FC Bayern News

Stanisic zurück zu Bayern? Das sagt Leverkusen-Boss Carro

Josip Stanisic
Foto: IMAGO

Im vergangenen Sommer wurde Rechtsverteidiger Josip Stanisic vom FC Bayern nach Leverkusen ausgeliehen. Dort wurde der 24-Jährige deutscher Meister und hat die Chance auf das Triple, während der FCB titellos blieb. Zuletzt hieß es, Stanisic habe den Wunsch geäußert, im Sommer dauerhaft zur Werkself zu wechseln. Nun hat sich Leverkusens Geschäftsführer Fernando Carro zu den Spekulationen geäußert.  



Carro dementierte, dass es Gespräche über einen weiteren Verbleib von Stanisic gegeben hat: “Bei Josip ist die Konstellation so, dass er einen Vertrag bei Bayern München hat und solange sich nichts ändert, gehe ich davon aus, dass er zurück zu Bayern München geht”, erklärte er der BILD.

Ganz ausschließen wollte der 59-Jährige einen dauerhaften Verbleib von Stanisic allerdings nicht und schob nach: “Wenn er einen anderen Wunsch hat, wird er oder sein Management sicher mit uns reden.” Dies sei zurzeit allerdings nicht der Fall.




Nach einem persönlich schwierigen Saisonstart sammelte Stanisic vor allem in der Rückrunde Spielpraxis auf höchstem Niveau. Im Winter, als Leverkusen wegen des Afrika-Cups einige Leistungsträger fehlten, rotierte er in die Startelf.

Neben seinen defensiven Qualitäten hat er mit wettbewerbsübergreifend vier Toren und sechs Vorlagen auch seine offensiven Qualitäten unter Beweis gestellt. Vor allem sein Treffer beim 3:0-Sieg gegen den FC Bayern im Februar, mit dem die Leverkusener einen entscheidenden Schritt in Richtung Meisterschaft machten, dürfte den Bayern-Bossen in Erinnerung bleiben.

Lassen die Bayern Stanisic ziehen?

Interessant ist: Der Werkself wurde laut der BILD-Zeitung keine Kaufoption bei Stanisic zugesagt, in München hat der Deutsch-Kroate ein Arbeitspapier bis Juni 2026. Stanisic steigerte seinen Marktwert von 12 auf 18 Millionen Euro und steht im vorläufigen EM-Kader der Kroaten.

Unklar ist auch, ob die Bayern-Bosse überhaupt bereit wären, den Defensiv-Allrounder zu einem direkten Konkurrenten ziehen zu lassen. Eigentlich wollte der Rekordmeister verstärkt auf Eigengewächse setzen. Stanisic wurde beim FCB ausgebildet und würde somit perfekt ins Profil passen.

Andererseits wurde immer wieder berichtet, dass die Bayern auf einige Leverkusen-Spieler scharf sind: Im Fokus stehen dabei vor allem Abwehrchef Jonathan Tah und Jeremie Frimpong. Die FCB-Bosse könnten einen möglichen Stanisic-Transfer nach Leverkusen nutzen, um diesen zu verrechnen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
57 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Am Ende entscheidet der Spieler.

Ne.

… am Ende entscheidet der verein, der einen gültigen Vertrag hat. Bayern München!

und was genau entscheidet der verein? Soll man ihn zwingen, für Bayern aufzulaufen, nur weil er einen gültigen vertrag hat? davon hat dann wirklich niemand was, wenn stanisic blutleer über den platz läuft weil er eigentlich lieber wo anders wäre, wo man ihn nicht vom Hof gejagt hat. Vergesst nicht immer, dass der Spieler bei solchen Angelegenheiten einen massiven Impact hat. Man muss mit ihm reden, ihm seine vorgesehene Rolle bei Bayern in Zukunft erklären und hoffen, dass ihm das zusagt. wenn nicht, ist alles damit geholfen, ihn zu verkaufen.

Soll er doch “Blutleer” über den Platz laufen. Und, wer würde ihn dann noch nehmen, Du Scherzkeks! Wäre das volle Eigentor für ihn.

Genau so isses außerdem ist er “noch” kein Superstar der sich solche Allüren erlauben könnte denn das sieht auch ein möglicher neuer Verein “bestes Beispiel ist Davies” Real hat kein Interesse mehr “blöd denkt er sich nun vermutlich” is aber so🤗

… alles richtig, ABER wie gesagt, der verein hat einen gültigen Vertrag.
Er kann ihn auch auf die Tribüne setzen, wenn er es so möchte.
Stanisic kann auf jeden Fall NICHT sagen, ich spiele für Bayer ab sofort. Ist Käse!

120 Mio dann kann er gehen. Schließlich ist er RV des amtierenden Meisters.

er ist IV oder MF des amtierenden Meisters … nicht RV, da wurde er bei Bayern fehlbesetzt 😉

NUR TAUSCH GEGEN FLORIAN WIRTZ MÖGLICH (GRINS)

HAHAHAHAHA……

Der eine macht einen blöden Witz, es hagelt dislikes, der andere grinst blöd und sackt likes ein. Wer das verstehen?

Ja, wer das verstehen….

Früher sagte man, jemand macht sich zum Horst, heute sagt man, jemand macht sich zum Bayerncharly. Du z.B. gerade.

80% der Forumsmitglieder sind Bots und werden von einer KI gesteuert. Finde raus warum man das macht 🤔😉

Wenn Leverkusen eine Verpflichtung anstrebt und stani auch einen Wechsel will… Was will Bayern dann noch groß machen?
Aktuell MW von 18mio. Bayern braucht Geld und ist gezwungen Spieler abzugeben. Will Bayern den nächsten Ablösefreien Wechsel riskieren?

Die Entscheidung liegt aber beim Verein, nicht beim Spieler.
Das würde ich bei Ihm auf jeden Fall riskieren. Wenn er einen rechten Müll spielt, werden bestimmt die Vereine nicht Schlange stehen, um ihn zu kaufen. Sagt dann auch was über seinen Charakter aus!

Die Entscheidung liegt nicht alleine beim Verein, sondern bei Verein UND Spieler. Beide haben einen Vertrag unterschrieben, beide Parteien sind hier gleichwertig anzusehen.
1. Es bringt niemanden was, eine Stinkstiefel, der Mindrleistung bringt, im Verein zu halten.
2. Gibt es Möglichkeiten zur Auflösungen von Zeitverträgen, die entweder gesetzlich, oder individuell im Vertrag geregelt sind.
Hierzu müssen (fast) immer beide Parteien zustimmen, es sei denn, es gab vorsätzlichen Vertragsbruch.

Eure “eine Partei hat die Macht” Phantasien, sind ein Offenbarungseid der Unwissenheit.

Was Du so alles weißt, ISMIR egal, Du Allwissender 👌.

2 Minuten googeln und du bist genauso kluk.

und das mit türkischer Spracheinstellung, korrekt?

Stani gegen Alololonso tauschen.

Die Zeit der Sklaven-Halter ist vorbei.

Da sieht man mal wieder, was die Presse sich einfach ausdenkt. Wer hatte nochmal gesagt,daß Stani nicht zurück will und er bereits seinen Wechselwunsch bei Bayer hinterlegt hätte?

Würde doch vom Kicker noch am selben Tag aufgeklärt das sich Sky alles zusammen phantasiert hat.

Sky hat das einfach mal behauptet. Kicker sagt genau das Gegenteil. Jetzt wo Tuchel endlich weg ist, kann det größte Fehler aus dem Sommer endlich korrigiert werden.

na ja, wenn der Baldrian-manager aus Leverkusen im nächsten Satz dann meint, dass sie keine Spieler ansprechen, die nicht vorher den Wunsch zum Leverkusenwechsel hinterlegt haben, dann würde ich jetzt warten bis der seine Tabletten abgesetzt hat und nochmal nach Stanisic fragen.

Stanisic hat großen Anteil daran, dass Bayer04 mit Riesenvorsprung Meister geworden ist. im Pokalfinale steht und im Europapokalfinale die Chance aufs Triple hat.

Bitte was? Er ist zum Großteil mitverantwortlich das Bayer so viel Erfolg hat? Interessant … 🙂

großen ist ein dehnbarer Begriff. Natürlich nicht vergleichbar mit dem Anteil von Weltklassespielern wie Wirtz und Grimaldo. Aber der ganze Kader ist dort sehr gut. Und “Großteil” habe ich nicht geschrieben, du musst schon richtig zitieren.

Für ihn persönlich war die Leihe gut. Für den FCB desolat. An dem Beispiel wird die mangelnde Kompetenz der „Führung“ unübersehbar deutlich.

Jetzt merkt man plötzlich, dass das Geld knapp wird, Byebye Festgeldkonto. Vorher stattet man die Rentner Neuer und Müller noch vollkommen sinnfrei mit 20 Mio.-Verträgen aus. Was sind da für Dilettanten am Werk. Alle immer gut gelaunt.

100 % treffend

Was schreibst Du wieder für einen Quatsch. Stanisic musste gehen, weil Tuchel ihn nicht wollte. Soviel zu Tuchel und Talenten.

Dilettanten ist das richtige Wort, 10 Mio.hätten auch gereicht, die dafür übriggeblieben 20 Mio. für Musiala verwenden!!!

Am Ende hat er einen gültigen Vertrag

Genau wie die ganzen Verkaufskandidaten beim FCB. Was für Stani gilt ist auch für den Rest gültig.

Nur das die niemand will.

Ganz ehrlich: das beste was alle Beteiligten machen konnten…Stani konnte sich entwickeln, was bei uns nicht passiert wäre!!

na ja, da hat der Stani aber auch erst davon profitiert als ihn Alonso in die IV nehmen musste.

NICOLAS BLÄSE EIN NEUER ZENSUS BEI FCB INSIDE AM WERK ?

EIN ZENSUS IST EINE VOLKSZÄHLUNG, DUMPFBACKE.

😂🤣😂

hä, was will denn fcbinside zählen? 😂😂😂 ich frage nicht für mich, nur für einen Freund hier im Forum 😂😂

Nächste Saison ist Leverkusen keine direkte Konkurentz mehr.

ohh, ich denke nicht dass wir noch weiter zurückfallen, Ich bin zuversichtlich, dass wir Leverkusen-Jäger-Nr.1 werden.

Würd ihn für 25+Mio in die Pl verkaufen.
Haben auf den Positionen zu viele Spieler und er ist nicht gut genug für Bayern.

Auf RV zuviel Spieler, wow hatten wir nicht dauernd das Problem auf der Position ?! Und nicht gut genug !! Richtig viel Ahnung !!!🤔

Boey,Mazzroui,JK alternativ noch Laimer!

Sollen doch alle von den sogenannten Fans,Trainergrößen verkauft werden !Weil sie ja kein Bayern Niveau haben oder den Leuten hier auf den Sack gehen !
Boey Fehleinkauf …
Mazzroui zu schlecht ,keine Leistung….
JK ein groß kotzen und zu langsam usw..
KL wurde auch als Fehleinkauf undals nicht FC tauglich ….
Das waren Aussagen die hier vertreten werden !!
Also in deinen Augen sind das Alternativen ? 🤔🤔Sehr fraglich deine Aussage

Jawoll, du hast es, genau das ist es, auf den Punkt gebracht. Wenn die weg sind und bessere Spieler geholt werden, dann geht es aufwärts. Übrigens, KL ist kein Kauf, der ist doch zugelaufen, der ist doch ge-streunert oder wie man in der Fussballsprache sagt: gerohdet 😂😂

Ja, der Laimer kann das auch 👍😂

der Stani ist doch kein RV mehr. Der ist IV oder ZM bei Leverkusen.

oder nach Südamerika 🤔

für 25mio + x…. warum nicht wenn er nicht zurück will? oder man verrechnet ihn mit irgendeinem levspieler…..

Krass, Leverkusen spricht keine Spieler mit vertrag an … sie warten wer sich bei ihnen meldet und prüfen sie ob es passt. machen die dann ein Incentive-Weekend? Einstellungstests? Ich wusste gar nicht, dass Frimpong und Grimaldo bei Leverkusen angerufen haben: “Hallo hier ist der Jerry, ich würde gerne bei euch spielen”… “hier spricht die Personalabteilung-KI von Leverkusen wollen sie sich a) für Fussballspieler, b) für Chemiekantenstelle oder c) für die Verwaltung bewerben?” … Bayer Leverkusen hat doch einen Honk in der Geschäftsführung. Ulli Hoeness auf Baldrianüberdosis.

Nicolas Bläse
Nicolas ist von klein auf mit dem FC Bayern München aufgewachsen und verbindet seine Liebe zum Rekordmeister mit der Passion für Sportjournalismus. Mit seinen Wurzeln im Amateurfußball bringt er nicht nur ein tiefes Verständnis für die Fan-Basis mit, sondern verfolgt auch jedes Spiel des Rekordmeisters, egal ob im Stadion oder vor dem TV-Bildschirm.