FC Bayern News

XXL-Kaderumbruch: Bayern könnte bis zu sieben neue Spieler verpflichten

Max Eberl und Jan-Christian Dreesen
Foto: IMAGO

Die erste titellose Saison seit 2012 ist für den FC Bayern seit vergangener Woche besiegelt. Die Verantwortlichen in München blicken bereits nach vor und wollen im Sommer die richtigen Weichen für ein Comeback stellen. Im Fokus dabei steht der personelle Umbruch. Wie nun bekannt wurde, könnte dieser größer ausfallen als gedacht.



Es ist kein Geheimnis, dass die Bayern nach der ernüchternden Saison 2023/24 im Sommer einen Restart durchführen werden. Dabei wird man es nicht nur bei einem neuen Cheftrainer belassen. Sportvorstand Max Eberl und Sportdirektor Christoph Freund haben in den vergangenen Wochen immer wieder betont, dass man auch auf frische personelle Kräfte setzen wird: “Wir werden uns neu aufstellen, im Sommer ein bisschen schütteln. Neue Jungs im Kader und einen neuen Trainer an der Seitenlinie”, hatte Eberl kürzlich betont.

Verlängerungen, Neuzugänge, Verkäufe: Eberl hat viel zu tun

Wie der kicker berichtet, könnte der Kaderumbruch stärker ausfallen als bis zuletzt gedacht. Demnach könnte die Bayern in der bevorstehenden Sommer-Transferperiode bis zu sieben neue Spieler verpflichten.

Laut dem Fachblatt hat Eberl einige “knifflige Themen” auf dem Tisch. Klar ist: Solch ein XXL-Kaderumbruch ist nur möglich, wenn der FCB sich zeitgleich von Spielern aus dem aktuellen Kader trennt. Die Abgänge von Eric Maxim Choupo-Moting und Bouna Sarr wurden am Sonntag offiziell verkündet. Beide Verträge laufen zum 30. Juni aus und werden nicht verlängert. Nach Informationen des kicker wird derzeit über die Zukunft von insgesamt zwölf Spielern FCB-intern diskutiert – dies wäre die Hälfte des aktuellen Kaders.



Bayern ist bereit viel zu investieren

In den vergangenen Wochen wurden zahlreiche Namen mit einem vorzeitigen Abschied vom Rekordmeister in Verbindung gebracht. Dazu gehören unter anderem Top-Verdiener wie Serge Gnabry und Leon Goretzka. Wen es am Ende treffen wird, ist offen und hängt auch maßgeblich davon ab, mit welchen Spielern der neue Trainer plant.

Wie BILD vermeldet, könnten die Bayern im Sommer viel Geld für den Umbau ihres Kaders ausgeben: “Die Bayern sind bereit, diesen Sommer 200 Millionen Euro zu investieren”, verriet BILD-Fußballchef Christian Falk. Der Transfer-Insider machte aber zeitgleich deutlich, dass dies “durch mögliche Verkäufe finanziert” werden soll.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
109 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wenn man schlecht und spät plant, bekommst man für 200 Mio nicht viel.
Wenn man gut plant, bekommt man Mbappe, Alaba und Rüdiger ablösefrei.

Alaba….. für die alte Herren?

👍 👍 👍 🤣 🤣 🤣

So lange vor planen geht bei uns nicht.
Denn solange sitzt man selbst nicht hier😂😂😂😂

Ablösefrei aber mit Gehältern jenseits von Gut und Böse.
Mal ganz unabhängig davon, ob die Spieler zu Bayern gehen wollen würden.

Es gibt keine ablösefreien Spieler! Jeder Spieler, besonders in dieser Qualität bekommt ein extremes Handgeld dass einer Ablösesumme gleich kommt! Bischen mehr mitdenken bitte!

Korrekt!

Ist zuviel verlangt. Das Spatzenhirn ist mit dem alles mies quatschen schon komplett überfordert.

Vielleicht sollte man einfach einen Konsens machen und einfach auf keinen der Generalkritiker hier, denen nichts recht ist, die aber auch entlarvender Weise zu nichts eine realistische Lösung bereit haben, hier nicht mehr reagieren. Vielleicht verlieren sie dann den Spass daran, hier jeden ihren hochgeistigen Ergüssen teilhaben zu lassen.

Pitt wäre dafür ein ebenso guter Kandidat wie Führholz und andere.

Ich unterstütze deinen Vorschlag ausdrücklich und bedanke mich für deinen Verzicht auf Antworten im Voraus.😉

Wem man den Unterschied zwischen Ablöse und Handgeld erklären muss, dem kann ich nicht helfen.
Im Kommentar steht „ablösefrei“ und nicht „kostenlos“.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Bayern ist nicht Real! Auch bei guter Planung würde man Mbappe nicht bekommen. Du scheinst immer noch zu glauben, dass alle Spieler zum FC Bayern wollen. Ist schon lange nicht mehr so. Kane war eine absolute Ausnahme.

Das ist korrekt. Wir brauchen weniger Blingbling, dafür mehr Charaktere wie Kane, de ligt und früher robben. Die passen super von der Mentalität und wenn sie noch die richtige Qualität haben … Bingo!

Ich kann diese vollmundigen Ankündigungen nicht mehr hören. Letztes Jahr waren es 100 oder sogar 150 Millionen, die man bereit war auszugeben. Da denkt der gemeine Fan natürlich, dass das Festgeldkonto angeknabbert wird und mit den Verkaufserlösen zusammen der ganz große Wurf kommt. Letztlich wurden die Verkaufserlöse auch nur reinvestiert, was für mich ein Tauschen von Spielern ist. Nur ein bisschen hat man draufgelegt und das droht auch dieses Jahr wieder. Unter 200 Milllionen investieren verstehe ich, on top auf alles was reinkommt. So kann man die Lücke zu den Branchenriesen schließen.

Genau so isses.
Man sollte sich endlich eingestehen, dass wir gegen ein wenig sympathisches Real auch deshalb ausgeschieden sind, weil sie als Verein seit ein paar Jahren fast alles besser machen als wir.

Ja, Kimich, Coman, Mazau, Gnabry, Müller, Davis, Guerrero, Boey bitte verkaufen, gehen lassen. Wenn nicht jetzt der Umbruch wann dann.

Lern erstmal, wie man die Namen richtig schreibt bevor du solche Kommentare abgibst.

War es kimmich (richtig geschrieben?),der in 90 Minuten keinen Zweikampf gegen Vinicius gewonnen hat?.?. Nichts gegen kimmich,aber wenn der 20 mio will,wieviel ist dann ein vinicius wert?

Diese Spieler haben alle einen Vertrag für mindestens die nächste Saison. Die Spieler haben zudem die Aussicht auf des CL Finale in München. Es wird nicht einfach werden, diese Spieler zu verkaufen, wenn sie denn überhaupt wollen…

7 Neue im Austausch?
7 Mehr…

Also 14 rein und nur 7 raus.
Sonst ist die nächste Saison wieder mit Wunden Zahnfleisch zum kauen

das kostet aber eher 400mio

Ja die bekommen wir durch Spieler Verkäufe auch zusammen.

Du solltest aus der letzten Saison gelernt haben. Die Summe ist inklusive Transfererlöse. Letzte Saison war man bereit 150 Millionen auszugeben. Hat man mit Kane und Kim auch gemacht. Nur wurden die ganzen Erlöse nicht gegengerechnet. Das droht auch dieses Jahr wieder. Für mich heißt investieren auch, on top zu allem was reinkommt. So ist es aber leider nicht. Aber es klingt besser – “Wir haben 200 Millionen ausgegeben.” Das davon dann vielleicht 170 Millionen Transfererlöse waren, steht auf einem anderen Blatt.

Musiala 150 + Kane 100 + DeLigt 70 + Sane 70, dann würde es hinhauen. Mach mal bitte eine andere Rechnung wie du auf 400 kommen willst, wenn du die 4 Kandidaten nicht abgeben willst. Ich bin gespannt wie du das anstellen willst.

Das soll aber nur 200 Mio inkl. Spielerverkäufe kosten. Sowas Lächerliches.

DREESEN RAUS!!!

Erst mal Trainer finden 😅

Aufpassen, dass Dreesen nicht wieder Spieler an Leverkusen verleiht.

Seit wann verleiht Dreesen jetzt schon alleine Spieler 🤔?

… immer schön disliken 🤣🤣🤣.
Bitte irgendeinen Beweis, dass Dreesen der neue Spielerverleiher ist.

Verantwortlich für die Leihe war TT. Der wollte Stani nicht. Und der ist nun Meister. Danke TT.

Das hast du etwas nicht richtig mitbekommen… Tuchel wollte Stanisic nicht, genauso wie Gravenberch. Im übrigen war Tuchel ein Teil der Transfer Taskforce und somit ist er genauso verantwortlich für das Versagen der Task Force… das wird aber einigen Foristen immer wieder ausgeblendet…

Bazi das blendet keiner aus. Aber entscheiden konnte er nichts wirklich. Er wollte Stani für ein Jahr ausleihen ,damit er Spielpraxis bekommt und dann Pavard nach einem Jahr ersetzen kann. Dann hat man aber Pavard abgegeben um noch 30 Mio einzustreichen und das ohne Ersatz. TT hatte sich dazu klar geäussert,dass eine Abgabe von Pavard nur gegen einen adäquaten Neuen machen sollte. Und nur deshalb hat man Stani für genau ein Jahr verliehen. Einfach bei den Fakten bleiben.

Dass Pavard geht, war doch klar! Man hätte Stanisic auch verleihen können nachdem der Abgang feststand und nicht vorher. Tuchel wollte einen Hochkaräter für die RV Position und der Verein hat sich um die Wunschspieler P. Walker und Trevoh Chalobah bemüht, sie aber nicht bekommen. Das ist aber nicht die Schuld vom Verein und auch nicht von Tuchel gewesen.

20.08.2023 – Leihe von Stanisic
30.08.2023 – Verkauf von Pavard

TT hat selber gesagt, daß bis zur letzten Transferwoche überhaupt kein Angebot für Pavard vorlag. Das kam in der letzten Woche rein.

Die Leihe war für alle Beteiligten ein Erfolg! Für stanisic, Leverkusen und dem FC Bayern!

Gravenberch verkauf war doch gut!

SO SCHAUT’S AUS❗❗❗
Tuchel hat es eben raus, wie man sich trotzdem immer wieder in’s gute Licht stellt, per Wort und Mimik…..

Last edited 13 Tage zuvor by Karl Heinz Rumgekicke

An die Tuchel-Hater
Dreesen hat Stanisic verliehen und nicht Tuchel.
Bei einem Pavard Verbleib, den Tuchel unbedingt halten wollte, hätte Tuchel dem zugestimmt.
Aber unsere unfähige Vereinsführung hat Pavard verkauft und Stanisic verliehen, sowie keine benötigte Spieler wie Holding-Six und Abwehrspieler verpflichtet.

Der Vorwurf lautet, Tuchel habe sich kaum um den vielseitigen Außenverteidiger gekümmert und habe ihn so zu einem leihweisen Abschied getrieben.

Damals stand Pavard tatsächlich in der Hierarchie vor Stani. Er war eigentlich immer Stammspieler.

Man muß kein TT-Hater sein um zu sehen das TT nur mit Personal arbeiten wollte das er zusammenstellt.
“No-Name”-Spieler haben bei TT keinen Stellenwert.
Tel, Zaragoza, Krätzig, Stani wollte TT nicht sieht man anhand der Spielzeit die Ihnen TT gegeben hat
Wenn er seine holding-6 bekommen hätte, könttest Pavlo auch genauso in diese Liste einreihen.
Das ist auch das was im UH vorgeworfen hat
Er hat auch bei PSG und Chelsea nur Startruppen verwaltet bzw mit Schich-Geldern fertige Spieler verpflichtet aber keien Nachwuchsspieler aufgebaut und entwickelt

😂😂😂

SO SCHAUT’S AUS, AKT 2 ❗❗

Weshalb? Der FC Bayern profitiert genauso von der Leihe wie seinerzeit bei Babbel, Lahm, Kroos und Alaba!

200mio . .. das wird kein Umbau. Das wird eine Herabstufung auf BuLi-Mittelmass.

Man kriegt ja auch Geld für den Verkauf.

Wenn man 200 Mio drauf liegt, dann ist das extrem viel.

mal schaun wer da alles geht … es scheint ja eher in Mode gekommen, dass man wartet bis Verträge auslaufen und dann ordentlich Handgeld kassiert. Kimmich, Goretzka, Davies, die sitzen das ein Jahr aus und wechseln dann nochmal mit 20mio auf die Hand.

Goretzka hat noch bis 2026 Vertrag. Bei Kimmich, Davies und Sane laufen 2025 die Verträge aus, wie auch bei Müller und Neuer. Kann man eigentlich wissen,da selbst in diesem Forum 100 mal geschrieben.

Ist auch enorm viel Interesse da, für Davies, Goretzka, Coman, Gnabry, Boey, usw. Bei dem Speed im Transferbusiness, das Bayern momentan hat, na dann gute Nacht: wer soll da bitte 7 Neuzugänge verhandeln und 6 Abgänge. 🤣🤣🤣🤣 … sie brauchen 2 Monate für einen Trainer 🤣🤣🤣 …. sie haben es letzte Saison schon verschlafen EINE holding6 zu holen. 🤣🤣🤣 Ich lach mich kaputt, in 5 Wochen beginnt die EM, dann ist Schluss mit Gesprächen bei Spielern. 🤣Frühestens nächste Woche haben sie einen neuen Trainer und noch 4 Wochen Zeit. Die meisten N11 werden eine Woche vorher schon unterwegs sein. Also eher 2 Wochen Zeit, um 7 neue zu holen und 5 alte zu verscherbeln. 🤣🤣 Das sieht doch jeder Verein, der einen Spieler hat den Bayern will, abwarten, die haben 200mio und mehr, da gibt es richtig Geld. 🤣 … ich schmeiss mich weg, ach ja, nach der EM sind alle im Urlaub, da geht auch nicht viel. Na ja, für BILD-Leser kein Problem. Das machen der Eberl, der Freund und der Flick in 3 Tagen. 🤣🤣 Ist also nicht nur ein Geld Problem. Wenn man für Herandez 90mio hinblättert dann könnte es gehen, ansonsten wartet Milan in Ruhe ab und der Druck ist bei Bayern. Na ja, mit anderen Spitzenspielern redet man ja noch nicht wirklich. 🤣🤣 Es werden mit viel Glück 2 hochkarätige Kicker, 2 kann man eventuell verkaufen und der Rest sind 17-, 18-, 19- jährige Talente und mega viel Hoffnung. Am Ende spielen Goretzka, Coman, Gnabry und Sane mit Kane im Angriff. Tel wird wie immer mit einem Lächeln auf der Bank sitzen und Zaragoza kann fehlerfrei Guten Morgen sagen. Vielleicht bekommt man ein Angebot für Kimmich, eher aber für Musiala, was wird passieren, wenn der weg will?

Leute… Wenn Eberl per Medien durchstecken würde, dass man bspw. 400 Mio. € zahlen will, kostet jeder Spieler gleich nochmal 50% on top.

WILLKOMMEN IN DER NEUEN REALITÄT

spiele gegen arsenal und real waren gute werbung für bayern, kann mir gut vorstellen dass gute spieler sich bayern schon vorstellen können. aber die trainer frage muss vorher gelöst werden, tuchel ist international als cl-trainer bekannt, viele würden gerne unter ihm spielen, ein unbekannter trainer bedeutet ungewissheit. wir lassen uns überraschen….

hä? Werbung für Bayern? ei der Daus, da hätten aber die Jahre vorher, Haaland, MBape, Hakimi, und Konsorten alle doch erst mal bei Bayern anfragen müssen. Da müsste Wirtz doch schon sagen können, dass er nächstes Jahr bei Bayern spielen möchte. Da hätte Alonso oder Hoeness doch sofort nach München wechseln müssen. Wenn irgendein Top-Club gerade nicht angesagt ist, dann ist das mit Abstand der FC Bayern München.

Real ist leider nicht mehr unsere Liga die machen bei Transfers alles richtig siehe MPAPPE Kroos, Alaba etc… . Der EX Praktikant hat uns international einfach lächerlich gemacht bin gespannt ob sich der FCB davon jemals erholen kann.

was erzählst du denn da? bayern und real waren in beiden spielen ebenbürtig!

Last edited 13 Tage zuvor by r1001

Für mindestens 5 bis 10 Jahre ist das so.

Real hat genau zwei Spieler der Extraklasse: Vinvius und den jetzt alternden Modric. Alle andern verteidigen mit großem Einsatz und spielen geschickt. Überirdisch ist das nicht.

😂😂😂😂 laufen hier Clowns rum!
Leute wie Alaba, Kroos, Eder militao, Courtois, valverde und Bellingham scheinst du nicht zu kennen?

Mbappe kommt mit Zidane zu uns 🙂

Vollkommen Richtig und alternativlos…ähnlich wie 2013 da kamen, glaube ich auch 6 neue

yep, Lewa, Thiago, Götze … aber auch Weiser, Lucic, Schöpf, oder Jan Kirchhof. Aber 3 vielversprechende … und BVB massiv geschwächt!

Lewa kam 2014.

Es kamen 2 -3 top Spieler! Mehr waren auch nicht nötig, da der FC Bayern ein super Gerüst hatte mit Neuer, Boateng, Alaba, Lahm, Robben, Schweinsteiger, Müller, Ribery…. wohl kein Vergleich zur heutigen Truppe!

Auch wenn die Abschreibung des Kaufpreises über die Vertragslaufzeit eines Spielers läuft und bei einem Verkaufserlös direkt Steuern anfallen (beides vereinfacht dargestellt), finde ich, dass sich die Aussagen beißen.

Bayern ist bereit 200 Mio zu investieren!
Bayern möchte dies möglichst durch Verkäufe finanzieren.

Investition gleich Mehrwert schaffen, aus anderen Vermögenswerten (Festgeldkonto) in die Mannschaft investieren!
Wenn ich das durch Spielerverkäufe refinanziere, dann investiere ich nichts. Das ist innerhalb der Mannschaft lediglich eine Umschichtung.

Naja…ich lass mich überraschen, welcher Trainer und welche Spieler und welches Konzept damit bei uns nächste Saison zu sehnen sind.

Man sieht ja wieder bei der Trainersuche zu was man fähig ist.

Was ein Gelaber immer.

Du laberst auch.

Keiner weiß was bei der Trainersuche wirklich abläuft und wer überhaupt schon alles abgesagt hat und überhaupt noch infrage kommt

Es wird einen Markt für einige Bayernspieler geben. Für Coman/ Gnabry,Upa, Mazraoui, Davies, Goretzka.
Goretzka 30 Mio,
Davies 35 bis 40 Mio,
Mazraoui 30 bis 35 Mio,
Coman 60 oder Gnabry 40 bis 45 Mio,
Upa 50 bis 55 Mio
sind keine unwahrscheinlichen Summen.
Wären 185 bis 220 Mio Erlöse.
Käufe: Tah 25 Mio, Zubimendi/Palacios 60 Mio, Hernandez 60 bis 70 Mio, Silva 58 Mio (AK) , Guirassy 20 Mio (AK), Führich 23 Mio (AK) als Beispiel.
Wären 246 bis 256. Also eine Lücke von ca 60 Mio. Selbst für einen OM könnte man dann noch 50 bis 60 Mio einsetzen und wäre bei ca 120 Mio Investitionen. Absolut machbar. Sollte Kimmich gehen wollen ,würde der Erlös sicher über den Kosten von Frimpong liegen. Also schon realistisch. Man hat ja schon Zugänge mit Zaragoza, Irankunda, Zvonarek, Stani.

Wenn Davies nur zu Real will, wird man max. 30 Millionen bekommen oder er geht nächste Saison. Ich glaube kaum, dass jemand für den dauerverletzten Coman 60 Millionen plus das exorbitante Gehalt zahlen wird.50-55 Millionen für Upa sind auch eher optimistisch, bei Goretzka gibt es zudem ebenfalls das Problem des hohen Gehalts, das ihm wahrscheinlich kein anderer Verein zahlen würde.

so ist es, die sind gerade nix mehr wert. 🤷‍♂️

Deshalb habe ich ja auch nur 35 bis 40 geschrieben bei Davies. Deckt sich ungefähr mit dem ,was Real maximal zahlen will. Bei den anderen sind es MW. Für IV wird viel Geld ausgegeben. 50 bis 55 sind für Upa nicht unrealistisch. Letzten Sommer hatte PSG Interesse. Gerade hat Hernandez einen Kreuzbandriss. Könnte passen. Juve hatte mehrfach wegen Goretzka nachgefragt. Klar würde er dort weniger verdienen. Dafür wird ja dann Handgeld eingesetzt um den Schmerz zu lindern.
Für Coman gab es öfter Interesse aus der PL. Für Spieler seiner Klasse kommen sowieso nur einige Clubs infrage,die ihn sich auch leisten könnten. Und als Alternative schrieb ich ja Gnabry. Für 40 bis 45 Mio gibt es definitiv Interessenten. Da wird schon was gehen. Es kann ja auch zu Spielertäuschen kommen. Bspw Silva von ManCity für fixe 58 Mio gegen Gnabry oder Coman mit etwas Verrechnung. Auch bei Barca kann es zu Verrechnungen kommen. Da würde ich mal abwarten. Goretzka muß doch für sich bestimmen. Will ich Ersatzspieler im erweiterten Stamm nächstes Jahr sein oder will ich als Stamm bspw bei Juve spielen. Auch ein Malick Thiaw ist auf dem Markt als IV. Ca 30 Mio.

sehr geil, am Anfang stehen reltiv grosse Namen und dann am Schluss kommen die, die man schon hat, 🤣🤣🤣 die Luschenliste. Na ja bei Stanisic hat man die Hoffnung, dass er das was er in Leverkusen gespielt hat auch in München spielen kann.

Wo kommst du denn her? Stani, Zvonarek, Zaragoza und Irankunda als Luschenliste zu bezeichnen,zeugt von keine Ahnung und schlechte Erziehung.

Hoffentlich spielen da alle Spieler mit.
Wollen alle mit noch vertrag gehen??? Wollen die hier erwähnten Spieler überhaupt kommen???
Ist doch keine PlayStationen wo man sich den Kader wünschen kann 🙈.

Immer die gleichen Reflexe. Natürlich ist das keine Playstation, aber Annahmen. Wie realistisch diese sind ,werden wir sehen. Ich erinnere dich im August dran.

Ich denke es muss jetzt erstmal Ruhe “oben” einkehren. Ein Jahr ohneTitel oder von mir aus auch 2 wären völlig in Ordnung. So ein Umbruch machst Du nicht mal eben. Das wird mind. 2 Saisons dauern. Dafür ist zuletzt viel zu viel Mist gemacht worden.

Vielleicht will der neue Trainer auch mit 2 Stürmer spielen Kane U wer noch kommt Guirassy oder Scamacca u 2 Flügelspieler Führich U Bilal Toure. Auf die 6 er Position Teun koopmeiners U Charles De Ketelaer. Und in der Innenverteidigung Scalvini u Tah Und der Linksverteidiger der noch fehlt. Guitarez hernandes Mittelstädt Maatsen. Und rechts frimpong U der Rückkehrer Stanisic. Ja und die 6/7 Verkäufe die dazu kommen.

🤦🤦🤦

Vielleicht wirklich Tah verleihen bis Kane aufhört bei München.

Tah ist IV. Du meinst bestimmt Tel.

Nicht die Masse machts. Es hilft eigentlich nur Klasse. Es reicht dabei ein zentraler defensiver Spieler, der jede Position, insbesondere auf de 6 spielen kann und ein schneller Stürmer, der innen und außen agieren kann und auch robust nach hinten arbeiten kann. Sollte Davies gehen, bräuchte man einen schnellen Außenverteidiger.

Viel schwieriger als die Zukäufe ist die Frage, wer gehen sollte.

Ich würde Tel verleihen, um einen Stürmerplatz zu bekommen und Mazraoui und Boey abgeben, um Platz für Stanisic zu schaffen. Bei Gnabry und Coman muss man sich auch die Frage stellen, ob sie beide auf Dauer belastbar sind. Nur wenn einer der beiden geht, würde ein Führich-Transfer Sinn machen. Ich denke aber eigentlich ein Spieler vom Typ Frimpong würde Bayern dann mehr nutzen. Für die Verteidigung bräuchte es einen klaren Trainingsplan, der die Passsicherheit verbessern hiflt. Alle Verteidiger außer deLigt haben große Probleme gegen Pressing sicher nach vorne zu spielen.

Na Stasi, schnell wieder alle unliebsamen Kommentare gelöscht?

Null Problemo. Wie man seit Jahren, besonders auch 2023, feststellen darf, ist die Personalrekrutierung in diesem Verein in den besten Händen. Die Muppets machen das schon. Dauert vielleicht etwas, aber so what. Der eine kennt / mag eben den, der andere nicht und einen anderen. Die Geschmäcker sind halt unterschiedlich. Und am Ende macht Frau Susi, das ist die, die lt dem Paten immer Recht hat, in der finalen Prüfung den bekannten Charaktertest, in diesem Fall fuer Spieler. Ich wuesste nicht, was da noch schiefgehen koennte. Zumal der Trainer richtigerweise aussen vor bleibt. Woanders agieren so Dilletanten wie Rolfes und! der Trainer Alonso,oder, noch schlimmer, der Teammanager allein. Aber diese Versager lernen es auch noch, wie wichtig Familienentscheidungen sind.

Zugänge:
Xavi Simons,Rabiot(Ablösefrei),Thuram,Frimpong,Maatsen oder TH.
Abänge:
JK,Goreztka,Kim,Upa,Davies,Gnabry,Sane,Coman, Tel (verleihen).

Haha 🤣🤣 du willst zwei Innenverteidiger verkaufen aber keinen neuen holen!! Du bist ja ein super Manager 🤣🤣🤣

Hab ich nie gesagt.
Man muss nur schauen was der Markt an IV hergibt.

Noch mehr, er will 6 Spieler dazu und 9 sollen gehen. Wird hier nicht immer geschrieben, das der Kader jetzt schon zu klein ist? Dann noch 3 weniger, komische Rechnung.

Super Planung! Damit würdest du in jedem Manager Spiel ganz hinten landen.

Spiel kein Manager 🙂

Ich habe es schon öfter geschrieben: 200 Mio. werden für den grossen Umbruch nicht reichen. Wenn du 5-7 Topspieler holst, musst du eher 300-350 Mio. investieren. Was sehr wohl möglich ist, wurden doch bereits 100 Mio. schon länger mal gesprochen. Wenn du als Bayern Gnabry, Kimmich, Upa, Davies und Gore verkaufen kannst, ja sogar musst, sind ja das schon mal weiter 230-260 Mio. Einnahmen. Dabei ist die Championsleague noch nicht eingerechnet. Das falsche Knausern muss vorbei sein. Tragisch würde ich finden, wenn Wirtz bei Real landen würde. Das ist der Spieler der Zukunft und vor allem schon jetzt viel Konstanter als die anderen Unterschiedsspieler wie Musiala und Sané. Ein Muss ist aber endlich, endlich einen klasse Trainer zu holen, denn langsam wird es peinlich, sehr peinlich sogar. Man könnte ja mal Trainer fragen, welche nicht gebunden sind. Könnte ungemein helfen! Und von neuen Spielern ausser zwei Talenten für die 2. Mannschaft, habe ich auch noch nichts konkretes gehört. Es ist schon bald EM, liebe Jungs an der Säbener.

Und der Ins der wird Spieler Vermittler.

Bayern ist unfähig einen Trainer zu finden der sich diesen Zirkus mit Herr Hoeneß antut.
Und solange kein Trainer da ist, wird kein Spieler unterschreiben. 😂

Mal sehen wer sich das antut.
Trainer beim FC Hoeneß 😂😂😂

Der Kader muss Breiter werden. Hätte man z.B. Dier und nen rv wie Geertruida schon letzten Sommer bekommen, wäre man etwas breiter gewesen. Hätte man TT auch Palinha gegeben, hätte er mehr machen können. Bayern hatte eine seuchen Saison mit sehr vielen verletzungen. Man sollte auch entweder Gnabry oder Coman verkaufen, beide dauer verletzt. Ein Breiterer Kader und vetsuchen Tuchel zu halten und man hat gute Chancen auf mindestens 2 Titel

Hätte er Palinha bekommen, hätte er Pavlo nicht bringen müßen und der wär versauert und dann weg gewesen.

Völlig unbewiesen und ausserdem spielen sie auf unterschiedlichen 6er Positionen. Aber dazu müsste man Spiele schauen.

200 mio inkl. Verkäufe?
dh netto 30 mio werden investiert?
Wow! 🤦🏻‍♂️

Was mich massiv stört ist, dass unter den Fans jetzt sofort wieder nach Namen geschrien wird. Sowohl bei Trainern (“De Zerbi hat doch noch nie was gewonnen”) als auch bei Spielern.

Eberls größte Stärke war es all die Jahre, dass er Transfers aus dem Hut gezaubert hat, die alle überrascht haben. Und das nicht nur auf Gladbach-Niveau, sondern auch in Leipzig. Openda und Simons zum Beispiel. Nach den beiden würden sich viele Vereine die Finger lecken.

Natürlich ist bei solchen Einkäufen auch der ein oder andere Fehleinkauf dabei, das bleibt nicht aus. Aber insgesamt bin ich hoch zufrieden, wenn wir am Ende mit “unbekannten” Spielern Erfolge einfahren.

Ich denke da bspw. an jemanden wie Führich. Klar, der hat noch kein CL-Spiel gemacht. Aber er hat Potenzial und Bock drauf. Etwas, das vielen unserer Spieler derzeit fehlt. Mit erfahrenen Spielern an der Seite, kann so jemand auch locker in einem Halbfinale bestehen. Man sollte halt nur keine ganze Mannschaft aus unerfahrenen Jungspunden bauen. Da zahlt man schnell Lehrgeld, wie Leipzig bspw. damals im Halbfinale gegen Paris.

Bevor man sich daran macht sollte man mal endlich einen Trainer überzeugen, hier aufzuschlagen! In der Haut von ME möchte jetzt glaube ich niemand stecken! Und der Neue muss zu allem, was der Mann vom See sagt, ja und Amen sagen!

Ja Super, dann kommt am Ende ein neuer Trainer der mit den Neuverpflichtungen nichts anfangen kann.

Zuerst muss mal Klarheit auf der Trainerposition herschen und dann muss mit Ihm gemeinsam die neue Manschaft geformt werden, sie sollte natürlich auch zu seinem Spielsystem passen.

Vieleicht gibt es doch noch die Rolle Rückwärts mit TT, wäre nicht die schlechteste Lösung, falls es mit De Zerbi keine Einigung ergibt.

Man sollte einfach mal die Klappe halten und nicht im Vorfeld schon rumposaunen,wir wollen 200 Millionen investiren.Damit jeder Club schon weiss,was die Bayern ausgeben werden.So bescheuert kann man nicht sein oder????????

Da gebe ich dir recht. Das verstehe ich auch nicht. Kommt das übrigens vom Klub selber oder wer posaunt das immer raus?

Hauptsache Sané geht… wenn DER bleibt, gehts genauso lethargisch weiter

Wir sind der FC B ich verstehe ale Diskussionen nicht ganz

Die Bayern können problemlos 200 Mio. in den Kaderumbruch investieren.
Neuzugänge-Hernandez (60-70)-Frimpong (40, AK)-Varela (40) oder Zubimendi (60, AK)-Führich (23, AK)-Tah/Thiaw (25-40)TOTAL 188-233 Mio
– Rückkehrer: Stanisic- Ergänzungspieler: Irankunda, Zvonarek, Wanner
Verkäufe-Davies (40-50)-Mazraoui (35-40)-Gnabry (40-45)-Goretzka (35-40)-Upamecano (50-55)-Boey (25-30)-Zaragozza (15)
Verkauf von Leihspielern-Tillmann – verkauft für 12,5 Mio.-Zirkzee (40-50), 50% Beteiligung am TransfererlösTOTAL: 277-320 Mio.
Vertragsende-Choupo-Moting, Sarr

Last edited 12 Tage zuvor by FCB_Trimbo

na hoffentlich passiert daß dann auch. aber ob 200mios reichen werden? wir werdens sehen….

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.