FC Bayern News

Besser als Haaland und Co.: Bayern-Neuzugang Olise glänzt mit Statistik

Michael Olise
Foto: IMAGO

Die Offensiv-Umbauten haben beim FC Bayern mit der Verpflichtung von Michael Olise Fahrt aufgenommen. Stolze 53 Millionen mussten die Münchner für den 22-Jährigen auf den Tisch legen. Nun legt eine Statistik offen, dass Olise mit seiner Chancenkreation seinesgleichen sucht.



Michael Olise ist ein Unterschiedsspieler, so Max Eberl. Speziell auf den Flügelpositionen sah man sich beim FC Bayern in der Pflicht, für frischen Wind zu sorgen. Mit dem 22 Jahre alten Rechtsaußen hat man sich indessen ein echtes Offensiv-Juwel an die Isar geholt, denn: Eine spezielle Statistik legt offen, wie torgefährlich Olise tatsächlich ist.

In der vergangenen Saison fiel der Franzose ganze 18 Ligaspiele verletzungsbedingt in der Premier League aus. Doch trotz dieser Verletzungssorgen war kein Spieler pro 90 gespielte Minuten an so vielen Toren beteiligt wie Olise. In 1.277 gespielten Minuten konnte der 22-Jährige 10 Tore erzielen und sechs weitere vorbereiten. Damit liegt Olise im Schnitt bei einer Torbeteiligung in allen 79,8 Minuten – ein echter Spitzenwert.

Zum Vergleich: Leroy Sané kam bei dieser Statistik in der letzten Saison lediglich auf eine Torbeteiligung pro gespielte 140 Minuten. Kingsley Coman stand mit 1.123 Minuten ähnlich lange wie Olise im Ligabetrieb auf dem Rasen. Doch mit acht Scorerpunkten kommt Coman ebenfalls nur auf eine Torbeteiligung pro gespielte 140 Minuten. Auch in der Premier League gab es keinen Spieler, der derart torgefährlich sein konnte wie Olise, selbst Star-Stürmer Haaland reiht sich mit benötigten 85 Minuten hinter dem Franzosen ein.

Olise verpasst einen Großteil der Saisonvorbereitung

Das Training unter dem neuen Cheftrainer Vincent Kompany wird am 15. Juli beginnen. Doch Olise wird zu diesem Zeitpunkt wohl kaum in München sein, denn vom 24. Juli bis maximal zum 08. August finden die Spiele der U23-Nationalmannschaft Frankreichs bei den Olympischen Spielen statt.

Sollten die Franzosen es bis ins Finale schaffen, hätte Olise lediglich acht Tage mit der Mannschaft, bevor es in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den Zweitligisten SSV Ulm geht. Auch die Freundschaftsspiele gegen den 1. FC Düren (28. Juli) und die Tottenham Hotspur (3. August) würde der 22-Jährige nicht im Trikot des FCB bestreiten können.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Manche Vergleiche passen einfach nicht.
Haaland ist ein völlig anderer Spielertyp.

Die Vergleich m,it z.B. Coman und auch Sane sind meines Erachtens aber iregdwie schon zulässig. Speziell bei Coman ärgert mich die ineffizienz schon lange.

Die Geschwindigkeit würde mich mal interessieren.
Sane und Coman sind ja 35KH/h und schneller.

Er ist langsamer. Aber das spielt auch keine Rolle, er ist ein besserer Dribbler als Coman, vergleichbar mit Sané.

Musiala ist auch nicht pfeilschnell aber unser bester Dribbler. Olise kommt da zwar nicht ran hat aber andere Stärken z.B einen Schuss ähnlich zu Arjen.

Sane stolpert dabei aber in regelmäßigen Abständen über seine eigenen Füße oder über den Ball…

Der ist aber auch schon ewig verletzt und spielt trotzdem.

Da kann sich Sane zukünftig sehr gut auf der Ersatzbank ausruhen

Ich bin grundsätzlich ja fast immer mit dir einer Meinung – weil du im Gegensatz zu vielen hier keine eindimensionalen, emotionsgeladenen Beiträge postest und deine persönliche, differenzierte und meist ausgewogene Meinung kundtust, ohne ausfallend zu werden. Das vorab. Hier verstehe ich deinen Einwand nicht, denn in diesem Fall ist der Vergleich mit Haaland sehr wohl erwähnenswert und v.a. aussagekräftig. Wenn ein Flügelspieler mehr Scorer sammelt als ein Stürmer, spricht das i.d.R. schonmal für den besagten Flügelspieler. Wenn es sich bei dieser 9 auch noch um „den Starstürmer“ schlechthin handelt, der noch dazu im dominantesten Team der Premier-League mit den meisten herausgespielten Chancen spielt und darüberhinaus in seiner Debütsaison letztes Jahr den PL-Torschützenrekord geknackt hat, ist es umso bemerkenswerter und damit auch interessanter. Niemand ist p/90 so effektiv / effizient wie Olise letzte Saison. Punkt.

…..ich mache mir bei ihm auch keine großen Sorgen, dass er in der französischen U23 Olympia-Auswahl aufläuft, denn dass sind für ihn sicherlich verpasste Trainingseinheiten bei Bayern, die ihm mehr Spaß machen und ihn auch in Form halten bis zum 1. Tor im Bayern-Dress.💪

Last edited 4 Tage zuvor by Olise

Olise muss erst mal zeigen ob er der beste Spieler der Welt ist, oder ob es nur ein Strohfeuer von 19 Spielen in der PL war.

….wer will denn schon der beste Spieler der Welt sein, Haaland vielleicht, Olise schätze ich da bodenständiger ein!

Wen interessieren Statistiken und Zeugnisse. Bei Mane haben wir ja gesehen was die wert sind. Der Junge muss auf dem Platz liefern

Ich freue mich, dass er da ist. Aber vielleicht lässt man ihn erst einmal ein paar Spiele machen und bewertet ihn DANN. Alles andere ist nämlich Makulatur. Mich interessieren dann die Stats beim FCB. Aber ich freue mich drauf…

na ja, haaland ist wohl ein 9er und die anderen alle flügelspieler…. hinkt dann doch gewaltig…..

Dann betrachten wir doch besser mal die ganze Karriere als nur 19 Spiele. Da werden Formschwankungen besser abgebildet.

Olise: 5144 Minuten in der Premier League, 36 Torbeteiligungen, 142 Minuten/Torbeteiligung
Leroy Sane: 10812 Minuten in der Bundesliga, 84 Torbeteiligungen, 129 Minuten / Torbeteiligung
Leroy Sane: 6.067 Minuten in der Premier League, 54 Torbeteiligungen, 112 Minuten / Torbeteiligung
Kingsley Coman: 12.265 Minuten in der Bundesliga, 85 Torbeteiligungen, 144 Minuten / Torbeteiligung
Serge Gnabry: 13.631 Minuten in der Bundesliga, 139 Torbeteiligungen, 98 Minuten / Torbeteiligung

Ich sehe an diesen Statistiken nicht, dass Olise signifikant besser sein soll, als die Spieler, die wir bisher im Kader haben. Auch die Verletzungshistorie lässt vermuten, dass Olise nicht verletzungsfrei durch eine Saison kommt. Von daher mein Fazit: Sicher ein interessanter und entwicklungsfähiger Spieler, ob er tatsächlich die erhoffte Verstärkung ist, wird sich zeigen. Da sollte man im Moment noch die Kirche im Dorf lassen. Ich persönlich bin skeptisch, dass ein verletzungsanfälliger Spieler, der die Vorbereitung durch Olympia verpasst, wirklich auf Anhieb eine Verstärkung sein wird.

Junge Junge Junge wie kann man nur so einen geistigen Abfall verbreiten. Du vergleichst jetzt Olise, der bei einem mid-tier PL Team spielt (in der besten Liga der Welt) mit Coman und Sané, die bei uns im Normalfall die halbe Liga kaputt schießen. Das ist schlichtweg nicht vergleichbar. Du könntest Olise’s werte von letzter Saison mit denen von Gnabry bei Bremen oder Sané bei Schalke vergleichen. Dann hättest du einen guten Beitrag geleistet. Stattdessen berufst du dich auf Statistiken die einfach keinen Sinn ergeben in diesem Zusammenhang. Kannst ja mal Kane zu Augsburg schicken und gucken ob der 40 Buden da macht.

Und bezüglich der Verletzungen: Letzte Saison war die erste und einzige in der er 2x am Oberschenkel verletzt war, und hat trotz dessen solch gute Scorer Werte gesammelt.

Zudem ist Olise 6 Jahre jünger als die oben genannten und hat noch genügend Zeit sich zu entwickeln.

🤣😂🤣

Dann machen wir das doch:
Serge Gnabry: 3.490 Minuten in der Bundesliga für Bremen und Hoffenheim, 30 Torbeteiligungen, 114 Minuten / Torbeteiligung
Leroy Sane: 2.935 Minuten in der Bundesliga für Schalke, 18 Torbeteiligungen, 163 Minuten pro Torbeteiligung (damals war Sane aber noch keine 20 Jahre alt).
Der angeblich dauerverletzte Gnabry verpasste vom 01.09.2018 bis zu Beginn dieser Saison gerade mal 11 Spiele in 5 Saisons. Davon waren 5 Ausfälle Corona-bedingt, also nur 6 durch Verletzungen. Dieses Jahr war ein Seuchenjahr.

Es geht einfach nicht, dass Olise zu Olympia darf und Tel die Teilnahme verweigert bekommt.

Fahren wir halt alle nach Fronkreiich

wurde tel überhaupt nominiert?

Der lique 1 ist aber auch gar nicht mit der Premier vergleichbar!

Ich verstehe euch nicht entweder es soll ein Kaderumbruch Stattfinden oder nicht. Das der so ausschaut wie er hier gewunschen wird ist fraglich der FC Bayern kann sich keine 4-6 Spieler für 75-125 Mio. holen die 10 Jahre Erfahrung haben und gerademal 25 Jahre oder jünger sind selbst dann nicht wenn er die Spieler losbekommt die nicht mehr benötigt werden. Und selbst wenn der ein oder andere Superstar verpflichtet werden könnte kann ich mir vorstellen das dieser auch zwischen 15-20 Mio. Gehalt will.

Also stzt man auf junge Spieler die man Entwickeln kann aber noch brauchen. Ob mit denen dann ein Titel möglich ist oder nicht sehen wir am Ende der Saison.