Transfers

Verwirrung um die Ablöse: Wie viel zahlt Bayern für Palhinha?

Joao Palhinha
Foto: IMAGO

Die Transfersaga um Joao Palhinha neigt sich dem Ende zu. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben sich der FC Bayern und Fulham auf einen Wechsel des 28-jährigen Mittelfeldspielers verständigt. Offen ist allerdings, wie viel Ablöse der deutsche Rekordmeister für den Portugiesen bezahlen muss.



Wochenlang haben die Bayern und Fulham um die Ablöse für Joao Palhinha gefeilscht. Während die Londoner mehr als 60 Millionen Euro für den Portugiesen gefordert haben, lag die Schmerzgrenze der Münchner bei rund 45 Millionen Euro.

Wie mehrere deutsche und britische Medien am Dienstag übereinstimmend vermelden, haben sich die beiden Klubs grundsätzlich auf einen Wechsel verständigt. Lediglich bei der Höhe der Ablöse gehen die Meldungen auseinander.

Ablöse beläuft sich wohl auf mehr als 50 Millionen Euro

Nach Informationen von Sky zahlt der FCB eine Sockelablöse in Höhe von 46 Millionen plus Bonuszahlungen.

Wie die BBC und The Athletic hingegen vermelden, liegt die fixe Ablöse bei 51 Millionen Euro. Diese Summe kann durch variable Zahlungen auf bis zu 56 Millionen Euro ansteigen.

Laut The Athletic steht nur noch der obligatorische Medizincheck aus, um den Deal perfekt zu machen. Palhinha befindet sich derzeit bei der EM 2024 in Deutschland und trifft dort am kommenden Wochenende im Viertelfinale auf Frankreich. Der Medizincheck und die Vertragsunterschrift sollen unmittelbar nach der EURO erfolgen.

Palhinha stand bereits im Sommer 2023 kurz vor einem Wechsel zum deutschen Rekordmeister. Der Deal scheiterte damals jedoch auf der Zielgeraden, weil Fulham keinen adäquaten Ersatz gefunden hat. Dem Vernehmen nach war der FCB vor wenigen Monaten noch bereit, 67 Millionen Euro für den defensiven Mittelfeldspieler zu bezahlen.

Der portugiesische Nationalspieler gilt als absolute Wunschlösung von Vincent Kompany für die Sechser-Position.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
69 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Viel zu viel.
Eberl und Freund sind einfach zu schlecht für Bayern!

Hast du dir den spieler mal angeschaut?

Hast du dir sein Alter angeschaut da gibt es jüngere und bessere.

Wir haben einen 20 Jährigen an seiner Seite. Viel Erfahrung und einer der besten der Premier League.

Durchschnittsspieler viel zu teuer.

Spielst wohl zu viel Karrieremodus

Ich glaube das hat er nicht, weil die meisten wollen nur die spieler aus dem ganz oberen Regal haben

Zu schlecht für Bayern sind “Fans”, die glauben, die Arbeit eines Sportvorstandes / -direktors nach nicht einmal einer abgeschlossenen Transferperiode im Amt beurteilen zu können.

Last edited 19 Tage zuvor by MM87

👍

Du hast so Recht. Peinlich was wir für Gesindel an Anhängern haben.
Können gerne austreten wenns nicht passt.
Wenn rot, dann immer

Ganz genau so ist es!

Leider wahr

Dankeschön!!! Diese Typen meinen, sie hätten Ahnung vom Profisport. Ich lache mich hier nur noch kaputt. Es ist unglaublich, was hier für ein Blödsinn geschrieben wird.

Das mag wohl sein, denn mir scheint die Kompetenz zu fehlen. ich sehe nichts in dem Spieler. hoffentlich hat der Sportvorstand am Ende Recht. In der Vergangenheit hat man sich leider oft vergriffen, trotz der ganzen Kompetenz 😉

Die 2 werden die Totengräber des FC Bayern.

Ob jetzt 45, 50 oder 55 Millionen. Ist doch ganz egal.
Solange wir für einen überragenden, hochtalentiertem und einfach sensationell guten Boey 30 Millionen beezahlen, spielt Geld doch anscheinend keine Rolle.

Last edited 19 Tage zuvor by Horst Schimanski

Korrekt!

Der hatte extrem viel Verletzungspecht,war in den CL spielen gegen uns sehr gut,nach dieser Saison abschließend beurteilen

Boey machte 1 einhalb spiele, eins davon als LV. Musst ja der beste Scout der Welt sein, wenn du ihn danach einschätzen kannst

👍

boey kann man bis heute nicht objektiv beurteilen…. würde mich nicht wundern wenn er unter vk zu einem top rv wird….

Wenn ich schon lese, die Ablöse liegt “wohl” bei irgendwas aus der Nase gepopelt. Und in ein paar Tagen, wenn der Deal dann fix ist, kommt der obligatorische Bericht von wegen “Spieler X ist doch nicht so teuer”. Mei mei mei.

😂 100%

Sportfans, der FC Bayern kriegt nichts geschenkt-Spielerkäufen,
außer sie verschenken fast die Spieler.
-Werden dann verkauft, wenn die Verträge fast auslaufen oder die Spieler in einer schlechten Phase sind, warum nicht, wenn sie mal bes ser da stehen?

So ist es immer im business. Spieler die Du haben sind, kosten ueber Marktpreis und Spieler, die Du loshaben willst, erzielen weniger als Maktpreis, wenn der andere Verein dies weiss.

Warum immer solche unsinnigen populistischen Statements

na ja, blöd das unsre spieler anscheinend immer schlechte phasen haben…. wenn man sich die generierten ablösen so anschaut…..

Sollte Portugal noch etwas länger bei der EM verweilen, wird es wohl noch ein paar solcher Beiträge geben. Ablöse doch 47,5 Millionen, dann berichten die Engländer von zwei Kasten Bier obendrauf, was zwei weitere Artikel über den Kastenpfand generiert. Ich finde es an sich ja gut, dass es hier eine Seite gibt, wo alle Artikel über den FCB zusammengefasst werden. Aber manche Artikel gehen schon an die Nerven.

Volle Zustimmung.

Bayern kann sich auch wirtz leisten
Was macht ihr rum oder Simons
Wegen 5 Millionen mehr oder weniger kommt’s nicht drauf an
Packt diesen Deal in die Tüte endlich
Verkauf Spieler u gut ist
Immer mit eure Müll News

Nette These: 5 Millionen mehr oder weniger! Du weisst Geld aber schon nich zu schätzen, oder?

wer keins hat weiß gut damit umzugehen…. 🤣😂🤣

Klar, alles Sondervermögen.

Verwirrung um die Ablösesumme!

Wer ist denn verwirrt?

In dieser Redaktion herrscht viel Verwirrung…

Williams muss her

Wenn Geld offensichtlich keine Rolle spielt: dann unbedingt…ist ein sensationeller Spieler.
Wenn Barcelona sich den leisten will/kann? Das sollte Bayern nicht zu lassen!

Der ist Safe in 2 Jahren 100 wert

wir sind doch angeblich pleite…. 🤣😂🤣

Unbedingt holen, der FC Bayern pflegt doch recht gute Beziehungen zu Atletico Bilbao und der Spieler soll eine Ausstiegsklausel haben.

dafür haben wir doch olise geholt…. mal schauen obs bei dem auch 1 1/2 jahre dauert…..

wenn er sich jetzt verletzt, dann dauert es ein erneutes Jahr 😂😂

na endlich 🙏
danach noch die Zusage von xavi einholen und dann steht das Zentrum 😊😘🙏🫵

Man hätte auch einen 22 jährigen Onana für 50 bekommen. Palinha hat im Passspiel unter Druck riesige Schwächen, hoffentlich wird das durch die IV ausgeglichen. Wird wohl einer der Hauptgründe sein warum man De Ligt abgeben möchte. 2 Spieler die das Spiel nicht aufbauen können und unter Druck Sicherheitspässe zu Neuer Spielen kann man nicht gleichzeitig auf dem Platz lassen.

Onana hat mich in keinem Spiel von Belgien überzeugt.
Zudem ist Palhinha körperlich stabiler und Pavlo kann von ihm viel lernen.

nur 2?

Läuft..De ligt abgeben und Mondpreise für einen relativ alten mittelmäßigen Spieler raus hauen

Für einen fast 29 jährigen viel zu teuer. Der FC Bayern erinnert mich immer mehr an die Bundesregierung. Die schmeißen das Geld auch mit vollen Händen zum Fenster raus. Bin gespannt wie lange das noch gut geht.

Genau deiner Meinung, das ist ein Durchschnittsspieler und zu alt und zu teuer.

denkt jeder der noch bissl was merkt…..

hab garnix gelesen weil auf jedenfalls zu viel

Jetzt mal verkaufen!

ganz genau, zb Kimmich

wen denn? (außer anscheinend deligt😖🔫) wohin denn? aber wir brauchen eh einen breiteren kader….

André fuer 45 Mio dann hatten wir 5 Jahre kei Problem gehabt

Ob ein 22 jähriger Brasilianer ohne internationale Erfahrung in der Bundesliga sofort funktioniert ist sehr fraglich.
Und was immer sehr wichtig ist…möchte der Spieler überhaupt zum FC.Bayern wechseln.

André hätte schon einen anderen Pfiff gehabt, jünger, ballgewandter und noch erschwinglich.

lol. Gut gemacht Jungs. Mia san mia ! Das wird dem Gehaltsetat gut tun. Bravo!

super sache…. wieder über 60mio für einen danach unverkäuflichen spieler zu zahlen, bravo…. hoffentlich kauft ihr auch alle genügend palinha trikots…..

ist es denn endlich mal wirklich sicher?

Hey so ein Scheiss, woher wissen die den irgendwelche Vertragsdetails..Also Hautsache was geschrieben

Egal welcher der beiden Beträge nun stimmt, wäre Palinha auf jeden Fall günstiger als letztes Jahr. Vielleicht wurden bei der höheren Zahl leicht zu erreichende Boni mit eingerechnet. Diejenigen, die hier Palinha als geldgierig oder blöd tituliert haben, sollten mal über ihre Vorverurteilungen nachdenken.

Herzlich willkommen in der Regionalliga lieber Joao. Hoffentlich zeigt du der 2. Mannschaft mit deiner Erfahrung im Abstiegskampf der englischen Liga den Weg nach oben.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.