FC Bayern News

Ex-Bundesliga-Boss gibt Tuchel Mitschuld an Pleite bei Real

Thomas Tuchel
Foto: IMAGO

Nach der äußerst bitteren 1:2-Niederlage im Estadio Santiago Bernabéu ist der FC Bayern raus aus der Champions League. Der ehemalige Bundesliga-Funktionär Horst Heldt sieht vor allem Cheftrainer Thomas Tuchel als Schuldigen für die späte Pleite gegen Real Madrid.



Nachdem Aleksandar Pavlovic bei einem Bayern-Konter in der 88. Minute nur noch von Luka Modric gestoppt werden konnte, blieb der 20-Jährige am Boden liegen und musste behandelt werden. Im darauffolgenden Angriff von Real Madrid fiel der Ausgleichstreffer zum 1:1. Horst Heldt kritisierte die Entscheidung Thomas Tuchels, seinen verletzt scheinenden Youngster nicht vom Platz zu nehmen, scharf.

Laut Heldt hätte der FC Bayern “den Ausgleich, der dazu geführt hat, dass alle etwas nervös geworden sind, gut verhindern können. Der FC Bayern hat nur viermal gewechselt und alle wissen, die Ersatzspieler machen sich im zweiten Abschnitt alle warm. Es wäre also kein Problem gewesen, dass ich ihn dann auswechsle”, schimpfte der unter anderem auf Schalke tätig gewesene Manager bei Sky.

Hätte Thomas Tuchel Aleks Pavlovic überhaupt auswechseln dürfen?

Heldts Meinung nach, wäre es die beste Entscheidung gewesen, “zum Beispiel Leon Goretzka zu holen und das Trikot anzuziehen. Sie hatten den Ball. Es wäre also kein Problem gewesen, Manuel Neuer anzuzeigen, dass er den Ball ins Aus spielen soll”, denn laut Heldt war Pavlovic “müde. Es wäre kein Problem gewesen.”

Heldt ist der Auffassung, Tuchel hätte die Situation “besser coachen” müssen, da auf diesem Niveau  “dann eben Kleinigkeiten über das Ergebnis” entscheiden würden. “Alle Beteiligten hätten reagieren müssen, das haben sie aber nicht und haben gewartet”, polterte der 54-Jährige

Ein Absatz im Regelwerk, der dem langjährigen Top-Manager bei seiner Kritik scheinbar entfallen ist, besagt jedoch, dass nur drei Wechselfenster in einem 90-minütigen Spiel erlaubt sind. Das heißt: Obwohl die Bayern erst vier ihrer fünf möglichen Wechsel vollzogen hatten, durfte Tuchel kein weiteres Mal wechseln, da er bereits alle drei Fenster ausgenutzt hatte. Somit hätte er Pavlovic nicht mehr in der regulären Spielzeit durch Goretzka ersetzen können.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
48 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wer ist Horst Heldt?

Irgend ein Horst halt

@bomsche

Genau.

Ein Arbeitsloser Besserwisser, der einen Job sucht.

Seit mehr als 20 Jahren in der BuLi unterwegs, aber B.Lee kennt sich aus.

Und die Hälfte davon versagt.

DEUTSCHER MEISTER MIT DEM VFB 2007

Held ja anschauen nicht, wenn er nicht einmal das Regelwerk kennt. Hauptsache es hat sich wieder einer wichtig machen können.

Er muss auf sich aufmerksam machen. Er ist seit Zwei Jahren Arbeitslos.

Mehr erreicht als du in seinem Leben und wahrscheinlich bist du selber Arbeitslos

Kennst du mich?

War Tormann bei den Alten Herren bei uns, “Horst hält” wurde er genannt da er mal einen Elfmeter gehalten hat 🤣

@Soleman

Richtige Frage.
Völlig unwichtig, der Mann.
Als Manager überall gegen die Wand gefahren.

Genau das habe ich auch schon geschrieben!!!!

Ich hatte sofort sorgen, als ich gesehen habe, dass wir nur noch mit 10 Mann spielen wollen!

Bist eine ahnungslose Niete, genau wie der SKY Experte.

Macht es das besser, dass du mehrfach deine Ahnungslosigkeit zum besten gibst? Er konnte Pavlovic nicht mehr auswechseln!

Natürlich hätte er Gore für Pavlovic einwechseln können.

Wir haben bis dahin 4x gewechselt.

Es wird immer schlimmer mit dir! Artikel lesen und verstehen!

Beides zu viel verlangt! 😀

Immer diese Besserwisserei im Nachhinein, das ist so ermüdend. Dann auch noch von einem Horst Heldt, ist das unangenehm.

Haha lächerlich..Stümper Kim der Hauptschuldige im Hinspiel…und die Chancenverwertung..Kader in der breite ke8n CL Final Niveau Ende

Das sind die Experten von SKY. Sie reden, aber kennen sich nicht aus!
Drei Wechselfenster waren verletungsbedingt verbraucht. Beim letzten Fenster hatte Tuchel bei allen Spielen nachgefragt, ob sie Probleme haben. Besser kann man es nicht machen!

Wenn solche Nieten wie die SKY Experten auf der Bank sitzen würden, hätte Bayern am grünen Tisch wegen eines Wechselfehlers verloren.

Auf den Punkt gebracht!

Die Überschrift ist wenig passend, wenn der Autor in seinem Bericht selbst zu dem Schluss kommt, dass Horst Heldt falsch liegt.

Wenn man den ganzen Artikel liest, erkennt man, dass er völlig unnötig ist, da sich Held über etwas aufregt, für das Tuchel gar keinen Spielraum mehr hatte. Also viel Lärm um nichts, aber wir alle können uns wieder köstlich aufregen.

Und bei Verlängerung einen verletzten…. TT hat einfach
Not und Elend zur Verfügung.
Es fehlten über die Saison ständig
Ersatzspieler. Und das liegt zu 100%
an den Entscheidern über TT.
Und jetzt werden nochmals FIFA Spiele erhöht…..
Im Prinzip brauchen wir 3 Teams.
1. FIFA und UEFA Spiele
2. Buli und Ersatzbank für 1.
3. Liga bis max 23 Jahren.
Also nur Nachwuchs….

Hotte. Gerade keine Frau eines Spielers in Baggernähe?
Jämmerlicher Typ.

“durfte Tuchel kein weiteres Mal wechseln, da er bereits alle drei Fenster ausgenutzt hatte”Soll das heissen wenn Pavlovic verletzt ist kann er nicht ausgewechselt werden da es kein Wechselfenster mehr gibt.

Ja genau das heißt es.

Ich halte zwar nichts von Horst Held aber leider hat er recht. Du kannst nicht in der 86. Min mit 10 Mann gegen Real verteidigen!! Tuchel hätte Goretzka einwechseln müssen!!! Punkt!!

Einfach mal die Regeln lesen. Held war schon peinlich, aber Du setzt tatsächlich noch Einen drauf, da der Sachverhalt hier sogar im Artikel erläutert wird.

Dazu müsste er sich den Artikel erstmal durchlesen!

Man muss sich nur fragen, warum TT nicht die Spieler, die er gegen Real auflaufen lassen wollte nicht gegen Frankfurt geschont hatte z.B. Goretzka für Pavloic, Tel für Kane und Upa für Dier…
Das Spiel gegen.Real war doch wichtiger als ein 2. Platz in der BL!

zur Info: Goretzka war gegen Frankfurt Starter statt Pavlovic. Und Dier hatte gegen Real gar keine Probleme.

Wer ist jetzt der größere Horst? Der Horst oder Robben 10?

Tuchel hätte Goretzka bereits an Stelle von Kim (kam für Sane) einwechseln sollen, denn wir hatten nach vorne keinerlei Entlastung mehr.
Es war nur eine Frage der Zeit bis Real trifft.

genau so isses! Es war der Fehler, den so viele Trainer in einer derartigen Situation machen. Stürmer raus, Verteidiger rein, Beton anmischen. Du hast einen Goretzka auf der Bank und bringst in so einer Situation Kim????

Hier sind noch zwei, die es noch immer nicht verstanden haben:
Kim als LV eingewechselt,
Mazraoui als RV eingesetzt – Kimmich entlastet für Offensive weil Sane auf dieser Seite ausfiel.
Das war die (richtige) Idee, weil Kimmich gegen Vinicius nur noch Rücklichter gesehen hat.
Aber für die Offensive hat er dann aber auch nichts mehr gebracht – der ‘Weltklasse’-RV!
Jetzt verstanden?
Mei o mei, jeder , der nicht mal einfache Rochaden sieht und begreift, maßt sich hier Kritik an den Wechseln von TT an.
Was sehen diese Leute eigentlich, wenn sie in den Fernseher reingucken?

TT hat komplett falsch ausgewechselt und real mutig gemacht wir müssen stürmen auch bei 1:0
Mia San Bayern nicht Mainz05

Wann hast du deinen A-Trainerschein gemacht, Dödel?

Daß Tuchel eine Wechselmöglichkeit . verfallen lässt, ist eigentlich noch schlimmer als der Vorwurf von Held

Wenn dein Parkschein noch nicht abgelaufen ist, gehst du dann lieber nochmal eine Runde ums Parkhaus?
Zutrauen würde ich es dir!

Tuchel konnte Pavlovic nicht auswechseln, als dieser die Krämpfe hatte, weil die 4 bis dato erfolgten Auswechslungen in 3 verschiedenen Wechselperioden stattfanden, und es sind in der regulären Spielzeit ja nur maximal 3 Wechselperioden erlaubt. Nur bei einer etwaigen Verlängerung hätte Tuchel nochmal wechseln dürfen.

Offensichtlich kennt dieser Heldt also nicht die Regeln, genauso wie einige hier.