Bundesliga

Startaufstellung gegen Wolfsburg: Martinez ersetzt den gesperrten Thiago

Javier Martinez
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Im letzten Spiel des Jahres empfängt der FC Bayern in knapp einer Stunde den VfL Wolfsburg. Hansi Flick hat seine Startaufstellung im Vergleich zum Gastspiel in Freiburg unter der Woche nur minimal umgebaut.

Mit einem Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg könnte der FC Bayern die „perfekte Woche“ beenden und den dritten Sieg binnen weniger Tage in der Fussball Bundesliga feiern. Ein Erfolg vor den eigenen Fans gegen die Wölfe wäre zudem ein passender Abschied in die Winterpause.

Aufgrund von zahlreichen verletzungsbedingten Ausfällen hat Hansi Flick personell nur noch wenige Optionen. Im Vergleich zur Startelf gegen Freiburg gibt es nur eine Veränderung: Javier Martinez ersetzt den gelb gesperrten Thiago.

Kimmich rückt wieder ins defensive Mittelfeld

Aufgrund der Gelbsperre von Thiago rückt Joshua Kimmich erneut ins defensive Mittelfeld und agiert dort in einem 4-3-3 als einziger Sechser. Benjamin Pavard hingegen spielt rechts hinten. In der Abwehrmitte bilden Javier Martinez und David Alaba das Innenverteidiger-Duo.

Neben Kimmich spielen Thomas Müller und Philippe Coutinho gemeinsam im offensiven Mittelfeld. Serge Gnabry (rechts), Ivan Perisic (links) und Robert Lewandowski (Zentrum) bilden das Offensiv-Trio.