Transfers

Gruda-Transferpoker: Bayern-Bosse warten auf ein Signal von Kompany

Brajan Gruda
Foto: Getty Images

Der FC Bayern wurde zuletzt immer wieder mit einer Verpflichtung von Brajan Gruda in Verbindung gebracht. Wie nun bekannt wurde, warten die Verantwortlichen an der Säbener Straße auf ein Signal von Vincent Kompany, um beim DFB-Youngster Vollgas zu geben.



Brajan Gruda hat sich durch seine starken Leistungen in der abgelaufenen Bundesliga-Saison in den Fokus zahlreicher Klubs. Neben den Bayern hat der 20-Jährige auch das Interesse vom Liga-Konkurrenten und Meister Leverkusen geweckt. Auch Borussia Dortmund soll sich mit dem Offensivspieler beschäftigen.

Wie Sky berichtet, wird Top-Talent von Mainz 05 schon seit Langem von den Münchnern beobachtet. Bisher gab es allerdings noch keine konkreten Gespräche. Entscheidend wird sein, ob der neue Trainer Vincent Kompany den jungen Flügelspieler für die kommende Saison im Kader haben möchte, so Sky.

“Man sieht, dass er etwas Besonderes hat”

Gruda hat in der abgelaufenen Saison mit vier Toren und drei Vorlagen in 28 Spielen maßgeblich zum Klassenerhalt von Mainz beigetragen. Sein aktueller Vertrag läuft bis zum Sommer 2026. Nach Informationen des Pay-TV-Senders fordern die Rheinhessen knapp 50 Millionen Euro Ablöse für den Youngster. Nach Informationen der BILD liegt die finanzielle Schmerzgrenze der Bayern bei 20-25 Millionen Euro.



Der Shootingstar befindet sich aktuell im Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft. Bundestrainer Julian Nagelsmann hat ihm ermöglicht, sich im Kreis der DFB-Elf zu beweisen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Im Rahmen einer Pressekonferenz der DFB-Elf hatte Bayern-Routinier Thomas Müller sich besonders positiv über Gruda geäußert und dessen Potenzial hervorgehoben. “Wenn man ihn beobachtet, sieht man, dass er etwas Besonderes hat”, so Müller.

Nun richten sich alle Blicke auf Vincent Kompany. Seine strategische Ausrichtung und die Entscheidungen über potenzielle Neuzugänge wie Gruda werden maßgeblich bestimmen, wie aktiv die Bayern bei Gruda werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
38 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

50 Millionen …
Nehmen wir jetzt schon Englands Preise an?!

Angebot + Nachfrage regeln den Preis bei laufenden Verträgen. Mainz träumt von 50 Mio, werden Sie aber nie bekommen

Und Bayern wird den Jungen auch nicht bekommen.

4 Tore 3 Vorlagen in 28 Spielen ist doch nicht besonders 🤷‍♂️

Bei Mainz, einer Truppe die 3/4 der Saison in Trümmern lag. In beiden Spielen gegen uns sehr stark. Der Junge wird überragend, hoffentlich bei uns.

Quizfrage, wieviel Scorer hatte Ribery in seiner ersten Profisaison?

Zaragoza 2.0 … guter aber auch nicht sehr guter BuLi-Fussballer. Wird niemals Stammspieler bei Bayern, aber als Backup wenn mal wieder 2 oder 3 Flügelspieler verletzt sind, da kann man ihn schon nehmen.

Entschuldigung, aber Du hast Gruda offensichtlich noch nie spielen sehen….

@Exit Ja, der gleiche Meinung bin ich ebenfalls. Man sollte ihn erstmal spielen sehen bevor man so eine unqualifizierte Meinung veröffentlicht. Gruda hat in beiden Spielen die ganze Bayern Mannschaft alt aussehen lassen

Da hat mal wieder jemand wenig Ahnung aber viel Meinung…

Gruda tanzt gegnerische Spieler schwindelig. Auch solche des FC Bayern. Siehe Videos bei YouTube

In meinen Augen wird ein sehr guter Spieler nicht nur an den Toren oder Vorlagen gemessen.Sein Spiel ist einfacher Klasse.

Unabhängig vom Spieler wird doch jetzt Deutlich was man beim FC Bayern für einen Umbau anstrebt.
Es werden wohl einige junge Talente geholt wo man hofft das sie dem alten personal Druck machen, Kompany soll sie fördern und alt und jung irgendwie zum Funktionieren bringen.
Da darf man gespannt sein ob das so hin haut, besonders wenn die meisten Spieler da bleiben die vorher schon bei keinem vorherigen Trainer Konfliktfrei waren, geschweigedenn Konstant gute Leistungen erbrachten.

Ja, aber diese „j8ngen Talente“ dürfen dann keine 50 Mio. kosten

Sucht doch einen Kolo Muani 2.0 , der war nämlich ablösefrei….und keine 50 Millionen für ein Talent….

Ich sehe das ähnlich.
Man wird nicht alle Spieler loswerden, die man sich wünscht loszuwerden.

Auf deren Position muss man nun frühzeitig, mit den Mitteln die man hat, eine Wettbewerbssituation erzeugen / ausrufen.

Dann gibt es ne klare Ansage, dass man keine Stammplatzgarantie ausrufen wird und der Spieler nun noch die Option hat,sich nach einem neuen Arbeitgeber umzusehen.

Klappt das,kann man auf der Position nochmal mit den Einnahmen ergänzend nachlegen.
Klappt das nicht, kann man nur hoffen, dass sie den Konkurrenzkamof annehmen und so eventuell das Interesse anderer Vereine wecken.

Aber das ist auch Kaffeesatzleserei von mir und etwas Wunschdenken.

Abwarten und nach der Transferperiode ein Urteil fällen.

Last edited 15 Tage zuvor by LarryLoops

Warten wir ab, was passiert, wenn VK die ersten Etablierten auf die Bank setzt und der “Jugend” entwicklungstechnisch eine Chance gibt, so wie hier massiv gefordert. Das Wettbewerbs – oder Konkurrenzprinzip ist in Muenchen nicht sehr gefragt, beim Paten angefangen, vermutlich als einzigem Spitzenvereine. Ich erinnere an die ominösen 15 Spieler, die von ganz oben oeffentlich als die richtige Zahl ausgegeben wurde, wegen der drohenden “Unzufriedenheiten” und dem Pilgerzug der Etablierten an den See.

ja, man geht eher auf die extrem junge preiswerte 2. oder 3. Regalebene. Jetzt startet man den BVB2.0 in München.

Korrekt. Es gilt das Prinzip Hoffnung und natuerlich muss VK nun kräftig ” entwickeln”…. Immerhin geht es um die Ligaspitze und die CL.

Wir haben doch in der alters Strucktur Tel???
Weshalb so einen teuren Spieler kaufen!!!

20 Mio. sind wirklich nicht teuer für so ein Talent. Und Tel ist ein komplett anderes Spielerprofil.

Tela ist nichts. zu verspiel. Den brauchen wir nicht. Der wird nie über die Ersatzbank zum Stammspieler kommen.

Holen! Bevor ihn jemand anderes schnappt

wie wird sich Kompany entscheiden? Der kann sich jetzt ein par Videos ansehen und soll ein 40mio Versprechen abgeben. Ich lach mich tot.

Er (VK) kann dabei nur ” gewinnen”…. 🤗

Also irgendwie erinnert er mich an unseren Ribery.
So ein Kampf Terrier.😉
Und der Junge ist erst 19!

Der will sich noch beweisen, also holen und einfach spielen lassen.

Unsere aktuellen Flügenspieler sind gefühlt satt oder beim Arzt😂

eben

Bakayolo, Führich, Gruda, da wird es mal so richtig voll auf den Außenpositionen.

Sane kann gehen

Ebenso wie Coman und Gnabry

werden ja nicht alle können, jung.. maximale noch einer … coman wird wohl oder übel verkauft werden.. bei gnabry muss man sich auf eine Gehaltskürzung einigen, sonst wird er auch verkauft.. wir haben mit Davies, Tel, irankunda, Sane und einer von den Kandidaten genügend alternativen.. frimpong könnte auch vorne spielen, sehe ihn aber eher auf der RAV als Ersatz für Kimmich..

kaufen und verleihen, einfach so machen wie mit Ouedraogo geschehen soll.

GRUDA WÄRE EINER FÜR DEN FCB UND MÜSSTE NICHT ERST VERLIEHEN WERDEN.
WENN DER FCB IHN FÜR PLUS-MINUS 30 MILLIONEN BEKOMMEN KÖNNTE SOLLTE MAN DEN TRANSFER MACHEN

👍

[…] Bayern Munich will seek the opinion of new coach Kompany on the matter, according to Sky Deutschland (via FCBInside). […]

den seh ich eher nicht bei uns…

noch nicht

[…] Sky Germany (via FCBInside) says Bayern Munich will consult new boss Vincent Kompany before deciding whether to launch a […]

Super Kicker,besonderes Talent, Straßenfußballer,man sieht das Potenzial von ihm ganz klar(wohnen in der Nähe von Mainz…) !!!
Nur die gehandelten 50 Millionen wären zu viel, und es stellt sich die Frage ob man dem Jungen einen Gefallen tut mit einer so hohen, kolportierten, Forderung… !?!

Tim Schoster
Tim hat "Sport-, Medien- und Kommunikationsforschung" im Master an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert und arbeitet als PR- und Marketingmanager. Seine Leidenschaft für den FC Bayern besteht seit der Kindheit und man trifft ihn oftmals in der Kurve des Vereins an – ob zuhause, auswärts oder international!