Transfers

Bayern denkt über Kimmich-Verkauf nach: Erster Top-Klub ist in Lauerstellung

Joshua Kimmich
Foto: IMAGO

Der FC Bayern plant im Sommer, sein Mittelfeld neu aufzustellen. Sollte ein passendes Angebot eingehen, darf auch Joshua Kimmich den Verein verlassen. Der erste Top-Klub steht bereits in den Startlöchern.



Joshua Kimmich darf den FC Bayern bei einem passenden Angebot verlassen, wie Sky zuletzt vermeldet hat. Der 29-Jährige scheint besonders beliebt er bei seinen ehemaligen Trainern zu sein, denn nicht nur Hansi Flick will ihn zum FC Barcelona locken, auch Manchester City und Pep Guardiola zeigen Interesse an dem Mittelfeldspieler.

Laut The Athletic möchte der englische Meister sein Mittelfeld personell verstärken und Kimmich steht ganz weit oben auf der Wunschliste von Erfolgscoach Guardiola. Kevin De Bruyne hatte erst kürzlich öffentlich erklärt, dass er durchaus offen für einen Wechsel nach Saudi-Arabien sei. Zudem ist auch die Zukunft von Bernardo Silva weiterhin unklar.

Kompany plant nicht mit Kimmich im Mittelfeld

In England machen schon seit geraumer Zeit Meldungen die Runde, wonach ManCity sich um Kimmich bemühen wird, sollte dieser im Sommer tatsächlich auf dem Transfermarkt landen.

Nach Informationen von Sky spielt der DFB-Nationalspieler in den Mittelfeld-Planungen von Neu-Trainer Vincent Kompany keine tragende Rolle. Der Belgier plant mit Eigengewächs Aleksander Pavlovic, Wunschneuzugang Joao Palhinha und Konrad Laimer im Zentrum.

Auch die Bayern-Bosse betrachten Kimmich nicht mehr als unverkäuflich. Dies liegt vor allem daran, dass der Defensiv-Allrounder mit knapp 20 Millionen Euro Jahresgehalt zu den Top-Verdienern an der Isar gehört.

Sollte Kimmich nicht unter Kompany gesetzt sein, würde man sich das Gehalt gerne einsparen. Eine dauerhafte Versetzung auf die rechte Abwehrseite ist aufgrund des hohen Gehalts scheinbar keine Option für Max Eberl und Co. Zumal hat der FCB auf dieser Position bereits zahlreiche Optionen mit Josip Stanisic, Noussair Mazraoui und Sacha Boey.

Der Vertrag des langjährigen Leistungsträgers läuft 2025 aus. Dem Vernehmen nach liegt die finanzielle Schmerzgrenze der Bayern bei 60 bis 70 Millionen Euro.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
34 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Artikel nach dem Motto “Und täglich grüßt das Murmeltier”.

Egal. Hauptsache Kimmich kriegt die Botschaft und macht die Biege. Dasselbe mit Goretzka, Davies, Coman, Upa, alle raus.

Dreesen und Hainer auch.
In diesen schweren Stunden des Vereins sind sie abgetaucht.

Und ich dachte mal, dies wäre eine Plattform für Bayernfans und nicht für Bayernhater. Der immer mehr auf negativen Emotionen ausgerichteten Berichterstattung bei FCBInside passt sich das Niveau hier im Kommentarbereich entsprechend an. Das Feld wird zunehmend von Keyboardwarrior übernommen. Ich könnte…. 😠

Last edited 1 Monat zuvor by Helgi

Kimmich für de Bruyne, das ist der Witz des Tages. Niemand will Kimmich, so schaut es aus.

so ist es, Flick hat schon gesagt, er wär interessiert, wenn er ablösefrei ist. So lange die Medien schreiben, dass man Kimmich als Ersatz für De Bruyne betrachtet, so lange hat ManCity 0,0 Interesse an Kimmich. Der bleibt in München und kassiert nochmal ein Jahr ab. Ausserdem, mit 4 Kindern hast du wenig Bock auf umziehen und Neuanfang, schon gar nicht im Ausland. Das macht nur Sinn wenn es sich rentiert, mit Handgeld 😉Josua hat keinen Manager, also niemanden der ihn ausser seiner Familie beeinflussen wird.

Bis Kimmich ablösefrei zu Barca wechseln könnte ist Flich aber nicht mehr Barca Trainer
Flick hat nicht das Format für Barca, was auch ein Grund dafür ist das man ihn überhaupt geholt hat.
In der (finanziell) schwierigen Barca Zeit kannst ned noch eine Vereinslegende wie Xavi “zerstören”
und andere namhafte Trainer werden sich auch nicht so leicht nach Barca locken lassen (würde ähnliche Trainersuche wie bei Bayern)

Jeder in der Fussballwelt hat das 2. Halbfinale gegen Real gesehen. Wer da 65-70 Mio bieten soll, erschliesst sich mir nicht. Würde mich wundern, wenn einer die Hälfte zahlt.

dann hat aber auch jeder gesehen, dass Kimmich permanent alleine gelassen wurde, nicht nur gegen VJ, sondern zwei, oft sogar drei Gegenspieler stand.
Das ist nur den Kimmich Hatern nicht aufgefallen.
Ungeachtet dessen hat der gleiche Kimmich im Hinspiel deutlich besser gegen Vinicius ausgesehen…
Aber keine Sorge, Kimmich geht bestimmt weg, aber wenn er clever ist, das ist er zweifelsohne , dann sitzt er das letzt Jahr ab und geht ablösefrei, wer will ihm das verdenken😌

denkst du Pavlovic hat versagt, wenn er Kimmich alleine gelassen hat?

Ist das beste Beispiel, dass du leider 45 Minuten heranziehst, durchaus berechtigt aber dafür die 250 anderen Spiele in den letzten 5 Jahren vergisst.
Der Kerl hat mit Ausnahmen immer geliefert, ist ehrgeizig und immer bemüht. Zudem deutscher Nationalspieler und enorm flexibel einsetzbar weil er eine gewisse Fussballintelligenz besitzt.
Mir fallen sofort fünf Namen ein bei welchen es besser wäre sie zu verkaufen aufgrund von Charakter, Einstellung und Können.

Danke! Endlich mal jemand mit a bisserl Fußballsachverstand hier!

wenn Pep ihn will, würde ich mir mal Gedanken machen ob er wirklich so schei*e ist

Abwarzen.

🥰 Du hast es auch übernommen 🥰🥰

Von wem denn bloß……

Wenn Pep sagt, KimmIch sei top und er will ihn, dann heißt dies bei ihm, dass er gar nicht daran denkt ihn zu wollen !

Verlängerung für 15mio Gehalt und dann kämpfen um den MF Platz

Komm doch mal bitte zurück in die Realität. Warum sollte JK einen Vertrag unterschreiben, bei dem er nur 75% seines jetzigen Einkommens hat. Wenn er nächste Jahr wechselt, dann kann immer noch 15 Mio Jahresgehalt bekommen + vielleicht 30 Mio. Handgeld. Darum kann es nur Verlängerung oder Verkauf geben. Ich glaube aber nicht das man JK günstig verlängern kann.

der wird sich nicht einfach verkaufen lassen und Barca, Real und City wissen, dass sie am längeren Hebel sitzen, also irgendwie wieder blöd gelaufen, für den FCB😬

Genau. Die ganzen teuren Verträge fallen dir jetzt auf die Füße. Das man gleichzeitig einen schnellen Kaderumbruch möchte, macht es für ME fast unmöglich wirtschaftlich gute Deals abzuschließen…

aber schon mal interessant zu sehen, dass man sich der Max charakterlich eher im Bereich eines Junkies bewegt

weil Josua dann in München bleiben kann. Er fühlt sich mit seiner Familie wohl in München. Er wird auch für weniger Cash unterschreiben, aber, fragt sich, ob das auch der “honorige” FC Bayern will.

RV bleiben oder weg

einen Arbeitgeber mit deiner Wertevorstellung und Charakter wünscht man sich. Respekt, sehr sehr viel emotionale Intelligenz 👍

Ganz ehrlich ist es eine vertrackte Situation. Eigentlich würde ich gern Kimmich behalten und dafür Gnabry, Davies, Goretzka und Coman abgeben. In der Reihenfolge. Nur scheinen die ersten beiden keine Lust zu haben zu gehen. Abnehmer würde man bestimmt finden. Also will man Geld erzielen durch Verkäufe,wo es scheinbar Abnehmer gibt und auch die Spieler selber offen sind für einen Wechsel. Das trifft wohl auf Kimmich und MdL zu. Leider. Erlöse von 50 plus 70 sind dabei sicherlich erzielbar. Kimmich kann vor Rodri sicherlich bei ManCity spielen und unter Pep war er einer der Besten. Er kennt ihn in und auswendig und weiß sicherlich genau ,wo er ihn sieht. De Bruyne und Silva scheinen ManCity zu verlassen. Dann brauchen sie dort definitiv mindestens einen erfahrenen Neuen. Gerade de Bruyne war als Vorlagengeber unersetzlich. Und ManCity kann sicherlich 50 Mio zahlen und auch Kimmich ein ordentliches Gehalt . Als RV würde er sicherlich nicht mehr als 13 bis 14 Mio bei Bayern geboten bekommen. Dann haben wir aber ab 2025 nach den wahrscheinlichen Abgängen von Neuer und Müller kaum noch Leader im Team. Diese Lücke muß dann unbedingt gefüllt werden. In der N11 hätten wir auch nur noch Musiala und Pavlovic (der hoffentlich weniger anfällig ist nach seiner Mandeloperation). Ergo brauchen wir dringend N11 Spieler wollen wir nicht unseren Status für Deutschland verlieren und einen Teil unserer Identität. Tah, Meier,Undav vielleicht sogar Mittelstädt wären damit als Zugänge enorm wichtig. Auch den TW aus Stuttgart zurückzuholen gehört dazu. Im Tor sollte schon ein Kandidat für die N11 bei uns im Tor stehen. Ausser Nübel fällt mir da keiner ein. Die Neuaufstellung der Mannschaft muß diese Aspekte berücksichtigen. Daher verstehe ich sogar warum sie unbedingt Tah wollen. Als N11 Spieler und Führungsspieler in der Abwehr. Du brauchst eine starke Achse mit Führungsspielern. Nübel,Tah, Pavlovic, Kane wäre so eine,die sich aber auch erst finden muß.

Last edited 1 Monat zuvor by JAS Berlin

bayern zerstört sich selbst
leute die keine leistung bringen und alle die leistung bringen verkaufen wollen

sehe ich genauso. Wenn MdL und JK gehen werden wir große Probleme bekommen, einige kapieren das aber hier anscheinend nicht.
Sie wollen nur den Verkauf von JK aber haben keine Lösung.
Schimpfen kann hier jeder aber eine Alternative die SOFORT funktioniert und langfristig Potenzial hat… klassiche Nadel im Heuhaufen.

Bla bla bla was keine Lösung?
Die meisten wollen einen richtigen 6er und kein Kimmich im Mittelfeld
Anscheinend sieht Kompany das ähnlich und wie vorher schon Tuchel
Kimmich verdient 20mille …ist er das wirklich wert???genau das ist es wohl was die Bosse bezweifeln genau wie ich

100 %

Teure Verträge, unausgewogener Kader, eigenes Anspruchsdenken und der Wunsch in einer Transferperiode nen Kaderumbruch zu vollziehen führt unweigerlich zu der Situation wie sie nun ist. Man muss sich von Spielern trennen, die man vielleicht lieber behalten möchte, da nur diese Spieler einen Markt besitzen. Man muss Geld generieren um neue Spieler kaufen zu können. Jeder weiß das Bayern nächstes Jahr zwingend nen Titel will, was die Transfers auch nicht unbedingt günstiger macht. ME ist aktuell nicht zu beneiden. Persönlich würde ich es anders angehen. Ich würde versuchen jetzt wirtschaftlich sinnvolle Transfers zu tätigen, im Bewusstsein, dass man vielleicht auch nächste Saison nicht Meister wird, die Mannschaft aber nachhaltig aufbaut und die Gehaltsstruktur wieder auf ein gesundes Maß bringt. Solange man sich für die Championsleague qualifiziert ist für mich alles im grünen Bereich. Sowas wird man aber mit UH und KHR nicht erleben.

Kompany wird mir immer sympathischer.

Kimmich und Davies gehen ablösefrei,Bei Sane werden sie versuchen zu verlängern.Kimmich hat 4 Kinder,der tut sich den Stress eines kurzfristigen Wechsels nicht an.Den kann er locker für nächstes Jahr planen und das Handgeld einstreichen.Ich bin auch überzeugt,dass kein Spieler Bayern die hohen Gehälter dankt,obwohl sie seit 2-3 Jahren keine entsprechende Leistung dafür bieten.

Jetzt lasst die Kirche mal im Dorf. Kimmich hat eine große Ärafür den FC Bayern mitgeprägt. Bitte etwas mehr Respekt und Dankbarkeit. Manche Kommentare hier sind nicht Bayern Like

Keiner spricht von den vielen fehlgriffen eines hr.neuer.bei dem gehalt sollte er ein Großteil seines Gehaltes zurückzahlen oder zurück treten. Bei davies ein Flugticket kaufen und weg

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.