Bundesliga

Ziel Vizemeisterschaft: TSG Hoffenheim vs. FC Bayern – Vorschau, Team-News & Prognose

Lovro Zvonarek
Foto: Getty Images

Der FC Bayern muss am Samstagnachmittag (15.30 Uhr, Sky) im letzten Spiel der Saison bei der TSG Hoffenheim ran. Nachdem man am vergangenen Spieltag gegen den VfL Wolfsburg eine Reaktion auf das bittere Ausscheiden in der Champions League zeigen konnte (2:0), gilt es nun für einen angemessenen Saisonabschluss zu sorgen und den zweiten Tabellenplatz zu festigen.



Nachdem die Bayern vor zwei Wochen im direkten Duell der Verfolger gegen den VfB Stuttgart verloren hatten (1:3), konnten die Münchner in der vergangenen Woche mit dem Sieg gegen den VfL Wolfsburg Tabellenplatz zwei wieder festigen. Somit geht der Rekordmeister mit zwei Punkten Vorsprung auf die Schwaben in den letzten Spieltag und darf, solange man nicht gegen die TSG verliert, die Vizemeisterschaft verbuchen. Mit einem Sieg könnten die Bayern für einen versöhnlichen Abschluss nach einer unterdurchschnittlichen Saison sorgen.

Thomas Tuchel: “Versuchen die beste Version von uns selbst zu sein”

Auf seiner letzten Pressekonferenz für den deutschen Rekordmeister sprach Trainer Thomas Tuchel positiv über die letzten Wochen beim deutschen Rekordmeister: “Stolz ist das falsche Wort. Wir haben jeden Tag einen klaren Mindset in der Arbeit und versuchen, die beste Version von uns selbst zu sein. Wir können schwierig beeinflussen, wie es von außen bewertet wird. Wir versuchen uns davon freizumachen, auch wenn das mal besser und schlechter gelingt.”

“Es geht nicht um Stolz und Ego. Es geht darum, diesen Beruf jeden Tag mit der ganzen Leidenschaft zu leben. Ich glaube, wir hinterlassen immer unsere Spuren und das ist hier auf eine sehr freundschaftliche und positive Weise auch passiert, glaube ich. Das ist mehr wert als die Bewertung von außerhalb. Wir sind alle froh über positive Anerkennung, aber das darf nicht die treibende Motivation sein”, führte der 50-Jährige aus.

Team-News FC Bayern: Zahlreiche Ausfälle vor dem Liga-Abschluss

Leroy Sane und Jamal Musiala
Foto: IMAGO

Wie bereits gegen die Wolfsburger, wird der FC Bayern auf den größten Teil seiner Offensiv-Reihe verzichten müssen. Unter anderem gab Tuchel ein Verletzungsupdate bei Star-Stürmer Harry Kane: “Harry ist in ärztlicher Behandlung bei seinem persönlichen Arzt, also er ist nicht mehr da. Er kann auch nicht mitfahren nach Hoffenheim. Es war in Madrid schon grenzwertig und wir haben es mit Spritzen und Behandlungen versucht, aber der Rücken hat komplett zugemacht, es ist schlimmer geworden und auch bei kleinen Alltagsbehandlungen aufgebrochen. Daher ist er nicht im Kader.”

Der Trainer führte eine lange Ausfallliste aus: “Auch Leroy Sané und Jamal Musiala sind nicht im Kader, Eric Maxim Choupo-Moting hat eine Grippe erwischt, ist nicht im Kader. Minjae Kim hat sich in Wolfsburg verletzt, ist nicht im Kader. Kingsley Coman versucht alles, um durch die kleine Hintertür in Frankreichs EM-Kader zu kommen, ist morgen aber nicht im Kader. Sacha Boey ist fit und zurück auf dem Platz, aber aus einem privaten traurigen Grund nicht im Kader. Raphael Guerreiro und Serge Gnabry sind weiter verletzt.”

Somit plagen sich die Münchner auch im letzten Spiel mit großen Personalsorgen. Auch die Langzeitverletzten Tarek Buchmann (Muskelbündelriss) und Bouna Sarr (Kreuzbandriss) werden am Samstag weiterhin nicht für den deutschen Rekordmeister auflaufen.

Team-News TSG Hoffenheim: “Nur ein Sieg bringt uns weiter”

Pellegrino Matarazzo
Foto: Getty Images

Für die TSG Hoffenheim steckt in dem Duell gegen den deutschen Rekordmeister mehr Bedeutung als für den FC Bayern. TSG-Coach Pellegrino Matarazzo sagte vor dem Bundesliga-Duell: “Wir gehen von einer ähnlichen Bayern-Elf wie gegen Wolfsburg aus. Unabhängig davon wer da auf dem Platz steht: Es wird uns Qualität begegnen. Wir bereiten uns auf einen starken FC Bayern vor. Nur ein Sieg bringt uns weiter. So sichern wir den 7. Platz. Und nur so haben wir Chancen auf noch mehr.”

Zum Personal führte der Coach aus: “Alles wie in der vergangenen Woche: Bis auf die Langzeitverletzten sind alle fit und im Training. Einziger Punkt: Wout Weghorst war Anfang der Woche aus familiären Gründen nicht im Training. Es besteht aber eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass er morgen im Kader steht.”

Direkter Vergleich

In der bisherigen gemeinsamen Historie spricht die Bilanz ganz klar für den deutschen Rekordmeister. Von 32 Aufeinandertreffen konnten die Roten ganze 21 Spiele für sich entscheiden. Neben sieben Unentschieden musste man sich gleichzeitig vier Mal gegen die TSG geschlagen geben. Zudem sind die Münchner seit sechs direkten Duellen ungeschlagen gegen die Hoffenheimer (vier Siege, zwei Unentschieden). Die letzte Niederlage musste der FC Bayern im September 2020 entgegennehmen, damals hagelte es eine 1:4-Niederlage für die Münchner.

Auch das Trainer-Duell spricht für die Roten. Insgesamt konnte Matarazzo in seiner Karriere bislang nicht gegen die Bayern gewinnen, Tuchel unterlag auswärts noch nie den Hoffenheimern. In der Hinrunde konnten sich die Münchner im direkten Duell souverän durchsetzen. Am 17. Spieltag läutete Jamal Musiala mit einem Doppelpack einen 3:0- Sieg gegen die TSG ein.

Prognose

Während es für die Bayern nicht mehr um viel geht, stecken die Hoffenheimer noch mitten im Kampf um die europäischen Plätze. Vor dem Spiel steht man auf Rang sieben und würde somit die Conference League erreichen. Zudem ist auch die Europa League für die TSG bei einem Sieg noch drin. Insgesamt deutet zumindest statistisch viel auf ein torreiches Spiel hin. Die beiden Klubs sind die Vereine, die die meisten Tore in ihren Spielen produzierten. Während es in Duellen des deutschen Rekordmeisters 133 Treffer gab, fielen in Hoffenheim-Spielen 126. Die Hoffenheimer sind zudem seit 19 Spielen zuhause ohne weiße Weste.

Die TSG geht mit ordentlich Rückenwind in das letzte Bundesligaspiel der Saison. Am vergangenen Spieltag schlug man Tabellenschlusslicht Darmstadt 98 mit 6:0. Dennoch geht der FC Bayern auch mit Personalsorgen als Favorit in das letzte Duell der Saison. Die Hoffenheimer werden sich jedoch nicht kampflos geschlagen geben.

Hoffenheim gegen Bayern Übertragung: Bundesliga live im TV und im Livestream – Die wichtigsten Infos

  • Begegnung: TSG Hoffenheim vs. FC Bayern
  • Wettbewerb: Bundesliga
  • Spieltag: 34
  • Datum: 18.5.2024
  • Uhrzeit: 15.30 Uhr
  • Ort: PreZero-Arena
  • TV: Sky Sport Bundesliga 3, Sky Sport Bundesliga 1 (Konferenz)
  • Livestream: Wow

Voraussichtliche Aufstellungen bei TSG Hoffenheim gegen FC Bayern München:

  • TSG Hoffenheim: Baumann – Kabak, Grillitsch, Akpoguma – Kaderabek, Stach, Bülter – Prömel, Kramaric – Bebou, Beier
  • FC Bayern: NeuerKimmich, de Ligt, Dier, Davies – Pavlovic, Laimer – Zvonarek, Müller, Zaragoza – Tel
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Die Mannschaft stellt sich ja quasi von allein auf. Viele Varianten gibt es ja gar nicht, da ja Kane, Sane, Musiala, Gnabry, Kim, Guerreiro, CM, Boey, Mazraoui wohl angeschlagen oder verletzt fehlen. Eigentlich eine echte Leistung bei dieser Verletztenliste eine Gewinnermannschaft aufzustellen. Aber TT wird sein letztes Spiel sicherlich stilvoll und souverän zu Ende bringen und die Spieler gut einstellen. Danke Thomas und viel Glück bei deiner nächsten Station. Auf das du in Ruhe arbeiten kannst ohne mediales Störfeuer, welches aus den eigenen Reihen gegen dich provoziert wird. Viele werden dich in Deutschland vermissen.

Coman, Buchmann, Sarr sind ja auch noch langzeitverletzt. 12 Ausfälle. Was für eine Verletztenmisere.
Das ist ca die Hälfte des Kaders.

Last edited 1 Monat zuvor by JAS Berlin

Den dritten Platz hinter Nübel & fiends gönne ich unserem Dampfplaudererv om Teich.
Der läuft dann glutrot an wenn der Agent von Kane anruft und den Wechselwnsch der Nr. 9 mitteilt.
TT weg
Kane weg
Dier weg
Der FC Hoeness im eien Fall.

Wieso ist Kane weg? Und Dier? Egal was du nimmst, nehm weniger. Frage mich manchmal was schlimmer ist. Die Trainersuche bei Bayern, oder so b.löde.s Gerede von so manch einem hier.

Naja vermutliche weil Kane und Dier nicht Bock haben in ner Bauernliga um Platz 3 zu spielen

Dein Ernst? Jetzt spielt Leverkusen eine herausragende Saison und schon glaubt ihr alle, die Spieler flüchten jetzt? Wie lange schaut ihr schon Fußball?? Jämmerlich

das ist nicht die originale aufstelleung

wir haben 3 ihnen Verteidigung einmal upamecano Dan Dier und De light lings neben ee light steht Davies Dan Inder Zentral Mittelfeld kommen pavlovic und laimer und vorne links kommt ihn der Links-Mittelverteidigung goretzka und rechts müller und ganz vorne alls stürmer Tel

hoffe wir schaffen das FCB

Luca Utz
Der FC Bayern hat Luca schon in früher Kindheit in den Bann gezogen. Im Winter 2022 hat er das Kommunikationswissenschaften-Studium begonnen und sammelt dazu im Sportjournalismus seine ersten Erfahrungen. Aufgewachsen im Bayern-Trikot versorgt er euch nun regelmäßig mit News zum deutschen Rekordmeister.