FC Bayern News

Paukenschlag in München: FC Bayern trennt sich von Niko Kovac!

Niko Kovac
Foto: getty images

Niko Kovac ist nicht mehr Trainer des FC Bayern! Der deutsche Rekordmeister bestätigte das Kovac-Aus am späten Sonntagabend. Im Rahmen einer Presseerklärung teilte der FCB mit, dass man sich im gegenseitigen Einvernehmen mit dem 48-jährigen Kroaten auf eine Trennung verständigt hat.

Nachdem es am Sonntagmorgen in Medienberichten noch hieß, dass Niko Kovac zwei Spiele auf Bewährung bekommt, hat der FC Bayern den 48-jährigen am späten Abend nun doch vorzeitig entlassen. Der deutsche Rekordmeister bestätigte das Kovac-Aus im Rahmen einer offiziellen Pressemitteilung.

Kovac und die Bayern trennen sich einvernehmlich, Hansi Flick übernimmt vorerst

Wie der FC Bayern bekannt gab, haben sich Uli Hoeneß, Karl-Heinz Rummenigge und Hasan Salihamidzic im Rahmen eins Krisengesprächs mit Niko Kovac auf eine einvernehmliche Trennung verständigt. Vorstandsboss Rummenigge äußerte sich wie folgt dazu: „Die Leistungen unserer Mannschaft in den vergangenen Wochen und auch die Resultate haben uns gezeigt, dass Handlungsbedarf bestand. Wir haben mit Niko auf diese Grundlage am heutigen Sonntag ein offenes und seriöses Gespräch geführt mit dem einvernehmlichen Ergebnis, dass Niko nicht mehr Trainer des FC Bayern ist. Wir alle bedauern diese Entwicklung. Ich möchte mich im Namen des FC Bayern bei Niko Kovac für seine Arbeit, besonders für den Gewinn des Doubles in der vergangenen Saison bedanken.“

Kovac selbst zeigte sich in seinem Statement selbstkritisch: „Ich denke, dass dies zum jetzigen Zeitpunkt die richtige Entscheidung für den Klub ist. Die Ergebnisse und auch die Art und Weise, wie wir zuletzt gespielt haben, haben mich zu diesem Entschluss kommen lassen. Es war eine gute Zeit. Ich wünsche dem Klub und der Mannschaft alles erdenklich Gute.“

Der Kroate wechselte im Sommer 2018 vom Ligakonkurrenten Eintracht Frankfurt zum FC Bayern und gewann mit den Münchner in der Vorsaison das Double. Der Vertrag des ehemaligen FCB-Profi in München hatte ursprünglich eine Gültigkeit bis zum Sommer 2021.

Bis auf weiteres wird Co-Trainer Hans die Bayern betreuen und damit auch auf die wichtigen Spiele in der Champions League gegen Olympiakos Piräus (Mittwoch) und gegen Borussia Dortmund am kommenden Samstag vorbereiten.