FC Bayern News

Statistik sprich gegen den FC Bayern: Meister-Chance liegt nur noch bei 7 Prozent

Serge Gnabry
Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Bittere Nachrichten für den FC Bayern: laut einer Statistik des Pay-TV-Senders „Sky“ rückt der achte Titelerfolg der Münchner in immer weitere Ferne. Demnach haben die Bayern nur noch eine Chance von 7 Prozent den Meistertitel zu verteidigen.



Mit 24 Punkten nach 13 absolvierten Spielen liegt der FC Bayern derzeit „nur“ auf Rang 4 und hat bereits vier Zähler Rückstand auf die Tabellenspitze. Auch wenn dies sicherlich alles andere als ideal ist, herrscht beim Rekordmeister alles andere als Panik. In der Vorsaison hat man schließlich noch neun Punkte auf Borussia Dortmund aufgeholt und sicherte sich am Ende in einem spannenden Kopf an Kopf-Rennen den Meistertitel.

Laut der Pay-TV Sender „Sky“ hat der FC Bayern derzeit jedoch nur noch eine 7-prozentige Chance seinen Titel zu verteidigen. Tabellenführer und der kommende FCB-Gegner Borussia Mönchengladbach hingegen kommt auf 55 Prozent.

Meisterwahrscheinlichkeit: Die Statistik spricht gegen den FC Bayern

Die Titel-Wahrscheinlichkeiten der einzelnen Teams hat „Sky“ anhand der aktuellen Tabellen-Platzierung am 13. Spieltag errechnet und dabei einen Blick in die Vergangenheit geworfen. In mehr als 50 Prozent aller Fälle stand der Tabellenführer dieses Spieltags auch am Ende der Saison ganz oben. Der Tabellenfünfte, aktuell der BVB, konnte noch nie die Meisterschaft gewinnen. Dementsprechend liegen die Chancen des BVB nur bei 2 Prozent.

Diese Statistik ist jedoch mit Vorsicht zu genießen, dass die Punkte für die Erhebung keine Rolle spielen, lediglich die Platzierungen wurden gewertet. Dementsprechend können die Vereine ihre Titelchancen an den kommenden Spieltagen auch weiter verbessern. Ein Sieg gegen Gladbach im morgigen Topspiel würde somit die Titelchancen der Bayern wieder deutlich erhöhen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.