FC Bayern News

Niko Kovac bleibt wohl (vorerst) Bayern-Trainer

Niko Kovac
Foto: getty images

Niko Kovac bleibt Medienberichten zufolge weiterhin Trainer des FC Bayern. Dies berichten die BILD Zeitung, der kicker und die tz übereinstimmend. Der Kroate erhält damit kommende Woche gegen Olympiakos Piräus und Borussia Dortmund nochmals eine Chance. Seine letzte vermutlich.

In den vergangenen knapp 24 Stunden gab es zahlreiche Gerüchte über die sportliche Zukunft von Niko Kovac beim FC Bayern. Fans und Experten sind davon ausgegangen, dass die Verantwortlichen in München nach dem desaströsen Auftritt der Bayern beim gestrigen 1:5 gegen Eintracht Frankfurt die Reißlinie ziehen und sich von Kovac trennen. Wie unterschiedliche Medien jedoch einstimmenden berichten, bekommt der 48-jährige nochmals eine Chance.

Niko Kovac beim FC Bayern: Trainer auf Zeit?

Wie die tz und die BILD Zeitung berichten, haben sich die Bayern-Bosse Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß und Hasan Salihamdizic am Sonntag im Rahmen einer Krisensitzung darauf verständigt vorersten keine personellen Konsequenzen in Sachen Kovac zu ziehen. Ein offizielles Statement seitens der drei gibt es hierzu jedoch (noch) nicht.

Am kommenden Mittwoch gegen Olympiakos Piräus und am Samstag beim Topspiel gegen Borussia Dortmund wird Niko Kovac zwei weitere Gelegenheiten haben die Kehrtwende beim deutschen Rekordmeister einzuläuten. Der Kroate braucht dringend zwei Siege, sonst scheint eine Trennung vor der Winterpause unumgänglich.

In der Bundesliga sind die Münchner nach zehn Spieltagen mit vier Punkten Rückstand auf Tabellenführer Borussia Mönchengladbach Vierter. Im Pokal hatte sich das Team nach einer schwachen Leistung nur knapp beim Zweitligisten VfL Bochum durchgesetzt. In der Königsklasse steht man kurz vor dem Einzug ins CL-Achtelfinale.