FC Bayern News

Fan-Widerstand nimmt zu: So reagieren die Bayern-Bosse auf die Tuchel-Petition

Thomas Tuchel
Foto: FC Bayern

Während die Bayern mit Hochdruck an einer Verpflichtung von Ralf Rangnick arbeiten, versuchen zahlreiche FCB-Fans diesen Deal zu verhindern. Knapp 15.000 Menschen haben bereits eine Online-Petition für einen Verbleib von Thomas Tuchel unterschrieben. Auch die Verantwortlichen in München haben den Fan-Widerstand zur Kenntnis genommen.



Was als “Spaßaktion” begann, ist mittlerweile zu einem echten Gesprächsthema beim FC Bayern geworden. Mit der Online-Petition: “Wir wollen Juppel (Thomas Tuchel) und keinen Rangnick!” haben zahlreiche Bayern-Fans in den vergangenen Tagen ihren Unmut über die geplante Verpflichtung von Ralf Rangnick zum Ausdruck gebracht. Stand Samstagmorgen haben mehr als 15.000 Menschen die Petition unterschrieben.

In der Beschreibung der außergewöhnlichen Unterschriftaktion wird die beschlossene Trennung von Tuchel zum Saisonende als “haarsträubende Entscheidung” bezeichnet. Laut dem Initiator der Petition könne Rangnick Tuchel “bei allem Respekt nicht das Wasser reichen”.

Wie die tz berichtet, haben die Bayern-Bosse registriert, dass Wunschkandidat Rangnick nicht der Fan-Liebling ist. Die Entscheidung ist allerdings gefallen und wird nicht mehr geändert. Max Eberl & Co. wollen den 65-Jährigen weiterhin verpflichten, am liebsten so schnell wie möglich. Ein Tuchel-Verbleib ist ausgeschlossen.

“Ein erfreuliches Thema, aber…”

Und was sagt Tuchel zu der Fan-Aktion? Der 50-Jährige fühlt sich geschmeichelt, machte am Freitag aber deutlich, dass dies ein Nebenkriegsschauplatz, der ihn wenige Tage vor dem Champions-League-Duell gegen Real Madrid nicht wirklich interessiert: “Auch wenn das Thema für mich ein erfreuliches ist, darf das keinerlei Priorität haben. Es kann in den nächsten elf Tagen um nichts anderes gehen als Fußball. In der Bundesliga müssen wir Punkte für das bestmögliche Ergebnis sammeln, dann geht es noch darum, ins Finale der Champions League einzuziehen. Für alles andere gibt es keine Kapazitäten”, betonte dieser am Freitag auf der Abschluss-PK vor dem Bundesliga-Spiel gegen Frankfurt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
139 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Hoffentlich erkennt rangnick das er hier unerwünscht ist. Es matched nicht Herr rangnick. Bleiben sie in Österreich.

Koan Neuer ?

Es fehlen noch folgende Fan-Petitionen:

Nagelsmann zurückholen
Flick zurückholen
Zaragoza Startelfgarantie
Gehaltsobergrenze 500.000
Alle satten Spieler feuern

Die einzige Petition, die fehlt ist: Hoeness raus.

Sie haben keinen Verstand

Kann nur hoffen, dass sich einige mit Verstand und Cojones wie #JohannesBachmayr #Becks84 finden und das Offensichtliche aussprechen.

Die Zeit des alten Mannes ist längst vorbei.

Aktueller denn je:(einfach auf den Link zum TM Thread drücken)

#34

Last edited 1 Monat zuvor by Grosser Zé

Korrekt

Cooler Spuch, Otto.

Richtig. Aber das setzt voraus, Ursache und Wirkung zu begreifen, selbst wenn Beides nur einen Yota auseinanderlaege, das mit der heißen Herdplatte geht ja meistens noch, und dann die nicht seltene “Groupieblockade”, den Mythos des Unverzichtbaren, zu überwinden.

Basta !!!

Umbruch, wenn ich sowas schon höre. Die Saison war nicht sooooo schlecht. Der Kader ist zu dünn und man muss an der Verletztenmisere arbeiten. Ansonsten braucht es nur punktuell Verstärkung. Ersatz für Chupo, DM (was Tuchel ja eingefordert hat, er hatte recht!), Davies ersetzen (weg mit dem Leichtathleten), RV (Frimpong), neuer IV für Pannenmecano und noch wen für Gnabry….
Keinen Radikalumbruch braucht es jetzt nicht.
5 – 7 neue Spieler incl. Perspektivspieler.

Knapp 320000 Fans im Club und 15000 sind dagegen. Gehen wir mal davon aus das davon noch min. 20% nicht im Club oder von anderen Vereinen sind die einfach nur aus Spaß an der Freude mit machen um Unruhe zu stiften ist der Anteil doch sehr gering.
Die Spiele gegen Arsenal waren gut aber man sollte alles davor nicht vergessen. Er hat z.B. auch einen Pavlovic nicht entwickelt, er musste ihn einsetzen aufgrund der Verletzten. Pavlovic hatte Glück und die Chance genutzt, diese hätte er aber nie bekommen wenn Tuchel seine Holding Six bekommen hätte! Tuchel ist ein sehr guter Trainer aber eben nur… wenn er sich die Mannschaft zusammen kaufen kann.

Die erste Hälfte im Rückspiel gegen Arsenal war eigentlich ein Armutszeugnis. Erst in der zweiten Hälfte hat man sich mit viel Kampfwillen gesteigert.

….und genau deshalb ist TTT KEIN sehr guter Trainer!!!

Nach dem Weiterkommen gegen Arsenal stellt er sich auf dem. obigen Mannschaftsfoto posend vor die Mannschaft, dass ist TT, ansonsten ist da nicht viel mit einer Einheit Trainer – Mannschaft!

Ähnlich wie beim 4:0 in Dortmund. TT hat sich in den Vordergrund gestellt, den Sieg auf sich bezogen … in LEV oder daheim gegen BVB war das dann etwas anders …

Korrekt!
Ich hasse solche Typen und der Vogel wird noch reichlich entlohnt.

Ich hab gehört, er sei ein Taktikfuchs.

Paul bist du Handwerker ? 😂weil du den Nagel auf den Kopf getroffen hast 👏🏻

👍 perfekt zusammengefasst

Dann solltest du kein Bayern Fan mehr sein, wenn du an ihnen zweifelst. Wartet doch einfach mal ab wie es sich entwickelt. Viele Top Namen haben verkackt. Bei Rangnick weiß man wenigstens dass was passiert. Tuchel hätte von Anfang an nur normale Spieler verlangen müssen und nicht Rice für 120 Mio usw. Rangnick passt perfekt zu Bayern. Lieber mal mehr Fußball gucken als nur Bayern, Real und paar Englische Vereine, dann siehst du auch wer gute Trainer sind.

Es stellt sich die Frage: Wie doof ist der gemeine Bayern-Fan eigentlich?
Koan Neuer war auch mal der Tenor der Ahnungslosen…was ist heute daraus geworden?

Es matched nicht. Wenn ich so einen Krampf lese. Wie sieht denn deine Alternative aus? Aber bitte nur Realität keine Hirngespinste.

Warum nicht Urs Fischer,siehe was er mit Union geschafft hat.

Ich sagte doch “bitte keine Hirngespinste”.

Es matcht (nicht). Oder es passt nicht.

Wenn schon Anglizismen, dann richtig, du Hirnbefreiter!

Last edited 1 Monat zuvor by Silvio Berlusconi

Hätte man diese Aktion früher angezettelt wäre es evtl möglich gewesen die Führungsetage umzustimmen. Nu is zu spät und man muss damit leben was kommt.

Folklore findet beim jährlichen Fanclub-Besuch und bei der JHV statt, wo man – mit dem Messer zwischen den Zähnen – den Mitgliedern Redezeit einräumt, beides jedoch eher als formaler Akt.
Hoeness und CO schei**en aus ihren Elfenbeintürmen auf die Meinungen der Vereinsmitglieder. Und zwar nicht erst aktuell sondern seit über 20 Jahren.
Wenns zu reibungsvoll wird, ändert man eben kurzerhand die Satzung.
Die Petition ist genauso ohne Effekt wie ein Protest auf dem roten Platz.

vielleicht hat die Mehrzahl der Vereinsmitglieder eine andere Meinung zum Verein. Warum gehen hier manche davon aus, dass ihre schlechte Meinung zum Verein das Maß aller Dinge ist?

Wer behauptet denn auf welcher Grundlage, dass die Mehrheit der Vereinsmitglieder die eine andere Meinung haben soll?
Die Fanproteste zu verschiedenen Themen sind seit Hoeness´ Rückkehr deutlich.

Also die Hypothese andersrum: vielleicht ist die Mehrheit der Mitglieder der Meinung, dass Hoeness inzwischen vereinsschädigend und untragbar ist – kommt aber aufgrund des von Hoeness selbst zusammengestellten Machtkonstrukts nicht durch?!

Fan Proteste? Die paar Ultra-Spin.ner, die immer mal am motzen sind, kann man nicht ernst nehmen… Hoeneß Machtkonstrukt? Ja, der Patron und alles alleinentscheidende Hoeneß… solche Aussagen zeigen, wie wenig du den FCB kennst… wenn UH alleinmächtig sein wollte, könnte er das leicht haben. So funktioniert der Verein aber nicht, noch nie… aber das verstehen die UH Hater nicht. Sie sehen nur ihren Hass und sind daher blind für die Realität. Im Verein haben viele zu Entscheiden. Und genau da liegt im Moment das Problem…

Die Welt ist keine Scheibe und größer als die Allianz Arena. Einfach mal die Mühe machen und in sozialen Netzwerken und diversen Foren ein Stimmungsbild zur Meinung über den aktuellen Zustand der FCB Führung einholen.
Ist recht eindeutig und nicht wegzudiskutieren.

Niemand ist größer als der Verein – auch Hoeneß nicht!

Last edited 1 Monat zuvor by Großer Zé

Uns die, die da unterschreiben, sind dann die ersten, die in der Liga pfeiffen, wenn wieder Mist gespielt wird…ich bin schon auf heute gespannt. Man hat drei Punkte Polster auf den VfB und hat die Möglichkeit, es in Stuttgart zu richten. Das schreit nach einem Bequemlichkeitsnachmittag vor Dienstag. Ich hoffe sehr, sie belehren mich eines besseren nachher…

Zum Glück entscheiden das noch die Bosse was das beste für den Verein ist und nicht irgendwelche Erfolgfans! Rangnick hat schon mehrfach bewiesen das er einen Umbruch hinbekommt von daher freu ich mich wenn es Rangnick wird

ja, ganz toll haben die Bosse in den letzten Jahren entschieden, nicht wahr?

Die Entscheidungen der FCB Bosse führen aber inzwischen häufiger zu Chaos und Misserfolg als zum Erfolg!
Wir haben ein strukturelles Problem im Verein!

Yes. Und das Problem wohnt am See

Ich bin mir da zumindest 100-%ig sicher, auch wenn man die Aussagen oder Entscheidungen der Bayern-Verantwortlichen von Hoeneß, Hainer, bis Dreesen nicht immer mag oder gut findet: ALLE …wirklich jeder Einzelne denke x-mal an den Verein 24/7 und überlegt..“was wist die beste Entscheidung für unseren, für meinen Verein“!
Dieses Abzusprechen wäre hanebüchen!

gut gemeint ist aber nicht zwangsläufig gut gemacht. wenn einem wirklich was am Verein liegt, sollte man nicht einfach alles beklatschen. Claquere haben noch nie zu einer Verbesserung geführt.

Als Bayernmitglied sage ich : Es ist in letzter Zeit in der Trainersache sehr schlecht gelaufen.Aber : Wir haben WELTKLASSETRAINER verschlissen. Wenn die Kutsche nicht richtig läuft musst du vielleicht nicht nur den Kutscher wechseln. Im übrigen; wo kommen wir denn hin wenn jetzt die Fans bei der Trainerfrage mitsprechen wollen

Jetzt wie der richtige Zeitpunkt für eine JHV!!!

Da muss ich Dir Recht geben, denn es ist schon auffällig, in welch hohen Frequenz hier Top-Trainer gekommen und gegangen sind (wurden). Und das lag nicht an den Mannschaften, sondern an der Vereinsführung. Auch diese oben im Artikel zitierte Aussage, dass ein Verbleib von Tuchel “ausgeschlossen” sei, ist schon wieder ein Genickbrecher. Wie kann man sich so äußern, wenn man nach einer möglichen Rangnick-Absage nur noch weitere Grütze am Markt hätte.

Darf keine Rolle spielen.
Wobei mir egal ist, ob TT oder RR.
Beide gut.

Aber evtl sagt RR ja ohnehin ab. Dann kommt die Comedyführung schön in Panik und man beruft ne Taskforce mit dem Don ein.

Dann kommt Flick, Favre, Kovac oder sowas.
Aber egal, man wird es uns als Wunschlösung präsentieren und die Fanboys a la Marvin und Bazi werden dazu freudig Männchen machen, stupide applaudieren und mit einem UH Konterfei im Arm und Tränen in den Augen Stern des Südens singen.

Es geht aufwärts mit dem FC Bayern😆

Die Anzahl der Erfolgsfans hier steigt von Tag zu Tag und solche Kommentare zeigen dass du ebenfalls einer bist.

Uiui….Du bist aber schlau. Reschpekt

Die Anzahl der Erfolgsfans steigt von Tag zu Tag?
Ich dachte der Erfolg bleibt aus und wir spielen ne Katastrophensaison?

Sorry, aber bei Marvin irrst du dich. Ich halte den weniger für einen fcb Fan, der hier aus voller Leidenschaft über seinen Verein diskutieren und sich austauschen will. Der ist wohl eher ein Redaktionslemming, der hier für €3,50 immer wieder kontroverse und provozierende Statements abgibt um die Diskussion richtig anzuheizen und clickbait zu generieren.
Völlig eigenständige Kommentare sind quasi nicht existent. Es sind immer nur Reaktionen auf andere.

Könnte sein. Theoretisch.
Aber was dagegen spricht: die zensieren es ja dann sofort wieder😆😆

Ähm, Zensur ruft auch wieder eine Reaktion unsererseits hervor. Ergo clickbait

voll erwachsen….

Dafür nicht blind und kein strammer Hoeneßsoldat.

Auch das ist totaler Blödsinn

Le bayern c’est pas 15000 supporters c’est 75000 ds le stade et c’est autant dans le monde entier tuchel est le problème du bayern depuis le début de saison n’oubliez pas ces 3 défaites contre brème contre bochum contre heindheim contre leverkusen a2 points perdus l’année passée c’est Dortmund qui a offert le titre au bayern

ich Nix verstehen

Er hat auf französisch geschrieben, dass Tuchel bereits seit Anfang der Saison ein Problem für Bayern ist und man nicht die Niederlagen gegen Bremen, Bochum, Heidenheim und Leverkusen vergessen darf.

Ich ehe das eher als Frustreaktion der Fans gegenüber dem Auftreten unserer Vorstände in den letzten Monaten. Da waren wir schon viel besser unterwegs. Subjektiv betrachtet bin ich persönlich über einen Wechsel froh. Dieses z.T. lustlose Ballgeschiebe über die gesamte Saison – gepaart mit der Ratlosigkeit des Trainers – kann es ja auch nicht sein. Bin schon gespannt, was im Kader passiert. Euch ein schönes Spiel heute.

Dir auch!
Mein Tipp ein sehr glückliches 1-0!

Deine subjektive Betrachtung unterschreibe ich! 👌

Die Fans haben ein Gepür für was wirklich Sache ist.

Die ehrlichen Fans ja, aber nicht diese ganzen Möchtegern Manager, die die Grundschule mit 17 verlassen haben.

Ja genau. so wie damals bei Manuel Neuer. was gab es da nicht alles für Proteste wie zum Beispiel die „KOAN NEUER“ Schilder im Stadion. heute sind die Leute, die damals so protestiert haben, froh das er da ist.

Laßt doch den Tuchel da, es gibt momentan nix besseres auf dem Markt.

Falls RR seine derzeitige, ruhige Lebensqualität zur Absage bewegt…dann eben eine Interimslösung für 1 Jahr und next Season ALL IN bei ALONSO.

…..oder Kloppo!!

In zwei Wochen nach dem CL-Aus werden die Petenten dann von ihrer Petition nichts mehr wissen wollen und die sofortige Entlassung von TT fordern.

Übrigens hat der FCB über 300 000 Mitglieder und mehrere Millionen Fans.
Wenn nur 15 000 Fans das Pamphlet unterschreiben, ist das wenig beeindruckend.

Dann könnte man umgekehrt titulieren “nur 15 000 Fans stehen noch hinter Tuchel”.

Das kann man so nicht behaupten, da bestimmt nicht alle 300.000 Mitglieder diese Petition kennen

Er soll in Österreich bleiben seine EM und WM mach wir Fans vom FC Bayern wollen ihn nicht

Ich kann diese Petitionen nicht ernst nehmen. Weder die gegen Rangnick noch die für Tuchel. Manche Fans sollten sich nicht selbst überschätzen und sich für zu wichtig halten. Leider ist es ja geläufig, dass die Menschen im Vorhinein alles besser wissen. Stellt Rangnick z.B. auf Grund seiner Persona ein erhöhtes Risiko da, dass es scheitern könnte? Ja! Aber sollte man deshalb per se davon absehen? Nein. Rangnick ist high risk, high reward.

Wir brauchen jemanden, der den Kader mal aufräumt. Und da sehe ich auch den Vorstand und AR in der Pflicht, die Leute machen zu lassen. Wenn ein Rangnick scheitern sollte, dann sehe ich viel mehr die Gefahr, dass es nicht an ihm liegt, sondern man ihm Steine in den Weg legt. Das wäre dann natürlich unsinnig.

Das es nicht an all den Trainern liegt die in letzter Zeit verschlissen worden sind, sollte doch jetzt jedem klar sein.

Oh man es fängt schon wieder an: so schlecht war die Saison ja auch nicht, wir müssen nur minimal was ändern
Mein Tipp, macht mal Gedächnisübungen..

Und zu den kein RR-Fans: den Mann schon schlecht reden bevor er angefangen hat, super
Sucht euch mal nen Hobby

Toll, wenn man einen Verein liebt, dessen Vergangenheit Illegales hat. Buch vom seriösen Historiker Hans Woller über den fcb lesen….. Und dabei den vom See nicht vergessen – den Herrn “Ehren”präsidenten, was für eine Schande.!
Mia-san-mia
MUAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
🙊🙈🤐🥱🤣

so ein wenig erinnert die ganze Situation an unsere Politik. angeblich erwachsene Menschen, die viel Verantwortung tragen, stellen ihr eigenes Ego vor das Wohl der Gemeinschaft…und finden keine Lösung zusammen. sicherlich ist Tuchel ein sehr umstrittener Trainer, das war er auch vorm FCB schon. Aber sieht die komplette Saison rückblickend an, ist es echt ein Chaos gewesen (Verletzungen etc..) ja, andere Clubs haben das aus…aber doch nicht in der 1. Saison. Wäre es so absurd, mit TT weiterzumachen, anstatt wieder alles neu aufzurollen und aufs Glück zu hoffen? bestehende Fehler kann mann immer korrigieren..Neues muss man erst mal angucken und man hat wenig Einfluss…Es ist nur eine kleine Meinung eines Fans, der sich das Mia san Mia auf die Schulter tätowiert hat, da er den Club für diese Mentalität liebt!! pack mas gehen Real..und seit doch etwas freundlicher zueinander..das ist doch hier nicht der Wartebereich beim Sozialamt, sondern das Fanforum vom geilsten Club. Denkt dran…auch andere gucken rein..und bissel Vorbildfunktion im SoMe sollte man haben 🫡

Wenn wir heute gegen Frankfurt verlieren sollten, schreien alle wieder Tuchel raus.

so sind halt die „Fans“

Geht ja nicht drum, dass sie Tuchel unbedingt weiter als Trainer wollen, sondern, dass sie lieber Tuchel als Rangnick haben wollen.. Wenn einer wie Alonso, Klopp oder Guardiola zu haben wäre, würde keiner was gegen die Entlassung sagen..

Ich hab ne super Idee. Die Verantwortlichen fragen jeden “Fan” und dann wird ein neuer Trainer, Spieler geholt. Nur so kann Vereinsführung funktionieren.🤔
Wahnsinn, was manche sich erlauben, nur weil sie ab und an mal ins Stadion gehen. Anstatt Unterstützung für den Verein geleistet wird, immer schön Protest. Wenn man nix anderes zu tun hat okay.

Tuchel ist die beste Lösung .. Er ist der beste „Verfügbare“.
Mich nervt das so sehr, dass die Trainer keine Chance bekommen!

TT ist verfügbar. Aber nicht für den FCB. Das hat er selbst mehrmals erklärt und der Vorstand kann auch nicht zurück, weil er dann komplett das Gesicht verliert. Es war ein Riesenfehler, die Sache mit TT zu beenden bevor man einen anderen Wunschtrainer fest hatte. Jetzt muss man nehmen was kommt. Und wenn RR, den viele als C Lösung ansehen, nicht kommt, kommt eine D-Lösung.

Hatte er nicht lange genug eine Chance, die er nicht oder nur teilweise nutzen konnte ?

Mein Gott es geht um einen Trainer nicht um mehr. Wir sollten dem neuen eine Chance geben oder gibt es einen Fantrainer?

Warum holt man nicht Flick zurück den erfolgreichsten Trainer der letzten Jahre bei Bayern!!??

Ja ultra smarte Idee.. 🤦🏽‍♂️

😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Wegen der Graugänse.

Unterschrieben haben nur Erfolgsfans eventi fans

du Spinner

er hat recht vor paar Wochen noch alle Tuchel raus rufen und jetzt so ein Quatsch. wer sagt rangnick wäre kein guter Trainer hat keine Ahnung. er ist genau der richtige für diese Situation in der wir sind.

München ist doch nun mal ein Erfolgs Verein und das zieht doch Menschen an. ist das nicht etwas, worauf man stolz sein kann? Fühlst du dich bedroht von den Eventis? Auch sie zahlen Eintritt und kauf Merch wovon vlt auch ein Kane mitfinanziert wurde..ne Dauerkarte und ne Trommel machen nicht alles aus 🙂

👍

Kaum zu glauben, dass ausgerechnet die Unterschiede zwischen Tuchel und Rangnick gross genug sind, um Letzteren als “passend” zu bezeichnen. Mein Eindruck ist, dass es etliche Gemeinsamkeiten gibt, was allerdings fuer Trainer ab einer bestimmten Qualitaet auch normal ist. Ob Rangnick mehr “kuschelt” als Tuchel, was der Pate ja interessanterweise monierte, ist fraglich. Auch bei Pep und Ancelotti glaube ich nicht an eine Vielzahl von Hugs. Fakt ist, dass es dem Paten jedenfalls bei den Trainern schon lange nicht mehr um Qualifikation, sondern um eine bestimmte Form väterlichen Verhaltens geht. Ein im Alter normaler Abfall des Testosterons fuehrt mitunter bei Herren zu interessanten, uebrigens auch kognitiven Aenderungen. Larmoyanz gehoert auch dazu. Halten wir fest, dass der neue Trainer die Herren, quasi Soehne des Paten, vor allem regelmaessig umarmen soll. Alles andere wird ohnehin ueberbewertet. Dann laeuft es wieder. Ob Rangnick, obwohl aelter als Tuchel, hier helfen wird, ist offen. Ich hoffe, dass sich die Hugs des Trainers nicht auf die ohnehin etwas defizitaere Zweikampffuehrung auswirken.

Wirklich Schade …. wie der Club mit Weltklasse Trainern ungeht …Ancelotti, Tuchel und und und

Glauben manche wirklich der Tuchel sollte bleiben????? Bei 2 halbwegs guten spielen jetzt🤣🤣🤣 im ernst wie blöd sind eigentlich die meisten ???? Echt jetzt?
Die gleichen die den Nagelsmann zurück wollten , schon vergessen was für einen Alt Herren fussball wir auch da gespielt haben?? Es braucht definitiv was neues

Dass Fans ein gutes Gespür haben, hat die Koan Neuer-Aktion gezeigt. Das war die schlechteste Verpflichtung der Vereinsgeschichte, man hätte auf die Fans hören sollen…Man sollte auf jeden Fall von Rangnick abrücken, Tuchel behalten und das Zeitalter des Rumpelfußballs einläuten.
Ach ja, wer Ironie findet, hat Recht. 🤣 Insofern ist Koan Rangnick ein gutes Omen…😉

Ja, Bayern-Fans vergessen nach ein paar Erfolgen sçhnell. Ist manchmal positiv, manchmal, wie in diesem Fall nicht. Mit Tuchel konnte sich die Mannschaft und auch die Einzelspieler mit wenigen Ausnahmen nicht weiterentwickeln. Die Saison war trotz der Erfolge in der CL eine einzige Enttäuschung.

Ultras raus aus unserem Wohnzimmer.

Stattdessen meinungsfreies, teilnahmsloses und leicht manipulierbares Operettenpublikum?

Das Operettenpublikum haben wir in der Arena schon zu genüge. Am besten sein Team nicht anfeuern… nicht das der Sitznachbar sich gestört fühlt. Ich vermisse die alten Zeiten im Olympiastadion

Wenn es nächste Saison unter RR auch keinen Titel gibt und den wird es definitiv nicht geben, dann wird das Geheule wieder riesengroß!

schei.ssegal… sind zum großteil eh alles voll.id.ioten… warum sollte man auf die hören?

Und wenn es Rangnick wird, und wir gewinnen drei Spiele, spricht keiner mehr von T T.

Tja,
dann schauen wir mal, wann klar ist, dass Rangnick am Ende der Saison gehen soll…

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.