FC Bayern News

Robert Lewandowski wurde erfolgreich an der Leiste operiert

Robert Lewandowski
Foto: Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images

Robert Lewandowski wurde erfolgreich an der Leiste operiert, dies hat der FC Bayern wenige Stunden nach dem letzten Hinrundenspiel gegen den VfL Wolfsburg offiziell bekannt gegeben. Zudem verriet der FCB in einem kurzem Statement, dass die OP „gut verlaufen“ sei.

Auf der gestrigen Abschluss-PK vor dem Bundesliga-Spiel gegen den VfL Wolfsburg hatte Hansi Flick bereits bekannt gegeben, dass Robert Lewandowski unmittelbar nach der Partie an der Leiste operiert wird. Der Eingriff war bereits seit Monaten geplant.

Wenige Stunden nach dem 2:0-Heimerfolg gegen die Wölfe gab der FC Bayern nun bekannt, dass die OP erfolgreich absolviert wurde.

Lewandowski-OP ist „gut verlaufen“

Gegen den VfL Wolfsburg stand Robert Lewandowski noch 90 Minuten auf dem Platz, wenige Stunden später unterzog sich der 31-jährige Stürmer bereits einem operativen Eingriff an seiner Leiste. Wie der deutsche Rekordmeister am Samstagabend auf seiner offiziellen Webseite bekannt gab wurde die OP nicht nur erfolgreich durchgeführt, sondern verlief auf gut.

Dem polnischen Nationalspieler wurde „für ein paar Tage Ruhe verordnet“. Laut Hansi Flick wird Lewandowski 10-14 Tage ausfallen. Wenn alles nach Plan läuft wird Lewandowski im Winter-Trainingslager in Doha (4.1 bis 11.1) wieder normal mit der Mannschaft trainieren können. Somit ist auch dessen Einsatz beim Rückründenstart am 19. Januar bei Hertha BSC Berlin, stand heute, nicht gefährdet.