FC Bayern News

De Ligt: “Es ist so schade…wie immer gegen Real Madrid”

Matthijs de Ligt
Foto: Getty Images

Der FC Bayern hat am Mittwochabend eine 1:2-Niederlage gegen Real Madrid kassiert und damit den Einzug ins Champions-League-Finale verpasst. Matthijs de Ligt zeigte sich nach dem Spiel sichtlich enttäuscht.



Bis zur 88. Minute lagen die Bayern im Estadio Santiago Bernabéu mit 1:0 in Front. Dann schockte der eingewechselte Joselu die Bayern mit einem Doppelpack binnen drei Minuten.

Matthijs de Ligt äußerte sich wie folgt zu dem Auftritt der Münchner gegen Real: “Ich denke, wir haben 90 Minuten ein ordentliches Spiel gemacht. Sehr kompakt, sehr erwachsen. Wir hatten auch gute Chancen, um Tore zu machen. Das hat heute ein bisschen gefehlt. Es ist so schade, dass du das Spiel so weggibst, wie immer gegen Real Madrid.”, erklärte dieser im Gespräch mit DAZN.

“Das ist eine Schande”

Der Niederländer stellte sich zudem schützend vor Manuel Neuer, der mit einem Patzer, maßgeblich am 1:1 beteiligt war: “Das waren Weltklasseparaden in der ersten Halbzeit. Das kann passieren, das ist Fußball.”

Angesprochen auf seinen nicht gegebenen 2:2-Ausgleich kurz vor Ende des Spiels war der Verteidiger deutlich frustrierter: “Ich kann das nicht verstehen, das musst du durchspielen lassen. Das macht man nicht. Das ist die ganz klare Regelung. Das ist eine Schande. Der Linienrichter sagte zu mir, dass es mir leid tut, dass ich einen Fehler gemacht habe. Ich will nicht sagen, dass Real immer die Schiedsrichter mit (sich) hat… Aber das macht heute den Unterschied”.

Der Linienschiedsrichter hatte kurz vor dem De-Ligt-Treffer auf Abseits entschieden. Das Tor wurde, trotz der fraglichen Entscheidungen, nicht gegeben. Auch der VAR schaltete sich nicht ein.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
95 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Vardrid

Wie immer halt. In entscheidenden Momenten wird für Madrid entschieden.

Wie immer, wer am meisten zahlt, gewinnt.

Da hat dann wohl Hoeneß zu wenig bezahlt

Wirklich absoluter Wahnsinn, dass der da in das Tor reinpfeift. Es war kein Abseits, einfach lächerlich und immer pro Madrid. Schon gegen Leipzig….

Das war absolut regelwidrig!!
Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen will.

Bayern robbed

So dafür werde ich jetzt eine Riesenzahl von dislikes kassieren, aber ich formuliere es trotzdem. Ich bin Bayern Fan, und ich bin hier kein Provokateur, aber ich versuche auch als Bayern Fan die Dinge einigermaßen nüchtern und sachlich zu betrachten. War es abseits oder nicht? Ganz schwer zu sehen ohne die Technik die man im Video-Keller hat, ich glaube es könnte minimal abseits gewesen sein. Spielt das eine Rolle? Nein! Ich habe mir in der ZDF Mediathek diese Szene noch vielfach angeschaut, hatte dabei einige Male nur auf den abwehrspieler geschaut der noch zwischen de Ligt und dem torhüter stand, und habe dann auch einige Male nur auf den Torhüter geschaut. Der abwehrspieler zuckt minimal, und stellt dann die Bewegung ein, eben weil der Pfiff kam – sonst hätte er einschreiten können, wobei man natürlich nicht vorhersehen kann was passiert wäre, habe ja keine glaskugel. Der Torhüter reagiert überhaupt nicht und diesen Schuß hätte er wohl mit 95% Wahrscheinlichkeit gehalten. War nicht sehr hart und nicht sehr platziert. Wie de Ligt geschossen hätte, wenn nicht abgepfiffen worden wäre, besser oder schlechter, mit mehr Anspannung wissen wir auch nicht. Die expected goal rate dürfte jedenfalls bei diesem schussversuch nicht sehr hoch gewesen sein. Nehmen wir mal an, auch wenn der Verteidiger und der Torhüter noch mitgespielt hätten, de Ligt hätte trotzdem das 2:2 gemacht, so wenig wahrscheinlich das auch ist. In der Verlängerung hätten die drei Bayern Spieler, wo die Wahrscheinlichkeit am größten ist, dass sie aufgrund ihrer Fähigkeiten einen spielentscheidenden Moment setzen können, also Kane, Musiala und Sané, gefehlt. Hinten Kim und Davies. Glaubt ihr ernsthaft, die Bayern hätten die Verlängerung überlebt? Ich nicht. Dass man sich emotional ärgert, verstehe ich, aber rational ist das nur schwer zu begründen. Es ist natürlich sehr gut, um davon abzulenken, dass man die schlechtere Mannschaft war. Ich habe mir das auf opto angeschaut. Die expected goals waren ungewöhnlich krass, das hat man selten wenn zwei gute Mannschaften gegeneinander spielen. 2,92 zu 0,38, kein tippfehler, 2,92 zu 0,38 (!!!) für Madrid. Auch wenn das nicht immer alles sagt, das ist schon extrem deutlich. Und schaut euch mal auf opto diese attacking thread Kurve an oder wie die heißt. Ihr seht da, dass die Bayern objektiv kaum stattgefunden haben, weil man mögliche gegenstöße mit einer mangelhaften passqualität gespielt hat. Madrid war klar besser, und selbst wenn der linienrichter und der Schiedsrichter nicht beide jeweils diesen schweren Fehler gemacht hätten, wäre das 2:2 wohl trotzdem nicht gefallen. Entschuldigung, aber so viel Ehrlichkeit muss sein. Madrid war klar besser. Auch wenn sich das einige hier nicht vorstellen können, das sage ich als long-term Bayern Fan. Sorry für kleine Fehler, ich habe das natürlich nichtht getippt sondern aufgesprochen.

Last edited 19 Tage zuvor by free kick

Du vergisst komplett, dass ein Halbfinale aus zwei Spielen besteht. Und im ersten Spiel war wiederum Bayern klar besser. Im zweiten jetzt halt Madrid. Ja und? Es war relativ ausgeglichen über die beiden Spiele. Also ist deine ganze Argumentation von wegen Bayern war schlechter, nichtig. Und zweitens geht man im Fußball nicht nach Wahrscheinlichkeiten, sondern nach den Regeln. Scheißegal wie wahrscheinlich ein Bayern Tor oder Sieg gewesen wäre, es war objektiv eine Fehlentscheidung und die Szene hätte bis zum Ende laufen müssen.

Gegen Madrid muss man zuhause mit einer klaren Führung im Rücken vorlegen, und das hat Bayern versäumt. Ansonsten hat man schlechte Karten in Madrid, dieser Umstand ist seit Ewigkeiten ein ungeschriebenes Gesetz.

Auch im Hinspiel war die xGoal- Rate von Madrid geringfügig höher. Das Attacking-Thread Diagramm war im ersten Spiel relativ ausgeglichen, im zweiten Spiel fand da auf Bayern-Seite fast nichts statt. Ich gönne Dir Deine subjektive Wahrnehmung, dass es insgesamt ausgeglichen war, die objektive KI-Auswertung (die ziemlich gut analysiert) sagt etwas ganz anderes. Kann man sich online anschauen. Ich habe die Sorge, dass jetzt vieles auf den Schiedsrichter geschoben wird, um von der Unterlegenheit im Spiel abzulenken. Nur wenn die Lage realistisch eingeschätzt wird, kann man die richtige n Schlüsse für die nächste Saison ziehen.

Entscheidend war der “Flutschfinger” Manuel Neuer, der in der 88.Minute Real wieder ins Spiel bringt. Das die Schiedsrichter Real – Lastig sind in Ihren Entscheidungen ist auch bekannt. Und nein, Real war nicht entscheidend besser, Real war bis zu dieser katastrophalen Aktion des Schiedsrichters drauf und dran mit seiner Millionen Truppe raus zu fliegen. So was gehört dadurch den VAR überprüft, oder man sollte das wieder abschaffen, und das Bayern in der Verlängerung eingebrochen wäre glaube ich mit Sicherheit nicht.
Aber sei es, wie es sei- Glückwunsch Real für tolle zwölf Minuten, und den zwölften Mann, der den Finaleinzug wie schon so oft erst möglich machte.

Lass mal stecken diesen Mist mit den expected goals. Wie oft hat Tuchel damit argumentiert nach schwachen Spielen und Niederlagen? Wer mehr Tore schiesst, der gewinnt das Spiel. Ziemlich simpel.

Und die Regeln sollten Bitteschön auch halbwegs eingehalten werden…

Fuck Referees

Großartig. Die Fans im Stadium bejubeln Tuchel. Die Schwachmaten hier hetzen gegen ihn.

Das sind Kenner und Fans, die die Situation richtig bewerten.

Jein. Bin nur bedingt gleicher Meinung. Tuchel hat bislang alle seine 11 Halbfinale gewonnen. Da musst du nicht unbedingt ein solches auf diese Art verlieren. Die Mannschaft war sehr gut eingestellt, das ja. Aber was sendest du für ein Signal, wenn du gleich alle deine Top-Offensiven auswechselst? Und warum Chuppo statt den viel schnelleren Tel? Ein Tor kann Real immer schießen und dann? In die Verlängerung retten, wo du dann keine Optionen mehr hast oder mit Dusel ins Elferschiessen, wo dann auch die besten Schützen gefehlt hätten? Sorry, aus meiner Sicht war die Wechslerei ebenso fatal, wie der Schulhof-Bock vom ansonsten starken Neuer. Bayern schmeißt zum x-ten Male einen Championsleague-Titel weg.

Inhaltlich kritisieren ist das eine, aber Tuchel hat sich voll reingekniet und nach seinem Besten Wissen und Gewissen gehandelt. Und das gilt anzuerkennen. Er hat sich das verdient.

Die Kritik ist nicht inhaltlich. Da haben die Wechsel überhaupt nicht inhaltlich analysiert. Der Wechsel von Mazraoui nach rechts war top und hat geholfen.

Er war stets bemüht. Hat aber falsche Entscheidungen getroffen.

Schade Tuchel, aber den Wechsel Kane moting habe ich nicht verstanden

Wenn ich das im Interview gerade richtig verstanden habe, musste er raus. Gerne korrigieren.

Hat Tuchel gerade erklärt: Ist mit Rückenschmerzen ins Spiel gegangen und konnte am Ende nicht mehr

Danke für die Erklärung. Ich dachte mir schon das Kane niemals einfach so ausgewechselt wird. Auch das Gnabry und Sane runter mussten, weil kaputt, ignorieren einige.

Sane war schon ab der 1ten Minute kaputt.

Sie bejubeln ihn weil sie wissen daß er geht

Schwachmat

Echt übel euer Hass bzw die Manie gg TT. Was man hier liest welche Spieler alles nix können, Trainer sowieso und Bayern ist am Ende. Leute was geht bei euch ab!? Was seid ihr für Fans?!

Viele Fans hangeln sich an den Ergebnissen von Spiel zu Spiel. Fakt ist, dass es mit TT von Anfang an nicht gepasst hat. Er hat eine Menge Fehler begangen und muss zurecht gehen. Hat es nie geschafft eine spielerische Identität aufzubauen und dominante Auftritte der Mannschaft zu ermöglichen. Am Ende gab es insbesondere in der CL ein Stück weit ein emotionales Zusammenschweißen, nachdem feststand, dass TT gehen muss. Das ist jedoch bei weitem nicht ausreichend und nur von kurzer Dauer.
Tuchel, Upa, Choupo, Gnabry, Sané oder Coman weg. U.a. Stanisic und Zirkzee zurückholen. Dazu fehlt ein Weltklasse-Außen. Sané heute übel.

Tuchel hat die Niederlage eingewechselt.

Nach seinem Systemwechsel war die Ordnung weg.

Ist leider so.

Es gab keine Systemumstellung!

Man kann TT kritisieren, er hat sicher auch Fehler gemacht aber im Grunde ist das ein Top Mann.

karma

Arsc.hloc.h!

versager-„Fan“

No UEFA No Party – Real Madrid

es wird auch keinen Umbruch geben…wir finden ja nicht man nen Trainer…nächstes Jahr werden wir verzweifelt um den 5platz kämpfen müssen…. danke brazzo und uli

schwach.sinn

Flick wird es machen!

Spinner!

Ich würde mal sagen der Umbruch muss kommen jetzt radikal zu viele satt und nicht mehr hungrig und bissig

die meisten halt auch (mitllerweile) unfähig….

Wie kommst du nach einer maximal unglücklichen 2:1 Niederlage im Bernabeu darauf? Heute ist nicht der Tag einen Umbruch zu fordern, heute lag es auch sicher nicht daran, dass irgendwie zu satt war.

Ist halt immer das gleiche Stammtischgeschwafel. Warum auch differenzieren, wenn man blind draufhauen kann.

Satt oder einfach nur zu verletzungsanfällig.

UEFA und Real Madrid. Unzertrennlich.

90 min ein ordentliches Spiel gemacht? Hm… Das sehe ich ein bisschen anders…

Real war heute drückend überlegen und deutlich besser. Trotzdem hat man das Ergebnis, das Finale, hinten raus hergeschenkt. Die nächsten Jahre werden traurig, Bayern ist am Ende!

So sehe ich das auch…. Vor allem die 1. Halbzeit war sehr schlecht und da hätte es gut und gerne schon 3:0 stehen können….

Du hast echt so einen an der Waffel!

Halts Ma.ul!

Du lapp.en

was für eine gebrauchte Saison…das kommende Jahr wird noch spannender

Immer das Positive sehen Leute.
Am 01.06. hat Dortmund keine Chance auf Revanche für 2013. Also keine Pulle Schnaps vorm Spiel.
Real ist dazu bestimmt die CL zum 468. mal zu holen, das wird schon.

Nix da. Real kriegt das Aluminium und Dortmund macht das Tor.

Dortmund hat Glück, Real ist bestimmt. Da ist ein Untersxhied.

Man hält zu deutschen Teams oder bist du keine Deutsche ?

Erlauben Sie mal Harry, ich bin divers.
Und nein mein lieber Harry ich werde dem BVB nicht die Daumen drücken, ob die gegen Real spielen oder gegen ne Auswahl vom Mond. Sorry 😞

Ich werde dem BVB auch nie die Daumen drücken. Ich bin international für jede deutsche Mannschaft bis auf Dortmund und Leipzig.

Das muss doch für Real totlangweilig sein, immer schon zu wissen, dass man die CL gewinnt, weil die UEFA dafür regelmässig gut bezahlt wird.
Korruptes Pack.

Wenn es es gegen Dortmund geht find ich es nicht langweilig sondern völlig geil.
Jeder der es anders sieht bitte keinen Daumen runter 😔

Jetzt muss Van Gaal kommen der formt eine Mannschaft 😁

Van Gaal ist leider KRANK, kommt das endlich mal an ???

Wir haben zuhause zu wenig daraus gemacht, sie haben es zuhause gedreht
Aber naja ich hab nicht viel von Sane, Musialla und Co vorn gesehen deswegen geht das wahrscheinlich in Ordnung , ich denke an dem Punkt national und hoffe das der BVB uns jetzt zeigt wie man Madrid besiegt, Real hat das ding zu oft gewonnen.

das Spiel wurde in München verloren…leider

Es wäre das 2:2 gewesen. Wenn die Schiris nicht zu früh abgepfiffen hätten … Man, da kommt einem schon das grossr Ko……

Sollte so kommen, ohne VAR hätte schon das Tor gegolten als Kimmich ein Paar in die Fresse bekommen hat. Und meint hier irgendjemand ohne VAR hätte der Linienrichter seine Fahne beim 2:1 gehoben? Das kennen wir doch alles.

Leute, nicht alles bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag kaputt analysieren.
Madrid schaukelt das schon im Finale.

Last edited 19 Tage zuvor by Dagmar

Es sah nach den Linien wie knappes Abseits aus (Oberkörper zählt bekanntlich mit), Like it or not !!!!

Schulter zählt, und die von Rüdiger war dem Tor am nächsten. Nütz aber leider alles nichts.

Ich habe nirgends, in keiner Slomo, irgendein Abseits gesehen.

Nochmal für alle zum mitschreiben. Ich meine das ironisch pro real und nicht weil ich es geil finde. Aber passt schon. Wenn du heutzutage in einer 9. Klasse Realschule nachfragst welche die größte Stadt von NRW ist lautet die Antwort Berlin.

in solchen spielen werden Helden geboren… war heute leider kein Münchner dabei… musiala hätte das Zeug dazu aber gerade in solchen spielen muss es man auch zeigen

Sry Jungs,
Aber die meisten hier sind irgendwelche Stammtischparolenbrüller….

Hier wechseln einige ihre Meinung häufiger, als Gina Wild ihre Unterhöschen…

Pro Tuchel
Dann gegen Tuchel…
Dann wieder Tuchel.. (er supported ja die jungen, wie von allen gewünscht)
Jetzt gegen Tuchel weil er wechseln musste wegen den Verletzungen… Er ist ja jetzt auch schuld das viele verletzt sind…

Pro Davies…
Dann schwächelt Davies… Keine Unterstützung der Fans….
Davies macht heute ein gutes Spiel und die meisten Fanboys oder Antifa-Boys hüpfen plötzlich freudig vor dem Fernseher herum…

Früher koa Neuer….
Dann doch Neuer…
Nach Skiunfall verkaufen…
Dann wieder doch guter Neuer…
Jetzt ist Neuer schuld weil er einen Fehler gemacht hat…

Pro Kimmich…
Gegen Kimmich…
Pro Kimmich…
Gegen Kimmich…

Die meisten Fußballprofessoren hier reden nur Blödsinn… Selbst keine Ahnung wie ein Ball aussieht, aber daherreden als ob sie in ihrem Leben nichts anderes studiert haben…

Wo ist der Zusammenhalt wenn es mal schlecht läuft?
Ne, gibt es nicht…
Im Erfolg einsacken seid ihr toll!
Aber wehe, es läuft mal nicht so…. Ist ja auch einfach immer nur drauf zu hauen…. Erfolgsfans…. Mehr aber auch nicht…

On point. Im Guten wie im Schlechten. Nichts schönreden, aber auch nichts verteufeln.

💪💪100%

Danke für diesen Kommentar 👍👍👍

Quatschkopf

Der Mafia Verein hat das Schiedsrichter Gespann auf ihrer Seite

Es ist schon sehr auffällig, wie häufig Schiedsrichter mit befremdlichen Entscheidungen dafür sorgen, dass am Ende Real in Madrid gewinnt. Es ist unerklärlich, das auf diesem Niveau Schiedsrichter sich über klar definierte Abläufe hinwegsetzen. Immer im selben Stadion und zu Gunsten der selben Mannschaft. Schade für den Sport.

Das kannst du in einem CL Halbfinale nicht bringen. Absoluter Skandal. Total egal das Bayern in 3 min das Spiel hergibt und im Rückstand gerät man hätte Regulär ausgeglichen und dann so eine Sch….

Das ist doch in Spanien schon längst kein Geheimnis mehr. Real Madrid hat die Schiedsrichter fest im Griff; wenn es notwendig ist, dann pfeifen die Schiris für die königlichen Betrüger. Leider hat aber unser Manu das Spiel heute verloren; auch die Auswechslungen waren nicht gut. Real hat den Sieg eingewechselt und wir ausgewechselt. Trotzdem hat die Mannschaft alles gegeben; mehr ist mit diesem Team einfach nicht drin. Wir sind weit von einer Spitzenmannschaft entfernt; einfach eine Saison zum vergessen.

Betrug wieso hat er dann nicht wie angezeigt nach 99 Minuten abgepfiffen. da hätte er es sich leichter gemacht und die Szene in der 103 Minuten vermieden

Und die Geschichte mit Kimmich ? Wenn er das pfeift dann ist es sogar zwingend rot weil der Ball überhaupt nicht in der Nähe war. Dann ist es nämlich eine Tätlichkeit

Das Spiel von gestern hat verschiedene Ebenen. Daher ob verdient oder unverdient- wollte ich garnicht ansprechen.
Mir geht es nur mal um die Schiedsrichter in Madrid.
Und Fakt ist wir sprechen über das Halbfinale des führenden Europäischen Fußballs- da geht es auch um sehr viel Geld.
Was nützen Spielregeln überhaupt, wenn sich die Schiedsrichter aus unerklärlichen Gründen über die Abläufe hinwegsetzten- ja mehr noch diese sabotieren?
Und in dem Fall war es ja nicht nur einer sondern sowohl ein Linienrichter als auch ein Schiedsrichter.
Das hat ja nichts damit zu tuen, das man eine Szene falsch bewertet weil Menschen nun mal Fehler machen.
Die UEFA hat hier 2 Schiedsrichter im Gespann die ihre Arbeitsabläufe nicht beherrschen- entweder weil sie es einfach nicht können oder es einfach nicht wollen.
Eine Schande für den Fußball in Europa!

Freuen wir uns mit den Ex-Bayern Spielern Hummels, Sabitzer und Süle!
Ein Teil von Bayern ist ja doch im Finale in Wembley😉👍
Wäre toll wenn es am Ende heißt:
Champions-League-Sieger 2024
Borussia Dortmund⚽️

Wie kann man nur Kane auswechseln…

Die Erfolgsfans wie du gucken eben die PK nicht mehr an und haben dann natürlich wieder keine Ahnung.

So isses 👍👍👍

Erst Kim, dann Neuer.
Wer Fehler macht wird auf diesem Niveau hart bestraft.

Sagen wir es mal so…. Bayern wurde beschissen oder auch nicht davon geht die Welt noch nicht unter ich hätte auch lieber ein deutsches duell gesehen.
Aber nu können auch die Bayern mal sehen wie es ist in so einem hochkarätigem Spiel beschissen und benachteiligt zu werden. Hier hat der bayern Papst versagt.

Man sollte Real Madrid mit einem Fluch belegen, und Dortmund im Finale die Daumen drücken.

Spiel abhaken, weiter geht’s. Fehler passieren immer wieder mal, siehe Kahn 2002. Ziel: nächstes Jahr Finale daheim!
Dennoch zwei Situationen, die ich nicht check (mit dem Spielausgang aber nichts zu tun haben), obwohl ich selber jahrelang Fußball gespielt hab: 1) seit wann dürfen zwei Bälle gleichzeitig im Spiel sein? 🤔 2) warum gibt es für den Nacho nicht mal ne gelbe Karte? Das ist doch ein klarer Griff ins Gesicht?!?

Man muss Real zweimal klar besiegen, ansonsten besiegt die Uefa dich.

Auf den Punkt gebracht, geht schon seit Jahren so👎

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.