FC Bayern News

Kompany? Müller: “Bin froh, dass wir einen Trainer haben!”

Thomas Müller
Foto: IMAGO

Die monatelange Trainersuche beim FC Bayern neigt sich dem Ende zu. Vincent Kompany steht unmittelbar vor einem Wechsel zum deutschen Rekordmeister. Thomas Müller ist froh, dass (bald) Klarheit herrscht auf der Trainerbank der Münchner.



Die Bayern haben die Verpflichtung von Vincent Kompany bisher nicht offiziell bekannt gegeben, es ist jedoch nur noch eine Frage der Zeit, bis dies erfolgen wird. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist der Deal seit Anfang der Woche in trockenen Tüchern.

Nach Informationen der Abendzeitung München wird der Belgier am morgigen Mittwoch einen 3-Jahresvertrag bis 2027 beim FC Bayern unterzeichnen.

Nach Sky-Informationen bezahlt der deutsche Rekordmeister zwischen zehn und zwölf Millionen Euro für Kompany.

Müller reagiert auf Kompany-Deal

Bayern-Profi Thomas Müller hat sich am Dienstag, im Rahmen der DFB-Pressekonferenz, zur Causa Kompany geäußert und begrüßt, dass die Münchner endlich einen Nachfolger für Thomas Tuchel gefunden haben.

“Falls es wirklich stimmt – und es wirkt ja so -, bin ich erst mal froh, dass wir im Verein jetzt einen Trainer haben und sozusagen in die Planung gehen können”, sagte der 34 Jahre alte Müller im DFB-Trainingslager in Blankenhain.

Zu Kompany selbst wollte sich der Ur-Bayer nicht vorab äußern: “Alles Weitere passiert dann im Juli.”

Für Müller spielt das Vereinsgeschehen, drei Wochen vor dem EM-Auftakt, eine untergeordnete Rolle: “Das ist komplett ausgeblendet”, sagte Müller angesichts der anstehenden Heim-Europameisterschaft: “Aber klar bin ich froh, dass wir da im Verein jetzt sattelfest in die Zukunft schauen können.”

Auch an der Säbener Straße dürfte man froh sein, dass man nach der wochenlangen Suche und den zahlreichen Rückschlagen und Absagen endlich einen neuen Cheftrainer gefunden hat, mit dem man aktiv in die Planung der neuen Saison einsteigen kann.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
82 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Aha.

Viel interessanter ist, wer neuer Sponsor bei Dortmund wird.

Die A.löcher haben jeden Anstand verloren!
Fleißig “Stop War” Banner hochheben vor Spielen und dann sowas!
Doppelmoral vom feinsten!

Ich drücke jetzt Real die Daumen!
Scheiß BxB!!!!

Last edited 18 Tage zuvor by Bayern-Fan

die domunder waren doch schon immer mit die scheinheiligsten….

Dimo Werner is füar 17 Millionen zuam hoam. Da muasst zuagreifn. Des is a schneller Spuiler. Bei den unsrigen macht der 15 Goals in a Saison.

Hoffentlich schickt er ihn auch in Rente und Neuer gleich mit!!!

“Es ist mir egal unter welchem Kanzler ich regiere!”
(Herbert Wehner)

Er findet ihn also auch schei.ße! 😂😂😂

Na…so etwas schreibt man nicht….auch wenn du recht damit hast.

Aber klar bin ich froh, dass wir da im Verein jetzt sattelfest in die Zukunft schauen können.” – Das klingt nicht danach dass er ihn schei.ße findet.

Er ist eher auf Abschiedstour und ohnehin bald ganz weg vom Fußballzirkus, insofern, was juckt es einen Büffel, dass eine Fliege ihm auf die Hörner kratzt?

…kackt.

Man soll dem Stolperjochen klar und unmissverständlich mitteilen, dass er die Autorität des neuen Trainers durch Gequassel bei den Medien und eigenmächtiges Handeln am Feld nicht in Misskredit bringen dürfe..

eigenmächtiges handeln sollte man eher kimmich austreiben wenn er denn bleiben sollte….

Müller wird sicherlich nach der Karriere bei Bayern als Funktionär einsteigen und eine Rolle spielen, wie vor ihm UH, KHR und Franz. Ganz weg vom Fußballzirkus wird er also sicher nicht sein.

Hauptsache mal irgendeinen Trainer, was für ein Trauerspiel.

Hauptsache, du verschwindest endlich zurück in den Tierpark Hellabrunn ins Wurmgehege!

Du redest grade von dir.

Was sind die Kriterien hier für Zensur? Willkür?

Was sonst?

Chelski hat sich übrigens nicht im geringsten am jetzt freien TT gezeigt und stattdessen lieber 12 Mio Euro für die Ablöse von Enzo Maresca abgedrückt – ebenfalls Schüler von Pep. Wiewohl Maresca mit Leicester “nur” 97 Punkte in Liga 2 gesammelt hat.

Gut, dass ein Che.fcoach da ist. Und gut, dass es nicht mehr Tuchel ist! Wenn der nicht bei ManU unterkommt (evtl. macht ten Hag weiter), bleibt der lange ohne Job…

laber nicht so einen Schwachsinn.

Haben sie dir als Kind früher immer Medizinbälle an die Hohlbirne geworfen – so aus drei Metern Höhe? Kannst du dir alleine den Hintern abputzen oder verzichtest du komplett drauf??

Ich bezweifle, dass der die Technik mit dem Klopapier drauf hat. Dazu bedarf es eines Mindest-IQ von 57 – da liegt der deutlich drunter. 🤷‍♀️

Oh. B4E führt schon wieder Selbstgespräche! 😂

Ja, Tuchel ist nirgendwo so begehrt wie hier bei der Fanboy-Fraktion.

Mal so als Tip, Michl: Du kommst unglaublich arrogant und überheblich rüber. Soviel zu Selbst- und Fremdwahrnehmung. Und sei bitte wenigstens so souverän und antworte jetzt nicht mit: Aber du…..

Du hingegen kommst absolut dümmlich rüber.

Aber du…….oh Mann.

Tuchel ist nach 4 Rausschmissen mittlerweile total verbrannt!

Man Bazi, TT ist nicht mehr bei uns. Kannst du dir nichtmal ein anderes Thema suchen? TT wird sicherlich einen Job finden. Das sei ihm gegönnt und geht uns nichts an. Zu Bayern wird er sicherlich nicht wieder zurückkehren. Dafür haben die Herren gesorgt. So wie wohl auch andere Trainer nicht mehr.
Konzentrieren wir uns doch auf den Neuen und wünschen uns alle Erfolg.

Hast du nicht gelernt, dass du anderen ihre Themen nicht beschneiden sollst? Wenn zwei sich über ein Thema unterhalten und dir gefällt es nicht, dann hältst du dich einfach raus, kapiert! Aber nicht debil von der Seitenlinie kommentieren.

Ist zwar eine Klasse besser als das hirnfreie Genöle von Bayern-Fan und dem Fake Sid Justice aus dem Sandkasten. Aber es ist immer noch unterklassig.

Zurück zum Thema mitten in der Idi.otentraube:

Ich glaube auch, dass TTs Karriere beim FC Bayern einen nachhaltigen Knick erfahren hat. War sowas wie die Stunde der Wahrheit. Die hat er ja vor dem Match in Leverkusen höchstselbst ausgerufen.

Aber spricht kein deutsch.
Wie soll er UH und KHR Fernanweisung aus den Medien so verstehen

Wer, außer Foristen und Autoren hier, spricht kein Deutsch (sic)?

Liebe Bayern Kabine dann den Trainer bitte in Ruhe arbeiten lassen und nicht bei der ersten Auswechslung zum Onkel Uli rennen.

Zumindest eine der Millionäre Diven gehört vom neuen Trsiner auf die Tribüne rasiert,damit die anderen wieder richtig Spuren der kann sich dann direkt beim Seeonkel ausweinen….

Der nächste Trainer den der Müller verjagen wird

welche Trainer hat denn Müller verjagt? Kovac und?

Kovac,Ancelotti mal ganz fix,das Nagelsmännchen dessen Autorität in Frage gestellt und Tuchel, na ja beim Seeonkel “beliebt” gemacht…

ihr seits alle so gscheit…. respekt….

Ob Müller glücklich ist das muss man mal abwarten und das wird auch Neuer so sein.

De Thomas is a Fuchs. Er weiß des es für ihm net mehr reicht mit sei Leistungen.

Richtig und deshalb kann ihm der neue Trainer eigentlich auch egal sein.

….seine Startelfeinsatzzeit ist eh vorbei.

ich glaube das ist ihm bewusst 😉 er gibt trotzdem jeden Tag sein bestes 😉

Das stimmt allerdings, ich hoffe VK hat reichlich Autorität und bekommt trotz Neuer, Goretzka, Kimmich und Müller ein zielführendes Miteinander hin.
Eine klare Kommunikation wo er wen in der kommenden Saison sieht ist total wichtig…

Sein Bestes beim Interview und vor allem beim Armgefuchtel am Feld….

Er fühlt sich zu Höherem berufen.

Und du dich zu Tieferem und Tiefstem…

In Anbetracht der letzten paar Jahre.
Nach der Trainersuche ist direkt vor der Trainersuche.
Also fangt schon mal mit Vorschlägen an

Dum.mes Zeug.

Mehr Bankrotterklärung geht nicht mehr. Das Gute ist, keiner traut VK irgendwas zu. Ach, was rede ich mir es schön, es bleibt ein Absturz. Ende.

Mit Abstürzen kennst du dich aus!

Müller freut sich doch auf VK. Ein Coach ohne macht den er vollquatschen kann wie wichtig er noch für die Mannschaft ist. Ich sehe das so… Wenn alle Flügelspieler Fit sind kann nur entweder Musiala oder Müller spielen auf der 10. Also muss Musiala spielen da er für unseren Fußball deutlich Mehrwert hat als Müller. Da aber Müller die Medien auf sich zieht bringt das wieder nur komplett Unruhe rein sollte er mal nicht spielen. Hätte ich bei Bayern was zu sagen hätte ich Müller längst verkauft seine Zeit ist schon gefühlt 3-4 Jahre vorbei.

Objektiv betrachtet richtig. Aber der gute Mueller passt kulturell zu diesem Verein wie nur sehr wenige. Vor allem hat er sehr frueh erkannt, schlau ist er durchaus, wie das laeuft, was man machen muss, worauf es ankommt, um zu den Unberuehrbaren zu gehoeren. Er nutzt die Nischen, die man ihm hier bietet, perfekt aus. Deshalb ist es fuer den Paten nur logisch, ihn zum Funktionär aufzubauen. Er wird seinen, fuer ihn mit Sicherheit optimalen, Weg machen, zumal er die Kunst des Tarnens und Taeuschens beherrscht. Und er spricht die richtige Sprache. Fuer einen Mann mit seinen begrenzten spielerisch/technischen Fähigkeiten ist das, natuerlich nur unter diesen sehr speziellen Bedingungen moegliche, Ergebnis sehr beachtlich. Das koennen viele deutlich bessere Kicker nicht von sich behaupten. Immerhin hat er es zu einem Werbeauftritt mit Ball! zusammen mit Neymar gebracht.

Ja stimmt was Sie sagen.

https://www.sport.de/news/ne6704753/fc-bayern–daran-scheiterte-die-flick-rueckkehr-nach-muenchen—hoeness-brachte-alles-auf-den-weg/
Wirklich sehr aufschlussreicher Artikel. Zeigt mit welcher Arroganz sich Uli und KHR aufführen. Der FCB gehört nicht den Beiden. Die müssen unbedingt eingenordet werden. Was nehmen die sich eigentlich raus?

Die arbeiten gegeneinander und aneinander vorbei. Absolutes Nogo!
Wenigstens haben Eberl & Freund sich durchgesetzt. Und Recht hatten sie!

Aber es kann nicht angehen, dass die mit Trainern verhandeln und im Hinterzimmer führen die beiden Gerontokraten gleichzeitig ein Sechsaugengespräch, wovon E&F nix wissen.

Würde im Aufsichtsrat Ordnung herrschen, müsste Hainer die zwei wildgewordenen Kaschper zu selbiger rufen. Darf man nicht durchgehen lassen.

sind wir lieber froh das flick nicht wieder da ist….

Für mich war der Fakt, dass Eberl Vincent Kompany gegen den Hand-vor-die-Schnauze-Halter durchgesetzt hat, das erste Signal dafür, dass Bayern einen guten Sportvorstand verpflichtet hat.

Müller also bei der Nationalmannschaft zum Quatschen dabei. Jetzt verstehe ich die Nominierung. Genial

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.