Transfers

Nach Grealish: Bayern beschäftigt sich mit nächstem ManCity-Star

John Stones
Foto: IMAGO

Es ist ein offenes Geheimnis, dass der FC Bayern im Sommer seine Defensive personell umbauen wird. Vor allem im Abwehrzentrum könnte sich etwas tun. Aktuellen Meldungen zufolge hat der Rekordmeister ein Auge auf ManCity-Star John Stones geworfen.



Die Bayern wurden in den vergangenen Wochen mit zahlreichen Innenverteidigern in Verbindung gebracht. Vor allem Leverkusen-Profi Jonathan Tah soll ganz weit oben auf der Wunschliste der Münchner stehen.

Wie das britische Portal Football Insider berichtet, haben die Münchner mit John Stones von Manchester City einen weiteren Kandidaten auf dem Radar.

Stones hat Stammplatz unter Guardiola verloren

Der 29-jährige Stones war jahrelang Leistungsträger beim englischen Meister, hat in der abgelaufenen Saison seinen Stammplatz in der Innenverteidigung verloren. Stones kam in der Premier League nur auf 16 Einsätze unter Pep Guardiola.

Nach Informationen von Football Insider ist Stones mit seiner aktuellen Situation bei den Sky Blues unzufrieden und möchte künftig regelmäßig spielen.

Guardiola selbst hat kürzlich betont, dass Stones, trotz seiner Reservistenrolle, weiterhin fest mit ihm plant: “Jack hat in der letzten Saison viel gespielt, aber in dieser Saison hat er weniger gespielt. In dieser Mannschaft muss man viele, viele Male konstant gute Leistungen bringen. Wir kennen uns sehr gut. Wir werden ihn im letzten Teil der Saison und natürlich auch in der Zukunft brauchen”.

Kompany würde Stones gerne an die Isar locken

Dem Vernehmen nach ist Bayerns designierter Cheftrainer Vincent Kompany ein großer Fan von Stones und wäre nicht abgeneigt, diesen an die Isar zu locken, sollte der Verteidiger im Sommer auf dem Transfermarkt landen. Die beiden kennen sich noch aus gemeinsamen Zeiten bei den Citizens.




Der 71-fache englische Nationalspieler, der den Sprung in den EM-Kader der Three Lions geschafft hat, kann nicht nur im Abwehrzentrum spielen, sondern auf der rechten Abwehrseite.

Sein Vertrag in Manchester läuft bis 2026. Der aktuelle Marktwert wird von Transfermarkt auf knapp 40 Millionen Euro taxiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
60 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wir brauchen keine verdammten IVs. Gebt die Kohle für kreative Offensivspieler aus…

Upa und Kim weg

oder besser coachen, das sind zwei Top-Spieler.

sind sie nicht!

Aber es ist doch schon Tradition! Außerdem bald ü30, aus der PL und auch Engländer und teuer, also wenn das nicht nach FCB Bayern schreit weiss ich auch nicht. Wenn er jetzt noch Rechtsfuss ist dann kann’s doch gar nicht perfekter passen

Wenn Pannen-Upa und Panik-Kim (hoffentlich) gehen müssen, dann müsste man schon 1-2 IVs verpflichten.

Das kann Stanisic auch und kostet nichts.

Genau wozu einen IV wenn man eigentlich doch nur ein Tor mehr schiessen muss als der Gegner. Daher auch nur 45 Gegentore bekommen zum Vergleich Bayer Leverkusen 24.

Schaust mal in der Tabelle ein paar Jahre zurück wo man noch ohne zittern Deutscher Meister wurde und immer um die 25 Gegentore hatte ob das an der Abwehr oder Defensive lag.
Und klar wir holen uns noch ein zwei 10er und sagen Musiala kannst gehen da andere da sind.

Hat es jetzt an der Abwehr oder an der Defensive gelegen? 😂

Au man, muesst ihr hier echt über jedes Stöckchen springen, welches Euch von FCBinside hingehalten wird, sei es noch so haarsträubend wie in diesem Fall oder so widersprüchlich im vorangegangenen Bericht.

Bayern hat keinen Top IV. De Ligt und Deir können keine Abwehr organisieren. Kim und Upa haben zusätzlich 0,0 Abwehrintelligenz. Wenn sie nächstes Jahr Titel wollen, dann müssen sie von den 4 IVs 2 ersetzen.

Bayern spielt nächstes Jahr nicht im Titel, sondern gegen den Abstieg. Dafür wird ja gerade ein Trainer mit Erfahrung im Abstiegskampf verpflichtet (;

Pirlo und Ronaldinho haben leider schon Feierabend

Sie sollten sich lieber mit Erik ten Hag endlich mal ernsthaft beschäftigen.

Genau und dann hast bei Bayern den selben Fall wie bei ManU ( Sancho ) und dann möchte ich hier nichtsdavon lesen. Den lass mal wo er is da is er weit genug von Bayern weg.

Seit der Legalisierung von Cannabis werden die Beiträge der Redaktion immer lustiger und bunter.

Bester Beitrag 😀 nehmt dem keski sein Bubatz weg

Besser als Alkohol ✌️
Diese Leute sind wenigstens berechenbar anders als Trinker
Aber du bist ja Mutter Theresa und schwebst über allem du……………

Deinem Geschreibsel nach zu urteilen schwebst eher Du…hoffe, Mama hat Dich am Bein festgebunden, nicht dass Du noch wegfliegst, Jogi Bär.

…sagt “Grosser Zé” und zieht nochmal kräftig.

An die Trompete

Viele viele bunte smarties

Ob Erik ten Hag den überhaupt braucht? Ich bezweifl es.

Der Erik braucht erst mal ‘ne Auszeit!

Last edited 26 Tage zuvor by Karl Heinz Rumgekicke

Hab gehört kompany möchte foden, de Bruyne und rodri holen, soll schon mündliche zusagen geben (quelle unbekannt, keskic gibt aber sein Wort drauf.) Soll 400 mio kosten, dann sind aber noch auf 700 auf dem Festgeldkonto übrig. Außerdem möchte uli lieber bernat als flügelspieler.

Kann nicht sein ich habe gesehen das der FC Bayern sich jetzt Barelona kaufen will und als zweite Mannschaft startet.

lüge lüge das gibt ne Rübe

Stones kann auch alt beinharter Sechser vor der Abwehr eingesetzt werden. Ihn dafür zu holen und neben einem Kimmich oder Pavlovic spielen zu lassen, könnte funktionieren..

Kimm-ich hört hoffentlich auf den Lockruf (oder wie werden Graugänse angelockt?) vom Hansi.

nach der dfb doku niemals

Apropos Kimm-ich, wenn ich mir grad so die Ecken von Regensburg anschaue, da wird mir ganz warm um’s Herz!

Ja mal querdenken. Unsere Abwehr hat oft nicht überzeugt. Fehleranfällig,wenig Abstimmung etc. MdL und Dier haben teilweise gut verteidigt. Aber die IV ist neben der AV und der defensiven 6 unser grösstes Problem. Stones ist sicherlich ein guter Verteidiger, der auf verschiedenen Positionen spielen kann. Einen 30jährigen, daneben noch einen 22jährigen , 24jährige und ein 19jähriger wären schon eine gute Mischung. Aber dann muß man auch zwingend jemanden abgeben. Upa auf jeden Fall.

An sich wäre das kein schlechter Transfer. Stones kann, wie du schreibst, auch 6er und hat außerdem eine gute Spieleröffnug.
Was ich nicht verstehe ist warum 90 % der genannten Spieler aus der PL kommen, war bereits letzte Saison so. Klar tummeln sich dort viele Topspieler aber da bezahlst du immer extrem viel für, um diese Spieler zu bekommen.
Ist das das was Hainer meinte als er sagte, wir müssen kreativer sein als die anderen um gute und günstige Spieler zu holen???

kann auch 6er, wäre big

Stimmt, dass wäre mal einer, der für Stabilität stehen würde.

….die Ideen von Vince sind schon mal nicht soooo schlecht!

Vince also. Buddy.

Unglaublich wie wieder spekuliert wird

Blödsinn!

…dass du inlovewithFCB bist?

Jap. Karl Heinz Rumgekicke 🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

Top Mann, wäre im Gegensatz zu den vielen anderen Enten Bayern Regal ^^

sind doch alle unerschwinglich….

Zuerst ein Trainer. Dann gezielt verstärken und das im Sinne des neuen Trainers. Eine Mannschaft braucht Zeit um sich einzuspielen. Besonders wenn es um die internationalen Ziele geht. Bestes Beispiel ist Paris. Die kaufen jedes Jahr viele teure und gute Einzelspieler, aber als Mannschaft funktionieren sie nur national, da sie dort null Konkurrenz haben. Bayern hat eine gute Mannschaft, die jedes Jahr mit drei oder vier neuen Spielern ergänzt wird. Es liegt am Trainer wieder eine Einheit zu formen, die sich auf ihre Stärken konzentriert und nicht auf die Schwächen des Gegners. Nach Tuchel braucht es Zeit um das alles wieder auf den Platz zu bringen. Bayern wird wieder Erfolg haben und auch einen schönen, mitreißenden Fußball spielen.

Richtig guter Kommentar.

Genau richtig die Spieler sind nicht so schlecht wie ihr sie alle macht. Wir waren unter den besten 4 Mannschaften in Europa und haben gegen den Mafia Verein nur verloren weil sie wieder einen Schiedsrichter gekauft haben.

Stamm Platz bei Manchester verloren und 29 Jahre.
Dann ist er für den FCB noch gut genug. Kostet sicher auch nur 50 Mio.

Super recherchiert. Es geht um *John* Stones und Pep spricht über einen *Jack*.

Super Recherche. Artikel geht über *John* Stones und Pep spricht über einen *Jack*

Wir brauchen nicht so viele neue Spieler sonst geht es uns wie Paris .Wenn Stanisic zurück kommt würde ich nur Upa oder Kim
verkaufen je nach Angebot. Dann passt die Abwehr schon.So schlecht sind unsere Spieler nicht wie ihr sie macht .Wir waren unter den besten 4 Mannschaften von Europa und haben nur gegen den Mafia Verein verloren weil sie wieder einen Schiedsrichter gekauft haben. Man hat bei Leverkusen gesehen was sie im Endspiel gebracht haben wenns darauf ankommt da
haben unsere Jungs gegen Real schon viel besser ausgesehen.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.