FC Bayern News

“Enttäuscht und getroffen”: Kimmich machte Bayern schwere Vorwürfe

Joshua Kimmich
Foto: Getty Images

Während der Corona-Zeit gab es heftige Kritik an Joshua Kimmich, weil er sich zunächst nicht impfen lassen wollte. In einer jetzt veröffentlichten Doku über den Bayern-Star wird auch klar, dass er dem Verein zu dieser Zeit schwere Vorwürfe machte.



In der ZDF-Mediathek ist ab jetzt der Film “Joshua Kimmich – Anführer und Antreiber” zu sehen. Dafür wurden über Jahre Gespräche mit dem Bayern-Star geführt. Auch in der Zeit als sich Kimmich zunächst nicht gegen Corona impfen lassen wollte – und darauf öffentlich heftig kritisiert wurde.

Wie nahe Kimmich diese Erfahrung ging, wird in einem Gespräch aus dem Dezember 2021 deutlich, während sich der damals noch ungeimpfte Kimmich in Quarantäne befand. In einem Videocall sagte er zur Impfdebatte um seine Person: “Am Ende sind wir dahin gekommen, dass es heißt: Es ist die Pandemie der Ungeimpften. Und derjenige, der für die Ungeimpften steht, ist Joshua Kimmich. Also ist auch er für die Pandemie verantwortlich.”

Kimmich führte damals aus: “Wo ich mich frage: Ist das meine Aufgabe als Profisportler, Menschen vom Impfen zu überzeugen. Das ist doch die Aufgabe der Politik, der Wissenschaftler, der Experten. Aber doch nicht meine Aufgabe.”

Dann wurde der Nationalspieler emotional: “Das war echt eine brutale Zeit. Wenn du selbst Freunde hast, die einem… ja…” Kimmich kämpft offensichtlich mit den Tränen, als er weiter erzählt: “Also ein Kumpel sagt mir, dass weniger Menschen gestorben wäre, wenn ich mich hätte impfen lassen. Das ist brutal. Wenn du da keine Familie hast, kannst du zerbrechen, klar.”

Kimmich: “Zu lange alleingelassen gefühlt”

Es wird auch deutlich, dass Kimmich nach den Erfahrungen aus dieser Zeit dem FC Bayern schwere Vorwürfe machte. Im März 2022 sagte er: “Ich habe mich zu lange alleingelassen gefühlt. Ich bin jetzt fast sieben Jahre im Verein und es gab noch nicht so viele Skandale um meine Person. Da war die erste Talfahrt, da habe ich gemerkt, wie der Verein reagiert hat und bin dementsprechend enttäuscht und auch getroffen.”

Kimmich erklärte über seine Vertragsverlängerung im August 2021: “Ich habe mit dem Hintergrund verlängert, mit dem Verein in den nächsten vier Jahren zweimal die Champions League zu gewinnen. Das will ich auch immer noch. Aber trotzdem ist dieses Vertrauensgefühl, was ich davor dem Verein gegenüber hatte, natürlich kaputt gegangen. Ich weiß nie, was an die Öffentlichkeit kommt, wenn ich mit dem einen oder anderen spreche. Ist auch nicht so, dass das Vertrauen über ein, zwei Gespräche wieder aufgebaut werden kann.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
115 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Es ist glaube ich besser beide Seiten trennen sich und für beide Parteien wäre ein Neustart am besten

es wäre besser wenn Bayern mal intern durchkehrt aber in den oberen Reihen ….
Kahn und Brazzo sind weg aber was nicht aufgehört hat, dass jede Information an die Presse gesteckt wird….

Stimmt, gerade der Transfer von Ito wurde ja wochenlang durch die Presse gejagt.

👍👍

Da hast du recht aber wie bekommt man hoeness und Rummenigge weg. ES IST SCHON TRAGISCH DAS DIZ BEIBEN MAENNER DENEN WIR FAST ALLES ZU VERDANKEN HABEN NUN DEN GANZEN VEREIN GEGEN DIE WAND FAEHRT

Die beiden……fahren, Plural.
Du hast Beckenbauer vergessen. Ohne den wären Hoeneß und Rummenigge einige Male abgesoffen.

Der Oberlehrer wieder, oder war es doch der Psychologe?

Ich bins, dein Alptraum. Und hab auch noch recht. Sowas aber auch.

Wenn Hoeness Rummenigge nicht verkauft hätte, wärst du mit Sicherheit kein Bayernfan. Also, sei ihm dankbar. Ihr labert hier soviel Müll und kennt euch in der Geschichte in keinster Weise aus.
Es nervt, ihr Buben!

Ich bin kein Bayernfan. Hätteste auch drauf kommen können.

gebt Eberl und Freund Zeit zu wirken. Der Ito Transfer war ein guter Anfang. Mit Brazzo und Kahn gings ja auch nicht direkt bergab.
Und, ja, Kimmich, alle Seiten sind enttäuscht. Kimmisch, Gore, Coman, Sane und Gnabry sind auch für alle eine Enttäuschung seitdem Brazzo jedem 20Mio pro Jahr gegeben hat. Und, Corona war für alle furchtbar. Auf der einen wie der anderen Seite. Mund abwischen, weiter gehts. Bekommen auch alle anderen hin.
Jetzt jeden jedwn Tag zu heulen und zu wenig Leistung zu bringen ist auch keine Lösung.

Kimmich war noch nie ein Leader, ist kein Leader und wird es auch nie sein. Kimmich ist definitiv kein professionelles Vorbild. Das wird mal wieder deutlich

Richtig.

Abschied so dass beide Seiten das Gesicht wahren können , für Joshi ein Neuanfang und Gürtel Bayern eine weitere Chance zur Runderneuerung !

Ihr habt die Weisheit mit dem Löffel gefressen und genau diese Großmäuler würden es in diesem Haifischbecken keine 2 Wochen aushalten. Man kann den Dreck, der hier von Buben geschrieben wird, nicht mehr lesen.

Dann lass es.

Denk bitte vorher mal nach, was Du schreibst: Kimmich verdient rund 20 Mio, EUR pro Jahr! Hast Du annähernd eine Vorstellung davon wieviel das ist? Entweder ist einer in der Lage Leistung zu bringen – und zwar auch unter Druck! Oder eben nicht. Im letzteren Fall hat die Person aber auch keine 20 Mio. EUR im Jahr verdient!
Und Fakt ist nun mal, dass Kimmich diese Leistung nicht bringt: Offensiv zwar top, aber die Defensivleitung für einen RechtsVERTEIDIGER und einen DEFENSIVEN 6er flop!
Nachdem Alaba und Boateng weg sind, die die defensiven Fehler von Kimmich meist ausbügeln konnten, bleiben diese Defizite von Kimmich auch nicht mehr ohne Folgen.
Und leider fehlt es Kimmich vollkommen an Selbstreflektion. Wenn was schief läuft sieht er sich immer als das Opfer. Das kann man mal wieder schön sehen. Daher kann man auch nicht erwarten, dass es noch eine Weiterentwicklung gibt.
Sorry, aber für jemanden der für sich selber in Anspruch nimmt ein Leader seinen zu wollen und 20 Mio. EUR p.a. kassiert, ist das schlicht und ergreifend inakzeptabel!

Bei den Corona-Leugnern werde ich zum Wutbürger.

Wer leugnet hier Corona? Kimmich sicherlich nicht.

Denke ich auch. Muss ja gar nicht mit Häme und Dreckwerfen sein… Einfach eine Chance FÜR BEIDE SEITEN, sich zu sammeln und neu aufzustellen. Für mich steht er einem ECHTEN Umbruch auch im Weg. Er will anführen, er soll anführen, aber er führt nicht an. Aus dem MF abgezogen ist er ihnen als RV jetzt auch “zu teuer”… Ausserdem kommt Stani zurück. Wo soll da sein Platz sein? Was soll seine Rolle sein? Ordnet er sich anderen leadern unter? Da sind nur Fragezeichen… besser, man setzt einen Punkt.

Naja, die Häme hat sich Joshi hart erarbeitet.

So einen alten Käse kann man doch nicht für eine Diskussion hernehmen. Da war auch noch Pandemie, da gingen die Uhren eh anders.

Völlig unwichtig.

👍

Was für ein Geschwurbel. Die sollen einfach gut Fußball spielen.
Immerhin haben sie ihm nicht das Herz herausgerissen, wie Neuer.
Für 20 Mio. Pro Jahr einfach pölen und nicht rumjammern.

Gerne würde ich dich mit Matthias an einen Tisch setzen. Er erzählt dir dann was von Kimmich und dem Fußballgeschäft, du Möchtegernexperte!

Who the fk is Matthias?

“Ich weiß nie, was an die Öffentlichkeit kommt, wenn ich mit dem einen oder anderen spreche.”

Es gibt leider Leute in hohen Positionen bei Bayern, die einfach alles an die Presse stecken. Klar geht sowas nicht bei den Spielen spurlos vorbei. Finde es einfach nur krank, wie diese Leute den Verein von innen heraus kaputt machen wegen ihrem Egogef*cke …

Joshi quatsch doch selbst zu viel.

Du solltest endlich mal still sein. Ist ja unerträglich deine täglichen Kommentare

Dito.

Du bist kein Bayernfan… warum kommentierst du hier? Das ist doch krank…

Nicht das ist krank, er ist krank. Von Neid und Mißgunst zerfressen………

Ich hab nur Spaß!

Du bist schon krank

Warum? Macht Spaß und schult die Sozialkompetenz. Den Umgang mit dem Volk!

ich schätze, mal 90% der Bild-Fussballberichterstattung betrifft den FCB. Diese Position muss gehalten werden. Interner VERTRAULICHER Umgang miteinander stört da nur.

Liest sich stark nach Abschied. Gut so!

Jepp! Ein heulender Führungsspieler. Wo gibt’s denn sowas?

Heulen ist kein Zeichen von Schwäche, eher ein Zeichen von Stärke…..wenn man es nicht aus vorgeschobenen Gründen macht.

Heißt? Joshi sucht über Tränen Anerkennung? Der geborene Träner!

Erstmal heißt es dass es absurd ist jemandem ne Fürhungsrolle abzusprechen nur weil er weint.

Kimmich scheint wohl ein sehr angekratztes Ego zu haben weil es die letzten 2-3 Jahre nicht so lief wie er sich das vorgestellt hat und die Mitspieler ihn nicht so sehen wie er meint as sie ihn sehen sollten.
Schon der Name der Doku zeigt sein, meiner Meinung nach, verzehrtes Bild von sich selber.

Du meinst verzerrt.
Joshi ist ein unentspannter, völlig verkrampfter Ehrgeizling, dem es absolut an sozialer Kompetenz fehlt. Seine Mitspieler sind Mittel zur Zielerreichung. Empathielos. Er hat kein angekratztes Ego, er hat überhaupt kein Selbst”bewusstsein”. Führungskomptenzen definieren sich über Authentizität, Überzeugungskraft, Autorität, Stringenz. Kompetenzen, die Kroos z.Zt. ausstrahlt. Joshi strahlt nur Unsicherheit, Verletzlichkeit aus. Was auch in Ordnung ist, genauso wie das Weinen. Aber wenn Selbst- und Fremdwahrnehmung derart auseinanderklaffen ist ne Therapie angesagt.

da gräbt man was von 21 aus…. wie auch immer…. kimmich gehört aufn schubkarrn…

Jepp! Ich helfe auch schieben!

Das hat Kimmich mit der DOKU selber ausgegraben, da braucht er keinen Anderen mit dem Finger zeigen.
So etwas während eines Turniers zu veröffentlichen lässt einen auch nicht unbedingt als Teamplayer erscheinen.

So isser! Egozentrisch und krankhaft Ehrgeizig.

🥺😥😢😭 Joshi, komm an meine Hühnerbrust 🫂…..

Piep, piep, piep Guildo hat dich lieb.

Bayern sollte sich von Kimmich trennen

Na das geht mir jetzt ans Herz, der Arme Joshi….was soll das? Darf doch nicht wahr sein. Heulsuse…unglaublich….verkaufen…oder herschenken…

Also bei kleinen geht ihr mir fast alle auf den Sack, erst Manu, jetzt kimmich sollten man gehen oder zu alt….gestern hat Manu es allen gezeigt nach soviel Kritiken von allen das wegzustecken um mit einer Weltklasse Leistung sooooo zurück zukommen….zeigt das er ein einmaliger Torhüter ist lg

Bleib beim Thema!

Ich weiß nicht was wir ohne Kimmich machen sollen, doch ab morgen werden wir es versuchen. Diese kleine Pussy.

Was meinst du mit WIR?
Du gehörst sicher nicht dazu.

Ganz Ruhig, nimm deine Tropfen regelmässig dann gehts dir besser.

Wer sich zwei Jahre mit Kamera begleiten lässt u. da auch austeilt, beschwert sich über fehlende Rückendeckung?!? Es ist und bleibt Leistungssport – seine Leistungen waren extrem überschaubar, sind aktuell solide (aber auch nicht mehr).

Mir geht das Gejammer mancher Akteure aufn Sack. Als Großverdiener beim FCB und somit weltweit einfach mal etwas mehr auf den Sport und die eigene Leistung fokussieren.

Zumindest muss man JK aber zu Gute halten, dass er nicht so eine lausige Körpersprache wie Sane an den Tag legt. Das Weggedrehe u Kopfgeschüttel gestern – hat in ner Profimannschaft nichts zu suchen.

Du geht mir auch auf den Sack.

Und jetzt?

blubb

Keine eigene Idee?

Für mich passt es mit dem FCB und Kimmich einfach nicht mehr. Da ist in dem Bericht oben schon viel Bitterkeit mit dabei, was er sagt. Ich werde mir seine Doku übrigens nicht anschauen.

Es wäre wünschenswert, daß beide Parteien im Guten auseinandergehen. Wann und wie auch immer sich das dann gestaltet. Ich persönlich würde den Vertrag nicht aussitzen, wenn ich von einem Verein enttäuscht bin, sondern schauen, daß ich neu und unbelastet woanders anfange.
Er und die Familie haben so viel Geld, daß man ein neues Haus auch so lange vermieten oder leer stehen lassen kann. Daran sollte es nicht scheitern.

Was die Impfdebatte angeht, so darf man halt – Stand die damalige Corona Zeit, bei der so viele Menschen gestorben sind und bei der man vieles vom Virus noch gar nicht wusste – nicht vergessen, daß Sportler bzw. Prominente eine Vorbildfunktion haben und man auch jeden Tag Kontakt mit anderen Menschen hat!

BLÖDSINN ! Die Menschen sind nicht an Corona, sondern an der sog. “Impfung” gestorben!

Was für ein unfassbares Geschwurbel von Dir, past aber zum Bild was Du hier abgibst.

Das solche rechtsextremen Coronaleugner hier rumlaufen dürfen ist ein aboluter Witz

Niemand hat Corona geleugnet, es gab nur Menschen, die den Sinn der Impfung und der Maßnahmen in Frage gestellt haben. Wie man heute weiß, übrigens nicht zu Unrecht. Sie verhalten sich gerade totalitär und extrem. Natürlich, sind weder alle an der Impfung noch alle wegen Corona gestorben. Deswegen gleich die ganze große Keule zu schwingen, muss aber auch nicht sein. Die Bundesregierung versucht sich gerade mit allen Tricks vor der Aufarbeitung der Corona-Zeit zu drücken. Darüber sollten wir alle mal nachdenken. Ich bin übrigens geimpft. Bin ich deswegen jetzt linksextrem?

Auch da steht soviel Blödsinn, wahnsinn.

Ob man geimpft ist oder nicht hat nicht mit der poltischen Einstellung zu tun. Sich zu äußern wie Johannes es hier mehrfach macht zeigt aber klar wo er steht.

Und den vorletzten Satz befolge doch einfach mal selber” Wir sollten alle mal NACHDENKEN”

Grundi, du wirst mir langsam sympathisch. Es ist ansonsten wenig fundierter und tiefgründiger Austausch hier möglich.

Bist du die WHO? Bist du medizinisch Gebildet? Also halt die Klappe, Schwurbler!

Es gibt genug anerkannte Mediziner (nicht WHO Beamten), die bewiesen haben wie schädlich diese sogenannte Impfung ist. Das Spike Protein verbreitet sich überall im Körper und wurde auch 6 Monate nach der Impfung nachgewiesen.

Wenn die Proteine noch nach Monaten nachgewiesen werden ist das ein sehr gutes Zeichen für die Wirksamkeit der Impfung.

Aber deine Kompetenz und Quellen sind da natürlich viel viel schlauer als die WHO “Beamten”…..ich lach mich echt schlapp

Bei dir sind die Blutgerinnsel ins Gehirn gelandet.

Sonst keine Probleme hier???? Corona…..Bleibt da. Und jetzt????!!!!

richtiger Bauer

Fake Bazi

Es war ja auch eine schlimme Zeit wegen Corona da war doch jeder genervt, aber zu schreiben man wird alleine gelassen das ist Blödsinn. Ich finde man sollte sich im Sommer trennen das Vertrauen geht so nicht. Hoeneß und Rummenigge auf der einen Seite und Kimmich auf der anderen Seite sollten sich zurück halten und nicht alles der Presse zu stecken.

Heul leise. Erst eine Aktion ins Leben rufen mit “WeKickCorona” und dann sich selbst erst nicht impfen lassen. Was ein Heuchler.

Jeder der sich nicht impfen lassen hat,is schlau gewesen

Blubb.

So sieht’s aus !

Da Bereitet einer seinen Abgang vor, am Besten ein Stuhlkreis Bilden um die letzten 3 Jahre aufzuarbeiten damit Kimmich sein Traumata Bewältigen kann.
Leute langsam wird es Lächerlich mit was für Themen ihr hier um die Ecke kommt. Der Spieler will offensichtlich weg, am Gehalt kann es ja nicht liegen also wird jeder Müll jetzt hoch gespült um ein Argument dafür zu haben.

Nur ein weiterer Beleg dafür, dass es sehr viele große und kleine und persönliche Gründe gibt, warum die Bayern seit zwei Jahren kontinuierlich abbauen.

Mit der Doku wird er sich keinen Gefallen getan haben , denke das läuft auf ne Trennung heraus die er mit dieser Doku aber auch massiv fordert.

Es zeigt sich aber auch hier wieder, nicht jeder der ein Anführer sein will ist auch einer.

bin zwar geimpft, aber ganz klar pro Kimmich.

nochmal würde ich mich auch nicht blind impfen lassen und selbstbewusst und stark genug sein meinem Instinkt zu folgen…

lediglich pro kimmich – und kein impfhate…

Du warst blind?

Bin absolut deiner Meinung!

Du bist js auch ein rechtsextreme Coronalaugner, da wundert die Zustimmung nicht

Bâhhh

Wo hat sich der Instinkt versteckt?

Ach du großer Gott… Wertschätzung!!! 🤣🤣🤣 Wo bleibt die Wertschätzung dem Verein gegenüber? 20 Mio im Jahr und die Leistungen waren mehr als unterirdisch!!! Lächerlich

Koorrrrekt!!

Kimmich hat Recht.

Nein.

Es ist eine Riesen-Sauerei, wie mit Impfgegnern wie Kimmich umgegangen wurde.
Heute weiß man, dass all die sog. “Verschwörungstheoretiker” mit all ihren Befürchtungen Recht hatten !!!!
Ich kann Kimmich nur raten zu wechseln…

Last edited 28 Tage zuvor by Johannes

Was für ein Blödsinn

Hör auf zu quatschen. Mit nix haste Recht. Aber: Der letzte Satz ist korrekt. Vllt schiebst du ja die Schubkarre und bleibst da, in Barcelona, Madrid, Manchester, von mir aus auch Timbuktu!

True

Schon allein dass er zugestimmt hat diese Doku während der EM zu veröffentlichen sagt in meinen Augen ne Menge über ihn aus.

Danke, mal jemand der/die mitdenkt!

Und seine bisherigen Leistungen bei der EM sind wie bei Bayern ein weiterer Trennungsgrund. Turnt ständig vorne rechts rum, will Spiellenker und -entscheider sein, das kann er aber nicht, fehlt bei Ballverlusten hinten und rennt dann den Angreifern verzweifelt hinterher (dafür ist er aber zu langsam). Sorry, ich kann und mag ihn nicht mehr sehen und wünsche mir, dass der FCB und Kimmich jetzt endlich getrennte Wege gehen, im beiderseitigen Interesse !!!

Kimmich ist eine Legende bei Bayern. Einer der besten in letzter Zeit. Er hat den echten Bayern-Mentalität, und wenn er nicht auf dem Platz ist, habe ich keine Lust zuzuschauen; das will auch niemand im Stadion.

Wenn Kimmich das so sieht, dann sollte er selbst die Konsequenzen ziehen und gehen. Keiner hat ihn gezwungen weiter bei Bayern zu bleiben. Er hätte ja dann schon 22 oder 23 sagen können, daß er den Verein verlassen möchte und man hätte eine Lösung gefunden.

Sein Problem wird sein das kein Verein seine Forderungen erfüllen will, weder die Finanziellen noch die nach der Position im MF.

Ich glaube er hat sich komplett verbrannt, das wird noch Probleme geben.

Verwöhntes Gör

der Rückhalt im Verein ist tatsächlich leider etwas verloren gegangen in den letzen Jahren..

“Wo ich mich frage: Ist das meine Aufgabe als Profisportler, Menschen vom Impfen zu überzeugen. Das ist doch die Aufgabe der Politik, der Wissenschaftler, der Experten. Aber doch nicht meine Aufgabe.”

So ist es! Treffer! -Versenkt!

Auch ich habe unter den Verfechtern der Genspritze und Grundrechtenehmern gelitten. Ich bin nicht eingeknickt. Aber ich war auch als “Normalo” in einer ganz anderen Sizuation als Josh. Ich halte ihm das nicht vor. In der Plandemiezeit sah man ganz schnell, wer Wolf und wer Schaf ist.
Durch die RKI Files dämmern eventuell ein paar Menschen mehr, was sie damals “unterstützt” hatten. Ich brauchte die nicht erst dafür.

Der Verein hätte Josh (siehe Zitat oben) entlang dieser Maxime schützen müssen. Hat er nicht. Gleichschaltung – eine Schande!

Wie heißt denn die Doku?
Kimpfmich- Einfach mal die Presse halten?

So ein Schwubel weich Ei .. Denn würde ich zeigen 👉 wo der Ausgang ist aber der Hinterausagang.. Da mit kommt er jetzt.. Ohne Worte dieser Möchtegern Typ..

Ob Impfgegner oder nicht, die Pandemiezeit war für sehr viele Menschen schwierig. Ich bin ein Kimmich-Fan, aber das ist jetzt jammern auf sehr hohem Niveau. Kaum ein Mensch hat so eine medizinische Betreuung wie Profisportler, kaum jemand wird vom Gesundheitsminister persönlich beraten und kaum jemand muss sich weniger Sorgen ums Geld machen wenn sie sich entscheiden sich nicht impfen zu lassen, als die die 20 Millionen im Jahr verdienen. Wenn er kein Vertrauen mehr hat und sich nicht mehr wohl fühlt, dann sollte er gehen, aber eine Doku rauskommen zu lassen, während er bei der Nationalmannschaft ist, finde ich unmöglich.

Kann man die Pfeife nicht einfach verschenken? Er kann doch überall schlecht sein.

Man Kimi, dann geh doch zu Penny. Aber bitte Heul leise.

Andere junge Menschen mussten die Zeit auch ohne Hilfe überstehen! Dieser Jammerlappen ist nur noch zum kotzen! Und jetzt fangen sie an, von jedem Spieler eine Doku zu machen! Wir sind eine Nation von Weichlingen geworden!

Schaut euch die RKI-Files an…am Ende wurde er gezwungen, obwohl man wusste, dass die Regierung einen belügt…

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.