Bundesliga

1:2 gegen Hoffenheim: Bayern kassiert erste Saisonniederlage

Foto: Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images

Der FC Bayern hat am 7. Spieltag in der Fussball Bundesliga seine erste Saisonniederlage kassiert. Die Kovac-Elf verlor in der heimischen Allianz Arena mit 1:2 gegen die TSG Hoffenheim.

Drei Tage nach der 7:2-Gala in der UEFA Champions League gegen die Tottenham Hotspur, folgte heute die kalte Dusche für den FCB. Das Team von Niko Kovac musste sich vollkommen überraschend Zuhause mit 1:2 (0:0) gehen die TSG Hoffenheim geschlagen geben.

Adamyan-Doppelpack schockt müde Bayern

Vor 75.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena taten sich die Bayern gegen tiefstehende Hoffenheimer schwer. Die TSG verteidigte vor dem eigenen Strafraum phasenweise mit einer Sechserkette um die schnellen Münchner Außenstürmer zu doppeln. Der Plan ging in der erste Hälfte auch auf, Torchancen blieben auf beiden Seiten Mangelware.

Auch nach dem Seitenwechsel fehlte es den Bayern an Durchschlagskraft. Hoffenheim hingegen wagte sich immer mehr nach vorne und belohnte sich in der 54. durch Adamyan mit der nicht unverdienten Führung.

Embed from Getty Images

Mit den Einwechslungen von Thomas Müller und Ivan Perisic nach knapp einer Stunde intensivierten die Münchner ihre Offensivbemühungen. Müller war es auch, der in der 73. das 1:1 durch Robert Lewandowski vorbereitet hat.

Der Jubel über den Ausgleich hielt leider nicht allzu lange. In der 79. schockte Adamyan die Bayern mit einem präzisen Distanzschuss zum zweiten Mal und brachte die Gäste erneut in Front.

Die Kovac-Elf drängte in der Schlussphase nochmals auf den Ausgleich, am Ende fehlte es ab der nötigen Präzision im Abschluss und so blieb es bei der ersten Niederlage in der laufenden Bundesliga Saison.

Trotz der Heimpleite haben die Bayern ihre Tabellenführung, vorerst, behalten. Auch die Verfolger aus Dortmund (2:2) und Leipzig (1:1) ließen auswärts Punkte liegen. Sollte der FC Schalke im Abendspiel Zuhause gegen den 1. FC Köln, rutscht der FCB auf Rang 2 ab.

Nach der Länderspielpause (18.10) müssen die Münchner auswärts beim FC Augsburg ran.