FC Bayern News

Medien: Bayern starten einen neuen Anlauf bei Thomas Tuchel

Thomas Tuchel
Foto: FRANCK FIFE/AFP via Getty Images

Die Trainersuche beim FC Bayern bleibt, trotz der beeindruckenden Siegesserie von Hansi Flick, nach wie vor das bestimmende Thema in München. Während ein Engagement von Mauricio Pochettino immer unwahrscheinlicher wird, plant der deutsche Rekordmeister französischen Medienberichten zufolge einen neuen Anlauf bei Thomas Tuchel. Der 46-jährige soll demnach, neben Erik ten Hag, der Wunschkandidat für den kommenden Sommer sein.

Im Sommer 2018 stand Thomas Tuchel kurz vor einem Wechsel zum FC Bayern. Uli Hoeneß legte damals jedoch sein Veto ein und forcierte die Verpflichtung von Niko Kovac. Knapp 2,5 Jahre später sind sowohl Hoeneß als auch Kovac weg und Thomas Tuchel wird erneut als potenzieller Cheftrainer beim deutschen Rekordmeister gehandelt. Wie das französische Online-Portal „Le10sport“ exklusiv berichtet, planen die Verantwortlichen einen neuen Anlauf bei Tuchel.

Kommt Tuchel im zweiten Anlauf zum FC Bayern?

Embed from Getty Images

Bereits unmittelbar nach dem Kovac-Aus Anfang November gab es erste Meldungen rund um Tuchel und den FC Bayern. Damals wurde der 46-jährige noch als „Sofortlösung“ im Winter gehandelt. Der PSG-Trainer hat sich kurze Zeit später selbst zu den Gerüchten geäußert und einen Wechsel in der Winterpause dementiert: „Ich habe mich mit keinem anderen Verein beschäftigt. Ich lebe im Hier und Jetzt und bin Trainer von Paris Saint-Germain.“ Auch dessen Berater schloss einen Abschied aus Paris in der laufenden Saison aus.

Nach Informationen von „Le10sport“ soll Tuchel jedoch kommenden Sommer 2020 durchaus eine Option  für die Bayern sein, auch weil die Verantwortlichen in Paris ins Grübeln gekommen sind ob der ehemalige Dortmunder der richtige Coach für das Star-Ensemble ist. Demnach könnte Ex-Juve-Trainer Massimiliano Allegri Tuchel kommende Saison in Paris beerben. Vertraglich ist Tuchel noch 2021 an den französischen Meister gebunden.