FC Bayern News

Die teuersten Sechser: Palhinha ist ein echter Top-Deal für die Bayern

Joao Palhinha
Foto: IMAGO

Der FC Bayern steht kurz vor der Verpflichtung von Wunschspieler Joao Palhinha. Dem Vernehmen nach zahlt der deutsche Rekordmeister wohl knapp 50 Millionen für den 28-Jährigen. Mit Blick auf die teuersten Sechser können andere Vereine von einer solchen Ablöse für einen Weltklasse-Abräumer nur träumen.



Der Poker um Joao Palhinha zwischen Fulham und dem FC Bayern zog sich ins Unermessliche. Bereits im vergangenen Sommer versuchten die Münchener, den damaligen Wunschspieler vom Ex-Coach Thomas Tuchel am letzten Tag des Sommer-Transferfensters vergeblich nach München zu transferieren. Palhinha selbst war damals bereits vor Ort, absolvierte den Medizincheck und wartete gemeinsam mit den Verantwortlichen nur auf das dann nicht gegebene, grüne Licht aus England.

Nach über einem Jahr, einer Vertragsverlängerung, einem langem Hin und Her und unendlichen Verhandlungen, steht der 28-Jährige nun endlich vor einem Wechsel an die Säbener Straße und soll laut Sky und kicker rund 50 Millionen Euro kosten.

Alleine Elf  “Sechser” waren teurer als Palhinha

Der Portugiese wäre im Vergleich zur internationalen Konkurrenz ein wahres Schnäppchen und würde sich bei der genannten Ablösesumme auf Platz 12 der teuersten Sechser einordnen. Zugleich wäre er dennoch der kostspieligste Transfer des FC Bayern im defensiven Mittelfeld jemals.

Laut Transfermarkt waren Ruben Neves (55 Millionen zu Al-Hilal), Jorginho (57 Millionen zu Chelsea), Manuel Ugarte (60 Millionen zu PSG), Roméo Lavia (62,1 Millionen zu Chelsea), Sandro Tonali (64 Millionen zu Newcastle), Rodri (70 Millionen zu Manchester City), Casemiro (70,7 Millionen zu Manchester United), Aurelien Tchouameni (80 Millionen zu Real Madrid), Moises Caicedo (116 Millionen zu Chelsea), Declan Rice (116,6 Millionen zu Arsenal) und Enzo Fernández (121 Millionen zu Chelsea) allesamt teurer als der voraussichtliche Neuzugang der Bayern.

Foto: FCBinside | Quelle: Transfermarkt.de vom 08.07.2024

Auffällig dabei ist, dass vor allem Klubs aus der Premier League in dieser Wertung die Oberhand haben und im Vergleich zur Bundesliga unverhältnismäßige Summen auf den Tisch legen. In diesem Kontext ist festzuhalten, dass die Bayern-Bosse Stärke im Ablösepoker bewiesen haben und der Palhinha-Transfer bei erwarteter Leistung zu einem echten Coup werden kann.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
38 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Die anderen 11 sind auch alle besser.Deshalb kickte Paule ja auch nur in Fulham und nicht bei Topvereinen.

In welchem Punkt sind die anderen denn deiner Meinung nach besser als Palinha?

Ich geh mal davon aus, dass Chelsea sich von Enzo mehr verprochen hat.

Tonali hat für Newcastle wegen seiner Wetztskandal-Sperre noch nicht wirklich viel gespielt.

Für Lavia hat Chelsea bei nem Marktwert von 30 Mio nahezu 70 Mio bezahlt. Er hat 1 Spiel bestritten und war ansonsten durchgehend verletzt.

Ugarte sitzt bei PSG auf der Bank.

Bei den anderen geb ich dir (teils) mit Abstrichen recht.

Relevant ist aber schlussendlich doch der Spielertyp, den man sucht. Ich wäre einfach mal skeptisch, dass es ein Puzzleteil gibt, dass bei den Bayern die 6er-Position so HART BESSER ausfüllen würde, dass es wirklich sinnvoll wäre, für diesen Spieler nochmal 60-70 Mio MEHR als für Palhinha auszugeben?!

Bei Rodri wäre ich zudem extrem skeptisch, dass man den für die oben genannten 70 Mio kaufen könnte. Vermutlich würde man den selbst für 150 Mio nicht von City kaufen können!

andere Frage, warum soll er soviel Geld wert sein?
Wie viele Spiele hast du gesehen, wo er dich überzeugt hat?
Für mich ist das KEIN “Unterschiedsspieler” und zudem vom Alter weit fortgeschritten.
Wir geben so einem Spieler einen dicken 4-Jahresvertrag, kann ich nicht verstehen.

Ich finde z.B. Laimer besser, weil er offensiv stärker ist und das muss man als 6er bei Bayern auch können.

Nein. Eine Holding Six muss eben NICHT offensiv stark sein.
Dass wir uns nicht falsch verstehen . mir wäre eine jüngere Lösung auch lieber gewesen.

Die sporliche Leitung wurde aber bereist vor einigen Wochen zitiert, man würde voll auif Pavlovic setzen. Und da der noch sehr jung ist, würde man für die 6 einen erfahrenen Spieler suchen.

Diese Argumentation kann ich zumindest nachvollziehen.

Bei 29 Jahren sehe ich für nen 4-Jahresvertrag noch kein Altersproblem.
Buchhalterisch wird die Ablösesumme in 4 Jahren linear auf 0 abgeschrieben.
Das passiert altersunabhängig.

Nach Vertragsende kann ein Spieler ablösefrei wechseln – egal ob er dann 33 oder 23 ist.

Für Davies wird man keine Ablöse bekommen. Für Palhinha wird man in 4 Jahren auch keine Ablöse bekommen. Technisch machts keinen Unterschied.

Stimmt, die anderen spielten davor alle bei internationalen Topvereinen.

Naja die meistern der genannten haben auch nur bei Durchschnittsvereinen gespielt, bevor sie gewechselt sind. Ich nehme jetzt mal Casemiro (in seiner Prime) und Rodri raus, das sind Spieler, die eine Benchmark auf der Position gesetzt haben. Die anderen Spieler fallen nun auch nicht unter die Kategorie Weltklasse, Also Im Vergleich ein guter Deal.

Kann man jetzt seriös nicht sagen, aber einen Spieler der mit 29 in einem Mittelklasseverein spielt und trotzdem 50 Millionen kostet, würde ich erst mal nicht feiern…

Du bist einfach gesagt ein A.r.s.c.h.l.o.c.h und zudem hast du keine Ahnung.
V.e.r.p.i.s.s. dich ;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Der beste Deal in der Liste definitiv der von Rodri. Wahnsinnig guter Spieler

Wir waren damals auch an ihm dran, er hat sich am Ende für City entschieden

Absolute Maschine

Für mich der beste 6er momentan weltweit

Noch ist er nicht da. 😜

Ich bin immer wieder verblüfft wie vorschnell hier Urteile gefällt werden – sei es von den Autoren oder den Kommentatoren. Bevor er auch nur ein einziges Spiel für die Bayern gemacht hat, und bisher niemand einen Beleg dafür hat, wie gut sich Palhinha einfügen wird und welche Leistungen er im Bayern Team vollbringen wird, wird er von der Redaktion als Top Transfer abgefeiert. Der Einkauf von Harry Kane wird von den allermeisten hier schon nach einem Jahr als Traumtransfer gefeiert, obwohl er für eine Gesamtsumme von 200 Millionen schon tatsächlich vier Jahre großartig performen muss. Bisher hat er es getan zumal viele seine Tore Führungstore waren und nicht das 3:0. Trotzdem, für ein allgemeines Urteil ist es noch zu früh. Kim wird von vielen schon als ein 50 Mio-Fehleinkauf eingeschätzt nach der ersten Saison. Vielleicht warten wir einmal ab wie er in der zweiten Saison, ohne Militärdienst und ohne Asienmeisterschaft über die Saison hinweg performen wird.

Von Casemiro abgesehen waren die anderen beim Transfer auch deutlich jünger (glaube sogar alle mindestens 5 Jahre jünger als Palhinha jetzt) … das könnte auch was mit der Transfersumme zu tun haben, und dann wirkt Palhinha plötzlich nicht mehr wie ein Schnäppchen. Aber klar ohne Altersangabe lässt es sich besser als krasser Coup für Bayern framen.

Wenn einer mit 28 Jahren es nur bis Fulham geschafft hat ist das keine Weltklasse.

Hast du den mal spielen sehen?

Wir werden sehen. Bei EM war er wirklich gut.

Er ist 29!

Und?

Mit einem 29jährigen ein neues Mittelfeld aufzubauen ist echt ein extrem kluger Schachzug 😉

Hat ja höchstens noch ein Jahr vor sich 🙈👌

Vor allem wenn dafür Pavlovic oder Laimer auf die Bank müssen.

Ihr macht gerade so, als dass er am Krückstock gehen müsste. 29? Und weiter?

Es geht doch einfach darum, dass unsere In.sid.er nicht mal wissen wie Alt der Spieler ist.
Über Qualität oder das Preis-Leistungsverhältnis hab ich nichts gesagt.
Ich freu mich auf ihn und wünsche ihm alles gute!
An die Reda.ktion: Recher.chiert besser!

Last edited 3 Tage zuvor by Dr. Piesenmimmel

Frage ist nur wie gut er mit dem Ball ist.
Bayern hat immer 60-70% den Ball.

Es geht doch einfach darum, dass unsere In.sid.er nicht mal wissen wie Alt der Spieler ist.
Über Qu.alität oder das Preis-Leistun.gsverhäl.tnis hab ich nichts gesagt.
Ich freu mich auf ihn und wünsche ihm alles gute!
An die Reda.ktion: Recher.chiert besser!

Und? 4 Jahre auf höchstem Niveau und damit Stabilität im Mittelfeld. Vielleicht sollte man natürlich auch lieber in den nächsten 4 Jahren weitere 200 Millionen in die Innenverteidigung stecken und sich wundern, warums trotzdem ständig klingelt.

Unabhängig von allen Unkern freue ich mich auf ihn. Wir werden viel Freude haben. Und Spieler aus der IV wie auch Pavlovic und Laimer werden froh sein und können jetzt besser ihr Potenzial zeigen bei der Ballverteilung. Ganz wichtiges Puzzleteil für uns.

Ich bin noch nicht so überzeugt von ihm. Auch das, was er bei der EM gezeigt hat, hat mich nicht vom Hocker gehauen. Ich hoffe aber, dass ich komplett daneben liege.

Gegen Georgien fand ich ihn… Naja, ich weiß nicht…

ihr Lappen nervt, andauernd nur Gejammer.
lässt der oder die alte euch nicht Ran

Noch ist Palinha nicht da. Erst sollte der Deal durch sein, dann kann man immer noch schauen ob er gut war. Wirklich beurteilen können wir das doch erst, wenn er mal ein Jahr da ist.

hoffentlich bekommt Fulham endlich mal das Theater in den Griff und er unterschreibt jetzt mal bald! ein wirklicher top Transfer für die 6er Position!

ist es denn irgendwann mal sicher? und dann wird man schon sehen ob er was taugt…. ich bin nicht so überzeugt von ihm….

Wenn ich hier so einen Mist lese, der ist ja schon 29.wollt ihr nächste Saison mit der u 23 spielen?

Zumindest wurde für die Mannschaft eingekauft, als würde sie die erste ersetzen 🤷🏼‍♂️ die Qualität an Jugendtransfers auch im Erwachsenensport und Bayern wäre ein echter Anwärter auf den CL Titel. Aber statt Spieler mit rodris Qualitäten zu suchen, gibt man sich mit palinha ab. Das für nen Preis, für den man gerade den stammiv verkauft.

Und alle auf der Liste sind besser als er 🤷🏼‍♂️ man kriegt was man bezahlt 🤷🏼‍♂️