FC Bayern News

Medien: Entscheidung über Kovac-Zukunft beim FC Bayern fällt noch heute

Niko Kovac und Uli Hoeneß
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Nach der heftigen 1:5-Auswärtsniederlage gegen Eintracht Frankfurt herrscht tiefste Krisenstimmung an der Säbener Straße. FCB-Coach Niko Kovac ist angezählt und muss um seinen Job beim deutschen Rekordmeister bangen. Aktuellen Medienberichten zufolge soll es am Sonntag zu einer Krisensitzung in München kommen, bei dem die Bayern-Bosse über die Zukunft des 48-jährigen entscheiden möchten.

Geht er? Darf er weiter machen? Wenn er geht, wer kommt als Nachfolger? Diese und viele weitere Fragen stellen sich derzeit nicht nur Bayern-Fans wenn es um Niko Kovac geht, sondern sicherlich auch die Verantwortlichen in München. Laut SPORT1 werden die Bayern-Bosse noch am heutigen Sonntag eine (finale) Entscheidung treffen ob Kovac kommende Woche weiter machen darf oder nicht.

Erhält Kovac noch eine Chance oder ziehen die Bayern-Bosse die Reißleine?

Nach dem 1:5-Debakel gegen Eintracht Frankfurt haben die Bayern ein ursprünglich öffentliches Training an der Säbener Straße kurzfristig abgesagt. Während Niko Kovac heute Vormittag mit der Mannschaft trainiert, beraten sich Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß darüber wie und ob es mit Kovac weiter geht. Nach Informationen von SPORT1 nimmt Sportdirektor Hasan Salihamidzic nicht an der Krisensitzung teil. Demnach entscheiden der Vorstandsboss und der scheidende Präsident alleine über die Zukunft von Kovac.

In welche Richtung die Entscheidung von Rummenigge und Hoeneß tendiert ist vollkommen offen. Medienberichten zufolge werden sich die Verantwortlichen auch mit dem einen oder anderen Spieler austauschen. Dies dürfte nicht unbedingt ein Vorteil für Kovac sein, denn die Stimmung innerhalb der Mannschaft soll angespannt sein. Viele Leistungsträger sollen sich demnach von Kovac abgewandt haben, selbst der einstige Kovac-Liebling Thiago.