FC Bayern News

Offiziell! Hasan Salihamidzic soll im Sommer 2020 neuer Sportvorstand beim FC Bayern werden

Hasan Salihamidzic
Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images for FC Bayern

In den vergangenen Wochen gab es zahlreiche Gerüchte rund um die sportliche Zukunft von FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic beim FC Bayern. Seit Montag herrscht nun Klarheit wie es mit Brazzo weitergeht. Der Aufsichtsrat des FC Bayern will Sportdirektor Hasan Salihamidzic im Sommer 2020 in den Vorstand des Rekordmeisters befördern.

Seit dem Sommer 2017 ist Hasan Salihamidzic Sportdirektor des FC Bayern. Von Fans und Medien wurde die Arbeit des ehemaligen Profis in den vergangenen zwei Jahren immer wieder kritisch beäugt. Die Verantwortlichen in München hingegen sind mit der Leistung von Salihamidzic zufrieden, so sehr, dass man den 42-jährigen Bosnier kommenden Sommer zum Sportvorstand befördern möchte, dies gab der FCB am Montagabend offiziell bekannt.

Hoeneß-Plan geht auf: Salihamidzic steigt in den Vorstand auf

Es ist ein offenes Geheimnis, dass der scheidende Präsident Uli Hoeneß ein großer Fan von Hasan Salihamidzic ist und maßgeblich dessen aktuelle Beförderung in den Vorstand des FC Bayern vorangetrieben hat. Der 67-jährige hatte sich erst am Sonntag im Rahmen eines spektakulären Auftritts im Doppelpass öffentlich zu Salihamidzic bekannt und diesem dem Rücken gestärkt.

Hoeneß in seiner letzten Sitzung als Aufsichtsratsvorsitzender die Personalie Salihamidzic FCB-intern durchgeboxt. Im Rahmen einer Pressemitteilung verkündete der Club, dass Salihamidzic zum 1. Juli 2020 in den Vorstand bestellt werden soll. Demnach sei Salihamidzic  „wesentlich für den sportlichen Erfolg der letzten Jahre mitverantwortlich“, nicht nur im Profibereich, sondern „auch für den Bereich der Jugend- und Nachwuchsförderung im Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern.“

Salihamidzic rückt damit kommenden Sommer zu Karl-Heinz Rummenigge (Vorsitz), dessen Stellvertreter Jan-Christian Dreesen (Finanzen und Controlling), Andreas Jung (Marketing, Sponsoring und Events) und Jörg Wacker (Internationalisierung und Strategie) an den Vorstandstisch der FC Bayern München AG auf. Zum 1. Januar 2020 wird zudem Oliver Kahn in den Vorstand des FCB einziehen.

An den unmittelbaren Aufgaben und Verantwortlichkeiten von Salihamidzic wird sich durch die Beförderung zunächst nichts verändern, dennoch ist diese hierarchische Aufwertung enorm wichtig für den Sportdirektor. Gerüchten zufolge hatte Salihamidzic in den vergangenen Monaten intern immer wieder betont, dass er in Zukunft nicht als Sportdirektor unter einem anderen Sportvorstand arbeiten wolle.