FC Bayern News

Erst EM, dann Bayern-Verlängerung? So plant Kimmich seine Zukunft

Joshua Kimmich
Foto: IMAGO

Der Vertrag von Joshua Kimmich beim FC Bayern endet in knapp 12 Monaten. Es gibt zahlreiche Interessenten für den deutschen Nationalspieler. Wie nun bekannt wurde, verfolgt der 29-Jährige einen klaren Plan mit Blick auf seine sportliche Zukunft.



Wo spielt Joshua Kimmich in der kommenden Saison? Diese Frage kann derzeit niemand seriös beantworten. Stand heute wird der Defensiv-Allrounder in sein letztes Vertragsjahr beim FC Bayern gehen.

Berichten zufolge zeigen mit dem FC Barcelona und Real Madrid zwei spanische Top-Klubs starkes Interesse an dem DFB-Star. Auch Manchester City soll sich in Lauerstellung befinden, sollte Kimmich im Sommer auf dem Transfermarkt landen. Pep Guardiola würde seinen ehemaligen Schützling liebend gerne auf die Insel locken.

Voller Fokus auf die DFB-Auswahl

Kimmich selbst hat kürzlich betont, dass die Bayern sein erster Ansprechpartner sind und bleiben. Ein klares Bekenntnis zum FCB gab es bisher aber nicht, was nicht bei allen Verantwortlichen an der Säbener Straße gut ankommt, wie Sportvorstand Max Eberl zuletzt angedeutet hat.

Klar ist: In den kommenden knapp sechs Wochen wird es keine Klarheit in der Causa Kimmich geben. Für Kimmich steht derzeit allein die EM 2024 im Mittelpunkt. Nach drei enttäuschenden Turnieren strebt der Bayern-Profi bei dem Heimturnier den ersten Erfolg mit der Nationalmannschaft an.

Kimmich beschäftigt sich momentan nicht mit seiner Zukunft im Verein. Bedingt durch die Tatsache, dass der 29-Jährige keinen Berater hat, gibt es auch im Hintergrund keinerlei Gespräche mit den Bayern bzw. anderen Klubs.

Kimmich will nach der EM eine finale Entscheidung treffen

Da Kimmichs Vertrag 2025 ausläuft, stehen faktisch nur zwei Optionen im Raum: Verkaufen oder Verlängern. Einen ablösefreien Wechsel wollen die Bayern-Bosse unbedingt verhindern.




Mit Blick auf die jüngsten Aussagen von Kimmich, Eberl und Co. gehen derzeit allen Beteiligten relativ gelassen mit der ungewissen Situation um, wie die Münchner tz berichtet. Dies wird sich nach dem Ende der EURO (14. Juli) vermutlich schlagartig ändern.

Sollte Kimmich seinen Vertrag beim FCB nicht verlängern, werden die Münchner einen Verkauf forcieren. Nach Informationen der tz werden die Bayern ihren Leistungsträger, trotz der relativ geringen Restvertragslaufzeit, nicht unter 50 Millionen Euro abgeben. Eine Summe, welche in Madrid und Manchester niemanden ins Schwitzen bringt. Barcelona hingegen scheint derzeit nicht in der Lage, solch einen Transfer finanziell zu stemmen.

Laut der tz sieht Kimmichs persönlicher Plan vor: Erst eine erfolgreiche EM mit Deutschland spielen, dann Gespräche mit dem FC Bayern führen – und schließlich eine Entscheidung treffen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Zeitschindennennt nennt man dass, Bayern sollten im nicht auf den Leim gehen, und gleich ohne ihn planen.
Sie sollten ihm das gleich mitteilen…. Wie er dann schnell verlängern will glaubt Ihr nicht.
Er wird niemand finden der wie mehr als 10 Mio nette bezahlt….

Was soll er deiner Meinung nach machen?
Sich nen Berater zulegen?
Er hat doch vollkommen recht und auch ich als Fan der Nationalmannschaft möchte das sich jeder jetzt auf eine hoffentlich gute Heim EM konzentriert!

Ich würde auch keine Gespräche jetzt führen!

Aber da du Sport nur vom Sofa kennst, verwundert dein Kommentar wenig!

In erster Linie die Klappe halten, denn wie du ja schon sagtest ist er ja bei der Nati.
Aber die Klappe kann er nicht halten, sondern nur noch mittelmässige Leistungen abliefern und ein spitzen Gehalt einschieben und nicht zu vergessen zu allem seinen Senf dazu zu geben, und für Futter für die Presse zu liefern die dem Verein schadet.
Beispiel, als er bei der Nati gefragt wurde nach dem neuen Trainer,, meinte e r! er müsse schon wissen wär neuer Trainer ist….. Das ist Vereinssache und geht ihn überpt nichts an.
Er sagte auch nicht er seie jetzt bei der Nati, so macht man das nämlich üblicherweise.
Aber, gleich wieder so Spekulationen in den Raum stellen, die dem Verein in der jetzigen Situation nicht hilft.
Ausserdem habe ich gar kein Sofa….

Sein letzte Aussage war, er konzentriert sich jetzt nur auf die EM. Wo ist da der Fehler? Hier gibt’s Leute, bei denen ist es egal, was er macht, falsch ist es immer.

Er macht schon lange wenig richtig, meint aber der Verein braucht ihn.
Das ist aber nicht mehr so, genauso ist es mit Gnabry und Goretzka.
Der Verein orientiert sich an besseren Leuten, und das wissen die Herren genau.
Es gibt auch noch zwei Innenverteitiger die wie man liest ersetzt werden.
Super, endlich passiert was, und die Gegner haben wieder Respekt.
Übrigens der Stani kommt zurück, dass passt dem Herrn Kimmich bestimmt auch nicht, denn fürs Mittelfeld kommen auch bessere als er.

Kimmich ist ein Weltklassespieler!!!

Heute Witztag hier?

Leider gestern gegen die Ukraine wieder der schwächste Spieler, augenscheinlich die Defizite mit der Geschwindigkeit und das defensive Kampfverhalten, hat er sich in den Jahren abgewöhnt, wo er der selbsternannte König im Mittelfeld war oder geglaubt hat gewesen zu sein…..leider

Die eigenen Spieler werden mir hier auch zu oft zu schlecht gemacht (war auch schon bei Kroos und Alaba so… ;-).
Kimmich ist seit 2015 im Verein und hat mit dem FCB u.a. die CL, 8 Meisterschaften und 3 Pokalsiege geholt. Finde ich keine schlechte Ausbeute in 9 Jahren…
Und hier wird er verunglimpft wie der letzte Blinde, der gerade den Abstieg verschuldet hat.
Etwas mehr Unterstützung der eigenen Spieler könnte nicht schaden …

@FCB….

Stimmt.
Hier werden gewisse Spieler aber immer niedergemacht.
Die einen haben was gegen JK, die anderen was gegen LS…and so on…

@Michael…

Richtig.
Den JK-Hatern ist es wurscht, was er macht. Es ist immer falsch.

Vor 2-3 Tagen ginges genau darum was du jetzt schreibst. Hallo was soll der Käse jetzt zu meinen er soll alles noch vor der EM machen denn sonst ist das ja “Zeit schinden”.
Sollte Deutschland dann dem entsprechend weit in der EM kommen und im entscheidenten Augenblick ist Kimmich nicht bei der Sache bist doch du der erste der Schreibt das er noch kurz vor und vielleicht auch während der EM sich noch um die Vertragsverlängerung kümmerte was dann schei.ße findest weil er sich nicht auf die EM konzentrierte.

Was Kimmich macht ist mir so oder so egal, seine Zeit in München ist eher am ablaufen, egal ob Real oder Barca er wird vor beiden Türen schon rumschleimen, oder glaubt jemand der sagt zu Ihnen wartet mal 6 Wochen.
Die spitzen Vereine wollen eine Top Vorbereitung wie Bayern auch.
Und eins ist sicher wenn Bayern die Chance 4 oder 5 Top Spieler zu holen, fällt Kimmich hinten runter so wie seine Combo auch.

“Was will der Verein?”- Kimmich erhöht Druck auf den FC BayernHier das Thema dazu

Er soll auf jeden Fall bleiben er trägt als einer der Letzten Bayern im Herzen und ist flexibel einsetzbar

Guter Witz!

Sogar ein sehr guter.
Am flexibelsten agiert er auf der Bank wenn er mit Tränen in den Augen die Mannschaftskollegen mitreißt.

Last edited 12 Tage zuvor by Karl Heinz Rumgekicke

Uiuiui, jetzt hast du aber unwiderruflich die Wut von Schreihalscharly und Konsorten gewonnen!

Bist Du der Einzige, der drüber lachen kann, Hut ab.

Um Hummels Willen!

Für Kimmich wäre es das Beste, 2025 ablösefrei zu wechseln, dann kann er einen guten Signing Bonus bekommen.

Einem guten Spieler der seine Qualtitäten kennt sollte es eigentlich egal sein welcher Trainer kommt denn dann kann er durch sein Können überzeugen und nicht durch viel bla bla.

Richtig. Da es ihm nicht egal ist und er viel blubbert, bleibt nur eine Schlussfolgerung.

Hoffentlich verlängert er nicht. der kommt woanders eh nicht unbedingt als Stammspieler zum Einsatz, deswegen will er hier bleiben, leider. Und wenn wir nur 40 Millionen bekommen, hauptsache weg.

Ja ich kann die Schlagzeilen in 5 Jahren schon jetzt sagen ( War der Kimmich-Verkauf der zweit größte Fehler der Bayern-Geschichte? Gleich nach Toni Kroos.

Vielleicht, wenn Joshi mal erwachsen wird. Ansonsten verbietet sich jeder Vergleich mit Kroos.

Na ja, falls das Interesse von Real, Barca und Man City stimmt, wollen ihn diese Vereine sicher nicht als RV, sondern als Mittelfeldspieler. Und da stelle ich mir schon Fragen. Wer soll der Spielmacher bei uns sein? Denn das ist die viel wichtigere Frage als die Holding Six. Das Modell bei Bayern war Schweinsteiger/ Martinez. Wer wird Spielmacher, wer Holding Six?

Richtig.
Ich glaube dass Bayern uns 3 bis 4 Top Spieler holt.
Dann werden die Karten mehr als neu gemischt.
Das erste wird sein, dass wir nicht mehr so berechenbar sind.

Wie kann man Karten mehr als neu mischen? Nochmal neu? Neuer? Überneu? Fragen über Fragen.

Dass der eine oder andere Platzhirsch wie Goretzka sich schon verrechnet hat, und ich der Meinung bin, dass die Vereinsführung schon länger daran intern arbeitet ob sie mit Kimmich überhaubt weiter planen sollen.
Dass jetzt noch Stani (im mussten sie zusagen machen) zurück kommt, lässt die Kerze für Kimmich auch eher dunkler scheinen., denn wie es aussieht bleibt auch Davies…..
Kommen dann noch 2 Top Leute fürs Mittelfeld……. Oha Kimmich

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.