FC Bayern News

Verkaufskandidat im Sommer: Darum ist Bayern bereit, De Ligt zu verkaufen

Matthijs de Ligt
Foto: IMAGO

Der FC Bayern steht vor einigen wichtigen Personalentscheidungen im Sommer. Sportvorstand Max Eberl möchte den in die Jahre gekommenen Kader umbauen und sich von einigen Spielern trennen. Überraschenderweise befindet sich auch Matthijs de Ligt scheinbar auf der Verkaufsliste der Münchner. Nun wurde bekannt, warum der FCB bei dem Niederländer gesprächsbereit ist.



Vollkommen überrascht hat Sky vergangene Woche vermeldet, dass Matthijs de Ligt ein potenzieller Verkaufskandidat beim FC Bayern im Sommer sei. Der 24-Jährige wurde vor zwei Jahren als neuer Abwehrchef für knapp 70 Millionen Euro von Juventus Turin verpflichtet und jetzt stehen die Zeichen schon wieder auf Abschied.

Laut Sky-Reporter Florian Plettenberg gibt es aus Sicht der Bayern-Bosse “gute Gründe”, warum man sich von De Ligt trennen würde, sollte ein attraktives Angebot eintrudeln. Demnach wird der Innenverteidiger als zu verletzungsanfällig betrachtet. Der Verteidiger hat in der abgelaufenen Saison verletzungsbedingt 20 Spiele verpasst. Kurios: In seiner Debütsaison 2022/23 waren es nur vier Spiele.

Die vermeintliche Verletzungsanfälligkeit soll aber nicht der einzige Grund sein. Auch das Gehalt von De Ligt soll FCB-intern kritisch beäugt werden. Laut Plettenberg ist der Niederländer mit mehr 15 Millionen Euro Jahresgehalt der Top-Verdiener in der Defensive. Mit einem Verkauf des niederländischen Nationalspielers würde man das Budget spürbar entlasten.

Eberl braucht hohe Summen für den Umbruch

Zum Vergleich: Bayern-Wunschspieler Jonathan Tah soll Gerüchten zufolge “nur” neun Millionen Euro pro Jahr kosten und wäre damit deutlich günstiger.

Ein weiterer Grund, warum de Ligt den Klub im Sommer verlassen könnte, ist aber auch die Tatsache, dass es für den Abwehrspieler “einen Markt” gibt, so Plettenberg. Heißt im Klartext: Anders als Spieler wie Kingsley Coman oder Serge Gnabry, die beide als Ladenhüter betrachtet werden, gibt es bei de Ligt durchaus zahlungswillige Vereine.

Der aktuelle Marktwert des Niederländers wird auf 65 Millionen Euro taxiert. Damit könnte der FCB zum Teil die geplanten Transfers von Joao Palhinha, Chris Führich oder Tah refinanzieren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
202 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Man will Davies halten, aber einen De Ligt verkaufen.

Meine Rede..Davies aufstocken aber De Ligt verkaufen wollen.

Bevor man de ligt verkauft dann eher noch upa und Kim verkaufen. Ich stell mir die Frage einen davies will man behalten aber den besten Abwehrspieler de ligt verkaufen und dann mit upamecano und Kim in die Saison starten und eventuell tah holen der auch nicht besser ist als die zwei Abwehrspieler. Man sollte mal in der Sportetage anfangen aufzuräumen eberl und Freund weg gleich noch Hoeneß und Rummenigge.

Upa und Kim will keiner. Man kann nur verkaufen was ein anderer haben will.

Außerdem muss ein Spieler ja auch erstmal wechseln wollen! Gibt ja schließlich Verträge, die für BEIDE Seiten gelten. Das vergessen hier ja einige.

Kim will unbedingt bleiben.

Für Upamecano gibt es ja wohl Interessenten. Ob er dann auch wechselt, da gab es ja bereits unterschiedliche Darstellungen…

Lach welcher Verein will sich so teure Pfeiffen leisten??!!!

oder eben nix…; de Ligt zu verkaufen, wäre das nächste Eigentor…

Dann sollte man sich aber fragen, warum Upa und Kim niemand will und es für MdL einen Markt gibt. Wäre ein toller Umbruch, wenn wir die verkaufen, die noch was gebracht haben und begehrt sind und anderseits die Graupen behalten, weil sie keiner will.

Irgendein Engländer oder PSG würde sicherlich für Upa die rund 40 Mio. bezahlen, die er einst kostete. Er ist 3 Jahre hier, wie lange will man noch versuchen, ihn hinzubekommen?

Irgend ein Kameltreiber -Scheich will die schon…..hoffentlich …🤔

ich dachte, man will wieder angreifen im Titelrennen🤔
könnte schwierig werden mit Kim und Upa🙄
bevor man den besten IV verkauft, sollte man schauen, dass man sich die Gehälter der zwei potentiellen Gefahrenherde Kim und Upa einsparen 😵‍💫😵‍💫
der FCB ist doch immer wieder für ne neue Lachnummer gut – unglaublich 🙈

Falsch! Man sollte nicht nur die von dir genannten 2 IV verkaufen, sondern die ganze Mannschaft und dafür alle AH-Spieler vom FC Hinter… kaufen. Das würde enorm an Gehaltskosten sparen. Ein echter Coup.

Richtig, was rauchen denn diese Herren???

Stammtischargumentation und zu kurz gedacht: Davies potentiell ablösefrei gehen zu lassen und Ablöse, Handgeld und neues Gehalt für einen neuen Spieler in die Hand zu nehmen wäre unterm Strich teurer als ihm den leistungsbezogenen Vertragsbaustein zu erhöhen.

Aber was willst du dann mit dem?

Hilft doch nichts, wenn der Spieler keinen Vorteil auf dem Platz bringt.

Eine Saison unter dem neuen Trainer spielen lassen – entweder er kriegt ihn hin und wir haben einen starken LV, oder er geht nächsten Sommer gegen vernünftige Ablöse aufgrund längerer Restvertragslaufzeit. Wirtschaftliches Risiko für den Verein ist in der Konstellation gering, wenn die Gehaltserhöhung sich überwiegend auf den variablen Anteilen auswirkt.

Gut und vernünftig argumentiert.

Davies hat bereits unter mehreren Trainern schlecht gespielt, den will kein anderer Topverein mehr haben. Mit so jemanden einen langfristigen Vertrag einzugehen, nenne ich wirtschaftliches Risiko!

das stimmt halt überhaupt nicht;
Davies Leistungen waren nur in der letzten Saison, nach seiner Herzmuskelentzündung und seit TT übernommen hat , überwiege nicht gut.

Mein Herr die Rede ist von 17 Millionen pro Jahr, das sind schon Dimensionen, wo andere Buli Clubs eine ganze Mannschaft holen

auch völliger Quatsch; sein Gehalt beträgt 13 Mio und sollte es durch Leistungsboni auf 17 Mio ansteigen, dann hat er sie verdient, denn das hieße, dass der FCB erfolgreich war und somit auch Phonzie entsprechend gespielt hat🤷🏽‍♂️

Gut man muss auch fairerweise sagen, dass Davies bei dem Drumherum auch gar nicht richtig performen konnte. Das er Potential hat sollte jeder Bayern Fan wissen.

Leistungsniveau?? Kürzung als Erhöhung von daher.. Davies muss weg

Ihr könnt hier nachwievor schreiben was ihr wollt…… Versteht endlich, dass ihr von diesem Geschäft keine Ahnung habt. Schuster bleib bei deinen Leisten. Das ist Kickbase-Niveau, das könnt ihr nicht in die Realität umsetzen. Man hätte sonst schon mehr von dir gehört, Grosser Zé.

Du Flachlabdtiroler bist das Fussballwirrschaftswunder! Warum haben dich bloß noch niecm gefragt? Am Besten mal runter von der Couch, raus aus der Jogginghose und ins Sportgeschäft – nen richtigen Fussball mal anfassen!

Davies hat 14 Millionen ablöse gekostet. Das ist ein kleiner Betrag und längst abgeschrieben. Am Stammtisch hat man das offenbar schon verstanden 😉

Wieso jetzt noch gutes Geld in einen mittelmäßigen Spieler investieren?

Last edited 8 Tage zuvor by RuSh Andy

Weil jetzt einen Spieler mit MW 50 Mio ablösefrei zu verlieren eben die schlechtere Option ist, als ihn mit einer Gehaltsanpassung, die überwiegend auf den erfolgsabhängigen Anteil ausgerichtet ist, von einer VVL zu überzeugen und ihn dann ggfs. nächstes/übernächstes Jahr lukrativ zu verkaufen!

Ökonomisch könnte es die beste Lösung sein. Wobei ich Davies selbst für 30 + 7-8 Boni auch verkaufen würde. Er hat sich einfach nicht zum Verein bekannt und alle über ein Jahr genervt neben seinen oft schwachen Leistungen.

Irgendwann kommt die Zeit, da ist man froh, wenn man gerade aus laufen kann, mein Bub! Wenn du noch einige Tipps brauchst, habe genügend Nummern, die dir vom Profigeschäft erzählen, du Null!

Ich hoffe mal dass das eine Sommerloch-Ente ist

Meiner Ansicht nach wäre dies ein ziemlicher Fehler. MDL hat auf hohem Niveau gezeigt, dass er den Anforderungen gewachsen ist. Ihn nun abzugeben, weil hier ein Markt da ist, ist Quatsch. AD sehe ich deutlich kritischer!

Das ist doch Wahnsinn! DeLigt ist zwar verletzungsanfällig, aber neben Dier der einzig gute IV bei den Bayern! Kim und Upa würde ich abgeben.

Und was sehen die Verantworlichen nach all dieser Zeit noch in Davies? Einfach rätselhaft diese Entscheidungen. Thilo Sarrazin würde sagen: Bayern schafft sich ab!

@Martin…

Warum das Risiko mit Davies gering ist, das hat “Ze” prima erklärt (heute hier 11:24).
Und die Argumente, die der FCB hier im Artikel für einen Verkauf von MdL nennt, sind schlüssig.
MdL ist keineswegs die Innenverteidiger-Ikone, zu der er von manchen hier gemacht wird.
Ein Verlust von MdL wäre verkratzt und zu kompensieren.
Beispielswe durch Tah.

@Martin…

Ein Verlust von MdL wäre zu verkraften., sollte es heißen (nicht “verkratzbar*…sch…Autokorrektur). Durch Tah wäre der Verlust zu kompensieren.

Sehe ich ähnlich. Wenn Juventus und van Gaal bei WM gut auf ihn verzichten konnten, dann kann das der FCB ebenfalls kompensieren.

@Ze

So schauts aus!

Der FCB braucht Spieler mit Herz.
Nur mit solchen Spielern kann man große Triumphe feiern
De Ligt ist so ein Spieler!

Wenn man Geld braucht und die Ladenhüter nicht los wird, muss man eben die besten Spieler verkaufen. Und für das Geld holt man wieder Spieler die 28,29, oder 30 Jahre alt sind, wo der Lack recht bald ab ist. Schalke wir kommen !!

Und Upemecano auch noch behalten!!!! Super Umbruch

Davies kann man doch behalten. Eher würde ich upamecano gehen lassen

Wie heißt es bei Asterix und Obelix die spinnen die Verantwortlichen!!!

Und Phonzy obendrein noch mehr Geld geben als de Ligt bekommt, den man verkaufen will, weil er zuviel verdient. * Ironie on* Macht absolut Sinn! *Ironie off*

So ein purer Schwachsinn. DeLigt ist mit einer der besten Männer aufm Platz!

👍

das sehen die, die täglich mit ihm zu tun haben anders 🤷‍♂️

Das weißt Du woher? Einfach mal hingeschrieben 😉

um Himmels Willen, nur weil ich das Budget nutzen will und andere Leute nicht verkauft kriege, kann ich doch nicht die Abwehrkante schlecht hin verkaufen??

doch, und ist auch gut so.

Traurig, aber genau so ist es offensichtlich. Nix Festgeldkonto. Der Kader wird finanziell durchgefegt, da wo man Gehalt sparen und Ablöse generieren kann.

Aber so eine finanzielle Krise kommt doch nicht über Nacht.

Die „Führung“ hat doch noch vor einem Jahr den Rentnern Neuer und Müller 20 Mio.-Verträge zugeschoben und 100 Mio. für HK mit einem Jahr Restlaufzeit rausgehauen.

Und jetzt der Panik-Sparkurs. Man zweifelt an der Kompetenz. Dreesen ist doch eigentlich gelernter Finanzvorstand. Der Begriff mittelfristige Finanzplanung sollte geläufig sein.

Es kommen Erinnerungen auf an Niebaum und Mayer in Lüdenscheid vor 20 Jahren.

Schalke, HSV, Kaiserslautern , deutsche Meister und Pokalsieger, Europacupsieger tummeln sich in Liga 2, da ist noch Platz für Bayern wenn sie so weiterwirtschaften

@Hall…

Da sind wir noch lange nicht. Und soweit wird es auch nicht kommen. Keine Panik. Der Club und die Mannschaft haben Probleme. Aber die sind lösbar, wenn man jetzt das Richtige tut.
Und da habe ich ein gewisses Vertrauen in das Duo Freund/Eberl.

Absolut bescheuert DL zu verkaufen. Davis und Upa können gerne gehen, Frimpong und Hernandez kaufen!

Sklavenmarkt?

Ach Sklaven verdienen Millionen? Wo kann ich mich bewerben?

es bringt auch nichts alles rauszuschmeißen… man muss konstanten behalten oder er war top mit dier

war er nicht, zu viele Gegentore und zu oft verletzt.

So ein Müll
De Ligt behalten

Das der vorhandene DE-LIGT-MARKT der Verkaufskandidat-Hauptgrund ist (LEIDER!) , dürfte wohl jedem hier klar sein!

was?

….aus Sicht unserer Verantwortlichen.

d.h. die Spieler, die aus gutem Grund keiner haben will, die bleiben hier, und die Spieler, welche aus gutem Grund begehrt sind, werden verkauft? Damit man andere, wo man noch nicht weiß, wie sie einschlagen, kaufen kann? Was soll das ?

Frag nach bei den Bayern-Verantwortlichen, ich bin definitiv AUCH de Ligt Fan.

Viele Dinge laufen im Management total unverstândlich beim FC Bayern.

vielleicht gut so, das was die letzten 2 bis 3 Jahre gelaufen ist, das war definitiv falsch. Das betrifft so ziemlich die meisten Personalentscheidungen, auch de Ligt.

Ja, aus Sicht der Führungsetage scheint das so zu sein.

die Herren im Jackett wollen unseren FCB an die Wand fahren

Er muss !!!!!!!!! bleiben.

😂wird er nicht, mit recht, es gibt bessere IVs als de Ligt.

Nicht in der BL. kicker-Rangliste Sommer 2023 Platz 1 noch vor Tah! Aber was wissen die vom kicker schon 😉 Letzte Saison war er viel verletzt und auch sonst hat nichts im Team gepasst…

Last edited 8 Tage zuvor by RuSh Andy

Warum gleich wieder mit einem Fehler loslegen?

weil er die letzten 2 Jahre die Abwehr nicht stabil bekommen hat, er ist kein IV der als Leader ne Abwehr organisieren kann. Tah wird das machen.

Last edited 8 Tage zuvor by RuSh Andy

Tah für deLigt , fast so witzig wie die Verpflichtung von Kompany. Bayern sorgt für einen Lacher nach dem anderen

Völlig falsches und fatales Vorgehen 🤦🏽‍♂️ man möchte einen de Ligt verkaufen, der der beste IV in der letzten Saison war und zudem noch mit seinen 24 zu den jüngeren Spielern zählt.
Begründung zu verletzungsanfällig kein Argument, denn wer war denn in der vergangenen Saison nicht oft verletzt …
Und wir befinden uns nicht plötzlich kurz vor der Insolvenz, damit wir jetzt schnell an Geld kommen, also bitte.
Lieber setzt man auf Upa und Kim, die nicht annähernd an das Niveau gekommen sind und zudem auch keine Geringverdiener sind.
Absolut lachhaft nur noch

Ich sage es ja! Eberl ist unfähig!

Und für den haben sie auch noch Ablöse bezahlt, unglaublich

De Ligt hat letzte Saison 20 Spiele verpasst. Nimmt man dann noch die Zeit dazu die er gebraucht hat um wieder in Form zu kommen, dann stand er für 1/4- max 1/3 der Spiele fit zu Verfügung. Problem ist die Art der Verletzung: er hatte seit 18 Probleme mit dem Knie und jetzt mehrere Innenbandverletzungen nacheinander, bis hin zum Riß. Der Mann wiegt um die 90kg, bei anfälligen Kniebändern ist die Wahrscheinlichkeit eines zweiten Falls Hernandez recht groß.

Ist ein Argument, alles gut.
Aber kann mir nicht vorstellen, dass Upa, Kim oder Tah ihn ersetzen können. Wobei die drei auch n ordentliches Sümmchen bekommen (würden)

Tah war bester IV der letzten BL Saison, international hat er in der EL ebenfalls bockstark gespielt. Dazu hat Tah in den letztren 5(!) Saison in Summe 6 Spiele verletzt gefehlt, 6. Zum Vgl dazu hat de Ligt im selben Zeitraum 65 Spiele verletzt gefehlt, obwohl er 5 Jahre jünger ist. Das wird mit jedem weiteren Karrierejahr nicht besser.
Kim würde ich eine zweite Saison inkl vernünftiger Vorbereitung geben.

Dann machen wir das so

alles gesagt! 👍

Das ist doch keine Kunst! Spielst Du in einem Top-Team, dann kannst Du auch brillieren. Spieler Du in einer Mannschaft, in der wenig funktioniert, bleibst Du als Spieler meist auch unter deinem Niveau.

Tah ist 28 und war nie bei den Bayern auf dem Zettel. Warum nur?

Doch, war er: 2016 hatte man ihn eng gescoutet und in ihm den jungen Boateng Nachfolger gesehen. Dann hatte man lieber 35 Mio für Hummels gezahlt und im Folgejahr noch Süle für 20 Mio geholt.

Gegen Bergamo hat Tah seine ganze Klasse gezeigt 🤣

De Ligt gegen Saarbrücken, Bremen, Bochum, Dortmund und Hoffenheim ebenfalls….Real und Lazio sehe ich ihm nach.

Nicht nur gegen Bergamo, auch in der Nationalmannschaft gegen die Ukraine und Griechenland mit vielen Schwächen.

Kompany, Eberl und Freund sehen das anscheinend anders. Gut die haben zu dritt weniger Ahnung als jeder einzelnen hier. Aber auf die einzelne Meinung hier wird ja bei Bayern kein Wert gelegt. Unverständlich, wo doch hier die geballte professionelle Kompetenz liegt. Ist jetzt wirklich mal an der Zeit dass man auf mich hört, und auf die anderen. Raimund Hinko wäre der einzige akzeptable Vorstand und zwar als Alleinverantwortliche für alle Themen beim FC Bayern.

Ich glaube sogar ,daß sie auch zwei der teuren IV verkaufen könnten,wenn sie entsprechenden Ersatz auf gutem Niveau finden. Tah gefällt mir und ist neben Dier mit 30 auch im besten Alter für IV. Der Umbruch muß sinnvoll finanziert werden. Die Ärzte von Bayern können sicherlich den Gesundheitszustand von MdL sehr gut einschätzen. Für MdL kann man sicherlich ca 70 Mio erzielen und für Upa ca 45 Mio. Ne Menge Kohle. MdL verdient auch am meisten von allen IV.

Ist ein klares Argument und ein finanzielles Risiko. Diesen Gedanken kann ich sogar gut nachvollziehen, auch wenn ich MdL mit seiner Mentalität absolut mag. Aber als Investment ein grösseres Risiko.

Kompany darf auch mitreden, einer der größten Fehler.

stell dir vor er wäre Trainer bei Bayern 😉

Tah wird der neue Kopf und Leader der Abwehrreihe, gut so

du würdest auch noch Kane verkaufen und dafür Balotelli holen

Begrüßenswert, dass nach 6 Jahren endlich wieder wirtschaftlich sinnvoll gedacht wird.
Die größte Qualität ist Verfügbarkeit. De Ligt kann so gut sein wie er will, wenn er die letzte Saison die Hälfte der Spiele verpasst hat und auch jedes mal wieder Zeit braucht um in Form zu kommen, dann kann er nur in einem Viertel der Spiele abliefern. Vor dem Hintergrund nachvollziehbar, dass der IV mit dem höchsten Gehaltspaket, der längsten Vertragslaufzeit und dem aktuell größten zu erwartenden Transfererlös ins Schaufenster gestellt wird.

Von allen Kommentaren war dieser hier der schlüssigste.

Nomen est omen

BVB München?

Du bist doch ein Lüdenscheider !

Wenn wir in der IV Platz brauchen, dann sollte man Upa und Kim verkaufen. De Ligt ist in einer durchwachsenen Saison wenigstens ein kleiner Lichtblick in der doch sehr anfälligen Defensive gewesen.

Absolut unverständlich…
Man will im Sommer den Kader verbessern, aber will den einzigen zuverlässigen IV verkaufen!

Er muss bleiben !!!

Ja, das tut weh. Die allermeisten, wie ich auch, werden hier reflexartig sagen “Finger weg”, gerade weil Kim und Upa nicht wirklich für Stabilität stehen. Tatsache ist aber auch, er verdient fast 20 Mio.und er hat noch nie 10 Spiele am Stück gemacht, weil er zu oft verletzt ausfällt. Das ist leider ein profundes Contra-Argument. Nichtsdestotrotz hat man die Hoffnung, dass er bleibt. Ich würde mir das zumindest wünschen, keine Verletzung und mit Dier einspielen, so wie im letzten Fünftel der letzten Saison. Da sah das schon ganz ordentlich aus.

Da er in seiner ersten Saison nur 4 Spiele gefehlt hat, ist deine Aussage falsch!

Nein, ist sie nicht. Aber wenn du hier einfach mal ne Zahl hinrotzt, dann will ich auch: von 6.120 Minuten, die de Ligt, in zwei Jahren in der Bundesliga hätte spielen können, stand er nur ca. 3.789 Minuten auf dem Platz. Das sind 62% der Spielzeit – und das ist einigen vielleicht zu wenig. Gerade für 16 Mio. im Jahr. Mehr sage ich nicht.

Da kannst Du gut 50% im Team der Bayern einreihen…

DeLigt war in seiner ersten Saison top! Man sollte alles hinterfragen, aber nicht ihn, er hat bewiesen was er kann!

den Bayern ist nicht mehr zu helfen, besten Mann aus der Abwehrreihe verkaufen, ist absoluter Blödsinn, aber es würde sich einreihen an die absurden Entscheidungen der letzten Monate, wie ein paar von euch schon geschrieben haben, es gibt andere Kandidaten die ihr Geld nicht ansatzweise wert sind. Matthijs muss bleiben ihm gehört die Zukunft!!!

Dann lieber Kane als de Ligt verkaufen, wenn es finanziell so schlecht steht in 2 Jahren gibt es für den keine Ablöse mehr

Wenn man so dringend unbedingt Einnahmen braucht, könnte man ja mal beim Vorstand anfangen …

Wenn man sich VERSTÄRKEN will, darf man keine Qualität verkaufen!!!

Genau so ist es

Verfügbarkeit ist die größte Qualität. Und die kann de Ligt nicht sicherstellen. Bei fragilen Innenbändern bei einem 90kg Mann wird das kaum besser werden.

Würde ich mehr als fahrlässig finden. War und ist aktuell mit einer unserer besten Verteidiger. Da gibt es genug andere Spieler, denen ich einen Wechsel nahe lege würde ..

Wenn ich das Tafelsilber verscherbeln tue, mit was ess ich dann?! Plastik-Besteck?!
Wieso mur De Light jetzt verkauft werden?!
Gemeinsam mit Dier, hat das endlich mal geklappt in der Innenverteidigung, wo man drauf aufbauen könnte. Verletzungsanfälligkeit, irgendwie eine lächerliche Ausrede. Es geht doch nur darum Geld reinzubringen, um die nächsten Transfers über die Bühne zu bekommen. Sogar ein Kimmich soll vom Hof gescheucht werden.
Mann könnte ja eventuell auch mal mit den Spielern reden, über geringere Bezüge, doch das wird nicht passieren.
Bin gespannt was passieren wird, und ob diese Vorgehensweise zum großen Erfolg beitragen wird. Eigentlich schießt doch der Sturm die Tore, und die Abwehr gewinnt die Titel.

Plastik-Besteck ist sehr treffend, dahin steuert der FCB, für Top Quality will man als Ersatz Mittelklasse holen. Die Konkurrenz belacht sich, und nicht nur Real .

Da ich zu keinem Spieler eine irgendwie geartete persoenliche, metaphysisch/ emotionale Beziehung unterhalte, was nicht nur, aber auch fuer Herrn de Ligt gilt, diese auch nicht in Erwägung ziehe, kann ich die hier vorgebrachten Argumente durchaus nachvollziehen. Auch dieses Gehalt, fuer ein IV, scheint mir selbst international erstaunlich. Den Hype um den Titanen rein sportlich zu begründen, duerfte schwer fallen. Je nach System offenbaren sich die bekannten Schwaechen mal mehr, mal weniger. Das gilt auch, wenn man seine Rolle in anderen Mannschaften heranzieht. VK ist keineswegs der erste Trainer, der de Ligt nicht ganz so euphorisch betrachtet, wie es hier der Fall ist. Zudem war VK bekanntlich selbst IV. Er sollte es etwas besser einschaetzen koennen, als die ” Experten” hier, offenbar von ihren Gefühlen uebermannt. Zudem fehlt mir noch die “Expertise” von Pep mit seinen 1000 de Ligt’s.. Offenbar will er keinen seiner IV tauschen.

so sehe ich das auch . ist de ligt sympatisch und verkörpert am ehesten das Mia san Mia ? JA ! ist er extrem Verletzungsanfällig , braucht nach Verletzungen eine Weile um auf den Peak zu kommen ? JA !

de ligt ist ein guter IV aber auch weit entfernt von Weltklasse . an nen Boateng in seiner Prime kommt der nicht ran .
allerdings sehe ich Tah trotzdem eher als downgrade . fals de ligt geht , dann muss auch ne Granate verpflichtet werden .

einen Weltklasse Verteidiger haben wir generell nicht im Verein .

Einen Romero kann sich der FCB halt nicht leisten, dann holt man einen alten Mann aus Leverkusen, der vor 23/24 nie was gerissen hat. Das ist schon ein Offenbarungseid.

Wenn er wirklich Weltklasse wäre…dann würde er auch in der Elftal Stammspieler sein.

Aber wie schon geschrieben, er ist ein guter IV aber mehr auch nicht.

Super, man möchte den besten IV verkaufen weil er mehr verdient, als unser toller Upa, der dann mit günstigerem Gehalt weiter in der Abwehr stümpern darf. Gute Strategie.

Typisch Plettenberg einfach mal wieder was zu streuen mich würde nur mal interessieren woher er die Info hat.

Unfassbar, Identifikationsfigur einfach mal gehen lassen wollen. Bravo Max 👍🏼

Eberl Raus!

aber anstatt man upa oder kim verkauft die ko spiel fehler machen und somit indirekt geld verbrennen, nimmt man den zuverlässigsten

Plettenberg’s Sommerloch-Schwachsinn!

Absurd

So ein Schwachsinn… bester IV…

De Ligt hatte in der Rückrunde kaum Verletzungen und hat wenn überhaupt da nur 2 – 3 Spiele verpasst ,sonst war es nur die Hinrunde trotzdem absolut unverständlich unseren besten IV zu verkaufen.

Verletzungsanfällig? Mag ja sein aber das war der Großteil der Mannschaft letzte Saison auch.
Wie viele Muskelverspannungen etc. hatten wir denn bitte?
Und jetzt will man einen der Leistungskonstanztesten gehen lassen um Geld zu generieren damit man vermeintliche Heilsbringer wie Chris Führich oder Jonathan Tah verpflichten kann?
Na denn…

Fakt ist: bei dem voraussichtlich bald herrschenden Überangebot an IV muss jemand den Verein verlassen: Theoretisch hätte man Deligt, Dier, Minjay, Upa, (Tah), Stanisic und Buchmann. Aber jetzt den Typen wegschicken, der am besten Performed, nur weil er n Markt hat, deckt sich nicht mit der Aussage dass man sich verstärken will. Letzten Endes weiß man nicht ob Tah einschlägt oder ob Minjay die Kurve bekommt. Von Upa mal ganz abgesehen 😂

Sorry aber das ist totaler quatsch, De Ligt ist wenn er fit ist besser als Kim und Upa zusammen. Und komischerweise war es nicht nur MDL der verletzungsbedingt ausfiel sondern noch ca 7 Leute mehr was ein klares Indiz dafür ist das der Mannschaftsarzt einfach keine gute Arbeit leistet

Danke, Jerome, so sehe ich das auch! Es waren diese Saison so viele der Spieler dauerhaft verletzt. Das muß endlich aufgeklärt werden, woran es lag. Ich bin froh, wenn sie den Arzt wechseln!

Wenn man Upa und Kim gegenüber MdL den Vorzug gibt, dann ist das einfach nur lächerlich!
Und das Schlimmste ist, daß es uns Titel, Ansehen und Erfolg kostet! Ob Tah da was reißen kann, da bin ich auch skeptisch!

Petition starten wir wollen De Ligt behalten !!!

Würde ich sofort unterschreiben!

Und die Kaffeesatzleserei geht weiter…
Ich hoffe sehr das dies ein grosser Quatsch ist…

Klar gibt es einen Markt für de Ligt, weil er zum Teufel nochmal der beste Abwehrspieler ist den sie haben.
Vielleicht n bissle unglücklich mit seinen Verletzungen letztes Jahr aber: Nationalspieler, international erfahren jung, identifiziert sich voll mit dem Verein,
was wollen sie denn noch???
Ich versteh es nicht…

verstehe ich einfach nicht! einen Verkauf von de ligt kann ich auch nicht akzeptieren!! er ist der beste IV den wir haben!! selbst wenn tah kommt … kann man keine Petition gegen einen Verkauf von de ligt starten?!

So einen Schwachs|inns- Artikel habe ich, bisher, noch nicht mal hier gelesen. Habt ihr in der Redaktion eine Wette laufen, wer die meisten Konjunktive in einem Artikel einbauen kann?!
Dann noch Pleitenberg als Quelle angeben, der nix weiter als eine Medien-Utte ist und für 3,50€ seine eigene Mutter diskreditieren würde.
Dann noch die “Argumente”🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️:
“Er ist zu verletzungsanfällig”, da gibt es einige, die noch viel anfälliger sind und mit denen hat man sogar schon mehrmals verlängert. Auch in der Vergangenheit hatte man beim FCB immer wieder solche Spieler und hat sie nicht aufgegeben (Tollisso, Robben, Gnabry, Coman, Thiago, Guerreiro,…)

“Das Gehalt”, Bayern hat, gemessen am Umsatz, keine problematischen Gehaltskosten (aber das passt hier ja nicht ins Narrativ). 15 Mio, da ist er nicht mal Topverdiener und Davies bietet man bis 17 Mio, aber DeLigt verdient mit 15 zu viel😵‍💫🤦‍♂️😵‍💫🤦‍♂️🥴

“Es gibt für Ihn einen Markt, aber nicht für Gnabry oder Coman”, es gibt also keinen Markt für einen französischen oder deutschen Nationalspieler?! Aha, klingt logisch. Wenn beide Verträge auslaufen, kicken die in der Kreisklasse, sind zwar noch Nationalspieler, aber da Pleiti sagt es gibt keinen Markt, halt Kreisklasse. Die englischen und arabischen Vereine sind ja auch so finanzschwach.

Wie groß ist deine Profilneurose? Pleiti und Inside-Redaktion: Ja

Allen voran ich mag de Ligt ebenfalls. Er hat ein überragendes Zweikampfverhalten und absolut die richtige Einstellung. Allerdings gibt es einen Punkt für die Argumentation zu einem Verkauf der hier nicht wirklich beachtung findet und das ist das er nicht wirklich gut hinten rausspielen kann. Da sind ihm meiner Meinung nach Kim und Dier deutlich voraus.

Ganz stark, einer der ganz wenigen im Kader, der das “Mia San Mia” beim FCB lebt….

das können die in der Reha-Abteilung bestätigen 😉

Saufen die Lack?

Um eine hohe Summe einzunehmen könnt ihr Coman Serge upa Kim mazra Davies und viele Talente weggeben

De light halten.upa u.kim.weg.aber der doofe belgier will daß so.armes bayern😪😪😪😪😪

Das erinnert mich an Dortmund mit Akanji. Den besten verkaufen wir.🤣🤣🤣🤣

Ja klar die wollen de Ligt abgeben dann landen sie auf Platz 10 nächste Saison u upamecano Kim behalten. Man was sind das intelligentsleute am Werk. Der ganze Club. De Ligt Dier passen IV besser zusammen als upamecano Kim. Die neue Innenverteidigung wären bei mir De Ligt Dier Tah Lewil. Entweder Kim oder upamecano verkaufen u einer davon andere Position einsetzen defensives Mittelfeld oder rechts hinten. Glaube kimmich Marzouri Coman werden verkauft, Goretzka tut er bestimmt offensiveres Mittelfeld einsetzen ist torgefährlicher mit Kopf starken Schuss

Noch ist nichts von offizieller Stelle bestätigt.

Ich bin riesen Fan von deLigt und habe den Transfer mehr als nur ein wenig gefeiert.
Was habe ich dem Ajax Team damals gerne zugesehen, mit deLigt und deJong.

Macht das Sinn deLigt zu verkaufen und die anderen zu halten?
Boah…ehrlich, ich weiß ja nicht.

Aber nun beginnt wohl die Phase, in der wir den Kader Bauern, Eberl und Freund vertrauen müssen.

Es ist auch gut, wirtschaftlich zu denken.

Aber wenn ein Gehalt von 15 Mio bei deLigt DAS Verkaufsargument darstellt, dann verbietet es sich Davies annähernd so viel zu zahlen.

Die Verletzungsmisere im letzten Jahr ist korrekt.
Aber das war ja durch die Bank weg der Fall.
Zudem ist er als Typ für die Mannschaft auch in Zukunft wichtig.

Die Lücke muss erstmal gefüllt werden, wenn man nun deLigt und Kimmich in diesem Jahr verliert und dann im nächsten Sommer Müller und Neuer.

Ich schließe den Kommentar nochmal mit dem Verweis auf “Wir müssen Vertrauen haben”

Das ist wieder Äpfel mit Birnen vergleichen. De Ligt ist Innenverteidiger und Alphonso Linksverteidiger. Wenn ich mich schwach erinnere hat Davies mit seiner Geschwindigkeit schon einige Bälle zurückerobert, wo andere keine Chance mehr hatten. Dem Jungen ist leider Alaba abhanden gekommen. Aber Kompany sieht eben das Potenzial und vielleicht trifft er bei ihm wieder ins Schwarze und Alphonso wird wieder Top.

de Ligt unser bester IV der stetig seine Leistung bringt wenn er spielt soll verkauft werden weil er 15 Mio. verdient aber bei Davies der seine Leistung schon lange nicht mehr konstant bringt wird das Vertragsangebot schon wieder nachgebessert! Nur noch lächerlich dieser Verein!

Genau richtig

Soll das heißen das Upamecano bleiben soll. Das wäre eine Katastrophe

Einen Verkauf von de Ligt würde ich als Fehler einstufen. Nur weil es für ihn einen Markt gibt, kann das nicht das Hauptargument sein. Es hat ja eben einen Grund, weswegen es überhaupt Interesse an ihm gibt. Der erste Verkaufskandidat für die Defensive, sofern man tatsächlich Tag verpflichtet, sollte Upamecano sein. Warten wir mal die EM ab. Wenn die Franzosen ein ordentliches Turnier spielen und anscheinend in der Innenverteidigung gesetzt ist, dann wird es nach dem Turnier vermutlich auch einen Markt für ihn geben.

😡 Mit Davies, Kimmich , Upamecano,Gnabry und Coman habt ihr genug Arbeit die zu verkaufen..
Da könnt ihr euch mal zeigen und beweisen ..nicht die Gegner stärken