Bundesliga

Generalprobe vor Real: Bayern vs. Frankfurt – Vorschau, Team-News & Prognose

Harry Kane
Foto: IMAGO

Der FC Bayern trifft am Samstagnachmittag (15:30 Uhr, Sky) in der heimischen Allianz Arena auf Eintracht Frankfurt. Nach dem Einzug ins Halbfinale der Champions League und zwei souveränen Auftritten in der Liga wartet nun der zuhause der nächste Härtetest auf den deutschen Rekordmeister. In der Liga geht es für die Münchner in erster Linie darum, den zweiten Tabellenplatz zu festigen.



Von dem Formtief der Bayern, beim dem man zwischenzeitlich zwei Mal hintereinander in der Liga verloren hat, ist aktuell nicht mehr viel zu sehen. Sowohl in der Bundesliga als auch in der Champions League zeigte man zuletzt starke Leistungen. Auch wenn die Meisterschaft für die Roten in diesem Jahr nicht mehr zu erreichen ist will man auch in der Liga für einen angemessenen Abschluss sorgen. Mit einem Sieg gegen die SGE kann sich Bayern heute vorzeitig die CL-Qualifikation sichern.

“Wollen im Momentum bleiben”

Auf der Pressekonferenz vor dem Duell mit den Frankfurtern sagte Thomas Tuchel über den Gegner: “Das Hinspiel war eine Niederlage, die sehr wehtut. Das ist jetzt sehr präsent. Da sind Bilder dabei, die man sich nicht gerne anschaut. Wir wissen nicht genau, was sie machen, weil sie in allen unterschiedlichen Grundordnungen spielen. Sie haben enorme Geschwindigkeit und sind technisch gut, sie sind gut im Umschalten in beide Richtungen.

Wir müssen die einfachen Ballverluste auf ein Minimum reduzieren, ohne langweilig zu werden. Das ist eine gute Übung für Dienstag.”, führte der Coach aus. Die übergeordnete Rolle des Madrid-Spiels wollte der 50-Jährige derweil nicht abstreiten: “Wir brauchen uns nicht anlügen. Das Madrid-Spiel spielt eine Rolle. Wenn ich meinen Kaffee hole, sagen die Leute nicht ‘viel Glück für morgen’, sondern ‘viel Glück für Dienstag’. Ich akzeptiere die Nebengeräusche, aber das wird uns nicht davon abhalten, morgen ein Topspiel zu machen. Wir wollen im Momentum bleiben.”

Team-News FC Bayern: Upamecano fällt aus, Entwarnung bei Musiala

Dayot Upamecano
Foto: IMAGO

Die Personalprobleme des deutschen Rekordmeisters auf der Flügelposition bleiben auch gegen die Eintracht bestehen, wie Tuchel bestätigte: “Bei Serge reicht es für Dienstag. Bei Leroy wird es ein Wettlauf. Er hat heute sein erstes Individualtraining. Da kann ich keine seriösen Prognosen abgeben”, erklärte der 50-Jährige. Beide Außenstürmer fielen bereits gegen Union Berlin aus, ein Einsatz gegen die Königlichen ist jedoch sowohl für Sane als auch für Gnabry noch möglich.

Außerdem fehlt weiterhin Kingsley Coman, nachdem er sich im Spiel gegen den 1. FC Köln eine Adduktorenverletzung zuzog. In der Innenverteidigung müssen die Münchner außerdem einen neuen Ausfall beklagen. “Upa (Upamecano) ist im Training leider umgeknickt, er ist fraglich für morgen. Das ist sehr schmerzhaft”, so Tuchel. Weiterhin nicht verfügbar sind außerdem Bouna Sarr und Sacha Boey auf den Außenverteidiger-Positionen.

Ein erfreuliches Update konnte der Bayern-Coach lediglich bei Jamal Musiala geben, nachdem dieser zwischenzeitlich mit Beschwerden zu kämpfen hatte. “Er wird morgen schmerzfrei beginnen, dickes Kompliment an die Physios. Er fühlt sich frei, hat top trainiert”, erklärte der Chef-Coach.

Team-News Eintracht Frankfurt: “Benötigen Schärfe und Struktur”

Der ehemalige Co-Trainer der Bayern und aktuelle Trainingsleiter der Frankfurter Dino Toppmöller sagte zum anstehenden Duell mit dem deutschen Rekordmeister: “Wir sind Außenseiter, aber den Bus zu parken, würde nicht zu Eintracht Frankfurt und zu mir passen. Wir benötigen eine gute Schärfe und gute Struktur. Eine unserer Hauptstärken ist das offensive Umschalten. Wir haben die drittmeisten Kontertore der Liga erzielt.”

Zum Personal sagte Toppmöller: “Der Konkurrenzkampf, fast alle Mann an Bord zu haben, sollte uns in den letzten Wochen der Saison helfen. Die Jungs pushen sich gegenseitig an ihre Leistungsgrenzen. Erfreulich ist, dass Tuta nach Rotsperre zurückkehrt. Chaibi ist leider seit gestern krank. Wir müssen abwarten und kurzfristig entscheiden, ob er im Kader steht. Nacho Ferri hat sich im Spiel der U-21 am Sprunggelenk verletzt und fällt für diese Woche aus.”

Direkter Vergleich

Zumindest in den letzten beiden Partien tat sich der deutsche Rekordmeister sehr schwer gegen die Frankfurter. In der Rückrunde der vergangenen Saison kam man nicht über ein Remis hinaus (1:1), in der Hinrunde deklassierte die SGE die Münchner mit 1:5. Zuhause verlor man zuletzt im Oktober 2021 gegen die Eintracht. In der jüngeren Vergangenheit versprachen die Partien zwischen den beiden Teams häufig eine hohe Anzahl an Toren, in sechs der letzten zehn Aufeinandertreffen fielen mindestens sechs Tore.

Prognose

Auch die Frankfurter durchlebten zuletzt ein Formtief in der Bundesliga. Bevor man am vergangenen Wochenende durch dem 3:1 Sieg gegen den FC Augsburg ein kleines Ausrufezeichen setzen konnte, ging man vier Spiele in Folge nicht als Sieger vom Platz. Insgesamt zeigte sich der aktuelle Tabellensechste in den vergangenen Wochen nicht von seiner stärksten Seite. Nach dem Debakel in der Hinrunde dürfte jedoch dennoch äußerste Vorsicht für die Münchner geboten sein.

Der deutsche Rekordmeister präsentiert sich unterdessen in guter Form und konnte auch in der Liga seine Spielfreude zurückgewinnen. Sollte man eine ähnliche Leistung wie gegen Union Berlin an den Tag legen können, ist ein Heimsieg in der Generalprobe vor dem Halbfinal-Hinspiel am Dienstag äußerst wahrscheinlich. Somit gehen die Bayern trotz der Hinrunden-Pleite als klarer Favorit in das Duell.

Bayern gegen Frankfurt Übertragung: Bundesliga live im TV und im Livestream – Die wichtigsten Infos

  • Begegnung: FC Bayern vs. Eintracht Frankfurt
  • Wettbewerb: Bundesliga
  • Spieltag: 31
  • Datum: 27.4.2024
  • Uhrzeit: 15.30 Uhr
  • Ort: Allianz Arena
  • TV: Sky Sport Bundesliga 2, Sky Sport Bundesliga 1 (Konferenz)
  • Livestream: Wow

Voraussichtliche Aufstellungen bei FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt:

  • FC Bayern: Neuer – Kimmich, De Ligt, Dier, Mazraoui – Laimer, Goretzka – Müller, Musiala, Guerreiro – Kane
  • Eintracht Frankfurt: Trapp – Tuta, R. Koch, Pacho, Max – M. Götze, Skhiri – Dina Ebimbe, Knauff – Marmoush – Ekitiké
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Erst wird Frankfurt geputzt und dann die sogenannten Königlichen 👊
Mia San Mia

Last edited 27 Tage zuvor by Bro

Blubb.

Ja das Wild zuckt noch mal bevor es geschossen wird 😅

Miasanbled.

Und warum stehen Tel und Zaragoza nicht in der Startelf? So unfair Pfui. Und Peretz, gebt Peretz eine Chance.

Weil die anderen 11 besser sind.

Die Starfelf steht doch noch nichtmal fest und ist dir eigentlich mal aufgefallen das Tel in den letzten beiden Bundesligaspielen in der Startelf stande.

# Mia san Mia, nur der FC Bayern München! Ich tippe heute auf ein 3:0 für den FC Bayern München gegen Frankfurt.

Nicole.Soltwedel. Die Krone der Schöpfung! Miasanbled.

Unwichtiges Spiel, am Dienstag gilt es dann.

Hoffe auf einen Einsatz von Pavlovic damit er sich als Alternative für Dienstag einspielen kann. 60 Minuten Pavlovic und 30 Minuten Laimer wären doch ok. Gut finde ich,wenn Mazraoui links spielen würde. Davies nicht gegen Real einzusetzen in der Stammelf wäre richtig. Auch ,wenn er sich sicherlich zeigen will. Aber das ist nicht unser Problem. Mazraoui ist einfach in der Abwehr stabiler und hatte das links gut gegen Arsenal gemacht. Die Abwehr sollte sich einspielen mit den 6ern. Im MF und Angriff ist es einfacher dann gegen Real Sane und Gnabry (vielleicht zusammen 90 Minuten) einzubauen. Guerreiro und Musiala zusammen mit Kane werden sicherlich spielen. Müller wird wohl gegen Real aus der Startelf weichen müssen.

Tippe heute auf ein 3:0 oder 4:1. Kane trifft hoffentlich und ein ausgeruhter,schmerzfreier Musiala.

Luca Utz
Der FC Bayern hat Luca schon in früher Kindheit in den Bann gezogen. Im Winter 2022 hat er das Kommunikationswissenschaften-Studium begonnen und sammelt dazu im Sportjournalismus seine ersten Erfahrungen. Aufgewachsen im Bayern-Trikot versorgt er euch nun regelmäßig mit News zum deutschen Rekordmeister.