FC Bayern News

David Alaba erleidet Muskelfaserriss und fällt vorerst aus

David Alaba
Foto: getty images

Bittere Nachrichten für den FCB und allen voran für David Alaba. Der 27-jährige Österreicher hat sich während der Aufwärmphase vor dem gestrigen Bundesligaspiel gegen RB Leipzig einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich des linken Oberschenkels zugezogen und fällt vorerst aus.

Erst Leon Goretzka und nun David Alaba, das Verletzungspech hat Mal wieder zugeschlagen beim FC Bayern. Wie die Münchner am Sonntag bekanntgaben hat sich der Österreicher beim Aufwärmen vor dem gestrigen Ligaspiel gegen RB Leipzig einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich des linken Oberschenkels zugezogen. Dies ergab eine Untersuchung durch die medizinische Abteilung um Vereinsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt.

Ausfallzeit von David Alaba ist unbekannt

Alaba selbst zeigte sich nach dem Spiel gegen Leipzig noch optimistisch und schloss eine längere Ausfallzeit aus. Wie lange genau Niko Kovac auf den Linksverteidiger verzichten muss, ist derzeit noch offen. Eine Rückkehr vor 2-3 Wochen scheint jedoch  eher unwahrscheinlich zu sein. Damit verpasst der österreichische Nationalspieler auf jeden Fall das bevorstehende Champions League-Spiel gegen Roter Stern Belgrad (18.9) kommende Woche. Auch die Ligaeinsätze gegen Köln (21.9) und Paderborn (28.9) dürften wohl zu früh kommen.

Neue Chance für Boateng und Martinez?

Embed from Getty Images

Der Ausfall von Alaba und Goretzka zwingt Niko Kovac dazu seine (Stamm)Formation in den kommenden Wochen umzubauen. Zeitgleich erhalten damit Spieler wie Jerome Boateng und Javier Martinez eine Chance sich zu zeigen. Beide spielen in der neuen Saison keine tragende Rolle mehr unter Kovac. Der Spanier und der ehemalige deutsche Nationalspieler kommen jeweils auf einen Bundesliga-Einsatz. Boateng durfte gestern von Anfang an in der Innenverteidigung ran und hat eine ordentliche Leistung gezeigt. Martinez hingegen könnte im defensiven Mittelfeld neben Thiago eine Gelegenheit erhalten, dies setzt jedoch voraus, dass Joshua Kimmich wieder auf die rechte Abwehrseite rückt.

Als Alaba-Ersatz wird Sommer-Neuzugang Lucas Hernandez aller Voraussicht nach in den kommenden Spielen als Linksverteidiger auflaufen. Der Franzose spielte vor dem Alaba-Ausfall neben Niklas Süle in der Abwehrzentrale.