FC Bayern News

Luca Waldtschmidt über den FC Bayern: „Für diesen Verein aufzulaufen, wäre etwas ganz Besonderes“

Luca Waldschmidt
Foto: Lars Baron/Bongarts/Getty Images

Lucas Waldschmidt wurde in den vergangenen Jahren immer wieder mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Der 23-jährige Stürmer steht aktuell beim SC Freiburg unter Vertrag, verriet jedoch im Interview mit dem Nachrichtenportal t-online.de, dass er eines Tages für den deutschen Rekordmeister spielen möchte.

Mitte Oktober machten Gerüchte die Runde, dass Luca Waldschmidt ins Visier des FC Bayern geraten ist. Es ist nicht das erste Mal, dass der 23-jährige Stürmer mit den deutschen Rekordmeister in Verbindung gebracht wurde. Bereits 2015 soll der deutsche Nationalspieler kurz vor einem Wechsel zu den Bayern gestanden haben. Gegenüber dem Nachrichtenportal t-online.de wollte der Freiburger diese Gerüchte nicht kommentieren, betonte jedoch, dass es „etwas ganz Besonderes wäre“ eins Tages für den FC Bayern zu spielen.

„In Deutschland ist der FC Bayern mein Traumverein“

Luca Waldschmidt gehört zweifelsfrei zu den vielversprechendsten Stürmertalenten in Deutschland. Im Sommer 2018 wechselte dieser vom Hamburger SV zum SC Freiburg und entwickelte sich dort auf Anhieb zu einem Stammspieler und Leistungsträger. Nach der U21-Europameisterschaft im vergangenen Sommer, bei der er mit sieben Treffern Torschützenkönig wurde, schaffte er sogar den Sprung in die A-Nationalmannschaft von Joachim Löw.

Auch in der Fussball Bundesliga lief in dieser Saison bis dato blendend für den gebürtigen Siegener. Vier Treffer erzielte dieser nach zehn Spielen Eine Dreifach-Verletzung (Mittelgesichtsfraktur, Außenbandanriss im rechten Knie und Muskelfaserriss in der Wadenmuskulatur) die er sich beim DFB-Team zugezogen hat, wirft Waldschmidt bis Jahresende außer Gefecht.

Vertraglich ist er bis 2022 an der Sport-Club gebunden. Wie es danach weitergeht ist derzeit noch offen. Ein Wechsel zum FC Bayern sei aber durchaus interessant laut eigenen Aussagen: „Es gibt einige Vereine, über die man sagen kann, dass sie das Maß aller Dinge sind: In Deutschland ist das der FC Bayern. Das ist der größte und erfolgreichste Klub Deutschlands. Für diesen Verein aufzulaufen, wäre etwas ganz Besonderes.“ International betrachtet favorisiert er Spanien: „Europaweit finde ich Real Madrid ziemlich geil.“

Über seine sportliche Zukunft, vor allem wohin es ihn eines Tages zieht, macht er sich aktuell aber noch kaum Gedanken: „Doch das ist ein Thema, mit dem ich mich bislang nicht allzu sehr befasse.“

Fakt ist, Waldtschmidt ist ein interessanter Spielertyp und passt ideal ins Anforderungsprofil des FC Bayern. In knapp drei Jahren ist Robert Lewandowski Mitte 30 und steht im Herbst seiner Karriere. Waldtschmidt wäre durchaus ein passender Nachfolger für den Polen.