FC Bayern News

Entscheidung bei Crystal Palace: Bayern dürfen mit Olise sprechen

Michael Olise
Foto: Getty Images

Die Verantwortlichen des FC Bayern arbeiten weiter am Kader für die kommende Saison. Dabei soll auch Premier-League-Star Michael Olise auf der Liste der Münchner stehen. Aktuellen Meldungen zufolge haben die Bayern die Freigabe bekommen, mit dem Spieler zu sprechen.



Michael Olise von Crystal Palace wird seit geraumer Zeit mit einem Wechsel nach München in Verbindung gebracht. Das britische Portal The Athletic berichtete vor Kurzem, dass die Bayern in diesem Sommer ernst im Werben um den trickreichen Flügelspieler machen wollen. Sky-Reporter Florian Plettenberg bestätigte daraufhin, dass Olise einer der Namen ist, die aktuell an der Säbener Straße diskutiert werden.

Dank einer festgeschriebenen Ausstiegsklausel in Höhe von rund 71 Millionen Euro darf Olise die “Eagles” im anstehenden Transferfenster verlassen.

Informationen von Transfer-Experte Fabrizio Romano zufolge haben bisher drei Klubs die Bewilligung erhalten, mit der Spielerseite Gespräche zu führen. Dazu zählen der FC Chelsea, Newcastle United und auch der FC Bayern München.

Große Konkurrenz bei Olise

Eine Verpflichtung des 22-Jährigen dürfte sich jedoch nicht gerade einfach gestalten. Demnach sei der FC Chelsea zuversichtlich, Olise von einem Wechsel innerhalb Londons überzeugen zu können. Tatsächlich soll der Franzose das Top-Transferziel der Blues in diesem Sommer sein. Dementsprechend intensiv sollen die Verantwortlichen derzeit daran arbeiten, sich mit dem Spieler auf einen Vertrag zu einigen.

Doch auch Crystal Palace selbst hat die Hoffnung auf einen Verbleib von Olise offenbar noch nicht aufgegeben. Stattdessen versucht man den Franzosen mit einer Gehaltserhöhung und einer neuen Ausstiegsklausel davon zu überzeugen, noch mindestens ein weiteres Jahr im Verein zu bleiben.

Darüber hinaus sollen noch weitere Klubs auf eine Verpflichtung von Olise hoffen. Dazu zählen Gerüchten zufolge unter anderem auch der FC Liverpool, Manchester United und Stadtrivale Manchester City.

Die Bayern-Bosse hingegen wollen zunächst für Platz auf den offensiven Außenpositionen sorgen. Während der 2025 auslaufende Vertrag von Leroy Sané verlängert werden soll, gelten Serge Gnabry und Kingsley Coman als potenzielle Abschiedskandidaten. Beide haben jedoch noch mehrere Jahre Vertrag in München. Zudem ist fraglich, wie attraktiv sie aufgrund ihrer Verletzungsanfälligkeit sowie ihres hohen Gehaltes für andere Topklubs sind.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Am besten gegen Sane eintauschen.

Das wäre gut!

sprachlos bei so wenig Ahnung

Sane wird doch völlig überbewertet.

Ok dann Luftmeldung, wenn zuerst Platz gemacht werden soll, dann ist der Spieler längst woanders ! Bleibt ev noch Odoi

Wenn das erste Spiel der neuen Saison Beginnt wird man sehen wer von den Neuzugängen spielt.
Alles andere hier ist Frosch gequake, nur zur Erinnerung es wurde bereits Wochenlang Namen wie Chiesa, Führich, Williams, Gruda, Bakajoko durchs Dorf gejagt.

😂🤣😂🤣 👍

Lass die Presse doch jagen wen sie wollen.
Hauptsache Eberl und Freund machen ihren Job. Nur das ist entscheidend.

Völlig richtig, von den vielen geschriebenen Spielern kommt -keiner!

Schätze: Das wird ein mageres Ein-Verkaufsjahr werden, die meisten zu teuer-Einkauf,
sowie die alten-Verkauf mit Ihrem Gehalt!
Der Verein verkauft meistens seine Spieler viel zu spät, oft, wenn der Spieler mit seinen Leistungen unten ist-steht!
Coman, den oft-Dauerverletzten hätte man schon längst verkaufen können, jetzt????

🤣😂🤣😂

Die Ausstiegsklauseln/Ablösesummen sind pervers hoch 10!
Das hat Ausmaße genommen fernab jeglicher Realität..wahnsinn!
Jeder der halbwegs geradeaus laufen kann, gerade ein wenig gehyped wird, kostet 70 Mio aufwärts!
Für wen, für was, warum oder wieso???
Was hätten die heutigen Legenden zur heutigen Zeit gekostet??
Ne Milliarde aufwärts, wenn man das in relation setzt!
Echt Krank!

Am besten eine Spielerpreisbremse, weil ja die Mietpreisbremse schon so super funktioniert 😉

Preise regelt der Markt, so ist das leider…

Richtig! das ist der Fussball, ber schon lange, und es wird noch schlimmer werden mit den Summen.
Hierfür gilt der Spruch: Je mehr, desto mehr!
Je mehr Sponsoren und Sky-DAZN-haben, desto höher die Gehälter und Spielerverk.

Wäre 10/10 Transfer

…..so lautete auch die Einschätzung von Boris Becker auf die Frage hin, welchen Spieler er an Kompany’s Stelle unbedingt holen würde.🤷🏻‍♂️

Gerne gegen Gnabry oder Coman tauschen

ich bin an dem Punkt, ich würd mich über Gündogan und Kroos freuen. Die würden uns besser machen. 🤣🤣

Carlos Valderama wäre ein Super Deal, der kostet auch keine 70 Millionen

Frisurentechnisch würde er gut zu Gnabry passen🤷🏻‍♀️…obwohl Kevin Kaegan, Paul Breitner, Roberto Blanko im Vorstand – wäre eine lustige Truppe😀

der Löwe und den Kickern, war ein richtig Guter

Olise hat einen Marktwert von 55 Mio., was in etwa zur Ausstiegsklausel von 71 Mio. passen würde. Bei Gucci Gnabry sehe ich schwarz aber zumindest für Sane und Coman sollte es Abnehmer geben. Falls der FCB tatsächlich an Olise interessiert sein sollte, heißt es Geld in die Hand nehmen und Fakten schaffen.

Last edited 1 Monat zuvor by Uwe

Der Premierleagues-Star! 71 Mio Euro? Schwachsinn…

Wir sind unzufrieden mit unseren Flügelspielern, insbesondere weil zu viel verletzt und interessieren uns jetzt für einen 22jährigen, der letzte Saison auch fast jedes zweite Spiel verpasst hat? Finde den Fehler…

Passt doch damit ins FCB Beuteschema, Coman 1 zu 1 ersetzt.

Wer sagt, dass der Inhalt des Artikels stimmt?

Gnabry hatte halt gerade ein Seuchenjahr.
Die beiden Jahre davor hat er INSGESAMT verletzungsbedingt lediglich 2 Spiele verpasst (+ 1 wg. Quarantäne; alles CL-Spiele) …

chiesa wär viel cooler . der ist auch ein richtiger Beißer wenn’s mal sein muss

?

Nur möchte Bayern gerne CL und nicht Conference League spielen..

Passt perfekt ins Lazarett, benötigt auch keine Wohnung, da das Krankenbett von Coman und Gnabry noch warm ist.

Sane für 20 mio verkaufen damit endlich das Gehalt eingespart werden kann und Olise für 80 mio kaufen. Der spielt bestimmt für 5 mio .Guter Deal.:-)
Oh Mann, es wird schlimm.