ein De.pp.

Klopp wird nie kommen!!!! Passt auch nicht!!!

Ohne Genehmigung von Hr. ULRICH geht halt nichts!

Leider wahr

Es läuft deshalb nicht, weil Interna nicht Interna bleiben und es keine klare Rollenverteilung gibt.

Weil der Vorstand aus unfähigen Wichtigtuern besteht. Miasanmia.

Guten Morgen, Kleingeist. Gut gelaunt erwacht? Dein Beitrag zum Thema ist????

Gibt es immer am letzten des Monats. Solltest du wissen

FÜR HÄRTEFÄLLE SIND AUCH ZWISCHENZAHLUNGEN MÖGLICH LAUT INTERNET

Was haben deine geistigen Meisterleistungen mit dem Thema zu tun, Kleingeist?

DU VULGÄRHANSL WOLLTEST NICHT AUF DIE REEPERBAHN WECHSELN ?
ODER FINDEST DU NUR BEFRIEDIGUNG WENN HIER IM FORUM 100 DAUMEN NACH UNTEN (EMOJI) BEI DEINEN SUBSTANZLOSEN ZWISCHENRUFEN AUFLEUCHTEN

Der Fisch stinkt vom Kopf!

Richtig. Verschiedene Meinungen innerhalb der Führungsetage und interne Diskussionen sind normal und meist sogar gut. Leider hält der Uli im Gegensatz zu Rummenigge seine Meinung aber nicht intern, sondern geht immer wieder an die Öffentlichkeit. Und schon haben wir wieder Unruhe.

Naja, eher die Medien sind verzweifelt, da sie keinen Plan haben, wer der neue Trainer wird.

😂😂😂

Zuviele Köche verderben den Brei. Ich hätte da absolutes Vertrauen das Eberl allein und gut machen könnte.

3 € ins Phrasen-Schwein …für fast alle von Euch

Korrekt hat man ganz klar bei der Transfertaskforce gesehen

Eberl kann/darf aber nichts alleine entscheiden, Seegesetz!

K O R R E K T
Wollte mal gucken, wie es sich anfühlt immer gross zu schreiben

Last edited 1 Monat zuvor by G Punkt Hösenmaar

Ja, leider

Anscheinend macht Eberl nen top Job. Wieso? Weil nichts mehr nach außen gerät an Interna. Woran man das merkt? Weil die Qualität bzw. Seriosität der Artikel so unterirdisch schlecht ist dass das ganze einen absoluten Tiefpreis erreicht hat. Wahnsinn! Jeder noch so geistig zurückgebliebene erkennt auf einen Schlag dass die Berichte entweder Vermutungen sind oder wie dieser hier, einfach nur für schlechte Stimmung sorgen soll. Aber was soll man schon von sport1 erwarten…

Was wirklich schade ist, ist dass Keskic sich wirklich kein Stück als bayern Fan bezeichnen kann. Der ist bereit mit seinen reposts jegliche unruhe zu unterstützen und nur weil er damit ein bisschen mehr Geld generieren kann. Könnte mit diesem Portal so viel bewegen aber verkauft lieber seine Seele.

Solange der Würstchenverkäufer da ist wird das halt nix mehr. Kaum ein Toptrainer will sich das Kasperletheater antun.

Erst wenn es ausgeschlossen ist das Spieler zum Würstchenverkäufer fahren und rumheulen und wenn es nicht mehr heißt “hat die Kabine verloren” ( bedeutet nur dass Spieler absichtlich schlecht spielen um Trainer abzusägen), erst dann wird es was.

Jeder Trainer der jetzt anfängt sollte gleich A… tritt für Kimmich, Goretzka und Müller verpassen.

Kein Spieler spielt absichtlich schlecht bzw. gegen den Trainer

Hast du schlechte Augen?

Das sind Fakten, nur mal so

Ja sicher “kein Spieler spielt schlecht um Trainer abzusägen”. Frag mal wie das bei Ancelotti lief, besonders sichtbar bei Kovac, kaum ist er weg, kann die Truppe plötzlich zum Triple laufen.
Frag mal Nagelsmann, beschwerte sich beim Vorstand dass die Spieler Anweisungen nicht umsetzen etc

Wie blind und vergesslich doch manche sind. Kaum köpft Kimmich ein wichtiges Tor schon loben ihn alle zum Himmel. Vergessen dass er und Goretzka seit 2 Jahren im MF fast nur Müll spielen.
Grade die beiden sollten achtkantig rausgeschmissen werden, selbst wenn sie den Henkelpott holen.

Agree

Das sind Fakten, nur mal so. Warum sagen alle ehemaligen Spieler und Trainer, dass kein Spieler absichtlich schlecht spielt oder gegen den Trainer? Wer weiß es besser, die oder du?

Ah was gibt es auf der Welt doch für Vollknalltüten. Natürlich wird ein Spieler sich hinstellen und sagen “ja wir spielen gegen den Trainer” und wir glauben alles was von denen kommt.

Was hat ein Stefan Effenberg davon zu sagen, er hat gegen den Trainer gespielt? Merkste selbst deinen Quatsch

Du kannst aber keinen Spieler rausschmeißen, ich hoffe dir ist das bewusst

Kimmich und Co wird vorgeworfen,sich beim Vorstand auzuheulen. Wenn es stimmt, was Du schreibst, hat Nagelsmann das auch gemacht. Ist er deshalb auch ne Heulsuse?
Letztlich ist der Trainer verantwortlich, das Anweisungen umgesetzt werden. Wenn dem nicht so ist, hat er das gefälligst zu korrigieren. Z. B. mit der Nichtberücksichtigung der Leute, die seinem Plan nicht folgen. Da hilft kein Heulen, das ist sein Job. Auch er bekommt Geld dafür.

Was ein schmarrn! Der Trainer kann nur dann entsprechend handeln, wenn er entsprechende Rückendeckung hat! Mach mal die Augen auf!

Der Stolperjochen zB spielt wahrscheinlich nicht absichtlich schlecht, aber er kann es altersbedingt nicht mehr viel besser und vertut zuviel Energie, da er zu allem seinen Senf dazu gibt.

Hab mal ein bisschen Respekt vor einer der größten Vereinslegenden!!!

Vereinslegende…. pruuuuust…..

Ja Müller ist eine der größten Legenden in der Geschichte von Bayern München.

Der Begriff Legende sollte nicht inflationär verwendet werden. Legende ist Gerd Müller, Beckenbauer, evtl. Kahn, Neuer, Lahm, Robben und Ribery. Aber kein T. Müller. Auch wenn er viel für den Verein leistete.

T. Müller ist eine absolute Legende. Du hast ja mal gar keine Ahnung, peinlich

Ohne Thomas Müller wäre das Spiel gegen Union mal gerade eben 1:2 ausgegangen. Also klopf mal nicht so dicke auf den Busch. Er ist sicherlich im Spatherbst seiner Karriere, aber keinesfalls so nutzlos, wie von dir beschrieben.

Völlig richtig, 100%

Ja geht mir ziemlich auf den Zeiger..fast Demenz..der hat es doch verbockt maßgeblich..siehe die Brazzo Altlasten

Na, Du bist ja nah dran, Chapeau👍👍

Laut den Aussagen von Eberl am Samstag vorm Union Berlin Spiel sei man in finalen Zügen mit einem Trainer.
Sprich es müsste also diesen Monat noch etwas verkündet werden können.

Alle Namen die man in den Medien hört sind reine Spekulation

….liegt man in finalen Zügen…..

Der Don????.😆

Hihi.

Wunschdenken

Und die Aussagen zu Nagelsmann von seinem Berater, Eberl und Hoeneß ignorierst du? Was bezweckst du mit deinen lächerlichen Aussagen?

Da man nichts weiß, werden Meldungen über „Grabenkämpfe“ verbreitet, … #sotraurig 😔

Das ist eines der größten Probleme, dass da zu viele alte, weiße Männer sitzen, die sich ständig einmischen und nicht loslassen können. Deswegen sind auch Transfers träge und schlecht, Kane mal ausgenommen. Die Vereinsstruktur und Entscheidungswege sind verknöchert, veraltet und viel zu lang.

Eberl müsste hinschmeissen. Dann können wir ja wieder ne Task-Force einrichten.

Stimmt Tel, Dier oder de Ligt waren schlechte Transfers

Psst… dann hast du hier nichts zu suchen

Ich melde nichts, scheinbar will die Redaktion keine Beleidigungen von euch hier haben.

Was haben die bisher gerissen? Ist Tel Stammspieler geworden, ist die Abwehr mit de ligt besser geworden? NEIN

Sensenmann?

😂

Hat er aber nicht

Nerv wen anders, hat er nicht

Troll, sei still

Hast du jemals ein eigenes Statement von dem gesehen? Ich kann mich irgendwie nicht daran erinnern. Der spricht allen und jedem ausschließlich ihre forumseignung ab… Mehr kütt da nit

Leider faktisch falsch

🤾 Hier marv, fang den Ball

verdammt….daneben

Ich lache über euch.

Lachen ist gut Marv, tut der Seele gut.

Musst du nicht dein Bürgergeld holen?

Sag mal marv, wie alt bist du eigentlich?

nein
ich war Arzt

Last edited 1 Monat zuvor by G Punkt Hösenmaar

Jetzt darf man hier noch nicht mal Ball spielen 🙄 obwohl es hier um ballsport geht…

UIUIUIUI…..wieder alles zensiert! Wenn wir so weitermachen, kommen wir noch in einen Gulag:-)

Marv hat sich mal wieder im Recht gefühlt und gemeldet. Hauptsache seine Aussage Bleibt stehen 😂😂

viele Köche verderben den Brei….war schon immer so…

Warum holt man Erberl und Freund wenn ihrer Arbeit am Ende doch nicht vertraut?
LÄCHERLICH!!!!!!

Täglich ein neuer top Favorit der vorher nicht mal auf angeblichen shortlists gestanden ist. Täglich absagen von Wunschkandidaten obwohl es anscheinend nicht einmal Verhandlungen gegeben hat.

Emery ist in Paris und Arsenal gescheitert gleiches gilt für Rangnick und manU.

Wenn jetzt deutsch sprechen wichtiger ist als Kompetenz dann kann sich denke ich langsam jeder Fan erklären warum es stetig bergab geht…

Und wer sagt, dass das stimmt??

Schlimm, wenn Kinder sich ein Spielzeug nicht teilen können oder wollen

Bayern hat sich kunstvoll in eine Situation gebracht, in der es mit Abstand die beste Option ist, den bereits beschlossenen Rauswurf des aktuellen Trainers zurückzunehmen. Fantastisch.

Irgendwie traurig, daß die Herren sich im Hintergrund nicht einigen können. Wirft ein trauriges Bild auf den Verein. Ja und du könntest recht haben. Wenn man so alle Kandidaten vergrault,weil man sich nicht einig ist,könnte zum Schluss nur TT übrig sein. Hauptsache er will dann noch. Jetzt hat man ihm ja mehr oder weniger gesagt,daß außer Eberl und Freund ihn kaum einer mag und er die D Lösung wäre. Erstaunlich, was für ein dickes Fell TT sich bewahrt hat. Eigentlich ein cooler Typ,der sich gut fokussieren kann.

U.H,muss,endlich ganz weg…kein Wunder..wer will in so einen Arberbeitsumfeld Trainer werden…Ralf R🤣🤣🤣🤣

Guardiola und Ancelotti wollten das

zu der Zeit war UH und der JVA und musste sich eingliedern..

Lass ihm doch seinen Glauben

Warum musst du hier immer trollen?

😂 😂 😂 Du und Maggi, ihr seid die einzigen Trolle hier. Und dann auch echt keine guten… 😂 😂

Ich bin kein Troll, du bist mit Hösenmaar die größten Troll. Ihr blamiert euch leider

😂 😂 Kommste langsam auf Betriebstemperatur? 😂 😂

Oh wow ein Tippfehler, geilst ja richtig daran auf

trollen heißt rückwärts übrigens nellort.
Denk da mal drüber nach!

bei Ancelotti nicht

Korrekt

Was sollen sie denn machen, einen Trainer backen, der Don Uli‘s Vorstellungen entspricht? Oder per KI den perfekten Trainer generieren? Come on, Leute, kommt mal alle wieder runter!

UM DIE AKTUELLE UNRUHE RUND UM DIE TRAINERSUCHE ZU BEENDEN WÄREN ALLE BETEILIGTEN GUT BERATEN HANSI FLICK UND HERMANN GERLAND ZURÜCKZUHOLEN.
DER GROSSE UMBRUCH WIRD SOWIESO ERST IM SOMMER 2025 KOMMEN. BIS DORTHIN WÄRE HANSI DER RICHTIGE MANN SO WIE DAMALS NACH KOVAC ALS DER
UMSCHWUNG SOFORT GESCHAFFT WURDE. VORTEIL HEUTE: VOM BALKANPRAKTIKANTEN KANN ER NICHT MEHR BLOCKIERT WERDEN UND MIT MAX HARMONIERT ER SOWIESO

Du wärest gut beraten, einen Grundschulkurs in Deutsch zu belegen, Kleingeist.

….wes Geistes Kind….. Genitiv. Mit Kleinbuchstaben, Kleingeist.

Spätestens jetzt muss jedem klar sein: Solange Hoeneß und Rummenigge mitreden, braucht man keinen Sportvorstand. Wenn ich Eberl wäre, würde ich den Marionettenjob hinwerfen und es ist zu hoffen, dass Bayern nur einen zweitklassigen Trainer als Notlösung bekommt. Wen wunderts?

Die Medien dichten den Bayern jeden Tag einen neuenTrainer an. Dabei ist ihnen kein Name zu doof. Gestern kam noch Favre hinzu, heute ist eine verlängerte Interimslösung Tuchel denkbar. Vorgestern hatten wir Roger Schmidt, weil Freund ihn kennen würde. Der arme Streich ist in Vergessenheit geraten. Zizou kann kein Englisch….Flick, Loddar, Nagelsman, emri, conte, de zerbi….lauter Leute, die abgesagt haben, obwohl sie mit Ausnahme Nagelsmann alle nicht gefragt wurden, zumindest nicht vom fcb. Weshalb man einen Mittelklassetrainer aus der Premier league wollen soll, der 20 gute Spiele präsentiert hat…, unverständlich. Egal, wer es wird, es wird die Megasensation und am Tag drauf als Notlösung Nr 5 abgekanzelt

Für mich wäre Tuchel die beste Lösung!Alle schieben die Schuld auf Tuchel und als Nagelsmann Trainer war,haben alle die Schuld auf Nagelsmann geschoben!Tuchel hat sich Spieler gewünscht die er nicht bekommen hat und zwar wichtige wie ein Holding Six und dann wundern sich alle das wir so viele Spiele verkackt haben!Er gehört zu den besten Trainern der Welt!Wir sollten doch gelernt haben,dass die großen Trainer wie Pep, Ancelotti und co zwar sehr gut sind,aber bei Bayern funktionieren nur auch die Besten,die deutsch sind!

Für was hat man Eberl und Freund geholt, wenn dann Noch Kalle und Ulli mitentscheiden können und vor allem, die sich dann nicht einig sind??? Laßt doch den Max Machen. Brazzo und Kahn haben sich auch durchgesetzt und damals Julian entlassen, was ein Fehler war. Aber alle werden nie einer Meinung sein, außer bei Klopp.

Wer sagt, dass die mitentscheiden

Völlig unnötig wurde Tuchel voreilig entlassen.
Wer danach als Trainer kommt hat bis auf Alonso und Klopp nicht die Klasse von Tuchel.
Es wäre vernünftiger gewesen, die Probleme, die es offenbar mit Tuchel gegeben hat, intern zu lösen und gemeinsam in die Zukunft zu schauen.

Zidane?

Manchmal habe ich den Eindruck, ihr Journos lest ein paar Foren Kommentare und dann schreibt ihr irgendeinen Artikel, hauptsache irgendwas, egal ob Inhalt oder nicht.
Eure Artikel haben so viel Mehrwert, wie heißes Wasser für morgen einzufrieren.

Die Herren Dreesen und Hainer, die Nachfolger der beiden ” einfachen” AR – Mitglieder H. und R. fragen sich vielleicht, wie sie aus ihr kuemmerliches Strohmann – oder Fruehstueckdirektorendasein herauskommen. “Erfreulich” ist, dass sich nichts geändert hat, egal wer da wo sitzt. Immerhin scheint KHR aus seiner laengeren Apathie erwacht zu sein und sich bemuessigt zu fuehlen, als wirklich Einziger dem inzwischen Allmaechtigen in die Parade zu fahren. Dass diese beiden ( allein) ueber derartige Personalien, vermutlich auch ueber Spielerverpflichungen, entscheiden, ist allerdings verheerend. Interessant waeren natuerlich vor allem die jeweiligen Gruende der Herren, die ” richtigen”, nicht die vorgeschobenen, die der eine beim anderen wohl auch vermutet. Der Pate will sich selbstredend eine eigene Clique aufbauen, mit einem loyalen Trainer, Nagi z. B.. Bei Rangnick vermuten beide Herren, dass er fuer den Patron eher problematisch als zuverlässig sein koennte, was KHR begruessen duerfte. Hoeness schätzt juengere Fuegsame, KHR ältere Gestandene. Es sind, man kennt es, letztlich Stellvertreterfragen. Um den Verein geht es bei den Interessen der Herren nur vordergründig. Die alternativlose, aber machtpolitisch nicht durchsetzbare Loesung fuer den Verein ist klar. Beide in die Rente, aber pronto und endgültig.

Das funktioniert am Ende wirklich nur wenn man, zumindest den einen, mit den Füßen voran durch die Tür trägt.

Hierfür gibt es nur ein Statment:
Sowie es vom FCB. in den Wald schallt,
so schallt es zurück!

Ihr sollt, müßt mal alle an eurem gesamten Image arbeiten,
nicht nur reden , sondern die Handeln lassen, die dabei dafür eingestellt wurden,
nicht dazwischen reden, die Namen kennt.

Sonst wird es mind. Mai,
und ein neuer Trainer ist dann vllt. dabei???
-Lame Ducks, dies wird dann euch wieder was kosten?? (Titel, Spieler…u.s.w)
Vllt. kennt man das Sprichwort: Je früher, desto besser!!!!

Ich glaube Ralf Rangnick ist nur eine Ente, ich denke die Mannschaft ist gegen eine Verpflichtung von Ralf Rangnick. Das gibt nur Ärger u außerdem Rangnick für eine Saison macht er nicht.. Dann glaube ich nicht das er kommt. Es sieht nach Zidane u Ribery aus warum ist Bayern sonst wieder an so vielen Franzosen u Spanier dran bei AC Milan Maignan u hernandes u Olmo Guitarez zubimendi.usw. Tuchel hat nicht solche Spieler bekommen u ist außer Champions League bei DFB-Pokal u Meisterschaft durchgefallen u erreicht 6/7 Divas in der Mannschaft nicht mehr zusagen haben. Unmöglich bei manchen Arbeitsverweigerung. Aber man hat auch gehört das die Ärzte die Verletzungen nicht richtig abtasten Muskelverletzungen wie Müller-Wohlfahrt gemacht hat. Dann haben sie leider geschlampt in der oberen Etage. Sane quält sich seit halben Jahr mit Scharmbein rum U die Dauerverletzten kommen nicht in tritt Coman Gnabry upamecano Marzouri Goretzka Boey.

Finde den Fehler: Die Mannschaft ist gegen einen Trainer? Die Spieler haben das nicht zu entscheiden!!!

Das soll heißen die Spieler haben mehr zusagen als Tuchel u deswegen durchgefallen

Das alles kann man besser machen!

Ich melde mich freiwillig als neuer Trainer bin Christian Guardiola der 2 te. U spiele offensiv Fußball mit 2 Flügelstürmer u 1 Mittelstürmer. 3-4-2-1 Formation.

War vor 20 Jahren noch Trainer bei Viktoria Rott in Wuppertal auf Aschenplatz wurde gespielt

der Artikel erfasst einen Teil des FCB Problems sehr gut. das hin und her bei der Trainesuche wird immer noch von KHR und UH mitgetragen. leider gab es bei den letzten coaches immer einen aus der “Führungsriege”, der nicht zu 100% überzeugt war. sobald das die Spieler mitbekommen, ist es mit der Autorität auch zu Ende. störte irgendwas bei Kovac, ging man zum Kalle. störte irgendwas bei Nagi, ging man zum Uli.
die alten Füchse müssen endlich einsehen, das man den FCB nicht mehr mit “Vaterrollen” führen kann. nach 3 Trainern in 3 Jahren muss diese Vereinspolitik ein sofortiges Ende finden. es hat dem Verein in den letzten Jahren nur geschadet. von der Spielerseite wird sich niemand beschweren. die Gehälter stimmen, obwohl die Leistung der letzten 3 Jahre diesem Trend nicht gefolgt ist. es bleibt abzuwarten, wie man diese hausgemachte Problematik bewältigt.

Das ist inzwischen zum Problem geworden,senile Köche verderben den Brei…

Das Köche-Problem war schon unter U.H. und K.H.R die letzten Jahre schwierig. Mittlerweile mit etwa 10 Köchen ist der Verein fast unführbar geworden.

KHR und UH müssen endlich in Rente gehn.

Ich möchte mich vorher bei KHR bedanken, dass er Nagelsmann verhindert hat. Danke, Kalle!

Und anscheinend dafür gesorgt hat, dass brazzo rausgeworfen wurde!

Es wird endlich Zeit, dass sich die beiden Alten aus dem Aufsichtsrat endlich mal raushalten und die Verantwortlichen einfach ihren Job machen lassen!

Hoffentlich scheitert der FCB nicht am Altersstarrsinn der Alten

Rummenigge war es auch der Klinsmann unbedingt wollte. Wie das geendet hat weiß jeder. Rummenigge und Hoeneß sollten sich endlich zurückziehen. Diese beiden Herren sind mit verantwortlich für das Chaos der letzten Jahre. Einen Top Trainer nach dem anderen zu verheizen hat schweren Schaden angerichtet.

Es ist schon toll welchen Einblick viele Kommentatoren in die Arbeit der Führungsgremien des Vereins haben und damit die Arbeit der jeweiligen Mitglieder umfassend beurteilen können. Respekt.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.