FC Bayern News

Spektakuläre Tuchel-Kehrtwende? Bayern-Bosse erwägen einen Verbleib!

Thomas Tuchel
Foto: IMAGO

Die Trainersuche beim FC Bayern verläuft weiterhin sehr holprig. Während Max Eberl und Co. nach wie vor einen Nachfolger für Thomas Tuchel suchen, hoffen nicht nur die FCB-Fans auf ein Happy End bei Thomas Tuchel. Übereinstimmenden Meldungen zufolge machen sich auch zahlreiche Bayern-Spieler für einen Verbleib des 50-Jährigen stark. Auch die Bayern-Bosse kommen ins Grübeln.



Thomas Tuchel hat erst kürzlich die Tür für einen Verbleib beim FC Bayern geöffnet und öffentlich erklärt, dass man Vereinbarungen durchaus ändern kann, wenn beide Seiten dies möchten. Die Führungsriege der Münchner hat diese “Einladung” allerdings abgelehnt. Die Bayern-Bosse haben zuletzt sehr deutlich gemacht, dass man an der Trennung im Sommer festhält – bis jetzt.

Wie die BILD berichtet, kommen die Verantwortlichen ins Grübeln. Nach den zahlreichen Absagen in den vergangenen Wochen ist eine Weiterbeschäftigung von Tuchel wieder ein konkretes Thema an der Isar.

Neuer und Müller machen sich für Tuchel stark

Passend dazu vermeldet auch Sky, dass die Tür für Tuchel nicht ganz geschlossen sei. Grund: Neben den Fans machen sich nun auch immer mehr Spieler für einen Verbleib des 50-Jährigen stark.

Laut dem Pay-TV-Sender setzen sich vor allem die beiden Kapitäne Manuel Neuer und Thomas Müller FCB-intern aktiv, für den Verbleib des Trainers ein: “Neuer und Müller sollen kürzlich sogar aktiv bei den Bossen vorstellig geworden sein, um sich pro Tuchel zu positionieren”, so Sky-Reporter Kerry Hau.

Aus der Kabine heißt es zudem, dass die Spieler, auch wenn nicht alles gut gelaufen ist in dieser Saison, viel von Tuchel gelernt haben. Auch seine Assistenten, vor allem Anthony Barry, sind in der Mannschaft sehr beliebt.

Viele FCB-Stars hoffen auf ein Happy End

Neben Neuer und Kane gibt es viele weitere FCB-Profis, die über den Sommer hinaus mit Tuchel zusammenarbeiten würden. Dazu gehören unter anderem Harry Kane, Eric Dier, Jamal Musiala und Leroy Sané.

Fakt ist: Die Bayern haben derzeit keinen konkreten Nachfolger an der Angel. Nach den Absagen von Xabi Alonso, Julian Nagelsmann und Ralf Rangnick sondiert man mit Hochdruck den Markt. Bisher ohne Erfolg. Nach Informationen von Sky ist eine Rückkehr von Hansi Flick kein heißes Thema mehr beim FCB. Auch wenn es zuletzt Gespräche zwischen den Münchnern und ihren ehemaligen Erfolgstrainer gab, sind die Bedenken an der Säbener Straße zu groß.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
204 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Jaaaaa mia sa Tuchel 🤩🤩🤩

Bester Lösungsvorschlag seid langem

Nur wenn gleichzeitig Hoeneß, Hainer und Dreesen zurücktreten.

Verteilt mal weiter Dislikes für die Wahrheit. In der Führungsriege gehört ausgemistet!

Ja am besten du wirst Vorsitzender 😅

Und du auch, könntest Schülersprecher auf deiner Hautschule werden bro.
Mia san mia

Es reicht doch schon wenn Hoeneß aufhört und die bisherigen Marionetten Dreesen und hainer selbst entscheiden können.

….seit….

Vorsicht Leute! Strängt oich bei der Rächtschraibunk an! Der Oberlerer is wider unterwägs!

da hast du dir aber richtig Mühe gegeben 😂😂

Ja aber wenn die immer nur Trainer kontaktiert die gebunden sind, Conte könnte auch passen oder Zidane oder dann eben Klopp in einem Jahr

Klopp wird sich sicherlich nicht den FC Bayern antun. Klopp hatte beim LFC alle Vollmachten, die er beim FCB mit Sicherheit nicht bekommen wird, so lange der Greis vom Tegernsee das Sagen hat.

Vor allem hatte man bei Liverpool kaum Ansprüche an Erfolg, dafür reichlich Geld vom Sugar Daddy!

Mit dem FC Bayern kann man in die Geschichte eingehen, aber auch grandios scheitern!

na ja, bei Liverpool ist es heuer auch nicht sooo riesig gelaufen … Klopp hin Klopp her 🤷‍♂️

Zumindest besser als der fcb😜
die nicht titellos wurden 2024 und das in der stärksten Liga der Welt, nicht in der Bauernliga Bundesliga……

So schlecht scheint die “Bauernliga” ja nicht zu sein..oder was meinst warum soviel Startplätze für die internationalen Wettbewerbe im nächsten Jahr herausgesprungen sind.Ok im wichtigsten Wettbewerb der Conference L. war ja Aston Villa im Halbfinale vertreten und ist da gegen einen Vertreter der griechischen Überliga gecheitert😏

Und das machst du an einer Saison fest? Bezeichnest du Dortmund etwa als europäische Spitzenmannschaft, weil sie unter glücklichen Umständen im Finale stehen? Letztes Jahr standen auch die beiden Mailänder Klubs im Halbfinale und nun?

Ne.. aber Dortmund steht halt im Finale. Kommt immer mal wieder vor, dass sich eine eher schwächere Mannschaft durchmogelt.Wird für Madrid vermutlich eine klare Angelegenheit… Ja. die Mailänder Clubs sind erster und zweiter. Inter kann sicher nächstes Jahr,international, eine Rolle spielen.Auch Dank Ihres guten Torhüters😏
Diese Saison ist eine Momentaufnahme und da steht halt die ach so schlechte Bundesliga, nach “nackten Tatsachen” international gut da…

Du bist so dermaßen realitätsfremd und blamierst dich bis auf die Knochen damit! Beschäftige dich mal mit den Finanzen von Liverpool du ahnungsloser tro…ttel!

Das willst du wissen?

Ganz ehrlich, wenn sie es machen wollen, beide Seiten, warum dann nicht für das Jahr. Dann schau ma mal.

Die Begeisterung resultiert genau woher?
Meist unansehnlicher Fußball, falsche Personalentscheidungen, peinliche Aussagen, fehlender Erfolg.
Spieler wie Stanisic und – wenn TT seinen 6er kriegt – Pavloic verabschieden sich, weil sie wissen dass TT nicht auf die Jugend setzt (Pavloic wurde er zu gezwungen; und kommt mir nicht mit dem Spiel gegen Wolfsburg ;-)).

Fehlender Erfolg? Vom nicht aussagekräftigen Corona Jahr einmal abgesehen waren wir schon Ewigkeiten nicht mehr im Halbfinale der Champions League. Der Punkteschnitt in der Bundesliga ist auch ganz ok. Und das alles mit einem Rumpfkader, vielen Verletzten und öffentlicher Kritik vom Tegernsee.

Ich weiß nicht was Du gesehen hast, ich habe unter TT den schlechtesten Fußball seit Jahren gesehen.
Da waren soviele Spiele wo der FCB langsamen Sicherheitsfußball gespielt hat, so dass man gegen die dann dichte Abwehr des Gegners nichts gerissen hat.
Dafür kam dann meist ein Konter mit dem unsere Pannenabwehr Upa/Kim überfordert war. Das waren sowieso oft seltsame Aufstellungen von TT.

TT bleibt oder Flick kommt – beides Horrorvorstellungen. Klar wurde TT hintenraus etwas sympathischer ( Stock aus dem Hintern gezogen), aber die Spielweise blieb mies. Und das lag sicher nicht am schlechteren Spielermaterial als Stuttgart!!!!!!!

richtig! überlegen haben sie sehr selten gespielt.

so ist es … die Mannschaft ist auch nicht fit … vielleicht desshalb die vielen Verletzungen. Zu wenig hartes Training zu viele Marketing Termine.

Liegt aber auch an den vielen verletzten. Mittlerweile scheint sich ja die Mannschaft und Trainer gefunden zu haben. Was mir aber an die Nieren geht, sind die vielen Verletzungen. Das muss einen Hintergrund haben, den man schnellstens aufklären sollte. Mit komplettem Kader, hätte man auch gegen Real ganz anders gespielt. Aber da waren ja selbst die auf dem Platz teils angeschlagen.

@Breitnigge

So ist es.

Seltsam, dass sich erst nach Verkündigung der Trennung die Aufstellung und die Spielweise verändert hat.
Schönen Fußball und eine erfolgreiche Saison stelle ich mir anders vor …

Du bist ein echter 🤡

Tuchel hat 25 Prozent seiner Spiele verloren. Bei Flick sind es nur 8 Prozent gewesen. Tuchel weitermachen zu lassen ist in etwa so wie Bobby Ewing, der auf einmal bei Dallas wieder unter der Dusche steht.

Die Punkte des FC Bayern am 34 Spieltag wie folgt:

18/19: 78
19/20: 82
20/21: 78
21/22: 77
22/23: 71
23/24: 75 (voraussichtlich)

Das heißt Bayern spielt keine herausragende Saison, vom Meisterschnitt der letzten Jahre ist man aber nicht weit entfernt. Leverkusen spielt eine Jahrhundertsaison, daran hätte kein Bayerntrainer etwas geändert!

Die ersten 5 Teams haben hohe Punktzahlen. Du willst nicht ernsthaft behaupten dass das Gestümper des BVB oder auch Grösstenteils der Unsrigen und der Leipziger dazu geführt haben?????

Jain… mit Alonso bei uns sähe das anders aus 😉😁

Das das bei Verletzungspech und der misratenen Transferperiode.

und Saarbrücken ist schon ne Killermanschaft 😅 noch krasser als Kiel 😂

😂😂😂
Welcher Bayern Trainer hat denn in den letzten Jahren auf die Jugend gesetzt oder überhaupt? Dämliches gesülze

Die Nachricht des Tages, falls es stimmen sollte.

Wenn sie das machen, können Hainer und Dreesen direkt zurücktreten… was für ein Witzfigurenkabinett…

Na also, warum nicht gleich. Die Spieler wollen ihn, die Bayern-Fans wollen ihn, nur Uli nicht, oder?

Und Du sprichst für die Spieler und die Bayern-Fans???

Der Großteil der Fans und Spieler wollen Tuchel behalten. Das ergaben Umfragen, und die Meinung der Spieler. Das da einige nicht einverstanden sind, ist eh klar. Man erinnere sich an “Koan Neuer”.

Du mit Sicherheit auch nicht! Dafür hast du viel zu wenig Ahnung und Hirn!

Ich will Tuchel nicht und bin auch ein Bayern Fan.

@Problembär

Wird TT da mitmachen?

Ja würde er, er ist mittlerweile angekommen. Wäre die mit Abstand beste Lösung! Vertrag bis 2026 verlängern und mit ihm den Umbruch angehen.

@Holger…

Richtig.
Ein Verbleib von TT wäre die beste Lösung.
Aber wir sind halt so bescheuert, nach Ancelotti den nächsten Top-Trainer ohne Not vom Hof zu jagen.

Wäre geil. Aber die Formulierung ist auch schon wieder typisch FCB: “Bayern-Bosse erwägen einen Tuchel-Verbleib”. Die können überhaupt nichts erwägen – die dürfen nur freundlich nachfragen und hoffen, dass Tuchel eine Entschuldigung akzeptiert.

kein vernünftiger fan hofft dass er bleibt, der fußball unter ihm ist unterirdisch bis tragisch, die Entwicklung der jungen nicht vorhanden

schau dir alleine die Verletzten Liste an… nene mir einen Trainer der gerade auf dem Markt ist, der mit solch einem Kader ins CL Halbfinale eingezogen wäre.

vielleicht ist falsches Training die Ursache und somit das Team um TT verantwortlich.

Er hatte überall Erfolg bzw. herausragende Statistiken. Außer bei Bayern.
Stellt ihm einen vernünftigen Kader zur Verfügung, gebt ihm Zeit und vor allem Rückendeckung, dann wird das schon.

Ich bin ganz deiner Meinung!

sprech doch nicht stellvertretend für alle „ vernünftigen Fans“ .
natürlich war der Fußball nicht immer schön . Aber im Endeffekt sind genau die Probleme aufgetreten die TT Vorraus gesagt hat . Abwehr und Mittelfeld haben Probleme , Kader zu dünn . Man muss einem Trainer auch Zeit geben was aufzu bauen . Pep würde nach so einer Saison niemals am pranger stehen .

Tuchel macht einfach am meisten Sinn , er ist schon da , kostet keine Ablöse . und 2025 kannst dann verlängern oder am Trainer Markt neu angreifen . Aber alles was jetzt kommt sind und wären nur Risiko reiche Notlösungen …

Zum Thema “kostet keine Ablöse”.
Man müsste dann auch keine Abfindung an Tuchel zahlen.

Also knapp 20-25 Mio gespart.
Das ist sogar mehr als sein Gehalt.

Faktisch gäbe es den Trainer quasi “kostenlos”.

Einzige Nachplapperei was im Doppelpass von sich gegeben wird.
Guck dir mal die Umstände an. Die größten Schwächen sind der Kader und einige Spieler sowie die Vereinsführung rund um die Kaderplanerei. Nicht der Taktik T-Rex Tuchel.
Wir haben nicht die Kaderbalance um viel Entwicklungsmöglichkeit im direkten Spiel zu schaffen, weil die einfach zu instabil sind. Für eine Talentförderung benötigt man eine Mischung aus Erfahrung, Klasse, Unterschiedsspieler und Felsen die Sicherheit geben, die dann in einer Einheit FÜR den Verein spielen. Durch die Verletzungsserie ist das nie entstanden und die Mannschaft machte Fehler um Fehler weil sie nicht eingespielt sind. Wie man sieht sogar mit Schmerzmitteln und gespritzt antreten müssen!!!
Dann noch die Anforderung, dass man mit Leverkusen mitziehen muss.. Da kann man schlechter Talente fördern wenns bei jedem Spiel in jeder Minute um alles geht aufgrund der Fehleranfälligkeit.
Tel muss mehr spielen weil er dringend Erfahrung braucht, ja. Aber Bryan z.B hat Einsatz für Einsatz immer mehr Gesicht. Zvonarek steigert sich ebenfalls Spiel zu Spiel. Pavlovic ist ne Granate mit noch so viel Luft nach oben und steigert sich ebenfalls.
Der Kader gibt keine perfekte Beschaffenheit her.
Auch Tuchel braucht Zeit und die Möglichkeit auf einen richtigen Kader!

Jede machbare Option momentan wäre finanziell, qualitativ und vom Standing her schlechter. Die weisen Herren haben Herrn Eberl und Freund einen Bärendienst erwiesen.

Da ist mir sogar Mourinho noch lieber …

Interessiert niemanden!

“Neben Neuer und Kane gibt es viele weitere FCB-Profis, die über den Sommer hinaus mit Tuchel zusammenarbeiten würden. Dazu gehören unter anderem Harry Kane…”

ich wusste gar nicht, dass wir gleich zwei Kanes im Team haben 🙂

Tja, wenn in einem 25-Mann-Kader nur 4 Leute sich für einen Verbleib des Trainers einsetzen, von denen zwei (Neuer und Müller), wahrscheinlich in ihre letzte Saison gehen, muss man die beiden anderen schon zweimal nennen, um den Anschein zu erwecken, dass TT breiten Rückhalt genießt…

Im Artikel sind Neuer, Müller, Kane, Dier, Sané und Musiala genannt.

Wer nicht bis sechs zählen kann, sollte sich mit Kommentaren zurückhalten.😉

Also dass Müller sich für Tuchel einsetzt, sollte es denn stimmen, gibt mir sehr zu denken. Das hätte ich nicht erwartet, weil Müller bei Tuchel ja keine so große Rolle gespielt hat. Er ist sehr intelligent und erfahren, wenn er sich für Tuchel einsetzt, muss das heißen, dass Tuchel nach seiner Meinung gute Arbeit leistet. Es wirkt so, als hätte sich in den letzten zwei Monaten etwas verändert zwischen Tuchel und Mannschaft, als ob die sich irgendwie gefunden hätten. Die Leistungen wurden auch besser…

So ist es. Es gab so viele nicht-Müller-Spiele, dass ich eigentlich gedacht hätte, dass er Tuchel persönlich nach dem Rausschmiss zum Flughafen fährt. Aber dann scheints doch zu harmonieren

Woher weißt du, dass es nur 4 sind? Warum sollten Spieler wie Sane, Laimer, Musiala, pavlovic, ulreich, Davies, Coman oder Gnabry nicht auch für Tuchel sein? Als Gegner sozusagen könnte man allenfalls Goretzka, Kimmich und de ligt nennen!

Gibt es jetzt was Neues oder ist das eine modifiziertest Version des Artikels von letzter Woche?

Wenn ich höre, dass Spieler wie Musiala, Müller, Neuer, Kane, Sane und Dier für Tuchel sind, was gibt es denn da zu zögern? Das sind genau die Spieler, auf welche ich hören würde.
Tuchel muss bleiben. Alles, was jetzt noch kommen könnte, wäre um Längen schlechter. Wenn es nur am Stolz von Uli & seinen Marionetten scheitert, wäre es schon dramatisch für den Club.

Vollkommen richtig

Da hast Du zu 100% recht!

und das mit der Jugend ist ja auch Schwachsinn, wenn man sich pavlovic anschaut oder gestern schaut
Tuchel hat sich immerhin mal getraut davies auf die Bank zu setzen

Holt endlich Urs Fischer !!!!

Nur wenn er seinen Spielstil anpasst, sonst sehe ich auch für die nächste Saison schwarz (und die nächste ist mir besonders wichtig – UCL Finale in München!)

Er würde sich natürlich ganz Deinen Vorstellungen anpassen……….

Weniger sexy, mehr Erfolg 😏

TTs Spielstils passt zur aktuellen Kaderzusammenstellung. Natürlich träumen viele von Balldominanz a là Pep. Doch dafür fehlt es derzeit zumindest in zwei Bereichen entscheidend:

1, Mittelfeld
2013 hatte Bayern zwei Spieler (Scheinsteiger und Kross) die mit schnellen Pässen und Seitenwechseln eine tief stehende Abwehr „bewegen“ konnten. 2020 gab es noch einen (Thiago) aktuell keinen. Hier hat der aktuelle Kader klare Defizite im Ballbesitzspiel.

2. Außen
2013 hatte Bayern mit Robbery zwei herausragende Flügel, um über die Außen tief stehende Gegner auszuspielen. Beide gehörten nicht nur zu den Besten auf ihren Positionen sondern waren sogar Kandidaten für den Weltfußballer. Zusätzlich gab es mit Lahm und Alaba erstklassige Außenverteidiger, die zusätzlich mit starken Flanken eine Abwehr ausspielen konnten.
Von der Qualität sind wir heute weit entfernt, Sané als bester Außenstürmer der Saison hat immer wieder Problem in der Ballmitnahme und im Passspiel. Wie soll man da Dominanz entwickeln, bei jedem Ballverlust muss die ganze Mannschaft zurück arbeiten.

Ergo: Mit dem aktuellen Kader ist es am besten schnellen Konterfußball zu spielen und auf die Schnelligkeit von Sané und das Passpiel von Kane zu setzen. Will man was anderes, muss man den Kader im Mittelfeld und auf Außen deutlich verändern.

Wer auf Sane setzt, hat schon verloren…

Ich kann mir auch etwas Besseres vorstellen, aber das ist der Kader, der Tuchel zur Verfügung steht.

sané wird auch teils in komplett fatalen Situationen angespielt. Gegen real wurde er teilweise von 3 Leuten gedeckt

Dass wurde ein Robben/Ribery doch früher auch…trotzdem konnten die sich fast immer durchsetzen.

Um Ausreden bei deinem Sane bist du kleiner fanboy nie verlegen?

Stimme ich dir mal zu😘
Voll richtig
Mit dieser Mannschaft ist nicht mehr drin als Konterfußball
Und wir brauchen wieder eine stabile Achse,.das hatte den FCB immer ausgezeichnet… Abwehr/Mittelfeld wurden zu oft gewechselt ok auch wegen verletztungen

Wenn Eberl was zu sagen hätte wäre es vielleicht möglich, aber U. H. hat seinen Daumen gesenkt und damit alles gesagt.

So ist das wohl

Dann können wir ja froh sein, noch ein Jahr einen grottigen Fußball zu sehen! Versteht mich nicht falsch, Tuchel super symphatisch, aber wir müssen etwas ändern. Außerdem warum macht sich unsere ,,großartige” Vereinsführung Bedenken an Flick, aber den Glasner wollten sie direkt??

Weil der sich in keiner Doku vor der ganzen Fussballwelt lächerlich gemacht hat vielleicht?

Lächerlich machen sich nur solche Kinder wie du!

wegen den gänsen

Hört man nur beim FC Bayern
Das Führungsspieler vorstellig werden bei den Bossen
Wäre allerdings auch für ein TT verbleib
Besser als Flick

Als Tuchels Entlassung verkündet worden ist, wurde der Einfluss der Mannschaft kritisiert. Jetzt ist es auf einmal wieder super. Meiner Meinung nach hat die Mannschaft da nichts zu sagen. Dad sollte Eberl in Abstimmung mit dem Vorstand und dem Aufsichtsrat entscheiden.

Trainerentscheidung ist Sache des Vorstands!!! Schnallst du einfach nicht, wo die Probleme liegen, am AR, das war doch schon das Problem im letzten Sommer!

Das würde auf jeden Fall Sinn machen.
TT ist nun mal ein super Trainer. Das ist Fakt.
Nur dann muss man ihn auch seitens des Vereins absolut unterstützen. Dann wird TT auch erfolgreichen Fußball spielen lassen.

So sehe ich das auch

Trainer brauchen halt Zeit man kann ja nicht gleich alles gewinnen und wie in gute wie in schlechte Zeiten Mia san Mia TT gehört einfach zu bayern

hoffe er bleibt.

und endlich das dreesen und hainer gehen.

Sehr gut, die BILD hat es auch gerade geschrieben. Aktuell ist Aufsichtsratsitzung da wird das diskutiert, deshalb gab es wohl auch noch keine Verabschiedung. Der kennt jetzt den Kader , weiß genau was zu tun ist. Bildet mit Eberl und Freund ein gutes Trio, ist mit der Mannschaft zusammengewachsen…die Süd schätzt ihn auch….der holt das Ding nächste Saison. Mit keinem anderen Trainer hätten wir eine Chance auf das Finale dahoam. TT behalten , 2-3 gute neue Spieler, dann kann es was werden.

2-3 neue Spieler? So viel?!!! Uiiiiii! So ein Quatsch!!!Dann haben wir zur neuen Saison einen Kader von ca. 15-18 Spielern.

Hä? Können doch nur 11 spielen. Reicht doch. Kann man den Wasserkopf an Spielern verkaufen und das Konto wieder auffüllen!

Geh du mal lieber zum Eislaufen

Wir brauchen nächste Saison mindestens 24 Spieler im Kader. Die Zahl der Spiele in der Champions League steigt. Außerdem ist 2025 die Klub WM.

Last edited 7 Tage zuvor by GerdMüller Simply the best

Er kannte den Kader auch schon letzten Sommer und hat die Probleme angesprochen und hat damit Recht behalten! Hast das nicht mitbekommen?

Ein Verbleib von Tuchel ist eigentlich unrealistisch. Dazu liegen Verein und Trainer zu weit auseinander, was die Kaderzusammenstellung angeht. Tuchel will teure Stars und der Verein will Gehaltsausgaben senken. Dafür soll in Zukunft, gemäß den Aussagen von Eberl, auf entwicklungsfähige Spieler gesetzt werden…

Gab es nicht heute einen Artikel über ein Transfervolumen von 200 Mio Euro?

Tuchel kann übrigens auch entwickeln, wie er mehrfach nachgewiesen hat. Aber eine Kombination aus „Entwickeln „ und „CL Gewinn fordern“ ist halt schwierig.

Diese Summe würde Spielerverkäufe voraussetzen. Es müssen aber Spieler zusätzlich zu den vorhandenen kommen, damit der Kader breiter wird. Das kostet zusätzlich Gehalt. Wenn dann Spieler gehen sollten, müssen die auch entsprechend ersetzt werden. Ich sehe keinen teuren Spieler in dieser Transferphase zum FCB kommen, vielleicht einer…

Von Flick zu Tuchel, weil man gar keinen mehr findet?

Eberl ist weiter guter Hoffnung.

Pep würde sagen: ich wünschte, ich hätte tausend Eberl.

Der Kaderschmied geht weiter unbeirrt seinen Weg (noch kein Fehleinkauf) und liefert wie ein DHL-Fahrer am Feiertag.

Du lieferst immerhin täglich! Und zwar absoluten Käse!

Komödienstadel der nächste Akt…man kann nur noch mit dem Kopf schütteln….wir werden zur größten Lachnummer…bzw. sind es schon…ich seh schwarz für die Zukunft…

Werde doch einfach Leverkusen-Fan… die sind ja aktuell so erfolgreich!

ich bin seit 1968 bayernfan und werds auch bleiben…aber das Theater nervt einfach…

dann hast du eigentlich schon schlechtere Zeiten erlebt… und, ging es dann immer wieder aufwärts?

Nach 1974 mussten wir bis 2001 auf den nächsten Champions League Sieg warten. Kann katsche da nur beipflichten.

ich habe das gefühl, dass bis auf uli die ganze bayern für den verbleib von tuchel kämpfen. uli hat ein gutes herz, er wird sich breitschlagen lassen, wenn es so weiter geht.

Träum weiter.!

Man man man
Stellt endlich Mario Basler oder Effenberg ein und ruhe im Karton . Selbst die Scheidung von Dieter Bohlen damals hat weniger gedauert als dieses Theater .
Wir sind uns es leid!
Verdammt noch mal

GZSZ ist ein Scheiß dagegen..

Ich glaube nicht das er bleibt. Leider.

Weder Thomas Tuchel noch FCB Sportvorstand Max Eberl haben gestern den Eindruck vermittelt, dass die in 2/24 veröffentlichte Trennung weiterhin Bestand habe. “Über die Zeit wurde das dann bestätigt von beiden Seiten. Dementsprechend gibt es nichts anderes zu sagen. Die Fakten sind gegeben. Beide Seiten haben sich geäußert. Was soll ich dazu jetzt noch weiter groß spekulieren”, so Eberl.

die wollen ihn behalten und es macht auch sinn!

Wer ist DIE?

wenn ich richtig verstanden habe, eberle, freund und ein paar spieler. außerdem viele fans! kann ich auch gut verstehen, einen deutschen trainer vom hofen jagen ist so eine sache, nachher beschweren wir uns alle das die deutsche trainer allesamt im ausland arbeiten.

Nur mal so als Idee :Eberl läßt den Aufsichtsrat zwischen de Zerbi und Tuchel entscheiden.

Was ein schmarrn

Wo sind „Wort ist an der Säbener …“-Noel und sein namentlich nicht genannter/existenter Onkel? Es kann nur „de Scherbi“ (🙂 danke Bayern-Charlie) werden.

AUCH LIDL WÄRE FÜR DIESE LÖSUNG. DER ABSATZ VON SASKIA WASSER WÜRDE WEITER FLORIEREN

Keine Frage, das Beste was ich seit langem gehört habe.
Rauft Euch zusammen und plant gemeinsam die neue Saison, noch ist genügend Zeit.

Auf gehts Ihr Roten. MIA SAN WIEDER MIA

Bitte Daddy Tuchel rette uns

Pro Tuchel!

Das wäre die einzige richtige Entscheidung!

Oh Graus, jetzt wird es Wild

Selbst wenn er ein Angebot bekommen sollte. An Tuchels Stelle würde ich ablehnen.

Meine Güte dann macht es endlich fix und Fokus auf den Kader reicht jetzt langsam morgen taucht wieder ein neuer Name auf und dann heißt es wieder blablabla 🤦🏽‍♂️

Man müsste nur einfach den eigenen Stolz überwinden und sein Hirn einschalten, dann kommt man zum Ergebnis, dass das die beste Lösung wäre. Dann im Sommer die Kadervorstellungen des Trainers berücksichtigen und in der neuen Saison wieder angreifen….

Holding six Kimmich Goretzka nicht stark genug
Wie verzweifelt muss der FCB sein wenn er überlegt Tuchel zu halten

So wie es aussieht, verschiebt auch JN Kimmich aus dem Mittelfeld und verzichtet komplett auf Goretzka.

Das ist doch schon seit Monaten so.

genauso wie der verein, einzelne spieler darf auch ein trainer sich weiterentwickeln und dazu lernen, was ist schlimm daran.

Wow, das wäre ein gute Nachricht.

Mit tuchel gewinnt man nächste saison auch nix. Wird bayern zum vize bayern , leverkusen wird diesen vize dem bayern auch nöchste saison geben. Mit tuchel ist vorprogrammiert kein pokal. Diesen saison pokal vitrine leer, saison 2024/2025 wird auch leer sein . 1000 % . Armes bayern .

Und nochmal ….holt Urs Fischer!

😂😂😂

Eher zahlt Uli die 100 Mio. für Glasner freiwillig von seinem Privatkonto.
Aber ich hoffe auch er bleibt, es wäre die einzig vernünftige Option. Dieses Affentheater hätte man sich von Beginn an sparen können.

Hat der Quertreiber noch soviel auf seinem Schwarzkonto?

Endlich auf den richtigen Weg, Eberl zeig mal Deinen Mut und behalte den Trainer

Eberl hat mittlerweile auch die Faxen dicke. Entweder er darf seinen Wunschtrainer de Zerbi holen oder Tuchel bleibt. Vor diese Alternative würde ich den Aufsichtsrat stellen. Wenn wir uns dann kurz in die Lage von Hoeneß hinein versetzen, wissen wir wer dann Trainer wird.

Was willst du immer mit dem AR? Soweit ich weiß, steht Tuchel immer noch unter Vertrag und der wurde nicht aufgelöst! Von daher könnte der Vorstand diese Entscheidung pro Tuchel ganz ohne die Zustimmung vom Hoeneß Aufsichtsrat treffen!

Bei aller Euphorie schon mal daran gedacht, dass TT am Ende des Tages sagen könnte ” Nö, keinen Bock”?

Naja er hat ja noch einen gültigen Vertrag. Glaube nicht das schon ein Aufhebungsvertrag unterschrieben war. Würde zumindest die fehlende Verabschiedung erklären.

Nach allem was man bisher gehört hat, ist das Ende vertraglich fixiert. Inklusive Abfindung. Falls nein, müsste TT be.scheuert sein und das ist er nicht.

TT hat selber gesagt,daß man nur eine mündliche Vereinbarung bisher hat.

Ist exakt auch so. TT hatte gesagt,daß man nur eine mündliche Vereinbarung habe. Müssten also nicht mal was unterschreiben. Einfach nur die mündliche Vereinbarung aufheben. TT würde sicher bleiben. Er ist jetzt angekommen,hat die Kabine hinter sich und kommt mit Eberl und Freund super klar. Er will es nächste Saison allen zeigen und das Triple holen. Nicht das Kleine, sondern das Grosse. Ich würde mich freuen. Der erste Titel kommt dann am 13. August für Kane und alle anderen. Der Supercup.

Was erlauben Dreesen – Flasche leer – auf Wiedersehen

Tuchel, nehm die 10 Mios Anfindung. Anschließend Neu Verhandeln

Wir wollen Tuchel behalten, vielleicht dringt das bis zum Tegernsee durch.

Ich bin dafür das sie erstmal Hoeneß entmachte wird.
Bitte mehr Eier von den anderen in der Vorstandschaft.Ihr seid nur Marionetten vom Uli H.!! Das muss aufhören!!!
Ja für Tuchel.Es gibt nicht viele die besser sind.Die Jungs gehören in die Pflicht genommen.Die Leistungen von den Superstars war nicht mehr so wie vor einigen Jahren. Daran geht’s zu arbeiten.
Gute Vorbereitung und dann holen wir die Titel zurück!!

Der Vorstand kann den AR nicht entlassen und UH ist AR Mitglied und kein Vorstand. Sich null auskennen aber schön hetzen… Du passt dich den einfältigen Hetzern hier super an!

Gegen Real wieder total vercoacht zum Schluß … bester Trainer 😅😅😅 Hört mir doch auf 🤦🏼‍♂️
Er ist an vielem Schuld, passt einfach nicht zu uns mit seinem Defensiven Fußball 🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️

Du hast keine Ahnung von Fußball

Mach Dir nichts draus, Tuchel wäre ein schlechter Witz.

Hamann wäre super der weiß alles am besten

Wär hätte das gedacht, nachdem er nicht verabschiedet wurde und alle anderen abgesagt haben

Jetzt auf einmal überlegen die Herrn Hoeneß, Hainer und Dreesen fällt ihnen aber spät ein. Die drei sollten lieber Golf spielen gehen oder sich auf die Terrasse setzen und den Ruhestand genießen.

Müller und Neuer sind für den Verbleib von Tuchel.

Die beiden sind ja auch die Zukunft des FC Bayern.

Wenn das stimmen sollte, frage ich mich, was für ein Gras die da oben rauchen? Sorry. Wie kann man einen Trainer, der noch einen gültigen Vertrag bis 2025 hat, sagen, dass er im Sommer gehen darf und man hat keinen Ersatz? Das ist lächerlich. Ich bin Bayern Fan durch und durch, aber was da passiert ist so erbärmlich. Lachblatt ist der Verein geworden, leider.

Wer weiß, ist ja eben erst legalisiert worden. Vielleicht haben sie es da oben gleich mal ausgenutzt

Kündigungsrücknahme, Lachnummer!!!

warum?

😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Louis van Gaal!
Hätte man schon längst holen sollen!
Ohne ihn wäre der FCB niemals so in die Spur gekommen

Wenn er nicht schwer Krebskrank wäre

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.