FC Bayern News

Entwarnung nach Schreckmoment: Coman wohl nicht schlimmer verletzt

Kingsley Coman
Foto: IMAGO

Erleichterung bei Kingsley Coman und dem FC Bayern: Nachdem der Franzose im Reha-Training umgeknickt war und vor Schmerzen geschrien hatte, ergaben die Untersuchungen wohl keine ernsthafte Verletzung im linken Knie.



Kingsley Coman hat sich im Reha-Training am Pfingstmontag wohl nicht schlimmer verletzt. Die französische Zeitung Le Parisien zitiert eine Quelle aus dem Umfeld des Klubs: “Es war nur ein Schreckmoment”. Laut des Berichts ergaben die Untersuchungen keine ernsthafte Verletzung. Coman soll demnach am Dienstag wieder normal trainieren.

Coman hatte sein Training am Montag abbrechen müssen. Wie die BILD berichtete, knickte er bei einem lockeren Dribbling zum Entspannen plötzlich mit dem linken Bein weg. Danach habe Coman laut geschrien – so laut, dass die Schreie über das gesamte Trainingsgelände zu hören waren. Der 27-Jährige krümmte sich demnach mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden und hielt sich das linke Knie.

Reha-Coach Simon Martinello kam sofort zu Hilfe und schaute sich das Knie an. Kurz darauf eilte laut des Berichts auch Team-Arzt Dr. Jochen Hahne auf den Platz, um zu helfen.

Er testet das Knie auf Verletzungen am Innen- und Außenband sowie am Kreuzband. Danach half der Arzt Coman auf.

Coman konnte wieder leicht auftreten

Coman konnte danach aber wieder leicht auftreten und ohne Hilfe mit Mannschaftsarzt Hahne zur Kabine humpeln.

Coman absolvierte gerade die Reha nach einem Muskelbündelriss in den rechten Adduktoren, den er sich beim 2:0 des deutschen Rekordmeisters gegen den 1. FC Köln zugezogen hatte. Der Offensiv-Star will unbedingt zur EM in Deutschland fit werden. Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps hatte ihn in der vorläufigen EM-Kader der Equipe Tricolore berufen.

Erst im Januar hatte sich Coman ebenfalls im linken Knie einen Innenbandriss zugezogen, nachdem er operiert werden musste und danach zwei Monate ausgefallen war.

Bereits 2018 hatte er ein großes Turnier wegen eines Syndesmoserisses verpasst. Frankreich holte bei der WM in Russland ohne ihn den Titel.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
75 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Der will nur nicht verkauft werden….🤨

Erst nachdenken und dann etwas schreiben, wäre besser. Dein Kommentar ist echt widerlich!

Könnt ihr den Coman endlich mal verkaufen?! Ist es so schwer???

Sag mir mal wie du ihn verkaufen willst, wenn er bleiben will?

und keinen Medizincheck bestehen wird

Warum lässt der sich nicht kaputt schreiben?

Wenn er beim lockeren Dribbling einfach mit dem Knie wegknickt, sieht es er so aus, dass sein Körper allmählich nicht mehr für den Profisport geeignet ist. So viele Verletzungen wie er schon hatte, wundert es auch nicht

Könnte es nicht sein, dass man in der Reha zu progressiv vorgegangen ist?
Du bist sicher Mediziner und kannst das zweifelsfrei beurteilen.
Nicht mal mehr Müller-Wohlfahrt traut der medizinischen Abteilung bei Bayern, Harry Kane läßt sich lieber in England von seinem Arzt behandeln – aber du weißt sofort Bescheid!
Vielleicht solltest du eine Privatklinik aufmachen.

In dem Alter hat er eigentlich noch ein paar Jahre vor sich. Die EM-Teilnahme sollte er überdenken, viel zu riskant.

Einfach nur verkaufen. Kann keine 2 Spiele am Stück spielen.
Dieses Geld könnte viel besser angelegt werden.

Wenn er bleiben will?

Kein Klub will Bayern Spieler kaufen. Entweder sie sind immer verletzt und teures Gehalt (Coman, Gnabry) oder sie sind nicht in Form (viele in der Truppe) und teures Gehalt. Wird Zeit, dass beim FC Bayern alles angepasst wird. Ich kann auch nächste Saison ohne Titel leben. Hauptsache ich sehe einen Umbruch bzw. Umschwung

Scheint nicht so gefährlich zu sein, trotzdem alles gute. Aber der arme ist echt aus Porzellan gemacht…

Alles Gute, Kingsley.

Ich bin erschrocken über die Kommentare hier. Coman hat mein volles Mitgefühl. Warum er so viel Verletzungspech hat, weiß wahrscheinlich auch keiner.

Empathie ist ein Fremdwort für viele auf dieser Seite. Leider traurige Gewissheit seit einer ganzen Weile.

Danke für die Antwort.

Bei Leuten, die man logischerweise nicht wirklich kennt, sollte man nicht von der inflationaer fuer Alles und Jeden gebrauchten “Empathie” sprechen und “Empathie”, so wie hier gemeint, muss man sich leisten koennen. Meine “Empathie” gilt jedenfalls ganz anderen Personen. Wenn mich nicht Alles täuscht firmiert der FC Bayern auch als Wirtschaftsunternehmen in Form einer AG. Aber wie gesagt, kein Problem : Wenn die Herren ihre Mittel so wie bisher allokieren wollen und koennen, so what. Niemand macht Coman deshalb persoenlich irgendeinen Vorwurf und erklaert ihn schuldig oder wuenscht ihm nicht das Beste. Darum geht es hier aber nicht allein. Die hinreichende ” Verfügbarkeit” eines Spielers, zumal bei dem Bruttogehalt, ist Teil des Gesamtpakets, sonst steht der planende! Trainer irgendwann alleine da.

Erschrocken weil viele meinen wie es ist?
Er ist nummal sehr Verletzungsanfällig aber verdient nummal auch sehr sehr viel und verpasst sehr sehr viele Spiele.. natürlich kann der arme junge nichts dafür..aber man muss schon darüber nachdenken ob das mit Coman noch Sinn macht

Für das Gehalt von Coman könnte Bayern 4 gute Stürmer beschäftigen. Der “arme” Junge hat beim FCB genug Geld verdient um in Rente zu gehen.

Das tut mir natürlich sehr leid für ihn, aber daran sollte man doch jetzt endlich sehen, dass wir für ihn einen Ersatz brauchen. Sein Körper ist fertig, nach so vielen Verletzungen. Es wird mit Sicherheit nicht besser werden.
Gute Besserung King und denke über ein Karriereende nach. Dein Körper wird es dir danken.

Ja Vertrag aussitzen Karrierre beenden

Der arme, Wahnsinns Fußballer aber leider von Verletzungen geplagt.
Gute Besserung King

Er tut mir so wahnsinnig leid
So ein geiler Spieler mit so viel Pech

Was ein Niveau hier !
Gute Besserung King

Klar gute Besserung sowas gehört sich
Aber darüber nachdenken ob das noch Sinn mit Coman macht ist nur logisch
Kein Arbeitgeber kann sich sowas auf Dauer leisten,.gerade bei einem Spitzenverdiener der ständig ausfällt
Immer zu der Entscheidenden Phasen einer Saison ist er nicht verfügbar
Ich finde es schade für ihn und sicher kann er auch nichts dafür aber vielleicht wäre eine neues Umfeld für ihn besser

Gute Besserung und hoffentlich ist es keine schlimme Verletzung!

Ich denke aber auch, dass King nun alllmählich über sein Karriereende nachdenken muss. Es sah ja zwischenzeitlich bei ihm mal besser aus als in den früheren Zeiten seiner Karriere, d.h. für so ca. 2-3 Jahre lamg, nachdem einige früher aufgetretetehe gesundheitliche Probleme gut behndelt werden werden konnten, aber mittlerweile scheint es doch so zu sein, dass sein Körper die starken Belastungen nicht mehr mitmacht. Schade, sehr schade.

Hier ist bestimmt auch wieder für einige jemand am Tegernsee dran schuld. Jetzt aber ohne Ironie: Dies ist tragisch. Gute Besserung und danke für ein wichtiges Tor

wahrscheinlich….

Der Junge sollte wirklich seine Karriere beenden bevor er sich völlig kaputt macht. Leider bringt er kaum mal 2-3 Spiele unverletzt hinter sich. Das ist auch für einen Verein so auf Dauer nicht tragbar und vermutlich wird kein Verein einen Dauerverletzten Spieler verpflichten wollen.

Den kauft keiner. Es wäre für seine Gesundheit am besten wenn er aufhört, absolut richtig. Aber dann heulen hier wieder Leute weil keine 60 Mille Ablöse reinkommen.

Nicht böse gemeint, aber den sollte man verkaufen…

Also sowas passiert doch nicht mehr einfach so mal, da muss doch irgendwas sein was die Spieler Tage-Wochen lang ausfallen lässt

Erzählt mir was neues.

GUTE BESSERUNG KING ! ER HAT BESTIMMT EINE KNIEREIZUNG BEKOMMEN VOM FERRARI FAHREN UND VIELEN KUPPELN IM STADTVERKEHR.
SORRY ABER DIE ÜBERBEZAHLTEN DAUERINVALIDEN COMAN UND GNABRY MÜSSEN VERKAUFT WERDEN. FÜHRICH UND GUIRASSY. WÜRDEN UNS VERSTÄRKEN

Haben Vertrag

HATTE TUCHEL AUCH !

Dann sag mal wie du die beiden abgeben willst, wenn die bleiben wollen?!

Die sollten schon längst weg sein.

SPEZIELL GNABRY HAT SICH DAS LEGENDÄRE FCB VERTRAGSVERLÄNGERUNGSVIRUS EINGEFANGEN

Guirassy und der bxb wird grade ernst…

Verkaufen

Hat Vertrag

Ist coman dauerhaft fit, ist er Weltklasse und ein unterschiedsspieler.

Aber durch die vielen Blessuren ist er zu selten im Spielrhythmus.

Kannst ihn aber nicht verkaufen, wenn er bleiben will

SO FANGEN ALLE MÄRCHEN AN: …..ES WAR EINMAL !

Coman ist völlig kaputt. Kein Selbstvertrauen mehr in seinem Körper.

Der Junge ist nicht zu beneiden, man spürt förmlich wie ihn sein Leidgeplagter Körper auch mental beschäftigt.

Dennoch gibt er im Spiel dann alles, eine mannschaftsdienliche Type halt.

Aber ich glaube nicht, dass er noch bis 34 oder 35 Fußball spielt. Und er wäre nicht der erste der vor 30 seine karriere beendet.

Last edited 30 Tage zuvor by Hansi

KANN ER SICH LEISTEN MORGEN AUFZUHÖREN. ALLEIN FÜR DEN VERKAUFSERLÖS VON SEINEM FERRARI KANN ER SICH 15.000 WARME MAHLZEITEN GENEHMIGEN

Muss er wissen ob er seinen Vertrag bei Bayern des Geldes wegen noch unbedingt erfüllen will.

Aber es sieht nicht mehr gesund aus was er da macht. Deisler hat’s damals richtig gemacht als er merkte, dass er nicht mehr standhalten konnte, aufzuhören und sein Leben konsequent umzustellen

Coman hat ja mal Ähnliches angedeutet.

Aber deisler war auch kein luxustyp. Coman ist da anders gestrickt.

Last edited 30 Tage zuvor by Hansi

Charlie? Hast du selbst keinen Phallus oder warum möchtest du permanent auf den Penis-Ersatz von Coman hinweisen. Mir erschließt sich dein Ferrarigejammer nicht wirklich

VULGÄRAKROBAT OHNE DURCHBLICK

spielt er bei der EM, kommt er schwer verletzt zurück.

man kann nur hoffen daß er nicht em spielen wird. da geht er eh wieder kaputt und fällt nächste saison, egal wo, wieder ewig aus…..

HOFFENTLICH STELLT ER SICH BEI DER EM VERLETZUNGSFREI INS SCHAUFENSTER UND KANN ANSCHLIESSEND GUT VERKAUFT WERDEN

es hört sich hart an.aber sofort verkaufen. ist man ehrlich muss man sagen für das Gehalt macht er Zuwenig Spiele und trifft zu selten

LETZTE GUTE SAISON WAR 2020 MIT DEM TOR IM CL FINALE

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.