Champions League

Tuchel zeigt sich kämpferisch: “Wir werden in Madrid Chancen kreieren”

Thomas Tuchel
Foto: IMAGO

Die Entscheidung ist vertagt. Das 2:2-Unentschieden gegen Real Madrid ist keine perfekte Ausgangslage für das Rückspiel in einer Woche. Thomas Tuchel zeigt sich dennoch kämpferisch.



Wirklich zufrieden war Thomas Tuchel nach dem 2:2 gegen Real nicht: “Wir hätten das Dritte machen müssen”. Der 50-Jährige haderte mit der Chancenverwertung seiner Mannschaft.

Aber Tuchel weiß auch, dass der FCB weiterhin eine realistische Chance hat, ins Champions-League-Finale einzuziehen: “Wir können das Ergebnis von heute vergessen und bei null anfangen. Wir müssen mutig, kämpferisch und konzentriert sein. Schauen wir mal”, betonte dieser.

“Es ist einer der schwierigsten Orte, um zu gewinnen”

Wenn einer weiß, wie man Real im heimischen Estadio Bernabeu besiegt, dann Tuchel. Im CL-Viertelfinale 2022 feierte dieser mit dem FC Chelsea einen 3:2-Erfolg in der spanischen Hauptstadt.

Auch ihn wird es aber nicht ankommen: “Es ist nicht wichtig, dass ich es weiß. Es ist wichtig, dass wir es tun und daran glauben. Natürlich ist es möglich – es ist immer noch 50:50.”

Der Cheftrainer der Münchner ist fest davon überzeugt, dass seine Mannschaft sich auch in Madrid Torchancen erspielen wird: “Wir werden in Madrid Chancen kreieren. Es ist einer der schwierigsten Orte, um zu gewinnen, aber es ist eine Herausforderung, das ist das Schöne daran.”

Nicht nur Tuchel weiß, wie man im Estadio Santiago Bernabéu gewinnen kann, auch die Münchner haben dies bereits mehrfach getan. Seit 2000 war der Rekordmeister neunmal zu Gast in Madrid, dreimal ging man als Sieger vom Platz. Das letzte Duell 2018 endete 2:2-Unentschieden.

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
39 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Super Tuchel

Real muss auch erstmal gewinnen. Können sich auch nicht reinstellen. Bayern könnte das tun und im Elfmeter schießen weiter kommen.

Aus welchen Gründen hoffen wir denn auf Elfmeterschießen?
Kane darf nicht all 5 schiessen und wer sonst?

Ich hoffe dass sie vorher üben und Real Angst vor Neuer bekommt.

HOFFENTLICH SIND DAS NICHT DIE GLEICHEN WORTHÜLSEN VON TUCHEL WIE BEI GNABRY DER IM HINSPIEL JA TREFFEN SOLLTE

Werden wir auch. Aber wenn gewinnen wollen, müssen wir jede davon nutzen. Und dazu keine Fehler machen. Nur schön reicht nicht, effektiv. Sonst war es das.

Bayern wird Chancen bekommen, Real aber auch.Mindestens die Hälfte unserer Spieler hat kein internationales Topniveau Kane scheint wir Lewandowski auch kein Goalgetter für die ganz großen Spiele zu sein.

Aber dein Geschmarre(!) hat Niveau?! Selten, dämlicheres gehört über Kane!

Noch ist nichts verloren. Warum soll man in Madrid nicht gewinnen können. Zumal wir keinem Rückstand hinterher rennen. Wichtig ist die richtige Balance.

Chancen 70 zu 30 für Real..nur so ein Gefühl..oder mit Glück und einer noch besseren Leistung…im Elfmeterschießen gewinnen..regulär kann ich daran net so dran glauben..Real hat weit unter den Möglichkeiten gespielt..und Zuhause werden sie Vollgas geben

Ach komm
Du tust ja grad ao als ob die zuhause nie verlieren. Bom sch e

Das ist ja die Möglichkeit.
Real wird in Madrid offenisver spielen was wiederum bedeutet dass Bayern durchaus auch zu mehr Chancen kommt da die Räume einfach größer sind.
Das war gestern nicht immer so. Madrid stand schon sehr eng

Mir fehlt in der Mannschaft manchmal das Gespür, timing und Duchsetzungsvermögen. Gestern war weit mehr drin, was mit einem dritten Tor auch passiert wäre. Hatte für mich etwas von einem typischen Klitschko Boxkampf. Egal, wie der andere taumelt, er haut ihn einfach nicht um! Auf was wartest Du denn? Bei Sanes Ausgleich kurz nach der Pause hat alles gepasst. Er hats im richtigen Moment erzwungen. Mit dem Elfer wars gedreht und wir hatten doppelt so viele Chancen. Ja dann killt die! Wann, wenn nicht jetzt? Mit Robbery könnten wir jetzt mit einem 5:1 direkt nach Wembley fahren.

öööĥm sorry, ein an den Haaren herbei gezogener Vergleich oder einfach zu wenige Klitschkokämpfe gesehen.
KO-Quoten der beiden: Vitali über 87% und selbst Wladimir über 78%

Man kann nur froh sein dass es die auswärtstorregel nicht mehr gibt, sonst könnte real schon fürs Finale planen

Weil man in Madrid nicht gewinnen kann oder 3-3 spielen kann? Bayern war meiner Meinung nach gestern Streckenweise klar besser und überlegen, das 3-1 hätte fallen müssen. Allein die Chance von Dier.

Eigentlich ist Bayern hinten zu anfällig um gegen ausgebuffte madrilenen in Madrid zu gewinnen. Und je länger das Spiel dauert, vlt. sogar Verlängerung, desto größer werden die Vorteile für real. Die spielen sparsamer und effizienter.

Gestern hatte real keinen Guten Tag und trotzdem kommt man zu einem 2:2. es ist unfassbar. Gestern hätte man sie eigentlich besiegen müssen. In Madrid hat real jetzt den heimvorteil und im bernabeu ist es extrem schwer für alle auswärtsmannschaften zu bestehen.

Last edited 25 Tage zuvor by René

Ja kann man so sehen. Bin auf alle Fälle extrem enttäuscht, dass man nach so einem Spiel auf die Anzeigetafel schaut und da steht 2-2. Die Hoffnung gebe ich trotzdem nicht auf, ich glaub ans weiterkommen.

Ausgebuffter waren die also und spielen sparsamer etc. Selten, so einen Schwachsinn gehört! Heisst also, das die wissen, indem sie auf “Sparflamme” spielen das sie nicht 2 oder 3 Buden kassieren könnten weil sie Real Madrid heissen und natürlich wegen ihrer “ausgebufften” Spielweise. Und dann selbst ihre Tore machen wie sie wollen ohne das die anderen treffen. Ich lach micht Tod!

Es ist offensichtlich für mich dass real für halb so viel Aufwand genauso viel ausbeute erzielt. Ist ja nicht das erste mal, war auch gegen andere top Klubs so.

Das ist ne Qualität. Die laufen immer den kürzesten weg, und vermeiden aufwändige. Dagegen ein Rezept zu finden wird schwierig. Diese Effizienz ist unglaublich und Bayerns Verteidigung ist gar nicht in der Lage über 90min keine Chance zu zu lassen

Verdammtes Madrid. Aber es ist so, dass die Gefahr besteht dass sqs spielglück mal wieder komplett für Madrid läuft

Last edited 25 Tage zuvor by René

Man kann in Madrid nicht gewinnen?! So einen Schmarrn!

Bayern muss im Rückspiel Gas geben mit Guerreiro Muisiala Sane Gnabry Kane u über die rechte und linke Abwehr Seite Real Madrid Schwachstelle u Mitte Kane vollstrecken. Könnte auch Elfmeter schießen werden. Mit de Ligt im Rückspiel. Aber es stimmt upamecano u Kim sind überfordert einfach Blackouts. Wir werden sehen ob zu de Ligt u Dier neue Saison 2 neue Innenverteidiger kommen. Rangnick Will bestimmt die Abwehr stabilisieren U ein neuer Mittelfeld Stratege wie Effenberg/ Zubimendi

Leider, hätten sie für Madrid vorlegen müssen. Wird also nix mit dem Finale. Und ausnahmsweise ist es richtig, ohne Kim wäre es besser gewesen. Dabie hätte es nicht mal DeLigt sein müssen. Goretzka in die IV und Pavlovic ins MF, das hätte vermutlich schon gereicht. Aber hinterher ist man schlauer, dass Kim zwei derartige Patzer hat, das konnte man befürchten aber damit rechnen konnte man nicht. Tja, da er nun mal sonst nicht 4 Spiele Weltklasse war, sollte/muss man auf so einen eher verzichten.

Wie, wird nix mit dem Finale! Solche Pessimisten wie dich hab ich gern! Du V*g*l!!

Hoffentlich nimmt er dann Kimmich endlich die Eckbälle weg, damit aus diesen Standards endlich mal ansatzweise Torgefahr entsteht.

Spiel wohl nicht gesehen.
Kimmich legt Dier im Kroos Stil die Murmel massgerecht zum Einnicken auf die Nuss und dann……
Besser konnte man die Ecke nicht servieren.

In dem Spiel wird einiges geboten, eventuell mit Elfmeter schießen. TT kann hoffentlich Matthijs de Ligt wieder einsetzen und eventuell Gnabry von der ersten Minute einsetzen von der Schnelligkeit her. Ich freue mich jetzt schon auf den Mittwoch. Auf geht’s Bayern und viel Erfolg.

Sollte De Ligt im Rückspiel ausfallen würde ich vielleicht Goretzka als vierer aufstellen denn sowohl Kim als auch Upa sind auf dem Niveau absolut überfordert!!

92,5 Mio haben die beiden Klopse nur an Ablöse gekostet… und Leih-Dier zeigt, wie es geht.

Plus das Ausscheiden letztes Jahr (Prämien etc) und heuer evtl wieder. Musste dann auch mit reinrechnen.

Mit Kim werden wir gar nix…

Und warum hat man gestern keine Kreiert zu Hause vor den eigenen Fans? Aber in Madrid soll es dann gelingen 🤣🤣🤣🤣

Wir spielen in Madrid unentschieden und in der Verlängerung schießt Gnabry das Siegtor!Whi the F..k is Madrid?Wir haben gestern gesehen,dass Bayern eine Klasse besser als Madrid ist,nur wir müssen Kaltschnäuziger sein!

Ich glaube an uns!

Chancen kreieren reicht nicht…nutzen, daß ist wichtiger

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.