FC Bayern News

Bayern wollte Glasner unbedingt – Crystal Palace forderte 100 Millionen!

Oliver Glasner
Foto: Getty Images

Dass die Verantwortlichen des FC Bayern Interesse an Trainer Oliver Glasner zeigten, war schon bekannt. Jetzt gibt es neue Details: Sogar Uli Hoeneß rief beim Österreicher an. Doch Glasners Klub Crystal Palace forderte eine irre Ablösesumme.



Nach der Absage von Ralf Rangnick wollte die Bayern-Bosse offenbar unbedingt Trainer Oliver Glasner verpflichten. Doch sein aktueller Klub Crystal Palace wollte ihn nicht gehen lassen.

Nach Informationen der BILD riefen Sportvorstand Max Eber und Sportdirektor Christoph Freund nur wenige Stunden, nachdem Ralf Rangnick das Angebot der Bayern abgelehnt hatte, am Abend bei Glasner an und waren fest entschlossen, ihn als neuen Trainer zu gewinnen.

Glasner stand laut des Berichts nach Rangnick ganz oben auf der Liste. Eberl und Freund erklärten ihm demnach in dem Gespräch, warum sie ihn für den richtigen Mann für den deutschen Rekordmeister hielten.

Danach riefen sogar auch Ehrenpräsident Uli Hoeneß und Aufsichtsrat Karl-Heinz Rummenigge bei Glasner an und stellten in Aussicht, eine Ablösesumme an Crystal Palace zu zahlen.

Palace-Boss will Glasner nicht abgeben

Der Österreicher zeigte laut des Berichts großes Interesse an einem Wechsel nach München. Er wolle in seiner Trainerkarriere unbedingt die Champions League gewinnen und wäre aus diesem Grund und zusätzlich wegen seines freundschaftlichen Verhältnisses zu Freund gerne zum FCB gekommen.

Die gesamte Führungsriege der Münchner setzte sich für Glasner ein, doch der Deal kam am Ende nicht zustande.

Der Grund: Palace-Eigentümer Steve Parish legte sein Veto ein. Er verlangte mindestens 100 Millionen Euro, um Glasner abzugeben. Eine so hohe Ablöse zahlte noch nie ein Verein für einen Trainer. Es ist aber auch davon auszugehen, dass der Betrag eher symbolisch gemeint war. Der Verein aus London ist nicht bereit, seinen Trainer abzugeben, der erst im Februar bei Crystal Palace begann.

Die Bayern wäre laut BILD bereit gewesen, 18 Millionen Euro für den Trainer zu zahlen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
94 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

England einfach ein zahlengefühl…

Ist die freundliche Art zu sagen, dass man nicht bereit ist über den Trainer zu diskutieren.

Man man man
Wann nehmen die endlich mal einen der frei ist, Conte, Zidane, Flick oder oder oder
Unglaublich

Ja klar 100millionen super Preis sofort machen 🤞👍

Wieso hat der FC Bayern nicht 50 Mio vom DFB für Hansi Flick verlangt?! Dann hätten wir in Qatar die Vorrunde überstanden…

Glasner wäre eine fantastische Lösung gewesen. Er hat nicht die größte Stahlkraft, aber er wird total unterschätzt. Er hat schlicht überall Erfolg gehabt. Schaut euch bitte mal seine Vita an:

mit LASK aufgestiegen und oben in der Ösi-Liga etabliertWolfsburg in die CL geführt -> nach ihm AbstiegMit Frankfurt Euroleague gewonnen, berauschenden Fußball gespielt, in der CL die Gruppenphase überlebt -> nach ihm AbstiegRockt in England mit Crystal die Liga, zuletzt nur gegen ManCity verloren, dafür Liverpool besiegt und ManU 4:0 abgeschossen. Bärenstarke Performance dort.Der Mann macht einfach vieles richtig.

Last edited 8 Tage zuvor by Jan

Glasner wäre nicht verkehrt gewesen, ist aber keine 18 Mio Ablöse wert.

Wie verzweifelt die Bayern Verantwortlichen doch sind…..

haben da einen TT, dem sie quasi nur n 6er geben müssen, und dann haben sie 1 Jahr Zeit einen Top Trainer a la Guardiola, Klopp, Alonso, Hoeneß zu bekommen, stattdessen machen sie sich mittlerweile lächerlich….

” ist aber keine 18 Mio Ablöse wer” er ist sicher keine 100 Millionen wert, aber was sind schon 18 Millionen(die Bayern auch zahlen wolte), wenn man dafür endlich einen guten Trainer hätte und mit den Vorbereitungen für die neue Saison beginnen könnte? Wieviel ist denn Ihrer Meinung nach ein Bayerntrainer wert, 15 Millionen? Also wegen 3 Millionen dann alle Saisonziele gefährden weil man keinen Kader planen kann?

Last edited 8 Tage zuvor by Tim73

Glasner ist wie Tuchel, hat Erfolge ist aber menschlich streitbar.

Wobei man in dieser Kategorie auch einen Pep oder Mourinho unterbringen könnte. Gibt nicht viele Trainer, die überall Anklang finden. Vllt. ein Ancelotti. Aber den man hat ja auch viel zu voreilig vom Hof gejagt…

Bei Mourinho werden unsere Strategen noch warten, bis er irgendwo unterschrieben hat, um dann beim Versuch, ihn für 30 Mio. rauszukaufen eine Absage zu kriegen.

Wieso hat der FC Bayern nicht 50 Mio vom DFB für Hansi Flick verlangt?! Dann hätten wir in Qatar die Vorrunde überstanden…

Und welcher gute Trainer ist das nicht?

Sorry, aber das alles ist doch nur noch der Situation geschuldet, dass man gefühlt 20 Namen durchs Dorf getrieben hat – und am Ende schrecken einen dann auch Namen wie Glasner nicht mehr. Was bitte ist nur los mit diesem Verein…

Ja hier hätte man viel früher aktiv werden müssen
Entscheidungen bei sovielen A Tieren zu lange

Genau 5. Drei zu viel.

Er wäre ein Top Trainer für den FCB gewesen

Wäre er eben nicht.

Hatte bei Linz, Wolfsburg und Frankfurt genauso geringen Ballbesitzt wie aktuell bei Palace. Glasners Fussball ist auf Vertikalspiel und zweite Bälle ausgelegt.

Gegen LIV hatte er übrigens 30% Ballbesitzt und mehr Glück als Verstand mit 11 Ecken und über 20 Schüssen gegen seine Mannschaft.

Dass man sich grundsätzlich mit Glasner beschäftigt zeigt mir, dass man so überhaupt keinerlei nur ansatzweise Idee davon hat, welchen Fussball man spielen lassen will.

Alonso steht für Ballbesitz und Dominanz, Rangnick für Pressing und Umschaltspiel – und Nagelsmann wurde nach Leipzig geholt, weil man nach Rangnick mehr Ballbesitz haben wollte! Und dazwischen funkt dann ein Flick, der für überhaupt keinen klaren Spielstil steht sondern sich mit Spielerknuddeln über Wasser hält und ein Glasner, bei dem 25-45% Ballbesitz eher die Regel sind und steil-klatsch Grundelemente sind.

Verein steht in der größten Führungskrise seiner bisherigen Geschichte – und immer wenn Du denkst, das war´s, jetzt sind wir am Boden, jetzt muss doch mal der Wendepunkt kommen – kommt die nächste Überraschung. Unfassbar!

Gute Beobachtungen. Bei Glasner bin ich mir aber nicht sicher, ob sein bisheriger Stil nicht auch einfach dem Spielermaterial geschuldet war. Eine wirkliche Spitzenmannschaft hatte er bisher noch nicht. Grundsätzlich wäre es spannend zu sehen, wie er mit unserem Kader umgehen würde.

Die Verantwortlichen der Engl.Teams scheinen alle nen Braten hinten drin zu haben, anders kann ich mir diese irrsinnigen Summen nicht erklären.

Warum? Ich habe was was du gern hättest, ich aber nicht abgeben will. Da setzt man dann bei einer Summe an die keiner bezahlt. Problem gelöst!

Ganz genau so ist es.
Nur wollen das so manche Fans nicht verstehen.

Neururer wird auch schwierig. Der Fantalk fordert 20 Mio. Ablöse und sein Hund frisst nach den letzten Absagen kaum noch.

Ganz einfach, durch die hohen TV-Einnahmen haben die Vereine ein ganz anderes Preisniveau …
Spieler oder Trainer aus England abwerben ist ein (zu) teures Vergnügen.

Würde Bayern Musiala für 20 Mille abgeben ?

Hallo, was ruf ich auf wenn ich meinen Trainer nicht abgeben will? 100mio, das ist Wertschätzung 🤣🤣 Bayern hält 18mio für Wert genug.

ihr habt doch auch ein welttrainer, verkauft ihn für 100 mio. und problem gelöst, wait, der ist ja vorzeitig entrlassen.

Sind die noch ganz dicht..

Ja, das sind sie. Und welche Summe sie verlangen, das ist deren Sache.

Weshalb sollte auch ein Verein seinen Trainer abgeben?
Nur weil das Puppentheater wieder mal eine neue Marionette braucht?

Keine Holding Six aber viel Geld für unseren Trainerverschleiss.

Haha, weil Glasner besser ist als Tuchel. Vor allem menschlich ist er voll der Empath. Manchmal habe ich das Gefühl es sind nur noch … an der Säbener.

Mann Mann Mann, Eberl was machst du da?
Es ist nur noch Irre was der FC Bayern abliefert betreffend Trainersuche. Jeden Deutschen Trainer anquatschen der grade Erfolg hat und unter Vertrag steht.
Nochmal zur zigsten Wiederholung, es gibt genug Trainer die nicht unter Vetrag stehen, notfalls mal einen holen der keinen großen Namen hat.
Den kann man auch leichter wieder raus werfen wenn das Orakel vom Tegernsee unzufrieden ist.
Am Ende endlich mal Mourinho holen, der einzige der gerne kommen würde und soll mir doch keiner Erzählen das er nur Defensiv spielen lassen würde.

Die Trainerfindung wird sich noch weit bis in die neue Saison hinziehen.
Ich finde das sowas von geil.

Last edited 8 Tage zuvor by Richard

Tja, da wir uns mittlerweile schon so langsam in einer absoluten “Notsituation” befinden, wird das natürlich ausgenutzt. “Vogel friss – oder stirb” … und wenn er dort sehr erfolgreich ist, wer würde den Trainer da schon gerne ziehen lassen. Schade, der Mann wäre bestimmt eine gute Wahl!

Last edited 8 Tage zuvor by Volker Gröschl

Ach Hoeneß und Rummenigge haben bei Glasner angerufen?!? Interessant! Auch, dass man angeblich 18 Millionen Ablöse zahlen würde, interessant! Was stimmt bei denen eigentlich nicht?

Danke brazzo.
Für das öffnen Pandora’s Kiste….

Bedank dich lieber bei Hoeneß!

Brazzo hat für JN Trainer Ablöse begonnen…….

Nein. Watzke für Rose; dann Eberl für Adi Hütter.

Büchse, nicht “Kiste”!

Wie im Beitrag steht wohl eher eine symbolische Summe. Man hat kein Interesse Glasner abzugeben.
Aus Palace Sicht auch absolut nachvollziehbar, man hat ihn ja grade erst verpflichtet. Da kommt der FCB schlichtweg zu spät.

Man kann bei unserem Management nicht ausschließen, dass Eberl in vier Wochen bei Crystal Palace anruft und sagt, okay, wir machen das mit den 100 Mio. Die werden dann nachverhandeln.

Eberl ist nicht Brazzo.

Besser Hernandez für 80, Sane für 50, … als gar keinen.

Es gibt für diesen Artikel keine Belege… War die Bild bei den Telefonaten dabei? Ich glaube nicht… Haben Glasner und Crystal Palace was dazu gesagt? Nein! Selbst von den gesprächigen AR-Mitgliedern gab es keine Aussagen dazu… Anfragen zu Alonso, Nagelsmann und Rangnick wurden dagegen vom Verein bestätigt. Warum sollte man jetzt plötzlich schweigen?

weil es jedem beim FC Bayern mittlerweile peinlich ist. Eberl selbst jammert und ist unzufrieden mit dem Ergebnis seiner Arbeit. Der Verein hat sich längst aus jedem professionellen Prozess verabschiedet. Schlechter kann man das nicht mehr machen. Obwohl, Eberl, Freund und Hoeness können wohl immer noch nachlegen 🤣🤣🤣

Es ist üblich, dass es zu Personalspekulationen und Verhandlungen im Profifussball KEINE Belege gibt. Und trotzdem finden diese via Telefon und Berater statt.

Keine Ahnung, was Du mit immer derselben fadenscheinigen Begründung aussagen willst.

Natürlich finden Gespräche oder Verhandlungen statt… aber mit wem, wissen die Medien nicht unbedingt.

das wird ja immer grotesker…wieviel Akte gibt’s in der Komödie eigentlich…

….bestenfalls bis jemand den Trainerposten bei uns als Chance seines Lebens sieht, also bis Akte Jane!

Was stimmt den nicht mit FCB Führung? Statt ihren Fehler mit RT Entlassung zuzugeben machen Sie sich lieber lächerlich. Ich schäme mich ein FCB Fan zu sein. Patron Demenz hat alle angesteckt…..

und täglich grüßt das Murmeltier…das kannste dir nicht ausdenken…die Schreiberlinge sind bestimmt im Verein angestellt?oder woher hamse diese bloedsinningen Hirngespinste…Fakt ist aber das diese Trainersuche schon sehr nervig ist. und kein gutes Licht auf den Verein wirft

Wenn er gekommen waere, haette er aber die von Mitentscheiderin ( AZ) Susi ausgearbeitete und final angewandte Charakterpruefung nicht bestanden. Ein paar Monate beim Verein und Vertrag bis 26, das ist ja ein Abgrund, der sich da auftaete. Capisce? Ich hege den dringenden Verdacht, meine IQ – Einordnungen korrigieren zu muessen.

Hätte man nicht wieder in purem Aktionismus gehandelt und einfach wieder den Trainer rausgeworfen, wäre auch die Situation eine andere

Ulrich bietet also knapp 20 Mio Ablöse für Glasner(!), nachdem er die letzten 5 Jahre schon um die 50 Mio für Trainerablösen und Abfindungen verjubelt hat?

Untragbar!

Nicht alles glauben, was hier an Abgeschriebenem steht…

Sky UK ist nicht gerade die unseriöseste Quelle und nicht mit Sky D und Plettenberg und seinem fliehenden Kinn vergleichbar.

Da magst du wohl recht haben… @Plettitroll ist kaum zu toppen!

Hierwird allerdings BILD als Quelle angegeben.

England ist geizig los geht es bei den Ticketpreisen

Der FC Bayern München ist für Oliver Glasner ein bis zwei Nummern zu groß … 😉

Der FCB ist für alle Trainer paar Nummern zu groß, weil man jedes Jahr das Triple erwartet. Es können auch andere Fußball spielen. Der FCB hat jetzt Pause.

Peinlich Bayern. Vor nem halben Jahr war er wohl noch zu schlecht, obwohl ich schon immer ein Fan von Glassner bin. Und jetzt weil man nichts anderes mehr bekommt will man ihn.

Der eigentliche Skandal daran ist, dass sich Bayern mit der Personalie Glasner auseinander setzen muss. Wunschkandidat. Glasner. Beim FCB. Aha

Das ist wirklich tragisch!
1) Alle sind sich einig, was nur selten der Fall ist bei 5 Möchtegern-Paschas, die mitreden wollen.
2) Sie waren sich nicht nur einig; ihre favorisierte Lösung war auch exzellent – im Gegensatz zu De Zensi oder Zirbski.

Und dann das.

Wieso hat der FC Bayern nicht 50 Mio vom DFB für Hansi Flick verlangt?! Dann hätten wir in Qatar die Vorrunde überstanden…

Bayern München sollte klar Herrn Tuchel behalten!
Und wenn er den gehen sollte dann brauchen sie eine Übergangslösung bis sie den besten Trainer auf den Markt verpflichten können, für mich dann Herrn Klopp

Wieso sollte TT beim FCB bleiben wollen?

So recht weiß ich nicht was ich von dieser Meldung halten soll. Pures Clickbait oder ist da was wahres dran. So wird natürlich Stück für Stück das Vertrauen in die Vereinsführung unterminiert. Stimmt das alles nicht und ist eine Ente von vielen, erübrigen sich die meisten der Kommentare hier.
Vielleicht erfahren wir irgendwann mal die Wahrheit über den tatsächlichen Ablauf der Trainersuche. Hier wird offensichtlich von Indiskretionen innerhalb des Vereins ausgegangen und nicht an den Erfindungsgeist der schreibenden Zunft geglaubt.

Glasner hätte ich beim BVB gesehen, falls sie mit Terzic nicht weitergemacht hätten.

Wenn ich mir hier manche Kommentare durchlese, denke ich mir….das können doch keine Bayern Fans…unabhängig der Agressivität gegenüber dem FCBayern…da haben sich dich hoffentlich Fans von anderen Vereinen drunter gemischt…. natürlich ist nicht alles Gut gelaufen…diese Saison…ich bin über 50 Jahre Bayern Fan….in guten, wie in schlechten Zeiten…da merke ich hier nix….also Ihr Stänkerer..sucht Euch bei den Gelben einen Chat..oder wechselt zur Eintracht, da gehört Ihr hin und nichts anderes….

Ja..ja… Susi H wird schon den richtigen finden vor Saisonbeginn 🤣🤣🤣

😂🤣😂

Hello Neat post Theres an issue together with your site in internet explorer would check this IE still is the marketplace chief and a large element of other folks will leave out your magnificent writing due to this problem

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.