Bundesliga

Gala gegen Dortmund! Bayern deklassiert den BVB mit 4:0 im Spitzenspiel

FC Bayern
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Der FC Bayern hat das Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund gewonnen! Die Münchner setzen sich am Samstagabend in der heimischen Allianz Arena mit 4:0 gegen den BVB durch. Die Flick-Elf zeigte sich spielerisch stark verbessert und deklassierte die Gäste aus Dortmund über weite Strecken der Partie.

Zweites Spiel, zweiter Sieg. Nach dem 2:0-Erfolg unter der Woche hat Interimstrainer Hansi Flick auch sein zweites Spiel als FCB-Cheftrainer gewonnen. Im Topspiel des 11. Spieltags in der Fussball Bundesliga feierten die Münchner einen souveränen 4:0 (1:0) Heimsieg gegen Borussia Dortmund. Durch den Sieg ist der FCB auf Platz 3 in der Tabelle vorgerückt.

Lewandowski eröffnet das Schützenfest

Wie im Vorfeld bereits angekündigt schickte Hansi Flick die identische Mannschaft wie unter der Woche gegen Olympiakos Piräus gegen den BVB ins Rennen und wurde für diese Entscheidung belohnt. Die Bayern präsentierten sich im Topspiel gegen Dortmund wie ausgewechselt, die Flick-Elf drückte die Gäste von der ersten Minuten an tief in die eigene Hälfte und kam dadurch immer wieder zu einfachen Ballgewinnen. Nach knapp 17 Minuten belohnten sich die Münchner für das hohe läuferische Engagement: nach einer Hereingabe von Pavard kam Robert Lewandowski freistehend vor Bürki zum Abschluss und köpfte den FCB mit 1:0 in Front.

Embed from Getty Images

Nach dem Führungstreffer ließen die Bayern nicht nach und blieben weiterhin aggressiv. Während man defensiv nichts zuließ, setzte man in der Offensive immer wieder Nadelstiche. Doch trotz zahlreicher Strafraumszenen verpasste er den zweiten Treffer nachzulegen, so blieb es zur Pause bei verdienten aber dennoch knappen 1:0-Führung.

Hummels-Eigentor setzt Schlusspunkt der Partie

Auch nach dem Seitenwechsel blieb der FC Bayern am Drücker: nach einem schönen Konter erhöhte Gnabry in der 47. Minute auf 2:0. Linienrichter Schiffner entschied zunächst auf Abseits, doch diese Entscheidung wurde durch den VAR korrigiert.

Die Dortmunder präsentierten sich in der Offensive zu harmlos, der BVB hatte in der 69. Minute (!) seine erste und einzige Torchance des Spiels durch den eingewechselten Paco Alcacer. Doch der Spanier verzog aus kurzer Distanz.

Embed from Getty Images

In der 76. sorgte Robert Lewandowski mit dem 3:0 für die Vorentscheidung. Nach schöner Hereingabe von Thomas Müller erzielte der Pole seinen zweiter Treffer der Partie. Den Schlusspunkt der Partie setzte der Ex-FCB-Profi Mats Hummels in der 80. Minute. Der eingewechselte Ivan Perisic setzte sich über links bis zur Grundlinie durch und spielte den Ball flach vor den kurzen Pfosten. Dort fälscht Hummels bei seinem Rettungsversuch aus drei Metern so ab, dass Bürki chancenlos bleibt. Am Ende blieb es beim hochverdienten 4:0-Heimsieg für den FC Bayern.