Fußball News

“Verlängerter Arm des Trainers” – So plant Nagelsmann mit Müller bei der EM

Thomas Müller
Foto: IMAGO

Mit 34 Jahren gehört Thomas Müller nicht nur zu den ältesten Spielern im deutschen EM-Aufgebot, der Ur-Bayer ist auch einer der erfahrensten DFB-Stars im Kader von Julian Nagelsmann. Der Bundestrainer hat verraten, welche Rolle Müller bei der Fußball-Europameisterschaft 2024 einnehmen soll.



128 Länderspiele hat Thomas Müller seit 2010 für die deutsche Nationalmannschaft absolviert. Bei der Heim-EM 2024 werden mindestens noch drei weitere hinzukommen. Der Offensiv-Allrounder hat den Sprung ins deutsche EURO-Aufgebot geschafft.

Laut Bundestrainer Julian Nagelsmann soll Müller beim Turnier nicht nur auf dem Platz eine tragende Rolle übernehmen: “Er ist ein Connecter zu den Fans, Medien und in der Mannschaft. Er ist natürlich ein verlängerter Arm des Trainerteams. Er hat einen Blick fürs große Ganze. Er hat mir sehr lustige Nachrichten geschickt. Thomas verbindet viele Protagonisten und ist neben seinen sportlichen Qualitäten ein Bindeglied. Ich freue mich auf ihn”, erklärte dieser am Donnerstag bei der Kaderbekanntgabe in Berlin.

“Er braucht keine große Anlaufzeit”

Mit Spielern wie Florian Wirtz, Jamal Musiala oder Kai Havertz hat Nagelsmann viele Optionen im offensiven Mittelfeld. Der 36-Jährige macht keinen Hehl daraus, dass sich Müller bei der EM mit einer Jokerrolle anfreunden muss: “Er wird eher von der Bank kommen. Er braucht keine große Anlaufzeit, hat immer Aktionen und Momente, die besonders sind im Sechzehner. Der Begriff „typisches Müller-Tor“ kommt ja nicht von ungefähr”.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Turniere werden oft im Vorfeld schon entschieden, sei es durch Verletzungspech oder durch falsche Kaderzusammenstellungen. Müller hat gar nichts in diesem Kader verloren, sein letztes gutes Länderspiel war vor 10 Jahren gegen Brasilien. Hofmann oder Brandt haben in diesem Jahr sehr gute Leistungen gebracht und stehen beide in Europapokalendspielen, während Müller sich den FCB von der Bank betrachten durfte.

Lies bitte die Aussagen von JN nochmal…

JN wurde zum Glück für Bayern gefeuert.

Soweit ich mich erinnere hat er mehr Scorer als die von dir erwähnten.

Selbts wenn das stimmen würde, würde er sich von z.B. Brandt unterscheiden, der noch NIE ein gutes Länderspiel gezeigt hat.

Julian Brandt hat, wenns nach den Stats geht, seine beste Saison seit 5 Jahren gespielt. Und hat 18 Scores geliefert. Bei einer feldzeit von 2201 Minuten bedeutet das alle 122 Minuten eines Score.

Müller hat mit nur 15 Scores die schlechteste Bilanz der letzten 5 Jahre. Liegt aber auch an seiner Feldzeit. Bei 1576 Spielminuten bedeutet seine 15 Scores alle 105 Minuten einen Score.

Nüchtern betrachet ist Müller somit in seiner schlechtesten Saison der letzten 5 Jahre trotzdem effizienter als Brandt, in seiner besten Saison der letzten 5 Jahre.

Schlussendlich geht es aber darum NICHT. Weder Müller, noch Brandt wären als Stammspieler geplant. Das ist Gündogan auf der 10, flankiert von Musiala und Wirtz. Vermutlich mit Havertz auf der 9. Oder siehst du das anders.

Die ersten Nachrücker in der Offensivformation wären wohl Sane und Führich.
Sollte eine andere Offensivtaktik, mit echer 9 gewählt werden, stünde Havertz auch für eine der Offensivpositionen hinter der 9 zur Verfügung.

Dasa alles ist nicht Müllers Aufgabe in diesem turnier.

Bei Müllers Nominierung geht es wohl primär darum, in einem engen Spiel, wo nichts läuft, nochmal Einfluss von der Bank nehmen zu können. Und den hat Müller. Weil Müller ein Führungsspieler ist, der die Ärmel hochkrempelt und das komplette Team pushed.

Und Brandt ist das nicht.

Zu Hofmann: Hofmann wäre im Übrigen tatsächlich ein Spieler, der Impact hat, wenn er im Spielverlauf kommt. Führungsspieler ist er aber keiner.

Trotzdem: Die Idee, die der Trainer hat, kann ich verstehen. Absolut.

Man merkt das du Müller Fan bist. Trotzdem sollten die jungen Spieler ran. Müllers Zeit ist vorbei. Das kannst du bald sehen

Genau. Brandt ist ein Jahrhunderttalent…
Wie ko
nnte man auf den nur verzichten?
Du hast natürlich vollkommen Recht…

Sehr schlüssiger Kommentar.. dank dafür!

Ja stimmt, Hofmann hat es sich mehr verdient weil er ja so gerne auf dem Boden fällt 😂 Und wenn Müllers letztes richtig gutes Spiel vor 10 Jahren war, wann waren denn Brand und Hofmann ihr bestes Spiel? Stimmt, hatten sie ja nicht für Deutschland 😂 Aber ich respektiere deine Meinung, nur halt dass das insgesamt wenig Sinn macht.

Ist der Poldi von 2014.

GENAU !!! DU HAST ES ALS EINZIGER DURCHSCHAUT

“Bei der EM werden mindestens drei Länderspiele dazukommen.” Soso, fcbinside weiß also schon definitiv, wen Nagelsmann auf den Platz stellt oder zumindest einwechselt. Respekt. 😂

Ab und zu wird er ihn auch bringen. Das dauernde Winken auf der Trainerbank nervt irgendwann.

Sind ja nur drei Spiele.

Verstehe nicht das er diesen Schwätzer Müller mitnimmt.Ebenso den lahmen Querspieler Gündogan
Aus Leistungsgeünden müsste er Burkart aus Mainz für Müller mitnehmen

Vielleicht hat da mal der Seegreis mitgewirkt, wer soll den sonst die Infos liefern….Lisa und Susi

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.