Bundesliga

Starkes Startelfdebüt gegen Union: Alphonso Davies empfiehlt sich für höhere Aufgaben

Alphonso Davies
Foto: GUENTER SCHIFFMANN/AFP via Getty Images

FCB-Youngster Alphonso Davies hat am vergangenen Samstag, beim 2:1-Heimerfolg gegen Union-Berlin, sein Startelfdebüt beim deutschen Rekordmeister gefeiert. Der 18-jährige Kanadier gehörte zweifelsfrei zu den wenigen Lichtblicken im Team von Niko Kovac. Mit seiner Leistung hat sich Davies durchaus für höhere Aufgaben in der Zukunft empfohlen.

Anfang des Jahres wechselte Alphonso Davies aus der US-amerikanischen MLS zum FC Bayern in die Fussball Bundesliga. Der Youngster sammelte bereits in der abgelaufenen Saison seine ersten Erfahrungen im deutschen Oberhaus. Am vergangenen Samstag, beim Heimspiel gegen Union-Berlin, durfte der 18-jährige Youngster dann erstmals von Beginn an für die FCB-Profis auflaufen. Niko Kovac brachte Davies als für David Alaba auf der linken Abwehrseite und der Kanadier hat durchaus einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Davies zeigt sich stark verbessert im Vergleich zum Paderborn-Spiel

Embed from Getty Images

Während Davies zuletzt sowohl in der Liga, als auch in der Champions League nicht zum Einsatz kam, wurde er von Niko Kovac am Samstag beim 2:1-Sieg gegen Aufsteiger Union Berlin ins „kalte Wasser“ geworfen. Etwas überraschend ersetzte Davies den nach wie vor leicht angeschlagenen David Alaba hinten links. Beim knappen 3:2-Erfolg Ende September gegen Paderborn durfte Davies bereits in der zweiten Halbzeot als Linksverteidiger ran. Gegen die Ostwestfalen offenbarte das Talent noch deutliche Defizite in der Rückwärtsbewegung, gegen Union präsentierte sich Davies stark verbessert.

Ein Blick auf die Zahlen, Daten, Fakten unterstreichen die gute Leistung von Davies: Mit 105 Ballkontakten, 91 Prozent Passgenauigkeit und 12 gewonnen Zweikämpfen gehörte Davies zu den besten Münchner auf dem Platz. Davies beeindruckte erneut mit seiner Schnelligkeit und leitete das 2:0 von Robert Lewandowski mit einem beherzten Sprint nach vorne ein. Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic bewertete die Leistung von Davies nach dem Spiel durchaus positiv, deutete jedoch an, dass dieser nach wie vor ein hohes Entwicklungspotenzial hat: „Es war eine ordentliche Leistung, aber auch er kann noch mehr.“ Es wird spannend zu sehen ob und wie Niko Kovac Davies im weiteren Verlauf der Saison einsetzen wird.