FC Bayern News

“Er sieht die Situation sehr kritisch” – Rangnick lässt die Bayern zappeln

Ralf Rangnick
Foto: Getty Images

Der FC Bayern möchte die Verpflichtung von Ralf Rangnick so schnell wie möglich unter Dach und Fach bringen. Das Problem: Der 65-Jährige hat den Münchnern bisher noch keine finale Zusage erteilt. Wie nun bekannt wurde, gibt es durchaus Zweifel bei Rangnick, ob er Trainerjob beim deutschen Rekordmeister tatsächlich annehmen soll.



Uli Hoeneß hat am Freitag bestätigt, dass die Bayern an eine Verpflichtung von Ralf Rangnick arbeiten. Laut dem 72-Jährigen erwartet man in München eine Entscheidung “innerhalb einer Woche”.

Wie mehrere Medien berichten, liegt dem 65-Jährigen seit Mittwochabend ein unterschriftsreifes Angebot vor. Rangnick lässt die Bayern allerdings zappeln und hat bisher noch keine Entscheidung getroffen, ob er bereit ist, die Nachfolge von Thomas Tuchel im Sommer zu übernehmen.

Wie SPORT1-Chefreporter Stefan Kumberger im Podcast “Die Bayern-Woche” enthüllt, ist Rangnick nicht zu 100 Prozent von einem Engagement beim deutschen Rekordmeister überzeugt: “Er beäugt die aktuelle Situation und Kader beim FC Bayern sehr kritisch. Er jubelt nicht und sagt “endlich darf ich die Bayern trainieren”. Er weiß, dass es viel zu tun gibt, vor allem, was den Kader angeht”, verriet der Bayern-Insider.

ÖFB-Verbleib ist weiterhin möglich

Auch wenn der FC Bayern zu den absoluten Top-Klubs in Europa gehört, zögert Rangnick davor, diese neue Herausforderung anzugehen: “Vielleicht bedankt sich Ralf Rangnick bei den Bayern für das Interesse und sagt: ‘Ich bleibe in Österreich’. Es heißt, dass Rangnick gerne Bayern-Trainer werden möchte, aber es kann gut sein, dass er sich gegen Bayern entscheidet und Trainer von Österreich bleibt”, so Kumberger.

Laut Kumberger wird Rangnick nach der erfolgreichen EM-Qualifikation in Österreich als Volksheld gefeiert. Neben dem ausgezeichneten Work-Life-Balance als Nationaltrainer hat Rangnick zudem einen Vertrag bis 2026 beim ÖFB und mit der EM und WM zwei attraktive sportliche Ziele vor der Brust. Auch die tz berichtet, dass sich Rangnick sehr intensive Gedanken darüber macht, ob er sein Leben mit bald 66 Jahren für den FC Bayern komplett ändern möchte.

Es wird spannend zu sehen, wie lange Rangnick sich Zeit lassen möchte, mit der Verkündung seiner Entscheidung. Sollte es zu einer Zusage an die Bayern kommen, stehen noch die Verhandlungen zwischen dem FCB und dem ÖFB an. Auch diese könnten sich als Stolperstein entpuppen. Dem Vernehmen nach fordert der österreichische Verband bis zu 15 Millionen Euro Ablöse für Rangnick.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
122 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wenn Rangnick klug ist, sagt er ab.
Hoeneß wird ihm früher oder später in den Rücken fallen.

Ja der Ulli muss endlich auch ins Heim

Wenn’s gut läuft, schafft irgendwer ihn hoch oben an seiner 30 m hohen Tanne geknebelt festzubinden; wie Troubadix den Barden.

Like mich am A. USCHIES 👋🤣🤣

Ihr seid einfach nur peinlich.
;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Du bist der Hit ,))))))))))))))))))))))

Ich hoffe nur, dass, falls Rangnick doch nicht kommt, De Zerbi in Betracht gezogen wird. Hoeneß möchte ja einen Jungenspieler-Entwickler, und das kann er sein – vorausgesetzt, man lässt ihn gewähren! 😀

Habe von Beginn an vermutet, dass er am Ende nicht kommen wird. Wie auch immer das jetzt ausgeht, macht der FCB eine ganz schlechte Figur. Vor allem kommunikativ. Jeder hat was zu melden, nix bleibt mal intern und Hoeneß und Eberl batteln sich mit völlig unnötigen Aussagen. Am Ende schnitzen sie sich eine Notlösung für eine Saison und hoffen öffentlich auf Klopp. Für mich ist der FCB gerade auf dem Weg, seine Marke nachhaltig zu beschädigen. Bisher haben sie in fast allen Belangen Milestones gesetzt. Und plötzlich haben sie gar keine internen Lösungen mehr und driften mit einem RB-Dampfer führerlos aus dem Hafen.

Dann kommt keiner, wenn absagt!!! Dann brennt die Hütte!!! Dann muss das 3. Regal angefasst werden! 1 und 2 . haben wir ja schon durch

HANSI FLICK UND HERMANN GERLAND WÄREN DOCH AUCH EINE GUTE
ABCD – LÖSUNG

Weder durch Großbuchstaben noch durch ständige Wiederholungen wird dein Gelaber intelligenter, Kleingeist.

Da kommst du schon wieder mit deinem de Zerbi um die Ecke. Ich weiß gar nicht was der hype soll und die meisten hier, die ihn für einen Superstar halten, auch nicht. Die plappern das nach, was irgendjemand mal in die Welt gesetzt hat. Guck mal auf seinen Lebenslauf als Trainer und dann schreibt du die großen Erfolge auf. Dafür brauchst du nur ein post-it und das bleibt auch noch leer.

Die “großen Erfolge” lassen bei so manchem gehandelten Trainer hier das Post-it leer bleiben

..und nächste Saison dann FC Bayern auf dem 9.trn oder 10.ten Platz in der Bundesliga, aber dann die Talente für Rea, Paris, Dortmund, Leverkusen entwickeln – tolle Aussicht!

Ja , die Nase wird lang und laenger.
Erst wird Nagi in den Himmel gehoben und dann RR.
laeuft das auf ein Duell GER – AUS im EM VF hinaus?
Beide N11 Coaches bekommen bier medial enorm den Ruecken gestaerkt .Irgendwie kann man die ganze Sache nicht mehr ernstnehmen .
Theaterinszenierung .
RR + UH ist wie Mou + UH , da fliegen die Faeuste .

Ganz sicher. Irgendwie muss man es schaffen, sich endlich komplett vom Don zu trennen. Demas geht nicht mehr sehr lange gut mit dem alten Mann.

Denn das

Ja wenn er schlau ist, genießt er weiterhin sein Leben. Er ist Mitte 60, Bayern wird ihn 10 Lebensjahre kosten und als Dank fliegt er in 1 Jahr.

Soll Bayern lieber 1 Jahr überbrücken und rechtzeitig nach einem Top Trainer suchen.

Das hängt davon ab wie erfolgreich er ist.

Jeder will die Bayern gerne trainieren, aber nicht in dem aktuellen Chaos. Der Trainerposten ist zum Schleudersitz geworden. Der Trainer hat keine Entscheidungsmacht über den Kader und muss mit den vorgesetzten “Material” auskommen. Scheitert er damit, verliert auch der Trainer an Ansehen und Marktwert. Wenn Ancelotti, Nagelsmann, Tuchel und Flick geflogen sind oder gegangen sind. Wieso sollte sich das ein anderer antuen? Traurige Situation als Bayern-Fan. Es ist MISSMANAGEMENT. Nicht der Trainer!

Genau der weiss genau wenn Hoeness wieder zu geizig ist die Spieler zu kaufen die er will wird das nix.Es sollten mal jetzt 200 Mio ohne Spielerverkäufe investiert werden für den grossen Umbruch

der Verein steht im Halbfinale der Champions League und ist finanziell einer der stärksten der Welt ! Man wird auch nächstes Jahr Champions League und diese neue FIFA Club WM spielen. Man hat einen Kader der gespickt mit Nationalspielern ist. Chaos? Ein Manchester United Fan würde sich so ein “Chaos” bei seinem Club wünschen !

Vllt braucht man gar nicht so viel zu verkaufen?
Und den aktuellen Kader mit ein paar anderen tollen Spieler ergänzen (Hernandez70, De Jong60, Zubimendi60, Frimpong40, Tah40, Führich24 , Guirassy18, und evtl Silva59.
(dafür gehen Sarr, ChoupoMoting, Kim50, Boey30, Mazaraoui40, Coman65, Davies40, Tilmann12,5, Zirkzee20) – dann brauchst Du keine3 200 Mio. € in die Hand zu nehmen – aber ca. 100 Mio.€ brauchst Du schon, hast dann aber einer einen absoluten Spitzenkader..
Damit könnte RR sogar 2 Systeme spielen lassen!

Wer mit dem besten Kader die Buli nicht dominieren kann, soll gleich einpacken.

Naja ganz soo ist es ja auch nicht!
Blicken wir nach Leverkusen und blicken wir auf Rangnick in der Vergangenheit. Beide zeichnet bisher aus das sie richtig gute und verhältnismäßig günstige Spieler entdecken, welche ihr System sehr gut umsetzen können. Schätze Bayern muss nicht utopische Summen investieren, um sich zu verbessern. Hätte man Rangnicks bisherigen Vereinen nicht immer die besten Spieler weggekauft, hätte er sie noch weiter nach oben entwickeln können. Bei Bayern hätte er eine große Chance dieses Mal genau das umzusetzen!

Ich hoffe er sagt ab. Dann muss man Tuchel endlich etwas entgegen kommen.

Eigentlich nicht, dann muss man eher nach einer F-Lösung suchen. Weil, alle Guten sind dann mal langsam weg. Soll der UH doch mal an der Linie stehen und trainieren und nicht nur immer sabotieren.

Man hofft ja trotzdem immer irgendwie..

Ich sehe schon Loddar mit Co-Trainer Didi… Gnade-Erbamen und ein großes Lob an unseren Weltklasse Don vom Tegernsee, der das alles ganz fein macht.

aber wer von beiden streichelt die Spieler dann und nimmt sie in den Arm? Und wer von beiden entwickelt die Talente?

Dann kann man Maxl nur kündigen.

Tuchel hat fertig mit dem FCB und will wieder in die PL, ganz einfach ! Wie soll man da entgegenkommen ???????

Bei diesem Deal stimmt einfach nichts: eine hohe Mega-Ablöse, kein Bekenntnis / unbedingter Wille zum FC Bayern gehen und kein Nachweis als international erfolgreicher Trainer. Darüberhinaus schon einmal unter Burnout gelitten. Wie soll das bitte beim FCB gut gehen?

2.Burnout nach halben Jahr

So spät? 3 Monate reichen!! Eberl geht mit ihm ins Santorium in die Schweiz… !

Rangnick ist doch immer beim FCB kritisch betrachtet worden. Wo soll da eine Vertrauensbasis entstehen.

das könnte man ja leicht umgehe, wenn Rangnick weiterhin Trainer von Österreich bleibt in einer doppelten Funktion. das ginge ja schon aus räumlichen Gründen – dann wird auch keine Ablöse fällig.

Dann bleib weg. Basta

Er hat noch nicht unterschrieben. Also zögert er. Wenn er es nicht am Sa/So macht, könnte es nächste Woche werden. Oder vielleicht auch gar nicht, oder später. Wenn nicht würde er beim ÖFB bleiben, wahrscheinlich. Oder er geht zum FCB, dann würde er wohl beim ÖFB aufhören. Soweit die neuesten Neu-News. Bleibt dran, wir finden was, auch wenn nichts passiert.

😅

Für mich deutet das darauf hin, dass sich Bayern bald den nächsten Korb fängt! Der von vielen hier gehandelte Arne Slot wird aller Voraussicht nach nach Liverpool gehen! Ob sie Flick nochmal überzeugen können, wenigstens ein Jahr zu machen, jetzt wo Xavi doch in Barcelona bleibt?

Ja, Slot ist uns durch die Finger geglitten.

Ganz verfahrene Situation … der Patron hat sich wieder vorzeitig in den Medien geäussert … wer auch Trainer wird, er war nicht die Wunschlösung … UH hat seine Verdienste, aber er wird mehr und mehr zur Hypothek … auch ME ist bereits angeschlagen … man entlässt TT obwohl man sich über den Zustand des Teams einig ist … dann das Trainer Chaos, Lösung 1A, 1B, 1C … und Rangnick ist 1D? … wirklich UH, geh in Rente und sprich nicht mit der FAZ über die Trainersuche … die fetten Jahre sind vorbei … egal, in 2-3 Jahren komme wir zurück …

Hoeness will einfach nicht wahrhaben, dass seine Zeit vorbei ist. Er kann/will offensichtlich nicht loslassen.

nach Hoeneß neuestem Interview mit dem Statement zu Tuchel wäre Rangnick gut beraten den Bayern abzusagen.
Ist nur eine Frage der Zeit bis er ähnlichen Müll aus Richtung Hoeneß über sich selbst auch irgendwo liest.

Gut möglich, dass er den dement irrlichternden Hoeneß im Blick hat!
(Und dass er sich sagt: Wenn ich mir so einen stressigen Job ans Bein binde, werde ich auch früher dement…)

Im Alter ist N11-Coach das perfekte Austragsstüberl!

Morgen kommt die Absage… wenn RR nicht zu 100% überzeugt ist (wenn es stimmt), sollte er nicht unterschreiben! Das wäre von Anfang zum Scheitern verurteilt…

Korrekt.

Für Sammler: Alle Posts von Nico.Soltwedel gibt es als Buch in einer limitierten Hardcover-Auflage ab demnächst in ausgewählten Lottoannahmmestellen. Vom Kassierer handsigniert.

👍😂😂😉👍

Titel: “Nix zu sagen aber immer der erste.”

Das er von vielen Fans nicht gewollt ist hat er wohl schon gemerkt. Soll er doch in Österreich bleiben!

Das hat Manuel Neuer damals ja auch glücklicherweise nicht abgeschreckt.

R.R. wird nicht zum FCB kommen. Das Vorhaben ist von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Schade das man überhaupt einen R.R. auf die Liste nimmt. FCB und R.R. passt nicht.

RR hat genug Erfahrung, um zu wissen, was er will. Den Kader der Bayern kannte er schon vorher. Hätte er kein Interesse an dem Job, wären die Verhandlungen gar nicht so weit gediehen. Es geht jetzt um letzte Details, Co-Trainer und so weiter. Ich nehme an, dass spätestens in der kommenden Woche der Deal steht

Dann hoffentlich kein erneutes Burnout bei dem Verein

Uli Hoeneß hat ja viel für den Verein getan, aber jetzt ist der Moment gekommen wo er sagen sollte ich ziehe mich zurück. Das Thema einen Trainer zu bekommen wird ja immer schwieriger, und die Mannschaft soll noch verändert werden aber wie soll das gehen wenn keinen richtigen Plan hat.

FCB braucht einen Trainer aber keinen R.R.! Er ist nicht B- sondern C-Wahl.
Der Verein soll daran arbeiten, T.T. zu halten, und das ganz schnell.

Stimmt TT wäre dann wohl D-wahl

Jetzt ist Tuchel auf einmal wieder gut genug für den FCB. Konnte doch nicht schnell genug gehen mit seinem Rauswurf.

Rückratloses Volk, hoffe Tuchel zeigt euch den Finger

Verhandlungen sofort abbrechen, er fordert immer mehr (Macht)!!!

Wenn Hoeneß Herrn Rangnick als 3. Wahl bezeichnet, beschädigt er ihn schon vor seinem Engagement bei Bayern.
Herr Rangnick, wenn‘s schlau sind, sagen‘s schnell ab.

Wo genau hat er ihn denn als 3. Wahl bezeichnet? Quelle?

@trisel , das war tatsächlich ein öffentliches Interview . im selbigen hat er auch tuchel nochmal eine gedrückt damit der auch sicher keine Option mehr bleibt 😂 mir graust es schon , nach RR bekommen wir wahrscheinlich täglich Meldungen über favre …

Favré hat den Zwerg Nizza in den Europacup geführt. War bis 3 Runden vor Schluss mit der Herta auf Meisterkurs. Bewahrte Gladbach vor dem Abstieg, um sie gleich danach in die Championsleague zu führen. Er war mit Dortmund näher an den Bayern dran, als nach Klopp jeder andere Borussen-Trainer. In der Schweiz hat er mit dem FCZ den Titel geholt und die jahrelange Basler Dominanz durchbrochen. Zudem war er als Mittelfeldspieler bei Servette, Xamax, Lausanne und St.Etienne mit einer Technik gesegnet, welche Sforza gerne gehabt hätte. Glaubt mir, wenn Bayern die grossen Trainer schon nicht holen will oder kann (Conté, Mourinho, Zidane), wäre Favré die bessere Lösung als Schmidt, Rangnick und Co. Die Wahrheit bei den Trainer sieht man am Tabellenstand und da kann Favré mehr aufweisen, als jeder andere, welcher jetzt noch im Rennen zu sein scheint. Noch ein Plus: sowohl Rummenigge von gemeinsamen Servette Zeiten, als auch Eberl, wissen was der Westschweizer kann. Und das ist eine Menge.

Sehr geehrter Herr Favre,

vielen Dank für Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Nach dem Gesamteindruck genügt diese nicht unseren Anforderungen.

Wir haben uns zudem für einen andere Person entschieden. (Okay, die wird nicht kommen und die nächste Lösung ebenfalls nicht. Wechseln wir das Thema) Trotzdem: Nein!

Wir wünschen Ihnen auf Ihrem weiteren Karriereweg alles Gute, was selbst erständlich nicht gilt, sollten wir im Europokal auf eines Ihrer Teams treffen.

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand

Hoeneß selbst hat RR gestern beim FAZ Interview als die 3.Wahl bezeichnet!!

Der ist dem Druck niemals gewachsen.

Er könnte aber an dieser Aufgabe wachsen, und damit auch mit diesem Druck umzugehen.

Passt auf, der sagt ab😂

Dann ist das, Emery mitgerechnet, Absage von Trainer Nummer vier. Unfassbar, was diese Führung unter Don Ulrich in den letzten Jahren alles kaputt gemacht hat. Bzw. welches Chaos die angerichtet haben. Es will schlichtweg kaum noch jmd die Bayern trainieren. Kein Wunder, bei dieser Führung.
Bald können das nicht einmal mehr die Fanboys leugnen und schönreden. Wird spannend, wenn RR absagt. Und irgendwie glaube ich, dass das so kommen wird.😂

…..ich sehe diese Schlagzeilen mittlerweile auch schon in allen Gazetten….weltweit belächelt! 🤕
Ich stelle mir den zukünftigen Coach auch wesentlich enthusiastischer und entscheidungsfreudiger vor!
UNGLAUBLICH ALLES.

Last edited 24 Tage zuvor by Karl Heinz Rumgekicke

Wetten dass er nicht ab sagt?

Wäre gut

pfeiffe

Bin mal gespannt wie Rangnick auf das Hoeneß Interview reagiert.
Hoeneß ist ein fortwährendes und grob vereinsschädigendes Ärgernis.

So ist es

Ihr steht mit eurer Meinung nicht allein, aber als Minderheit dar.
Die Mitglieder des FCB sehen das anders.

Mit Sicherheit nicht mehr alle. Lass den alten Mann noch 1,2,3 Saisons rumstümpern, dann wird das kippen und man haut ihn vielleicht vom goldenen Thron. Hoffentlich.

Oder aber….einfach abwarten
Tick Tack Tick Tack….

Da macht ein Trainer einen Spieler wie Pavlovic innerhalb eines halben Jahres vom Amateur zum Nationalspieler und der gleiche Trainer muss sich vorwerfen lassen, dass er junge Spieler wie Pavlovic nicht entwickeln könnte.

Exakt. Fasst es gut zusammen.

Was wäre wohl aus Pavlovic geworden, wenn die Bayern die gewünschte Holdix Six gekauft hätten? Richtig, nichts…

Genau so ist es, bazi.

Ich hab den Sound noch ganz deutlich im Ohr, als Tuchel fast schon trotzig sagte, dann müsse er halt pavlovic hochziehen wenn er keine „Holding six“ bekäme. Und man müsse das beste aus der Lage machen. Klang damals wie eine Drohung, und dass für Tuchel
mit solchem Nachwuchs die Ziele gefährdet seien. Pavlovic war nur Plan c für tuchel und aus einer Not heraus geboren.

Und des Weiteren: hoeneß hat trapattoni als Beispiel genannt, der sich nach dem mannschaftstraining einzelne Junge Spieler zu sich geholt hat um mit denen Basis Dinge zu trainieren. Das hat er übrigens auch mit Mario Gomez damals bei Stuttgart gemacht, der dann 1 Jahr später seinen Durchbruch in der Liga schaffte. Oder ein heynckes mit coman, der mit ihm immer wieder die Läufe bis zur Grundlinie und hereingaben in den Rücken der Abwehr trainierte.

Von solchen Beispielen redet Hoeneß. Und Tuchel macht das offenbar nicht. Er belässt es offenbar beim Mannschaftstraining und bietet Nix zusätzliches für die Jungen Spieler an.

Last edited 24 Tage zuvor by René

Bist du beim Training dabei? Hast du es gesehen?

Du hast nicht bemerkt, daß Pavlovic auf der anderen 6er Position spielt?

Hoeneß: Ralf Rangnick wäre die dritte Wahl.
Der Don ist mittlerweile untragbar.

hat er ja recht…

Wenn UH in den Mittelkreis der Arena kackt, dann behauptest Du noch, der düngt doch nur den Rasen, damit der auch perfekt wächst🙈

Last edited 24 Tage zuvor by G Punkt Hösenmaar

nee… Rangnick ist die 3. Wahl… argumentiere mal dagegen…

Kann er nicht. Er ist für das blöde Labern zuständig.

Geh in Dein Zimmer und steck Berniebär den Finger hinten rein.

1) Alonso = abgesagt
2) Nagelsmann = abgesagt
3) Emery = lieber in Villa
4) Rangnick = überlegt

Was gibts da nicht dran zu verstehen?

Und selbst wenn er die 3te Wahl wäre….
Selbst die 3te Wahl zweifelt.

Und das ist peinlich genug.
Argumentiere mal dagegen…..

Blablablaa. Erkenntnisgewinn: 0.

Keiner will mehr zu diesem Lappenverein…

Lasst ihn einfach in Austria

mit TT sprechen, wäre das beste. Ich Frage mich auch, wenn der Markt nix hergibt, warum man überhaupt so früh die Trennung von TT beschlossen hat.

Weil man im eigenen Größenwahn felsenfest davon überzeugt war Xabi Alonso zu bekommen.

Ja…..Größenwahn und Realitätsverlust können Hoeneß und seine Marionetten.

ich denke er macht es nicht.

bayern macht sich zu klein
den brauchen wir nicht

Unpopulärer Standpunkt in der toxischen Fußballfanwelt aber ich freue mich zum ersten Mal seit langer Zeit auf einen Trainer. Autorität und Fachwissen. Vor allem aber immer mit klarem Plan. Genau das braucht man im Umbruch. Keine Verwalter wie Tuchel, Kovac und Co. Es braucht wieder eine Basis im Team, die nach Schweini, Rib, Rob, Boateng und Co. einfach nicht mehr da ist. Zusammen mit Eberl eine extrem spannende Lösung und hätte ich jederzeit statt Nagelsmann und Tuchel gemacht.

Auch hier wieder Bla bla in Reinkultur. Zunächst heisst es, über die Trainerfrage sei bis ende Woche entschieden. Jetzt sagt der Uli (warum eigentlich er und kein wirklich direkt Ausführender?), es würde noch eine Woche dauern bis die Trainerfrage geklärt sei. Ich hoffe jetzt mal, dass den Herren bewusst ist: je länger die Trainerfrage nicht geklärt ist, desto schwieriger wird es, gewisse Spieler zu bekommen. Denn im Gegensatz zur Äusserung von Effe im Doppelpass, ist es für viele Spieler sehr wohl wichtig, welcher Trainer einen Verein trainiert. Deshalb meine Vorschläge: entweder Zidane mit Ribbery im Doppelpack. Und hört auf mit dem Quatsch wegen den fehlenden Sprachkenntnissen. Bayern braucht einen Mann mit Aura und erfolgreicher Vita, nicht einen Oberlehrer à la Rangnick Oder ein Zwischenjahr mit Gerland/Klose oder Favré (welcher im Gegensatz zu Rangnick ein toller Fussballer war und auch den einen oder anderen Titel/Erfolg vorweisen kann mit Zürich/Nizza/Gladbach/Herta sowie 2.bester Punkteschnitt mit Dortmund), um 2025 Kloppo zu verpflichten. Bayern ist ein Topclub, folglich brauchen wir einen Toptrainer, welcher auch neue Stars anzieht und junge Zukunftshoffnungen stärker macht, damit diese nicht ständig verliehen werden müssen und dann womöglich völlig untergehen. Beispiele gibt es bei Bayern auch ganz aktuell so einige.

Innerhalb einer Woche geklärt wäre sie auch nur, wenn Ralle zusagt. Falls er absagt fangen sie wieder von vorne an… Dann dauerts

Hahahahhaha soweit sind wir schon .
Lachverein geworden
Man man man man

….das ist nicht lustig!

@Noel

Wie sieht es mit dem Wort “de Zerbi” an der Säbener Str aktuell aus?

Der Rangnick soll bleiben wo er ist!!!!! Flick oder Zidane holen!!

👍🏻

Mittlerweile glaube ich das es am Ende Flick wird, denn sollte Rangnick auch noch absagen, werden wir vielleicht noch ihn bekommen. Oder es wird jemand wie Tobias Schweinsteiger, weil sonst niemand mehr kommen will.

Wern scho oan finden….

Schon krass, wie viele Vereinsmanager hier in den Kommentaren unterwegs sind. Ihr tut alle so als würdet ihr R.R. höchstpersönlich kennen. Fakt ist, seitdem er in Österreich unter Vertrag steht, macht er einen fantastischen Job. Zweitens wäre sein Spielstil (hohes Pressing, was wir alle sehnslichst vermissen) absolut wünschenswert für den FCB. Drittens zur „Auseinandersetzung“ zwischen R.R. und CR7… klar dass ein Ronaldo als mehrfacher CL-Sieger keinen Respekt für einen titellosen Trainer aufbringen kann (keine Überraschung). Beim ÖFB respektiert jeder seine Person und seine taktischen Anweisungen und führt auch daher zu einen großen Erfolg. Meiner Meinung nach wäre R.R. für dieses eine Jahr die perfekte Lösung. Länger als ein Jahr wird es sowieso nicht sein, also chillt mal alle eure nuts und gebt dem Mann diese Chance.. ihr lebt echt zu sehr in der Vergangenheit

https://www.express.de/sport/fussball/fc-bayern-muenchen/experte-sicher-dass-rangnick-beim-fc-bayern-scheitert-irre-idee-783116
Hier mal ein lesenswerter Kommentar zu Rangnick von einem, der ihn gut kennt. Kann sich jeder selbst seine Meinung bilden.

Das knirscht ja jetzt schon im Getriebe… Das wird nix. Grinsemaxl ist schon jetzt schwer beschädigt. Eine Farce.

Glaube es wird Ten Hag.
Er kennt den Verein .

Rangnick passt nicht zu den Bayern.
Punkt.
Hoffentlich weiß er das selbst, und sagt ab.

Er zweifelt wohl weil er einerseits die hohe Qualität im Kader sieht, die im Gegensatz dazu steht was die Mannschaft in dieser Saison oft liefert .

Ich bin ein jahrelanger Bayernfan, aber der Trainerstuhl bei dem FC Bayern hat sich in den letzten Jahren als Schleuderstuhl entwickelt.
Die Bosse lassen einem Trainer einfach keine Zeit.
Auch wenn meine Bayern in Europa zu den angesagtesten Vereinen zählen würde ich jedem Trainer heutzutage von einer Aarbeitsaufnahme als Trainer abraten.

Egal was ihr denkt – habe nur einen großen Wunsch – dass Rangnick ENDLICH absagt! !!

>>Neben dem ausgezeichneten Work-Life-Balance<<

Hinweis an Keskic: Die Work-Life Balance!

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.