Transfers

So teuer wie Kane? Bayern muss für Xavi Mega-Ablöse bezahlen

Xavi Simons
Foto: IMAGO

Der FC Bayern arbeitet derzeit an einer Verpflichtung von Xavi Simons. Der junge Niederländer soll ganz weit oben auf der Wunschliste der Münchner stehen. Wie nun bekannt wurde, muss der Rekordmeister für den 21-jährigen Offensiv-Allrounder allerdings tief in die Tasche greifen.



Knapp 100 Millionen Euro haben die Bayern im Sommer 2023 für Harry Kane ausgegeben und den Engländer damit zum teuersten Transfer der Vereinsgeschichte gemacht. Die Verantwortlichen haben umgehend nach dem Transfer-Coup betont, dass man nicht gewillt ist, jeden Sommer solch eine Summe für einen Spieler auszugeben.

Klar ist aber: Wer Top-Stars will, muss im Wettbuhlen um diese Spieler entsprechende Preise zahlen. Dies gilt auch für Bayern-Transferziel Xavi Simons von Paris Saint-Germain.

Wie BILD-Chefreporter Tobi Altschäffl im Bayern-Insider-Podcast berichtet, müssten die Münchner für den jungen Niederländer erneut an ihre finanzielle Schmerzgrenze gehen. Demnach würde die Ablöse für den Offensivspieler im Bereich von Harry Kane liegen, sprich bei rund 100 Millionen Euro. Sein aktueller Marktwert wird von Transfermarkt auf 80 Millionen Euro taxiert.

PSG ist gesprächsbereit, aber…

Nach Informationen von Sky befinden sich die Münchner bereits in ersten Sondierungsgesprächen mit der Spielerseite. Vor allem Sportvorstand Max Eberl möchte den niederländischen Nationalspieler unbedingt an die Isar locken. Der 50-Jährige kennt den Spieler bereits aus seiner Zeit in Leipzig.

Laut der BILD fühlt sich Simons in der Fußball-Bundesliga sehr wohl und kann sich grundsätzlich einen Verbleib in Deutschland vorstellen. Auch sein aktueller Arbeitgeber Paris Saint-Germain plant in der kommenden Saison nicht mit dem Youngster. Die Franzosen tendieren jedoch zu einer erneuten Leihe und streben keinen festen Verkauf an. Dies liegt unter anderem daran, dass sich die PSV Eindhoven eine Weiterverkaufsbeteiligung in Höhe von 20 Prozent gesichert hat, welche allerdings nur im Sommer 2024 greift.

PSG müsste somit knapp 20 Millionen Euro der Ablöse an Eindhoven abgeben. Um dieses Problem zu umgehen, würde sich eine Leihe mit Kaufoption anbieten. Somit hätten die Bayern die Möglichkeit, Simons 2025 fest zu verpflichten und Paris würde die vollen Einnahmen einstreichen.

Simons hat sich Veto-Recht gesichert

Interessant ist: Gerüchten zufolge hat sich Simons eine Art Veto-Recht in seinem Vertrag mit PSG gesichert und kann damit seine sportliche Zukunft selbst mitbestimmen.

Vor seinem Leihwechsel 2023 nach Leipzig hatte sich Paris ursprünglich mit Manchester United auf einen Deal verständigt. Simons lehnte einen Wechsel zu den Red Devils allerdings kategorisch ab und pochte auf sein Veto-Recht.

Heißt im Klartext: Bevor die Bayern sich mit PSG an den Verhandlungstisch setzen, müssen sie den Spieler von sich überzeugen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
82 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Die werden sich irgendwann bei 90 Mio einigen oder Spieler im Tausch wie JK oder Coman.

Zu einem Tausch kommt es so gut wie nie. Aber ein Jahr leihe mit anschließender Kaufoption wäre auch eine gute Lösung, eigentlich sogar die bessere,falls er bei Bayern nicht funktionieren sollte. Mal schauen was sich ergibt.

Glaub der wird Richtig Stark mit Musiala.

Wieso wird? Er hat doch für Leipzig eine hervorragende Saison gespielt. Wenn er dieses Potential in München zeigt, klingt dies doch direkt nach einer Verstärkung. Sané auf der anderen Seite. Tel und Musiala direkt hinter Kane. Das klingt nach Spaß in der Offensive.

Was willst mit Tel?
Der war der schlechteste Spieler bei Bayern die vergangen Monate.

Wieder einer der keine Ahnung von Fußball hat

Tel wird berechtigterweise nicht oft spielen. Er wird bis August nicht stärker werden.

So ist es!!Wenn der wirklich so super ist, stellt sich die Frage warum Paris ihn nicht selbst behält…..???

Paris will doch nur fertige Spieler und keine Talente.

@ der Zehner
Ich glaube, du bist ein bißchen mit den Namen durcheinander gekommen. Tel = beim FCB; Simons = bei PSG.

Warum behält ihn PSG nicht selbst, wenn er SO STARK ist. Die hätten doch nach Mbappes Abgang Bedarf???
Fragen über Fragen??

DIE WOLLEN GUIRASSY VOM VFB

Naja, Guirassy und Simons sind jetzt in meinen Augen schoon derart gravierend unterschiedliche Spielertypen, dass man nicht Simons abgeben muss, weil man Guirassy will.

Sei es drum. PSG ist bereit Simons abzugeben, weil man nicht glaubt, dass er einem selber gravierend weiter helfen wird. Das ist ein trivialer Zusammenhang. Sonst würden sie ihn behalten.

Es iist eine Augenweide ihm zuzusehen. Das hilft dir aber uunterm Strich alles nichts – weils im Fussball keine “B-Note” gibt. Hier zählt das Ergebnis.

Simons macht in der Rückwärtsbewegung quasi gar nichts und ist in der Vorwärtsbewegung viel zu verspielt.
Dafür darf man keine 90 Mio ausgeben. Aber auch keine 80. Keine 70. Und auch keine 60.

Die Offensive, war und ist allerdings nicht das Problem des FCB.

Zwei junge Wilde vorn drin, ähnlich Musiala – Wirtz, das macht schon Lust auf mehr, so es denn soweit kommen sollte und auch funktioniert.

Dann scheint ja die wesentlich bessere Variante mit Florian Wirtz vom Tisch. Oder warum sonst sollte man soviel Geld für Xavi ausgeben, wenn wie spekuliert wird Wirtz kommt? Wäre sehr schade.

Bei Wirtz wäre ich mir gar nicht so sicher dass er zu Bayern kommt. Kann mich nur grob daran erinnern, dass es hieß, falls er zu Bayern wechseln würde,wäre es eh nur als Zwischenstation für ihn gedacht. Aber genau weiß es eben nicht mehr.

Richtig. Vor allem würde ich niemals so viel Geld für einen ausgeben, der erst eine gute Saison hatte. Maximal den Marktwert würde ich bieten.

im Tausch für coman plus 30 mio wären realistisch

Sinnvoller wäre ihn dieses Jahr zu leihen und eine Kaufoption für kommendes Jahr nach Ablauf der Weiterverkaufsbeteiligung von Anderlecht zu verhandeln. Wenn der komplette Transfererlös für PSG ist, wird der Spieler mindestens mal die 20% des Anderlecht Anteils billiger. Und in 2025 hätte er zudem ein Jahr weniger VL bei Paris, was die Verhandlungsposition des interessierten Vereins stärkt, wenn Simons selbst dahin wechseln will und nicht bei PSG verlängert.
Jedes Jahr einen Mbappe ähnlichen Abgang ohne Einnahe kann sich PSG finanziell leisten, aus Fair Play Regulariensicht aber nicht.

Anderlecht??? Wohl eher Eindhoven

VIELLEICHT HAT DER EMIR AUCH NÄCHSTES JAHR KEINE FREUDE MEHR AN SEINEM SPIELZEUG PSG

So ein Blödsinn. Warum sollte er die 20% Eindhoven Anteil billiger werden??? Wenn sie darauf verzichten würden, könnten sie ihn ja gleich diesen Sommer verkaufen. Das Gegenteil wird der Fall sein. Lass den ne gute EM und noch so eine Saison spielen und er wird mindestens 20 Mio teuer. Um dies zu vermeiden könnte man aber eine relativ hohe Leihgebühr anbieten(zb die 20 Mio bzw %), um die fixe Kaufoption im nächsten Jahr auf 60 oder 70Mio zu reduzieren. Wenn er dann schon 110 oder 120 Mio Marktwert haben sollte, ist das ein guter Preis.

Einen Spieler sollte man immer davon überzeugen. Irgendwie logisch.

nicht hier 😉

für 80 Millionen plus x als Bonus wäre er auf jeden Fall wert meiner Meinung nach.. mit nem 5 jahr Vertrag ausstatten und dann passt das 👌

yep, hoffentlich kaufen sie ihn

Ablöse hin oder her…der kann noch so gut..wichtiger ist doch der Charakter. Bzw wie kann er sich identifizieren mit Bayern…so wie Robbery..das ist das entscheidende

Angesichts der letzten Erfahrungen ein berechtigter Hinweis…. Aber vielleicht kennt ihn Max in – und auswendig genug.

dann wär es aber besser gewesen, einen Psychoanalytiker zu beschäftigen als einen Trainer.

Lachnummer PSG 🤣🤣🤣

Was denn für’n Veto-Recht? Sind doch immer 3 Seiten, die sich EINIGEN müssen: Aktueller Verein, potentieller Verein, Spielerseite. Veto-Recht hin oder her, wenn nein, dann nein.

Wenn der Spieler nicht nach München verliehen werden möchte, dann müssen PSG und der FC Bayern die Entscheidung respektieren.

Interessant wäre auch die Frage, warum PSG den Spieler nicht selbst einsetzen möchte. Wo er doch sooo teuer und dementsprechend sooo gut sein soll……

Vielleicht ist es PSG einfach noch zu früh. Entweder dass er noch mehr Erfahrung sammeln sollte, oder es noch nicht ganz mit der Planung des Kaders vereinbart ist und ers später einen Sinn ergibt. So zumindest meine Theorie.

PSG macht immer komische Sachen, was haben die schon Mega Talente aus den eigenen Reihen abgegeben

Das machen die definitiv 🤣

Wow, Simmons hat sich ein Veto-Recht gesichert, so dass PSG ihn nicht ohne seine Zustimmung an einen anderen Verein verkaufen kann? Das ist ja unglaublich. Eine noch nie dagewesene Geschichte.

Und ich dachte immer, dass seit der Abschaffung der Sklaverei vor einigen Jahrhunderten in den USA und ca. 2000 Jahren im Rest der Welt eigentlich alle Fußballspieler so ein “Vetorecht” haben, dass sie nicht ohne ihre Zustimmung an einen anderen Verein verkauft werden können. nur dass das nicht im Vertrag drinnen steht, weil es durch die Verfassung der jeweiligen Länder, die Menschenrechtscharta und die Arbeitsgesetze schon ausreichend geregelt ist. Da hatte ich mich wohl geirrt…

Last edited 15 Tage zuvor by Hovsep

Ich denke, das Veto bezieht sich in erster Linie auf eine Leihe. Verkaufen kann man sowieso keinen Spieler gegen seinen Willen.

Kann Xavi Spielmacher ? Dann sofort holen! Wir brauchen einen Spielmacher unser MF ist so kreativ wie Wacker Burghausen !

Bei der Summe, sollte man lieber De Ketelaere und Koopmeiners holen. Ob Simons zum Spielsystem passt bezweifle ich auch, da die meisten Gegner sowieso sehr defensiv gegen uns spielen.

Ich würde ihn dieses Jahr ausleihen mit der Kaufoption für das kommende Jahr, wenn der Spieler und PSG grünes Licht geben, daß sie das wollen. Wenn der Deal mit Wirtz im kommenden Jahr nicht klappen sollte, hat man sich auf jeden Fall ein Riesen-Talent gesichert.

Daher hat der Max vollkommen recht, daß er den Jungen als Transferziel auserkoren hat.
XS ist ein Ausnahmespieler, der gut zum FCB passen könnte. Freude am Spiel und einen großen Ehrgeiz hat er auch. Wäre sehr froh, wenn es klappen würde!

Was für ein Schwachsinns Bericht. Dieses vermeintlich vertragliche Veto-Recht ist totaler Humbug. Auch ohne vertraglich festgehaltene Veto-Vereinbarung kann PSG rein rechtlich keinen Spieler dazu zwingen, leihweise zu einem x-beliebigen anderen Verein zu wechseln.

Der journalistische Irrsinn auf fcbinside nimmt immer bizarrere Züge an.

80 mio für hernandez 30 für boey dann muss das machbar sein

Da wird mit Millionen geredet, wenn man sieht wieviel Junde Talente der FC Bayern München die letzten Jahre billig abgeben haben und dort sehr gut Leistung bringen, da Stelle ich mir die Frage, warum. Sepp Maier hat es auch schon so gesagt.

Joar dann ma ran ans Festgeldkonto xD

Oha 🤦‍♂️…..
Ein Spieler mit “Veto-Recht”!
80 Millionen plus X on Top…🤔
Sorry aber so dermaßen überragend war der Simons in Leipzig nun auch wieder nicht das er diese Ablösesumme Wert ist!
Keine Ahnung was der Max Eberl an dem Typ findet das er ihn unbedingt haben will🤔??
Selten das ein RB Leipzig Spieler außerhalb des Dosenclubs besser wurde geschweige den konstante Leistungen gebracht hat…..!

AUSLEIHEN ODER NIX !

Egal was es kostet, der Junge ist jeden Euro wert. Keine Frage, unbedingt eintüten.

es ist nur noch albern. sobald eine mal eine sehr gute Saison spielt soll er gleich 100 Mio kosten. siehe Muani der ist nur Ergänzungsspieler bei Paris

Es passiert bestimmt etwas, Boey wird endlich zeigen was er kann, im Mittelfeld einen Spielmacher, einen 2. Stürmer bei 4 4 2 und im Tor einen Peretz, dazu Simons und Ibrahimozich, Wanner und dann geht es aufwärts

Klingt eher nach Freiburg oder Mainz als nach Bayern!

Ojemine der is aber teuer 🤣🤣🤣

Es ist nicht böse gemeint.
Die Transfers sind viel zu laut.
Aber die Bayern machen es sehr amateurhaft zur Zeit, siehe Stuttgart fast alle Transfers leise, ausser man will verkaufen und Preis hoch ziehen.
Es werden so wie jetzt alle Spieler nur teurer. Bitte cleverer machen.

60,70 Mio plus Coman würde ich fühlen

Wer hier sagt Simons kann nichts der ist der größte hater. Habt ihr kein Fußball geschaut wenn er auf dreht hat jeder Gegner probleme ihn zu stoppen. Er kann ein ganz großer werden , ich hoffe er arbeitet hart an sich dann können sich viele möchte gern warm an ziehen.

Schon lustig es heisst doch immer wir bekommen jeden Spieler den wir wollen. Zu unseren konditionen
Einfach nur lustiv😮‍💨

Holen… der Junge ist Klasse

Sane kann weg

Bevor man ein Haufen Kohle ausgibt, sollte man erst mal Kohle einnehmen

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.