FC Bayern News

Dietmar Hamann über Coutinho: „Bis heute nichts gezeigt“

Coutinho
Foto: Lars Baron/Bongarts/Getty Images

TV-Experte Dietmar Hamann ist enttäuscht von den bisherigen Leistungen von Philippe Coutinho und hat sich bereits in der Vergangenheit kritisch über den Brasilianer geäußert. Im Interview mit dem Nachrichtenportal t-online verteilte der ehemalige Bayern-Profi erneut einen Seitenhieb gegen Coutinho. Laut dem 46-jährigen hat Coutinho seit seinem Wechsel vom FC Barcelona zum deutschen Rekordmeister „nichts gezeigt“.

Dietmar Hamann ist bekannt dafür, dass er sich hin und wieder mal kritisch über den FC Bayern äußert. Der Sky-Experte scheint vor allem kein Freund von Philippe Coutinho zu sein. Vor geraumer Zeit hatte Hamann den 27-jährigen Brasilianer bereits „als Fremdkörper“ bezeichnet. Im Gespräch mit dem Nachrichtenportal t-online erneuerte Hamann nun seine Kritik und betonte, dass Coutinho mit seinen Leistungen in den vergangenen knapp drei Monaten noch nicht überzeugen konnte.

Hamann glaubt nicht an eine Coutinho-Verpflichtung im Sommer: „Rechtfertigt 100 Millionen Euro nicht“

Embed from Getty Images

8,5 Millionen Euro Leihgebühr und rd. 26 Millionen Euro Gehalt, so viel hat der FC Bayern vergangenen Sommer ausgegeben um sich die Dienste von Philippe Coutinho für eine Saison zu sichern.  Medienberichten zufolge besitzt der Rekordmeister eine Kaufoption für den Brasilianer, welche bei 120 Millionen Euro liegt. Für Dietmar Hamann spricht derzeit wenig dafür, dass die Münchner von dieser Option am Ende der Saison Gebrauch machen werden: „Er hat bis heute nichts gezeigt, was eine Ablöse von 100 Millionen Euro rechtfertigen würde.“ Laut Hamann seit Coutinho „im Moment vielleicht nicht einmal die Hälfte wert“.

Das Coutinho Probleme hat sein Potenzial in München zu entfachen wundert Hamann indes nicht, da dieser bereits vor seinem Wechsel in keiner guter Form war: „Er hatte schon in Barcelona Probleme.“