Transfers

Eberl bestätigt: Bayern will Florian Wirtz verpflichten!

Florian Wirtz
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wird schon seit geraumer Zeit mit einer Verpflichtung von Florian Wirtz in Verbindung gebracht. Der DFB-Star gehört zu den größten Nachwuchstalenten im europäischen Fußball. Sportvorstand Max Eberl hat nun bestätigt, dass der deutsche Rekordmeister sich mit dem Offensivspieler beschäftigt.



Mit Bayer Leverkusen spielt Florian Wirtz derzeit eine absolute Traumsaison. Der 21-Jährige kommt in 45 Einsätzen für die Werkself auf 37 Torbeteiligungen. Damit ist Wirtz nicht nur maßgeblich am Gewinn der ersten Deutschen Meisterschaft der Leverkusener Vereinsgeschichte verantwortlich, Bayer träumt nach wie vor vom Triple-Gewinn (Meisterschaft, Pokal und Europa League).

Wirtz wurde in den vergangenen Monaten mit zahlreichen europäischen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Auch der FC Bayern wird ein konkretes Interesse nachgesagt. Klar ist: Der deutsche Nationalspieler wird Leverkusen kommenden Sommer nicht verlassen. Dies hat der Vater und Berater von Wirtz unlängst bestätigt. Wie es im Sommer 2025 weitergeht, ist offen. Demnach ist der Youngster bereit, in einem Jahr den nächsten Schritt in seiner Karriere zu gehen.

Eberl über Wirtz: “Dann müssen wir das in Betracht ziehen”

Bayern-Sportvorstand Max Eberl hat nun bestätigt, dass die Münchner versuchen werden Wirtz zu verpflichten, sollte dieser auf dem Transfermarkt landen: “Wenn ein Spieler dieses Kalibers, wie Florian Wirtz verfügbar und auf dem Markt ist, dann müssen wir das in Betracht ziehen”, betonte dieser im Gespräch mit der BILD. Der 50-Jährige fügte aber hinzu, dass solch ein Transfer kein Selbstläufer ist: “Es ist auch möglich, dass der Spieler den Wechsel ablehnt.”

In Leverkusen wird man Wirtz nur sehr ungern ziehen lassen. Sollte dieser Zeitpunkt eintreffen, möchte man die maximale Ablöse generieren. Laut Leverkusen-Boss Fernando Carro liegt die finanzielle Schmerzgrenze im Bereich von 150 Millionen Euro. Laut Eberl wären die Bayern grundsätzlich in der Lage, solch einen Deal zu stemmen: “Der FC Bayern hat im letzten Sommer mit Harry Kane einen absoluten Topstar verpflichtet und damit gezeigt, dass der Verein in der Lage ist, solche Summen auszugeben”.

Auch Klub-Patron Uli Hoeneß hatte unlängst signalisiert, dass man bereit wäre, für einen deutschen Nationalspieler diese Schallmauer durchaus zu durchbrechen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
76 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das ist meiner Meinung nach die beste Entscheidung seit langem. Setzt auf nen Jungen deutschen Nationalspieler, der schon was gewonnen hat. Und mal weg davon die Kohle auf dem internationalen Transfermarkt zu verbraten.

Eberl redet mir zu viel ehrlich gesagt das gefällt mir nicht

Die Dinge müssen endlich mal geräuschlos über die Bühne gehen

@Tom

Richtig.
ME ist bisher nichts weiter als einer dauergrinsender Dampfplauderer.

Wirtz wird nicht kommen, da gehe ich jede Wette ein. Wenn er wechselt, dann mit Alonso nach Madrid oder in die PL. Warum sollte er zu einem Verein wechseln, der schwächer ist als Bayer Leverkusen. Macht m.E. keinen Sinn.

zdie beste Entscheidung wäre gewesen nichts zum Thema zu sagen. die Wahrscheinlichkeit ihn nicht zu bekommen und sich damit schon wieder in aller Öffentlichkeit zu blamieren ist groß.

Ob er etwas gewonnen hat oder nicht, ist doch irrelevant. Schau dir an, was Bouna Sarr schon alles gewonnen hat.

Eigentlich ein Top Mann… aber leider schon Kreuzbandriss gehabt… kommt 100% wieder… siehe jetzt bei Hernandez bei PSG… daher 100 Millionen niemals wert…

Und ich will Jennifer Lopez als Zweitfrau…

Geschmack hast Du!

@….Ze

Danke.

Johannes Du bist einfach ein toller Kerl.

Pfui was da schon alles drin war 🤮

Wer trainiert ihn dann?

Mickey Mouse! Und finanziert wird er aus Ulis Schwarzgeldgeschäften!

WILLST DU NICHT WIEDER IN DEINE UNTERSTE SCHUBLADE VERSCHWINDEN

… such Dir doch einen anderen Platz, wo Du Deine unqualifizierten, respektlosen Kommentare loswerden kannst. Danke!

Warum? Hier ist es doch ganz witzig. Such du dir doch nen anderen Platz um rum zu heulen!

Die Tage einen schönen Satz gelesen:

“Der FC Bayern wäre der perfekte Zwischenschritt für Florian Wirtz auf dem Weg zu einem internationalen Spitzenverein.”

Mit Blick auf den Zustand unseres Vereins kann man dem nicht widersprechen.

Such dir einen anderen Club du Erfolgsfan und klugschei..ss.er
Das was du meinst haben die “Medien”zitiert ”
Die allgemein viel Hetze machen und die es feiern die Bayern so zu sehen
Einmal kein Meister zu sein ?schon sind wir ein Zwischenschritt???
Wahnsinn und krank zugleich

Und Müller und neuer sind wahrscheinlich nächstes Jahr die nächsten, die ihre Weltkarriere trotz laufendem Interesse anderer Topvereine bei uns beenden werden.

Es gibt einfach so viele Spieler, die ihre beste Zeit und zum Teil auch sehr lange bei uns verbracht haben. Und es wird auch in Zukunft wieder genügend geben.

Ist mit Hoeneß nicht zu realisieren, das ist ihm zu teuer

Ich stimme zu, dass mit ihm der Deal nicht zu realisieren sein wird. Aber ich sehe es nicht am Geld scheitern. Der Junge kreiert einiges an Werbeeinnahme und könnte eines der (Werbe-)Gesichter der Zukunft sein. Leider glaube ich aber nicht, dass wir mit unserer Außendarstellung aktuell sehr attraktiv auf hochveranlagte Spieler wirken, die es sich wirklich aussuchen können, für welchen Verein sie spielen. Schade, denn der Typ kann so richtig kicken. Den mit Tel/Coman/Bryan auf links, Wirtz und Musiala beide in der Mitte, Sané auf rechts und davor ein Kane. Hätte schon etwas für sich…

Auch das wird Eberl verbocken.

Eberl, der Trommler der nichts auf die Reihe bekommt.

Ich verstehe es nicht mehr. Was heißt, er bekommt nichts auf die Reihe? Er ist doch grad paar Tage da. Und was weißt du, was er in der Zeit schon bewirkt hat? Was hast du denn auf die Reihe bekommen, dass du so über andere urteilst ?!?! Eines muss ich schon sagen : als Fan hast du dich disqualifiziert

So so, der Max ist ganz stolz auf den HK-Transfer…
Der hat aber auch gezeigt, dass ein Mega-Transfer nicht reicht, wenn man zu viele andere Baustellen (Abwehr, Mittelfeld) hat und diese nicht schließt.

Warum nicht. Uli hat selbst gesagt das wir jedes Jahr 50 Mill für die Mannschaft übrig hätten. Unser Wohnzimmer ist abbezahlt

Wenn die Tranfer-Maschine Eberl so ein Statement raushaut, bricht bei den Managern aller europäischen Top-Clubs der kalte Angstschweiß aus. Das Abschluss-Monster Eberl hat einen unserer Spieler im Visier, wie soll es jetzt noch weitergehen? Wir haben ja eh keine Chance und wenn der Freund auch noch mitkommt (als Team unschlagbar) können wir bei den Verhandlungen gleich kapitulieren.

@Ben….

Das Abschluss-Monster Eberl….*lol*– wunderbar!
Wenn er bei den Spielertransfers im Sommer genauso zündet wie bei der Verpflichtung des neuen Trainers, dann wird 2024/25 eine Mega-Saison, an deren Ende zweifellos das “Triple” steht. *räusper*

Abschluss-Monster 😂

Haben die keinen anderen Probleme zur Zeit?

Warum überhaupt reden über die Personalie? Einfach im stillen Kämmerlein Vollgas geben….

Wirklich gar nichts gegen Wirtz, aber es gaebe da noch ein paar Baustellen, ueber deren Besetzung man zumindest nachdenken koennte. Zum x. Mal allerdings. Wenn man dort Weltklasse oder zumindest mal internationale Klasse zum Schnäppchenpreis bekaeme, nur zu. Die Wahrscheinlichlkeit ist aber vermutlich gering. Wenn man dann bei Wirtz aber wieder erschöpft waere wie bei Kane, bleiben die Baustellen. Eher so im hinteren und vor allem mittleren Bereich.

sehr schön, aber nach den Entwicklungen der letzten Wochen, interessiert es in der Fussballwelt irgendwie keinen was Eberl will.

Wollen vielleicht… Aber was der FCB will und was er bekommt sind scheinbar 2 verschiedene Paar Schuhe…

Ihr begreift es einfach nicht: Florian Wirtz hat keinen Bock auf Vizeayern. Er findet den Club schlicht scheiss.e !

Wenn ich hier so einige Kommentare lese frage ich mich was diese Vollpfosten auf dieser Seite noch zu suchen haben. Vielleicht haben diese tollen Fans Probleme in ihren Leben und lassen ihren Frust an den Bayern aus. Arme Menschen.

Nö, Bayer 04 Fan 😂👍

Glückwunsch zur Meisterschaft 😂

Was, die haben Fans?

Es ist doch allen Fans klar, daß man versuchen muß Wirtz nächsten Sommer zu bekommen. Gut,daß er diesen Sommer nicht auf d3m Markt ist. Wir müssen unbedingt die Baustellen im defensiven MF schliessen und je nachdem ob Kimmich geht oder bleibt einen oder 2 AV holen. Dazu muß wenigstens Upa ersetzt werden durch einen IV ,der reden und kommunizieren kann und keine Flatternerven hat. Dazu 2 bis 3 Spieler der 28 bis 30jährigen loswerden und auch Davies abgeben. Für mich ist er mittlerweile unerträglich. Nächstes Jahr hört Müller auf und die Payroll wird wieder leichter. Dann kann die Zeit Musiala,Wirtz, Sane, Kane beginnen. Dazu noch Tel und Pavlovic. Mal sehen wie sich Irankunda und Zaragoza machen.

Last edited 20 Tage zuvor by JAS Berlin

Ohne Sinn jetzt schon über ihn zu reden … das treibt nur den Preis in die Höhe und sorgt für unnötige Diskussionen….. aber wahrscheinlich wurde er ja gefragt ob der Wirtz eines Tages ein Thema beim FCB sein könnte

Umso mehr Eberl redet umso teurer wird er. Eberl ist auch nicht der richtige für den FCB.

🤔

Irre Neuigkeit. Das wusste bisher keiner. Nur fc outside.

1.Wenn man den Kader im Sommer richtig umstrukturiert und aufräumt, dann ist ein Transfer von Wirtz realisierbar.
2.In einer normalen CL Saison erwirtschaftet der FCB Prämien i.H.v. 75-100 Mio. Nächstes Jahr findet die Club-WM im neuen Format statt. Die Antrittsprämie, die jeder Verein erhält, beträgt alleine 50 Mio. Der Sieger erhält sogar 100 Mio.

Verkäufe
-Davies (40-50)
-Mazraoui (35-40)
-Gnabry (40-45)
-Goretzka (35-40)
-Upamecano (50-55)
-Boey (25-30)
-Zaragozza (15)

Verkauf von Leihspielern
-Tillmann (12-15)
-Zirkzee (40-50), 50% Beteiligung am Transfererlös
TOTAL: 277-320 Mio.

Vertragsende
-Choupo-Moting
-Sarr

Immer nur die Konkurrenz kaputt kaufen . So kann man auch erfolgreich sein !

Ich weiß nicht, ob man so viel Geld für Wirtz ausgeben sollte. Man sollte besser zusehen, dass man die Defensive endlich stabilisiert bekommt.
Chelsea hat vor der Saison 47 Millionen für Cole Palmer ausgegeben, der auch erst 21 Jahre alt ist und nun bei 39 Scorer Punkten in 45 Spielen steht. Aus mir unbegreiflichen Gründen wird sein Marktwert auf transfermarkt.de jedoch nur halb so hoch eingeschätzt wie der von Wirtz. Auch Real Madrid zeigt immer wieder, dass es man auch sich große Talente für 40-60 Millionen sichern kann, wenn man etwas Risiko eingeht. Ich bin schon gespannt, ob Endrick genauso einschlagen wird wie Vini und Rodrygo. Vielleicht sollte man auch mal wieder verstärkt in Südamerika scouten. Mit Demichelis hat man einen Kontakt, der quasi direkt an der Quelle sitzt. Vom River Plate kamen die letzten Jahre Spieler wie Enzo Fernández, Julián Álvarez und Exequiel Palacios nach Europa.

Der Herr keskic sollte an seinen eiern aufgehängt werden.
Wer will flo wirtz denn bitte nicht verpflichten.

Muss dass echt sein von Eberl dass so öffentlich zu sagen? Manche werden es wohl nie Lernen

Das wäre das Dümmste, was Florian jetzt tun könnte! Er hat jetzt einen gigantisch guten Trainer, der ihn noch viel weiter bringen wird. Beim FC ist noch kein Trainer zu sehen und die richtige Guten haben alle abgewunken! Er spielt jetzt in einem Team, hat einen versierten Vorstand , während er bei Bayern in einen Haufen von Selbstdarstellern gerät, die dich Unterrinder die Augen auskratzen! Also keine Option, lieber etwas warten und dann zu Real!

Eberl gefühlt 100 jahre in Gladbach ( keinen Titel) und ins International geschäft ?keine Ahnung aber kann nicht oft gewesen sein
Wieso Top Manager??????
Erfahrung als spieler?? 1 spiel ?
Grinst in die Kamera egal was er gefragt wird

Es wäre ein Traum,Wirtz und Musiala zusammen in einer Mannschaft, aber erst müssen alle satten geldgierigen Spieler den Verein verlassen, mit dem jetzigen Kader bringt es auch nichts wenn ein neuer Trainer kommt,da haben wir das Problem in der nächsten Saison wieder.

Ich will morgen Millionen verdienen. Geiler Wunsch von eberl

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.