Champions League

Man of the Match gegen Real: Welche Noten gebt ihr den Bayern-Stars?

Harry Kane
Foto: Getty Images

Der FC Bayern ist im Halbfinal-Hinspiel der Champions League in der heimischen Allianz Arena nicht über ein 2:2-Unentschieden gegen Real Madrid hinausgekommen. Besonders bitter: Der FCB drehte einen 0:1-Pausenrückstand im zweiten Spielabschnitt in eine 2:1 Führung um. Am Ende reichte es jedoch nur für ein Remis. Welcher Bayern-Star hat überzeugt? Mit unserem Bewertungstool “RankIt” könnt ihr die FCB-Profis benoten.



So funktioniert das Spielernoten-Tool “RankIt” auf FCBinside: Nach jedem Spiel des FC Bayern können Fans jeden eingesetzten Spieler, der mindestens 15 Minuten absolviert hat, mit einer Note bewerten. Die Notenskala reicht von 1 bis 6. Die Note 1 steht für eine sehr gute Leistung, die Note 6 für eine ungenügende Leistung – genau wie im Schulzeugnis.

Aus allen Fan-Noten bildet “RankIt” eine Durchschnittsnote, die sofort im Tool angezeigt wird. Zudem vergibt auch die FCBinside-Redaktion für jeden Spieler eine Note. Im Verlauf der Saison entsteht daraus ein umfangreiches Spielerzeugnis. “RankIt” weist unter anderem die Durchschnittsnote für jeden FCB-Profi aus. Zudem kann man sich die Bewertung aller Spiele jederzeit im Rückblick anschauen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
42 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Müller, Goretzka, Kim waren alle ne 5.

Rede kein Quatsch….Goretzka und Müller vlt. heute nicht überragend, aber weit weg von 5.

Der einzige der heute nicht auf Höhe war, war wieder einmal Minjae Kim

Okay, mehr wie 4 nicht, viel zu langsam im Umschalten. Kimmich nach vorne auch nix im Vergleich zu links. Sane auch nur mit einer gute Szene.

Kimmich war heute defensiv ne absolute Bank.
Der Gegenspieler hieß Vinicius, der immer wieder gerne über die Flügel kommt ( schau das City-Spiel )…
Da hat Kimmich einfach etwas defensiver gespielt und hat da gar nichts zugelassen…

Berechtigte Kritik an Kimmich immer gerne, aber wenn der heute offensiver gespielt hätte, wärst du bestimmt der Erste der ihn kritisiert, wenn Minjae dadurch in ein 1:1 mit Vinicius kommt..

Und wo war Kimmich beim ersten Tor, wenn Vinicius sein Gegenspieler war ?

Doch, Müller stand viel zu lange am Platz, Gnabry hätte viel früher kommen müssen, ev schon zur Halbzeit! Kim in einigen Aktionen schwach, aber Müller lauferisch und vom Tempo leider eine Vorgabe….

Sorry, hatte Deinen Kommentar nicht gesehen.

Ich bin wirklich kein großer Tuchel Fan. Aber ich fand seine Aufstellung stark. Auch in Sachen Thomas Müller. In diesen Spielen ist seine cleverness wichtig, weil er die richtigen Räume anläuft und bespielt. Der Wechsel Gnabry gg Müller im stand von 2:1 ebenfalls richtig, weil Räume zu erwarten waren und das ist dann nicht mehr sein Spiel sondern Gnabrys.
Dier heute neben Laimer bester Mann

Gnabry wird 10 Minuten vor Schluß eingewechselt und soll dann das von Tuchel prophezeite Tor schießen…

Ist jetzt müßig zu spekulieren ob er getroffen hätte wenn er kann früher gebracht hätte. Ich denke aber, Arsenal hat Gnabry eher gelegen als real. Vielleicht bringt er ihn ja im rückspiel von Beginn, da wird es eventuell mehr umschaltsituationen geben

War tuchels Aussage, nicht meine…

Welche wichtigen Räume hat er angelaufen und bespielt?

Ja Kim ist auf dem Niveau nicht die helste Kerze

Mir war Müller einfach zu lange auf dem Platz. Weiß nicht, ob Gnbry noch zu sehr angeschlagen ist, aber er hätte ruhig früher kommen dürfen.

Müller und Kim nicht Halbfinaltauglich!!!!

Minjae Kim. Der beste Spieler heute. Hat nix anbrennen lassen. Wir ein Fels in der Brandung.

Wenn er sich beim 1:0 so viel bewegt hätte wie ein Fels, wäre es vermutlich nicht gefallen, Sherlock 😀

Kim
Kim
Kim

alles ein Frage des Kopfes und der Nerven.
teilweise hat er mich komischerweise richtig positiv überrascht.

Elfer sag ich nicht mal soo viel gegen.

Aber dieses mit raus laufen, mit vini… wieso!!!??

Beim 1 Tor kann Kroos ohne große Bedrängnis von Goretzka diesen Traumpass spielen.

Man muss auch mal die Entstehung des Tores mit berücksichtigen und einen Vinícius Júnior, kannst du über 90 Minuten einfach nicht komplett aus dem Spiel nehmen.
Natürlich sieht da Kim alles andere als gut aus.

Das war Amateurhaft von Kim. Aber noch schlimmer war, das es ihm noch ein zweites Mal passiert ist. Das ist ein bisschen seine Spielweise, hat in Italien häufig so aggressiv nach vorne verteidigt. Vielleicht hat Real das vorher angesprochen.
Egal, noch alles drin im Rückspiel

Der Elfer war echt schlimm. Zumal dier nach kims Stellungsfehler auch noch hätte retten können. Hätte ich beo selner Verpflichtung wirklich nicht für möglich gehalten, dass Dier auf dem Niveau performt. Wahnsinnig gutes Spiel von ihm

Bitte eine „7“ für Kim einführen.

Last edited 28 Tage zuvor by Toni

Mir egal ob du in Form bist oder nicht… In solchen Spielen hast du die Basics richtig zu machen. 1. Tor: Wozu so aggressiv bevor der Ball gespielt wird? Elfmeter: Mach einfach die Innenbahn zu. Trifft der Stürmer dann das Tor, hat er es auch verdient.

Last edited 28 Tage zuvor by Toni

sane man of the match

Laimer man of the match

Hier bin ich zu 100 % bei Dir.
Was Laimer da alleine im Mf weggeraeumt hat war phaenomenal.
TT hat ihm wohl einige Videos von N Golo Kante gezeigt. Grandios.
Bei Real ganz klar Viinicius MoM

Bis auf das Tor war das meines Erachtens nix von Sane. 1te Halbzeit ganz schlecht.

Das Tor wollte er! Der Rest ist bei ihm immer irgendwie Wischi Waschi. Letztes Jahr gegen Citix stand er auch allein vorm Tor. Da muss er dann auch mal was machen in seiner Gehaltsklasse.

Kim eine 7

Fußball ist ein Mannschaftssport…schade das Kim 2 Fehler macht…aber wie auch oben schon angemerkt, ist in beiden Fällen über die Entstehung zu sprechen. Beim ersten kann Kroos frei walten und schalten, beim zweiten muss der Angreifer schon vor dem Strafraum energischer attackiert werden. Im Strafraum ist es dann zu spät…
Und…gut das schlechte Offensivleistungen bzw. Fehler in der Offensive meist nicht zu Toren führen…Herr Müller hat wieder einmal, zumindest gefühlt, keinen einzigen Ball zum eigenen Mitspieler gebracht…immerhin wird er dafür von den Fans noch mit der Note 3 belohnt…das ist eine 5 oder 6!
Und erst dann darf es für Kim eine 7 sein.

War eigentlich eine Top Leistung der Mannschaft.

Nur hat Kim heute den Upa gemacht und durch 2 Rießenböcke dem Gegner 2 Tore geschenkt.

Kim…..🤐🙈

Kim ein Monster…..spieltechnisch wohl kaum.👎👎👎👎👎

Ich finde, ihr beurteilt Kim zu streng. Ja, der Elfer war seine Schuld, aber so schlimm wie Upa oft war er heute nicht. Beim ersten Gegentor hat die Defensive insgesamt nicht gut ausgesehen, liegt vielleicht auch daran, dass die Truppe sich nie richtig einspielen konnte. Beim zweiten Gegentor hätten andere vorher den Junior stoppen müssen, dann wäre die Gefahr gar nicht erst entstanden. Das Foul von Kim war dann natürlich unnötig.

Ich finde auch, dass Musiala häufig zu gut bewertet wird, so auch heute.

Naja was hätte bei Gegentor 1 die restliche Devensive machen sollen? Der lässt sich im vollsprint da hinten raus ziehen, da war keine Möglichkeit die Lücke zu schließen. Man hätte höher stehen können damit auch ein Kroos den Ball nicht so spielen kann. Was Musiala angeht ist die Bewertung Berechtigt weil der viele 1:2 Situationen gelöst hat, immer anspielbar war und auch den Elfer gut herausholt.

Kroos hatte gefühlt eine Ewigkeit Zeit sich den Ball zurechtzulegen. Dier sieht das Kim nach vorne geht und muss in die Mitte rücken, war kein anderer Spieler mehr da, also mehrere Fehler die zum Tor geführt haben. Das Foul von Kim war überflüssig, aber davor haben andere Vinicus Geleitschutz gegeben.

👍

Man of the Match wird erfragt und es gibt nur Kommentare,
wer wohl der schlechteste Spieler war.

Herzlich Willkommen in Deutschland und bei FCBinside.

Laimer hat unglaublich gespielt. Extrem bissig defensiv, sehr dynamisch offensiv.
Ich glaube er ging Bellingham und den anderen richtig auf die Nerven.

Mazraoui kann man fast ähnlich sehen. Immer wieder clevere Grätschen und Ballgewinne.
Cleveres taktisches Foul, als Bellingham entwischt ist. Offensiv auch einige super Szenen.

Sané und Musiala nicht immer mit riesen Impact auf das Spiel, aber in den entscheidenden Szenen immer mit beteiligt. Technisch beide einfach überragend, mit viel Zug zum Tor und das alles, ohne die Defensive zu vernachlässigen.

Schmeißt doch nicht immer Sane in einen Topf mit Musiala. Musiala macht um Welten mehr fürs Spiel und wird die ganze Zeit gedoppelt, getrippelt und bekommt auf die Socken.

Das muß das Aus für Kim sein, Verkauf steht an. Er war nie die erhoffte Verstärkung.

Bester Spieler war Laimer,.einer Meinung nach. Bockstark! Aber da waren auch noch einige andere mit einer sehr starken Leistung.

Kritik lasse ich hier mal aus…auch die kann man über den ein oder anderen anbringen.

Nur zu Kim möchte ich mich etwas sagen.

Das Spiel von Kim war eigentlich sehr ansprechend, mit vielen positiven progressiven Abwehraktionen.
Leider…und daran wird man als IV oft auch zu Recht gemessen, da Tore daraus entstehen, hat er 2 Kapitale Fehler gemacht.

Tor 1 hätten andere noch verhindern können. Pass von Kroos ohne Druck, darf nicht passieren. Abwehrdreieck wurde nicht gestellt…dennoch hat Kim da 70-80% seine Aktien dran.
Tor 2 ist seins zu 100%, muss man auch nicht weiter erläutern.

Beide Aktionen nicht nötig.

Schade, dass Manu nicht mehr der Elferkiller ist. Das Vini genau da hin und unplatziert schießen wird, hab ich vor dem Anlauf schon zu den anderen gesagt. Da hilft es auch nicht, wenn Manu durch das Arm heben vor dem Schuss, irgendwie den Schützen irritieren will.

Von dem Spiel von gestern kann man lehren ziehen, zwei unnötige Tore und eventuell TM früher auswechseln er war die letzten 20 Minuten einfach platt im muß man zu gute halten er hat sich sehr intensiv ins Spiel gebracht nur die Kräfte ließen nach. Das muss man als Trainer aber auch erkennen, es gibt ja noch ein Spiel wo man das verbessern kann.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.